Girokonto für Selbstständige | Tipps zur Kontoeröffnung

Girokonto für Selbstständige: Das musst du wissen!

Netbank GIROKONTO

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 16,7%

Würdest du das Netbank GIROKONTO weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Leistung
  • Onlinebanking
  • Zinsniveau
50 50 50
JETZT BEWERTEN

16,7%
JA

  • Qomparo Ratgeber: girokonto

Top-3

Unser Tipp - Die besten Girokonto Angebote

netbankPersonen, die einer selbstständigen Arbeit nachgehen, können der Bank oder Sparkasse in der Regel kein monatlich regelmäßiges Einkommen vorweisen. Daher gelten beim Girokonto für Selbstständige meist gesonderte Regeln, wenn es beispielsweise um Kontoführungsgebühren geht. Für viele Banken stellen Selbstständige immer noch ein großes Risiko dar, sodass ihnen ein Girokonto verwehrt wird. Jedoch erkennen so manche Anbieter auch, dass Angestellte, denen ein Girokonto in der Regel immer gewährt wird, oft nicht mehr Sicherheiten bringen können. Denn in der heutigen Welt kann es sehr schnell passieren, dass eine Person entlassen wird, und somit sämtliche Sicherheiten erloschen sind. Wir haben uns der Thematik angenommen und wollen herausfiltern, welche Anbieter ein solches Girokonto eröffnen und wie die Kontoeröffnung erfolgen kann.

Jetzt zum Netbank Girokonto Testbericht

Das Wichtigste zum Girokonto für Selbständige:

  • Selbstständige haben teilweise besondere Anforderungen an ihr Girokonto
  • Banken haben bei der Kontoeröffnung teilweise besondere Anforderungen an den Selbstständigen
  • Selbstständige können häufig kein regelmäßiges Einkommen vorweisen
  • Selbstständige bürgen ein größeres Risiko, sodass manche Banken sie vollständig ablehnen

Direkt zum Girokonto Vergleich

Das Girokonto im Detail erklärt

Wer ein Girokonto eröffnen möchte, sollte zunächst einmal genau wissen, worum es sich bei einem solchen Konto handelt. Das Wort Girokonto ist vom italienischen „giro“ abgeleitet, was „Kreislauf“ bzw. „kreisen lassen“ bedeutet. Somit kann davon ausgegangen werden, dass die Bezeichnung Girokonto nicht zufällig, sondern mit Bedacht gewählt wurde. Auf einem Girokonto herrscht in der Regel immer Verkehr, sodass sich das Geld in Bezug auf Einnahmen und Ausgaben immer im stetigen Wechsel bzw. Kreislauf befindet. In der heutigen Zeit kommt keine Person mehr ohne Girokonto aus, geht dort Gehaltseingänge oder Sozialleistungen ein, die wiederum zum Zahlen von Rechnungen genutzt werden. Der gesamte Zahlungsverkehr einer Person findet über das Girokonto statt.

icon_Gespraech1Kein Wunder, dass die Suche nach einem passenden Girokonto nicht so einfach ist. Bei der Wahl des entsprechenden Kontos kommt es nicht auf die Meinung von Experten in Magazinen an, wenngleich diese eine erste Richtung vorgeben. Vielmehr kommt es auf die persönlichen Vorlieben und Erwartungen in Bezug auf die Konditionen an, die gewünscht sind. Somit ist ein Vergleiche Girokonto an dieser Stelle unabdinglich.

Bei der Suche nach einem Girokonto für Selbstständige und Freiberufler gestaltet sich das Ganze erneut etwas schwieriger. Denn viele Banken und Sparkassen scheuen sich davor diese Kontoform anzubieten. Als Selbstständiger empfiehlt es sich immer ein Girokonto für private und ein Girokonto für berufliche Zwecke einzurichten. Auf diese Weise wird verhindert, dass es zu Überschneidungen kommt, was vor allem für die Berechnung des Gewinns entscheiden ist.

