Bankkonto online eröffnen Deutschland | Die Fakten & Tipps

Bankkonto online eröffnen Deutschland: Unsere Tipps!

Norisbank GIROKONTO

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 72,4%

Würdest du das Norisbank GIROKONTO weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Leistung
  • Onlinebanking
  • Zinsniveau
50 50 50
JETZT BEWERTEN

72,4%
JA

  • Qomparo Ratgeber: girokonto

Top-3

Unser Tipp - Die besten Girokonto Angebote

norisbankEin Girokonto eröffnen, kann in Deutschland prinzipiell jede Person, die das 18. Lebensjahr erreicht und vollkommen geschäftsfähig ist. Die Kontoeröffnung kann dabei sowohl in einer Filiale als auch online erfolgen. Verbraucher sollten dabei jedoch auf die Konditionen achten, welche an das Girokonto geknüpft sind. Sonst kann es passieren, dass sich der Kontoinhaber über zu hohe Kontoführungsgebühren oder einen monatlichen Mindestgeldeingang ärgern muss. Auch auf teure Dispozinsen oder Kosten für Überweisungen sollte daher geachtet werden. Die Zahl der Anbieter auf dem Markt ist groß, sodass Verbraucher Obacht geben müssen und ihre Wahl mit Bedacht treffen sollten. Wir haben das Thema genau unter die Lupe genommen und stellen dir nachfolgend die Ergebnisse vor und geben entsprechende Hinweise zu Kontoeröffnung.

Jetzt zum Norisbank Girokonto Testbericht

Das Wichtigste zum Bankkonto online eröffnen

  • Eröffnung eines Bankkontos innerhalb weniger Minuten möglich
  • Verifizierung per PostIdent oder VideoIdent notwendig
  • Marketingstrategie: Kunde nur auf Einladung
  • Das 18. Lebensjahr muss erreicht sein und die Person muss vollkommen geschäftsfähig sein

Direkt zum Girokonto Vergleich

Bankkonto online im Detail erklärt

Bankkonto online eröffnen Deutschland
Das Top-Girokonto der Norisbank ohne Kontoführungsgebühren

 

icon_informationWer sich schon einmal fragte, wo denn der Begriff „Girokonto“ herkommt, wird hier die Antwort finden. Das Wort leitet sich vom italienischen „giro“ ab und bedeutet Kreislauf bzw. kreisen lassen. Die Bezeichnung „Girokonto“ ist daher nicht zufällig gewählt, wenn Bedacht wird, dass auf einem Girokonto stets Bewegung herrscht – sei es durch Einnahmen oder Ausgaben. Heutzutage kommt wohl keine Person mehr ohne Girokonto aus, denn es wird dazu genutzt Gehalt zu erhalten oder Rechnungen zu bezahlen. Der gesamte Zahlungsverkehr findet im Prinzip über das Girokonto statt. Die Suche nach dem Testsieger Banken Girokonto ist daher gar nicht so einfach. Denn hier kommt es nicht auf die Wahl eines Magazins oder von Experten an, sondern auf deine persönlichen Vorlieben. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, wenn Vergleiche Girokonto genutzt werden. Hierbei kann der Verbraucher einsehen, ob er lieber ein Girokonto bei einer Direktbank oder eine Filialbank eröffnen möchte. Die Wahl ist dabei vollkommen offen und sollte unbeeinflusst getroffen werden. Wenn es sich um eine Direktbank handelt, kann der Verbraucher ganz einfach ein online Bankkonto eröffnen. Dabei sollten jedoch die individuellen Bedürfnisse im Vorfeld genau gekannt werden, denn wer lieber mit Mitarbeitern direkt kommuniziert, wird bei einer Direktbank nicht glücklich werden. Demnach ist ein Bankkonto online eröffnen Deutschland jederzeit und weltweit möglich. Allerdings muss die Legitimation in den meisten Fällen per PostIdent erfolgen, sodass der Verbraucher im Land sein sollte, um diesen Vorgang schnell abschließen zu können.

