easyCredit Bearbeitungsgebühr 2018 » Gebühren im Blick!

Keine easyCredit Bearbeitungsgebühr: Was ist mit den Zinsen?

easyCredit KREDITE

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 59,2%

Würdest du die easyCredit KREDITE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Zinsniveau
  • Kundenservice
  • Flexibilität
50 50 50
JETZT BEWERTEN

59,2%
JA

  • Qomparo Ratgeber: kredite

easyCreditDas Thema Kreditbearbeitungsgebühren ist derzeit in aller Munde. Medien greifen das Thema häufig auf und informieren Verbraucher über die aktuellen Ereignisse. Bereits im Mai 2014 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Kreditbearbeitungsgebühren unzulässig sind. Banken bzw. Kreditinstitute dürfen für die Bearbeitung eines Kredites keine Gebühren erheben. Der Grundtenor lautet: Für Leistungen, die für den Abschluss eines Kreditvertrages notwendig sind und im Interesse der Bank liegen, darf eine Kreditbearbeitungsgebühr nicht verlangt werden. Wie hält es aber easyCredit mit der Bearbeitungsgebühr und welche Kreditgebühren dürfen verlangt werden? Welche Kostenfallen bei easyCreditfür einen Kredit an? Alle Informationen rund um das Thema easyCredit Bearbeitungsgebühr und easyCredit Zinsen werden dir auf dieser Seite von Qomparo zur Verfügung gestellt.

Jetzt zum easyCredit Testbericht

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Kreditbearbeitungsgebühren sind laut Urteil des BGH rechtswidrig und können zurückverlangt werden.
  • Die Verjährungsfristen laufen für Kreditverträge zwischen 2005 und 2011 mit dem 31.12.2014 ab.
  • easyCredit verlangt bereits seit 2010 keine Bearbeitungsgebühr mehr.
  • Gebühren, für die eine ersichtliche Gegenleistung erbracht wird, dürfen erhoben werden.
  • Erlaubte Gebühren können im effektiven Jahreszins enthalten sein – müssen aber im Kreditvertrag ersichtlich sein.
  • easyCredit bietet zwei Leistungspakete an, deren Umfang transparent ausgewiesen ist – allerdings Kostenunterschiede nicht deutlich werden.

Alles zum Thema easyCredit Bearbeitungsgebühr

icon_muenzeneasyCredit als Marke der FinanzGruppe Volksbanken und Raiffeisenbanken und „Spezialist“ für Ratenkrediteverzichtet bereits seit dem Jahre 2010 auf eine Kreditbearbeitungsgebühr. Die zentralen Unternehmensgrundsätze Fairness und Transparenz sollen sich auch in den Produkten und ihren Konditionen widerspiegeln.

Der Bundesgerichtshof hat allerdings erst vor kurzem darüber entschieden, dass Kreditbearbeitungsgebühren rechtswidrig und damit zu Unrecht erhoben wurden. Kreditnehmer, die Bearbeitungsgebühren für Kredite in den Jahren 2004 bis 2014 gezahlt haben, können diese nun zurückverlangen. Allerdings ist hier mitunter schnelles Handeln notwendig.

Jetzt direkt zu easyCredit

 easyCredit_Bearbeitungsgebuehr1
Unter gewissen Umständen kannst du dir deine Bearbeitungsgebühren erstatten lassen

Videos zu easyCredit

Im Oktober 2014 hat der der BGH weiter über die Verjährungsfristen geurteilt. Rückerstattungsforderungen dürften auch easyCredit betreffen, denn auch easyCredit verlangte vor 2010 ebenfalls Kreditbearbeitungsgebühren, die zwischen einem und drei Prozent lagen. Diese Gebühren aktuell von easyCredit zurückzufordern, dürfte mittlerweile allerdings aussichtlos sein. Für Kreditverträge, die zwischen 2005 und 2011 abgeschlossen wurden, gelten – laut aktuellen Urteilen des BGH vom 28. Oktober 2014 – Verjährungsfristen nur noch bis zum 31. Dezember 2014. Nur wenn Kreditnehmer jetzt noch die Verjährung stoppen, indem sie beispielsweise eine Beschwerde bei der zugewiesenen Ombudsstelle von easyCredit einlegen, kann die Verjährung gehemmt werden.

Interessant zu wissen

Mit seinem Urteil aus Mai 2014 hat der Bundesgerichtshof Bearbeitungsgebühren für Kredite, die keine gewünschten Sonderleistungen abgelten sollen, sondern alleinig für Bonitätsprüfung, Vorbereitung des Kreditvertrages oder der Überweisung der Kreditsumme erhoben wurden, für unwirksam und rechtswidrig erklärt. Dies gilt insbesondere auch rückwirkend für Verträge ab dem Jahr 2004 bis 2014. Die Verjährungsfrist für die Rückforderung der Gebühren für Verträge bis 2011 läuft allerdings nur noch bis Ende des Jahres 2014. easyCredit erhebt bereits seit dem Jahre 2010 keine Bearbeitungsgebühr mehr.

Welche Zinsen werden bei easyCredit verlangt?

icon_PreisIm Gegensatz zu Kreditbearbeitungsgebühren sind andere Kreditgebühren, wie Zinsen,Sondertilgungsgebühren, eventuelle Notarkosten oder auch Bereitstellungszinsen durchaus erlaubt. Diese dürfen nicht pauschal von vornherein festgelegt werden, sondern müssen zusätzlich im Kreditvertrag ausgewiesen sein und der Kreditsumme hinzugerechnet werden. Vorformulierte Aussagen im Zusammenhang mit Kreditgebühren, für die keine gesonderte Gegenleistung durch die Bank erbracht wird, sind rechtlich unwirksam. Für den Gesetzgeber existieren nur zwei Leistungen bei Abschluss eines Kreditvertrages:

  • Die Bank zahlt die Darlehenssumme an den Kreditnehmer aus.
  • Der Kreditnehmer verpflichtet sich im Gegenzug zur Rückzahlung des Gesamtkreditbetrages zuzüglich der berechneten Zinsen.