Verbraucher können ein Girokonto heutzutage online eröffnen. Die Antragstellung als solche dauert dabei nur wenige Minuten. In einem nächsten Schritt muss der Antragsteller in eine Postfiliale gehen und dort die Legitimation abschließen, bevor der Antrag weitergeleitet werden kann. Verbraucher sollten im Girokonto für Selbständige Vergleich auch auf die Kontoführungsgebühren im Vergleich achten. Denn gerade wenn das Einkommen unregelmäßig kommt, sollte an dieser Stelle nicht unnötig Geld ausgegeben werden.

Girokonto für Selbstständige eröffnen
Girokonto bei der Netbank – auch für Selbstständige

Jetzt direkt zur netbank

 

Videos zu Netbank

Bestes Girokonto für Selbständige: Diese Fragen solltest du dir stellen

  • Wird das Girokonto gebührenfrei angeboten?
  • Sind EC- und Kreditkarte inklusive und kostenfrei?
  • Wird ein Dispokredit offeriert?
  • Wie hoch sind die Zinsen bei einem Dispokredit?
  • Wie viele Geldautomaten gibt es?
  • Welche Gebühren fallen beim Geld abheben an?
  • Kann ich die Karten im Ausland nutzen?
  • Welche Kosten fallen im Ausland an?
  • Muss ein Mindestgeldeingang erbracht werden?

Fazit: Als Selbstständiger kann es bisweilen komplizierter sein, ein Girokonto zu eröffnen. Grund dafür sind Banken und Sparkassen, die kein zu hohes Risiko mit Personen eingehen wollen, welche kein regelmäßiges Einkommen nachweisen können.

Selbstständige: Girokonto leicht zu beantragen?

Mit einem entsprechenden Girokonto Vergleich können Selbstständige schnell und unkompliziert herausfinden, welche Anbieter ein Girokonto für Selbstständige anbieten. Dieses sollte im besten Fall den individuellen Ansprüchen des Antragstellers entsprechen. Mit einem Vergleichsrechner können Freiberufler und Selbstständige schnell herausfinden, wie sich die Konditionen zusammensetzen und welches Angebot aktuell am geeignetsten erscheint.

icon_PreisEinen solchen Vergleich sollten Verbraucher in der Regel durchaus öfter durchführen, da gerade die Konditionen bei Angeboten für Selbstständige schnell wechseln können. Das Ergebnis des Girokonto für Selbständige Test aus dem Jahr 2015 muss nicht dem Ergebnis aus dem Jahr 2016 entsprechen. In diesem Zusammenhang sollten Verbraucher auch darauf achten, welche weiteren Konditionen und Zusatzleistungen enthalten sind. Wird ein Dispokredit angeboten? Wie ist die Verzinsung des Kontoguthabens?

Direktbanken bei der Kontobeantragung bevorzugen?

Wenn es darum ein Girokonto für Selbstständige zu beantragen, scheiden einige Direktbanken wie die Norisbank aus. Wie unsere Erfahrungen Norisbank zeigen, wird das Girokonto hier nur für unselbstständige Personen angeboten. Anders sieht es bei der Netbank aus. Bei dieser können auch Selbstständige ein Girokonto eröffnen. Da es sich hierbei um ein privates Girokonto handelt, welches auf den Namen es Kontoinhaber eröffnet wird und nicht auf den der Firma, stellt die Netbank diese Option frei. Das Konto darf dann allerdings auch nur für private Zwecke genutzt werden.

Teilweise ist es gar von Vorteil, wenn Kunden ihr Konto ausschließlich online führen, da die Buchungsgebühren günstiger ausfallen oder ganz entfallen. Auch ein regelmäßiger Geldeingang kann dazu führen, dass Freiberufler und Selbstständige einen Dispokredit gewährt bekommen. Bei diesem sollten Kunden jedoch auf die Zinsen achten, da sich diese von Anbieter zu Anbieter stark unterscheiden können. Gleiches gilt für den Einsatz einer Kreditkarte, welche eine kurzzeitige finanzielle Entlastung darstellen kann. Allerdings müssen Kunden auch bedenken, dass die Rechnungen bezahlt werden müssen, daher sollte hier ein verantwortungsvoller Umgang gepflegt werden.