Norisbank Online Bankkonto

Das beste Girokonto kostenlos: Diese Fragen solltest du dir stellen

icon_fragezeichenUm ein gutes und günstiges Girokonto eröffnen zu können, sollten sich Verbraucher im Vorfeld einige Fragen stellen. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle Bedürfnisse und Wünsche des Verbrauchers abgedeckt sind. Beispielsweise ist es auch wichtig zu wissen, wie es um die Kontoführungsgebühren im Vergleich steht. Gerade Geringverdiener, Studenten, Auszubildende oder Hartz-IV-Empfänger sind meist nicht in der Lage etwaige Sondergebühren zu zahlen.

Diese Fragen solltest du dir vorab stellen:

  • Wird das Girokonto gebührenfrei angeboten?
  • Sind EC- und Kreditkarte inklusive und kostenfrei?
  • Wie hoch sind die Zinsen bei einem Dispokredit?
  • Wie viele Geldautomaten gibt es?
  • Welche Gebühren fallen beim Geld abheben an?
  • Kann ich die Karten im Ausland nutzen?
  • Welche Kosten fallen im Ausland an?
  • Muss ein Mindestgeldeingang erbracht werden?

Fazit: Wer ein Bankkonto online eröffnen möchte, der sollte vorab Vergleiche nutzen, um gute und seriöse Angebote zu finden. Auf diese Weise wird ein Überblick gewonnen, wodurch etwaige Lockangebote herausgefiltert werden können. Dazu lohnt sich, wenn der Verbraucher auf die dargestellten Fragen eingeht und diese für sich klärt.

Norisbank Girokonto

 

Videos zu Norisbank

Norisbank: Die Direktbank im Überblick

Zu den „günstige Banken Girokonto“ zählt unter anderem die Norisbank, welche als Beispiel herangezogen wird. Die Direktbank bietet ein Girokonto an, welches frei von einer Kontoführungsgebühr und einem monatlichen Mindestgeldeingang ist. Verbraucher können auf diese Weise Geld sparen und Erfahrungen Norisbank sammeln.

Banken im Test Girokonto: Die Norisbank

Bei der Direktbank, welches ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank ist, können Verbraucher ein Girokonto eröffnen, welches keine Kontoführungsgebühren verlangt. Auch ein Mindestgeldeingang wird von den Kunden nicht gefordert. Vielmehr handelt es sich um ein kostenloses Girokonto, dass eine kostenlose Kreditkarte enthält. Die Mastercard kann von Kunden weltweit genutzt werden und ermöglicht so das bargeldlose Bezahlen. Auch das Geld abheben ist mit der kostenlosen Kreditkarte weltweit und kostenlos möglich. Allerdings müssen Kunden darauf achten, dass dies an Geldautomaten mit Mastercard-Logo erfolgt. Ansonsten können Gebühren anfallen.

Wenn das Geld im Monat mal etwas zu knapp sein sollte, weil eine ungeplante Ausgabe anfällt, können Kunden einen Dispokredit beantragen. Dieser wird entsprechend ihrer Bonität gewährt. Auf diese Weise können Kunden ihren finanziellen Spielraum etwas erhöhen. Es sollte jedoch davon abgesehen, den Dispokredit dauerhaft zu nutzen, da dieser mit Zinsen versehen ist. Der Dispo setzt sich aus der dreifachen Höhe des anrechenbaren monatlichen Einkommens zusammen, kann jedoch maximal 10.000 Euro betragen.

Norisbank Girokonto Konditionen im Überblick
Das Top-Girokonto der Norisbank: Die Konditionen

Jetzt direkt zur norisbank

Kontoeröffnung auch für Minderjährige: So geht’s

Norisbank Kunden können auch für ihre Kinder oder Enkel ein Konto eröffnen. Das Konto für Minderjährige umfasst dabei dieselben Vorteile wie das Girokonto für Erwachsene. Damit das Konto eine Rechtmäßigkeit besitzt, müssen bei der Legitimation sowohl der Jugendliche als auch die volljährige Person ihren Ausweis vorlegen. Per PostIdent wird die Identität überprüft und der Antrag anschließend weitergeleitet.

Das Girokonto kann ab dem 18. Lebensjahr des Kindes weitergeführt werden. Wenn die Person eine entsprechende Bonität aufweisen kann, ist es möglich einen Dispo sowie eine Kreditkarte zu beantragen.