Unter Zinsen ist in der Regel der effektive Jahreszins gemeint, in dem viele Kreditgebühren enthalten sind. Beispielsweise beinhaltet dieser mitunter das Disagio oder auch die Restschuldversicherung. Welche Kosten in dem effektiven Jahreszins enthalten sind, muss im Kreditvertrag allerdings auch einzeln ausgewiesen sein. Neben diese Kosten können auch noch folgende Kosten anfallen:

  • Bereitstellungszinsen
  • Sondertilgungsgebühren
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Notarkosten bei Baufinanzierungen etc.

Jetzt direkt zu easyCredit

In der Preis- und Leistungsübersicht von easyCredit ist alleinig der effektive Jahreszinssatz aufgeführt. Dieser beträgt pro Jahr sieben bis zwölf Prozent. Unter anderem bestimmt sich der Zinssatz über die Bonität des Kreditnehmers sowie der enthaltenen Leistungen im Kreditvertrag.

easyCredit bietet seinen Kunden zwei Leistungspakete an, die selbstverständlich jeweils einen anderen Leistungsumfang bereitstellen. Das Basispaket stellt eine reduzierte Variante des Komplettpaketes dar. Zum Beispiel sind im Komplettpaket Sondertilgungen jederzeit und kostenfrei vorzunehmen. Auch eine vorzeitige Rückzahlung ist hier ohne weiteres möglich. Hingegen sind im Basispaket Sondertilgungen nur 1x im Jahr bis zu 50 Prozent des Nettodarlehensbetrages kostenlos möglich. Weiterhin unterscheiden sie sich in der Option Ratenreduzierung und Ratenaussetzung:

easyCredit_Bearbeitungsgebuehr2
Wie du Sondertilgungen leisten kannst, legst du in deinem Servicepaket fest

Ferner bietet easyCredit einen umfangreichen Schutz vor einem möglichen Zahlungsausfall aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen, wie Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit und sogar Scheidung an. Weiterhin können Kreditnehmer auch entscheiden, ob alle Service- bzw. Zusatzleistungen bereits im Kreditvertrag enthalten sein oder einzeln hinzugebucht werden sollen.

easyCredit_Bearbeitungsgebuehr3
Für einzelne Leistungen musst du noch einmal Zusatzkosten bezahlen

Hinweis

Vorstehende Leistungen, die easyCredit ihren Kunden anbietet, sind in der Tat transparente Leistungen, die sich – je nach Wahl durch den Kreditnehmer – in dem effektiven Jahreszins niederschlagen werden. Welche Kosten im Detail fällig werden und wie sich die unterschiedlichen Leistungspakete preislich bzw. zinslich unterscheiden, wird leider nicht auf der Website von easyCredit transparent dargestellt und bleibt den individuellen Kreditvereinbarungen vorbehalten.

easyCredit im Überblick: Was dir geboten wird

Flexibilität, Individualität, Sicherheit und Transparenz sind nach eigenen Angaben die Kernkomponenten eines guten Kredits:

Sicherheit

  • Absicherung über den easyCredit-Schutzbrief in vier Varianten im Falle von Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit, Kurzarbeit, Scheidung oder Tod
  • Widerrufsrecht von einem Monat
  • Schutz vor Überschuldung durch Einhaltung des Kodexes für die verantwortungsvolle Vergabe von Krediten

Individualität

  • Maßgeschneiderter Kredit unter Berücksichtigung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse
  • individuelle Bedarfsermittlung
  • wählbare Laufzeit und Höhe der Tilgungsraten
  • Darlehenshöhe zwischen 1.000 und 75.000 Euro wählbar
  • Laufzeiten bis zu 120 Monaten
  • Sollzinsen ab sieben Prozent

Flexibilität

  • vorzeitige Rückzahlung
  • Sondertilgungen
  • Ratenreduzierung und Ratenerhöhung möglich
  • Aussetzen von Raten zeitlich begrenzt oder dauerhaft

Transparenz

  • verständliche Kostenübersicht
  • detaillierte Berechnung der finanziellen Situation des Kreditnehmers
Gut zu wissen

Mit dem easyCredit erhalten Kunden einen umfangreichen Leistungsumfang, der je nach Wunsch oder Situation flexibel an die Lebensverhältnisse angepasst werden kann – vorab und währenddessen. Transparenz, Sicherheit, Flexibilität und Individualität stehen im Mittelpunkt des Kreditanbieters. Sondertilgungen, Ratenaussetzung, Ratenerhöhung oder –reduzierung stellen nur einige der angebotenen individuellen und flexiblen Möglichkeiten dar. Durch die Mitgliedschaft im Bankenfachverband ist gewährleistet, dass easyCredit zum Schutz des Kreditnehmers vor Überschuldung die Bonität genau überprüft und damit einer verantwortungsbewussten Kreditvergabe gerecht wird.

Jetzt direkt zu easyCredit

Bilderquellen:
https://www.test.de/Kreditbearbeitungsgebuehren-Einige-Sparkassen-verweigern-Erstattung-4444333-4776573/
https://www.easycredit.de/dokumente/easyCredit_Infobroschuere.pdf
https://www.easycredit.de/dokumente/preisaushang_ec.pdf

 

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>