Fazit: Das Girokonto für Selbstständige kann sich zu Beginn wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen anfühlen. Denn einige Banken bieten zunächst kein Girokonto für Selbstständige an, da diese keine regelmäßigen Geldeinkünfte auf ihrem Girokonto nachweisen können. Dadurch erhöht sich das Risiko für die entsprechende Bank. Wenn eine Bank gefunden wurde, die auch Selbstständigen die Option auf ein Girokonto ermöglicht, sollten die Konditionen dabei genau überprüft werden, bevor ein Antrag gestellt wird.

Jetzt direkt zur netbank

Vor- und Nachteile des Online Kontos

Wer sich dazu entscheidet ein Girokonto bei einer Direktbank zu eröffnen, wird schnell feststellen, dass sämtliche Prozesse übers Online Banking abgeschlossen werden. Einen Ansprechpartner in Form einer Filiale werden Verbraucher an dieser Stelle nicht vorfinden. Aus diesem Grund wollen wir nachfolgend die Vor- und Nachteile des Online Bankings aufzeigen.

Pro und Contra des Online Bankings abwägen
Pro und Contra des Online Bankings

Die Vorteile des Online Bankings

Personen, die Online Banking betreiben, können sich den Gang in ihre Hausbank sparen. Dadurch gibt es keine lästigen Warteschlagen am Schalter und keine Parkplatzsuche mehr. Das ist gleichzeitig auch für Menschen mit Bewegungseinschränkung von Vorteil. Online Banking steht dem Kunden zusätzlich 24/7 zur Verfügung. Kunden müssen sich nicht mehr nach den Öffnungszeiten der Bank oder Sparkasse richten, sondern können etwaige Kontoprozesse jederzeit und weltweit durchführen. Auch preislich bietet Online Banking den Vorteil, dass es meist günstiger ist als in der klassischen Variante. In der Regel entfallen hierbei Kontoführungsgebühren komplett. Beim Online Banking wird dem Kunden eine Vielzahl an Funktionen zur Verfügung gestellt: Terminüberweisungen, Korrektur unberechtigter Lastschriften, Einrichten von Daueraufträgen, Auslandsüberweisungen, Geldtransfer auf Unterkonten, Abfrage des Kontostandes.

  • 24/7 verfügbar
  • Geldein- und ausgänge im Blick behalten
  • Überweisungen veranlassen
  • Daueraufträge einrichten
  • Barrierefreiheit
  • Zusatzkonten eröffnen
  • Kontoauszug auf dem PC speichern

Direkt zum Girokonto Vergleich

Die Nachteile des Online Bankings

icon_ausrufezeichenBei Vorteilen gibt es auch immer Nachteile, so auch im Fall des Online Bankings. Kunden müssen hierbei bedenken, dass sie keinen persönlichen Ansprechpartner vorfinden werden. Diese stehen in der Regel nur per E-Mail, Telefon oder Live-Chat zur Verfügung. Sicherheitsmaßnahmen müssen vor allem beim Online Banking beachtet werden. Verbraucher können hier sehr schnell Opfer von Betrug werden, wenn sie mit ihren Kontodaten nicht sensibel umgehen und beispielsweise regelmäßig ihre Virensoftware aktualisieren. Die missbräuchliche Verwendung der PIN oder TAN durch Unbefugte nachzuweisen, kann sich ein schwieriger Prozess erweisen. Auch vor Phishing-Mails sollten sich Nutzer des Online Bankings in Acht nehmen. Gefälschte E-Mails können schnell dazu führen, dass die Bankdaten des Kunden missbraucht werden und der Kunde am Ende Opfer von Betrügern wurde.

  • Sicherheit
  • Keine persönliche Beratung
  • Phishing Mails

Fazit: Im Umgang mit Online Banking müssen Kunden einige Regeln beachten. Nur auf diese Weise ist es möglich, dass sie ihre Daten schützen können und keinen Betrügern in die Hände fallen. Daher sollte der Umgang mit den Kontodaten immer verantwortungsbewusst gehandhabt werden. Wenn Kunden um die Vor- und Nachteile des Online Bankings wissen, können sie jedoch in der Regel eher von den Vorteilen profitieren.