Fazit: Die Kontoeröffnung bei der Norisbank ist innerhalb weniger Schritte durchzuführen. Dabei können sowohl volljährige als auch minderjährige Personen ein Konto eröffnen. Die Kontoeröffnung erfolgt online und wird in einer Postfiliale per PostIdent legitimiert.

Direkt zum Girokonto Vergleich

Kontoeröffnung bei der Norisbank: Die Konto-Typen

Personen, die einen ausführlichen Girokonto Vergleich durchgeführt haben, können beispielsweise ein Girokonto bei der Norisbank eröffnen. Dieses wird komplett ohne Kontoführungsgebühren und Mindestgeldeingang offeriert. Um die Kontoeröffnung in die Wege zu leiten, müssen Verbraucher die Webseite der Direktbank aufrufen und dort den Girokontoantrag ausfüllen.

Bereits während der Antragstellung können Verbraucher entscheiden, ob sie eine Mastercard online beantragen oder einen Dispositionskredit möchten. Letzterer wird zunächst bis zu einer Obergrenze von 500 Euro gewährt. Im Anschluss an die Bonitätsprüfung wird entschieden, ob der Kunde den Dispokredit behalten darf oder er erhöht bzw. gesenkt werden muss/kann. Der Dispokredit kann bis zu einer maximalen Summe von 10.000 Euro gewährt werden, wenn eine entsprechende Bonität nachweisbar ist. Kunden entstehen bei der Benutzung des Girokontos keine Gebühren. Auch mit der Kreditkarte ist es ihnen möglich, an mehr als 9.000 Geldautomaten kostenlos Geld abzuheben.

Der Antragsteller muss den ausgedruckten und unterschriebenen Antrag sowie seinen Personalausweis mit in eine Postfiliale nehmen. Dort wird die Legitimation der Identität erfolgen. Wenn dies geschehen ist, wird der Antrag durch die Post kostenfrei an die Norisbank gesandt.

icon_geldsackBank Konto eröffnen online ohne Schufa: Wie geht das?

Wenn der Antragsteller eine negative Schufa besitzt, wird die Norisbank das normale Girokonto nicht bewilligen. Allerdings werden sie alternativ auf das Basiskonto verweisen. Dieses entspricht dem Jedermann-Konto, welches jeder Person in Deutschland zu steht, die das 18. Lebensjahr erreicht hat.

Die Leistungen des Jedermann-Kontos umfassen dabei den Empfang von Zahlungen, das Tätigen von Überweisungen, Geld abheben, Einzahlen von Bargeld in Filialen sowie das Erstellen von Daueraufträgen. Eine Ausgabe eines Dispokredits können Kunden jedoch nicht erwarten, da der Kunde nicht die entsprechende Bonität aufweisen kann und einen negativen Schufa-Eintrag besitzt.

Das Tagesgeldkonto: Geld sinnvoll sparen

Neben dem Girokonto können Kunden der Norisbank, aber auch Nichtkunden ein Tagesgeldkonto eröffnen. Dieses wird mit einem Zinssatz von 0,2 Prozent p.a. angeboten. Der Zinssatz wird dabei vierteljährlich berechnet, sodass Kunden vom Zinseszins Gebrauch machen können.

Das Tagesgeldkonto kann kostenlos geführt und jederzeit gekündigt werden. Das Guthaben ist dabei ebenfalls täglich verfügbar. Beantragen können Kunden das Konto online. Als Bestandskunde erfolgt die Legitimation ganz einfach per PIN-/TAN-Verfahren. Neukunden müssen ihre Identität per PostIdent bestätigen lassen.

Tagesgeldkonto bei der Norisbank eröffnen
Tagesgeldkonto bei der Norisbank

 

Fazit: Bei der Norisbank können Verbraucher auf schnelle und einfache Weise ein Girokonto eröffnen. Dieses steht sowohl volljährigen als auch minderjährigen Personen zu. Die Legitimation erfolgt via PostIdent-Verfahren. Neben dem Girokonto können Kunden auch ein Tagesgeldkonto eröffnen und so ihr Guthaben sinnvoll anlegen und sparen.