Girokonto eröffnen: Schritte kurz erklärt

Ein privates Girokonto für Selbständige kann beispielsweise bei der Netbank gefunden werden, wie unsere Erfahrungen Netbank zeigen. Das Girokonto der Netbank wird für Selbstständige und Freiberufler angeboten, die dieses als Privatkonto nutzen möchten. Dabei können Verbraucher von einer kostenlosen Kontoführung sowie von 75 Euro Startguthaben profitieren.

Die Kontoeröffnung kann innerhalb weniger Schritte online abgeschlossen werden. Zu den Konditionen des Girokontos der Netbank gehören 75 Euro Startguthaben, kostenloses Bargeld abheben, eine kostenlose Kontoführung, der 24 Stunden Service durch Netbank Mitarbeiter sowie die No-Risk-Garantie. Des Weiteren handelt es sich um ein Girokonto für Selbständige mit Dispo. Bei der Kontoeröffnung werden Kunden einen Startdispo von bis zu 500 Euro erhalten, welcher für maximal 6 Monate gewährt wird. Dieser muss jedoch bei der Kontoeröffnung mit beantragt werden, da er sonst nicht bewilligt wird. Im Anschluss müssen Kunden einen Einkommensnachweis oder Kontoauszug nachreichen, auf dem der Gehaltseingang ersichtlich wird.

Netbank mit Girokonto für Selbstständige
Das Girokonto für Selbstständige bei der Netbank

 

Die Kontoeröffnung im Kurzüberblick

Bei der Kontoeröffnung, welche online stattfindet, wird die Netbank bereits aufgrund der eingegebenen Daten eine Vorprüfung durchführen. Nach dieser Vorprüfung wird dem Kontoinhaber sowie einem möglichen zweiten Kontoinhaber eine E-Mail zugesandt, welche das Ergebnis der Vorprüfung enthält. Bereits bei der Vorprüfung wird die Netbank eine Schufa-Auskunft einholen.

Wenn die Vorprüfung positiv ausgefallen ist, werden dem Kunden die Vertragsunterlagen zugesandt, welche binnen zehn Tagen an die Netbank gesandt werden müssen. Selbstständige oder Freiberufler müssen auf diesem Konto einen monatlichen Einkommensnachweis erbringen. Dazu können ausschließlich die Bezeichnungen „Gehalt, Lohn, Vergütung, Bezüge, Rente, Pension, BAföG, Studiengeld, Studium, Sold, Entlohnung, Privatentnahme, Ruhegeld, Blindengeld und Blindenhilfe“ akzeptiert werden.

Die Legitimation erfolgt bei der Netbank per PostIdent. Dazu muss der Personalausweis oder der Reisepass vorgezeigt werden. Eine Legitimation aus dem Ausland ist nicht möglich.

Fazit: Verbraucher können ohne Probleme ein Konto bei der Netbank eröffnen. Die Netbank bietet das Girokonto für Selbstständige an, wenn es als reines Privatkonto genutzt wird und ein regelmäßiger Geldeingang nachweisbar ist. Die Antragstellung kann dabei online erfolgen, sodass eine schnelle Bearbeitung gewährleistet werden kann.

Fazit: Wenige Anbieter auf dem Markt

Es hat sich gezeigt, dass die Anzahl der Anbieter, welche ein Girokonto für Selbstständige anbieten sehr überschaubar ist. Viele Banken und Sparkassen verzichten darauf, weil Selbstständige und Freiberufler in der Regel nicht jeden Monat das gleiche Einkommen vorweisen können. Einige Direktbanken bieten hingegen auch diesen Personen ein Girokonto an. Wenn Verbraucher einen ausführlichen Girokonto Vergleich für Selbstständige durchgeführt haben, können sie durchaus die Vorteil des Online Bankings nutzen und ein Girokonto eröffnen. Dabei entfallen in der Regel gar Kontoführungsgebühren, weil weniger Verwaltungsgebühren anfallen. Es kann jedoch sein, dass ein gewisses monatliches Mindesteinkommen aufzuweisen ist. Dieses sollte vorab geklärt werden, da es sonst sein kann, dass zusätzliche Gebühren gezahlt werden müssen. Nutze noch heute unseren Girokonto Vergleich!

Direkt zum Girokonto Vergleich

Bildquelle: https://de.fotolia.com/Content/Comp/49870345

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>