Vor- und Nachteile des Online Bankings

Bei der Girokontoeröffnung sollten sich Verbraucher auch über die Vor- und Nachteile des Online Bankings bewusst sein, wenn sie beispielsweise eine Direktbank bevorzugen. Bei diesen erfolgt bereits die Antragstellung online, sodass Verbraucher hier auf den direkten Kontakt zu einem Mitarbeiter verzichten müssen.

Nichtsdestotrotz kann Online Banking durch viele Vorteile überzeugen. Am Beispiel der Norisbank wollen wir diese kurz aufzeigen. Hier können Kunden das sichere photoTAN-Verfahren nutzen, welches zu den Services des Online Bankings zählt. Die Informationen werden dem Kunden per SMS auf das Smartphone gesandt und können anschließend für die Überweisung genutzt werden. Im Online-Postfach können Kunden jederzeit neue Informationen einsehen und diese nachlesen. Kunden können das Online-Postfach jederzeit und weltweit abrufen. Des Weiteren können Anträge für einen Dispokredit sowie Tagesgeld einfach und schnell per Online Banking gestellt werden. Der Anbieter stellt paydirekt zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine Zahlungsform, die schnelles und sicheres Bezahlen online ermöglicht. Alle Ein- und Ausgaben können im Finanzplaner eingesehen werden.

Die Vorteile des Online Bankings im Detail:

  • Online jederzeit die Umsätze einsehbar
  • Geldeingänge und –Ausgänge immer Blick behalten
  • Überweisungen tätigen
  • Daueraufträge einrichten
  • Tagesgeldkonto eröffnen und Geld transferieren
  • Kontoauszug ausdrucken oder auf dem PC speichern

Die Nachteile des Online Bankings im Detail:

  • Sicherheit
  • Fehlende persönliche Beratung

Fazit: Online Banking kann den täglichen Umgang mit Finanzen durchaus erleichtern. Dazu müssen Verbraucher jedoch die Vor- und Nachteile abwiegen, um festzustellen, ob sie dieses System überzeugen kann. Wichtig ist es, dass Verbraucher immer verantwortungsbewusst mit ihren Kontodaten umgehen. Passwörter und TANs sollten nicht offen gezeigt werden, sodass kein Kontomissbrauch stattfinden kann.

FAQ: Die Top 3 Fragen

icon_Daumen_hochWodurch zeichnet sich ein gebührenfreies Konto aus?

Wer ein gebührenfreies Girokonto nutzen kann, sollte dies in der Regel tun. Denn auf diese Weise können Verbraucher bares Geld sparen. Kontoführungsgebühren werden von Banken und Sparkassen für die Verwaltungsarbeit des Girokontos berechnet. Diese werden bei manchen Anbietern ab einem bestimmten Alter fällig, sodass Verbraucher vor Vertragsabschluss auf diese Klausel achten sollten.

Welche Banken bieten ein solches Konto an?

Verbraucher können beispielsweise bei der Norisbank ein Bankkonto online eröffnen. Da es sich hier um eine Direktbank handelt, erfolgt die gesamte Kontoverwaltung über das Online Banking.

Wie erfolgt die Legitimation bei Konten, die online eröffnet werden?

In der Regel müssen Antragsteller ihre Identität per PostIdent legitimieren lassen. Dazu müssen sie eine Postfiliale ihrer Wahl aufsuchen, um den Prozess abschließen zu können. Manche Banken bieten ihren Kunden auch die Option des VideoIdent an. Bei dieser Variante werden Kunden per Skype-Video legitimiert.

Fazit: Girokonto Vergleiche nutzen

Wer ein kostenloses Girokonto eröffnen möchte, muss dazu meist die Webseite des Anbieters aufsuchen. Dort wird der Antrag ausgefüllt und anschließend ausgedruckt und unterschrieben. Der Antragsteller muss bei einer Kontoeröffnung, die online stattfindet, im Anschluss in eine Postfiliale gehen. In dieser wird die Identität des Antragstellers legitimiert, bevor der Antrag weitergeleitet werden kann. Dazu benötigt der Kunde seinen Personalausweis sowie den unterschriebenen Antrag. Das Verfahren ist dann innerhalb weniger Minuten abgeschlossen.

Direkt zum Girokonto Vergleich

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>