Barclaycard Kreditkarte kündigen ´16 | Anleitung & Muster

Barclaycard Kreditkarte kündigen leicht gemacht!

Barclaycard KREDITKARTE

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 71,5%

Würdest du die Barclaycard KREDITKARTE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Gebühren
  • Servicequalität
  • Leistungs-angebot
50 50 50
JETZT BEWERTEN

71,5%
JA

  • Qomparo Ratgeber: kreditkarte

Barclaycard Kreditkarte kündigen
Die Barclaycard hat sich in den letzten fast 50 Jahren einen Namen in Europa gemacht

BarclaycardBarclaycard war im Jahr 1966 die erste Kreditkarte Europas. Die Kreditkarten wurden von dem Unternehmen Barclays herausgegeben und bereits im ersten Jahr konnte diese Zahlungsmethode rund 30.000 Kaufleute und Einzelhändler überzeugen. Bei Barclaycard Deutschland handelt es sich um eine Unternehmenseinheit der britischen Barclays Bank PLC, einem Finanzdienstleiter mit einer Geschichte, die mehr als 300 Jahre zurückreicht. Barclays ist in mehr als 50 Ländern aktiv und zählt zu den Weltweit führenden Banken.

Auch wenn ein Angebot eine Vielzahl von Menschen von sich überzeugen kann, bedeutet es noch lange nicht, dass es auch für Dich die absolut beste Wahl wäre. Wenn Du aus welchen Gründen auch immer Deine Barclaycard Kreditkarte kündigen möchtest, zeigen wir Dir, wie Dir das am schnellsten gelingt.

Jetzt zum Barclaycard Testbericht

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine Kündigung kannst Du nur schriftlich beantragen
  • Es ist kein spezielles Formular notwendig
  • Setze ein Schreiben auf und schicke dieses anschließend zu Barclaycard
  • Ist die Bearbeitung abgeschlossen, wirst Du über die Kontoauflösung informiert

Videos zu Barclaycard

Welche Gründe für eine Kündigung sprechen können

icon_fragezeichenEs gibt zahlreiche Anbieter von Kreditkarten und es gibt aus diesem Grund einen harten Konkurrenzkampf, von dem die Kunden nur profitieren können. So kann einer der Gründe für eine Kündigung bessere Konditionen eines anderen Anbieters darstellen. Zu hohe Kosten sind ebenfalls ein Kriterium, das eine Kündigung zur Folge haben kann.

Der Kundenservice eines Anbieters ist ein wichtiges Kriterium für die Kundenzufriedenheit. So kann es sein, dass der eigene Kreditkartenanbieter keinen zufriedenstellenden Service anbietet und sich ein Kunde aus diesem Grund von der Kreditkarte trennen möchte.

Barclaycard Kreditkarte kündigen Stimmen
Was ist dir bei deiner Kreditkarte wichtiger? Der Preis oder der Service?

Jetzt direkt zu Barclaycard

Außerdem können auch bestimmte persönliche Gründe eine Rolle spielen. So kann sich die finanzielle Situation ungünstig verändern oder die Nutzung der Kreditkarte ist für jemanden einfach nicht mit ausreichend Mehrwert verbunden. Welche Gründe es auch immer sind, die Dich dazu bewegen, Deine Kreditkarte zu kündigen, eine Kündigung zu veranlassen ist bei Barclaycard nicht schwer.

Versuche zunächst, eine Lösung zu finden

icon_ausrufezeichenEs ist nicht immer besser, den radikalen Weg zu gehen. Wenn Du also mit bestimmten Dingen nicht zufrieden bist, dann wende Dich einfach an den Kundenservice der Bank und vielleicht wird es gelingen, das Problem aus der Welt zu schaffen. Die Neubeantragung einer Kreditkarte ist mit weitaus mehr Aufwand verbunden als eine Kündigung und so solltest Du zunächst versuchen, eine Lösung zu finden bevor Du Dich endgültig von der Kreditkarte verabschiedest.

 

Tipp

Bei der Vielzahl der vorhandenen Kreditkartenanbieter kann es passieren, dass eine Kreditkarte ein viel verlockenderes Angebot parat hält als es bei der bisherigen der Fall ist. Es gibt noch weitere Gründe, die eine Kündigung der eigenen Kreditkarte zur Folge haben. Wenn Du Deine Barclaycard Kreditkarte kündigen möchtest, dann solltest Du zunächst versuchen, eventuelle Probleme und Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. 

So kannst Du eine Kündigung in die Tat umsetzen

icon_PuzzleEine Kündigung kannst Du bei Barclaycard nur schriftlich beantragen. Dazu bedarf es keines speziellen Formulars und Du kannst selbst ein Schreiben aufsetzen. Teile der Bank Deinen Kündigungswunsch mit und vergiss auch nicht, das Dokument zu unterschreiben. Wenn Du allen anderen Barclaycard Kunden helfen möchtest, dann teile dem Unternehmen die Gründe für Deine Kündigung mit. So kannst Du dem Dienstleister dabei helfen, das eigene Leistungsangebot noch weiter zu optimieren.

Das Schreiben kannst Du sowohl per Post als auch per Fax verschicken und wenn Dein Antrag bei Barclaycard angekommen und die Kontoauflösung erfolgt ist, wirst Du darüber in Kenntnis gesetzt. Du wirst zudem aufgefordert, Deine Kreditkarte zu vernichten oder sie an Barclaycard zu schicken. Denke daran, eventuelles Guthaben auf ein anderes Konto zu überweisen. Falls Du noch nicht alle in Anspruch genommene Beträge zurückgezahlt hast, musst Du dies natürlich weiterhin tun, bis alles vollständig beglichen ist.

Hinweis

Eine Kündigung Deiner Barclaycard Kreditkarte leitest Du schriftlich in die Wege. Einfach ein Schreiben aufsetzen, an die Bank schicken und die Bearbeitung des Antrags abwarten. Denk daran, eventuell verfügbares Guthaben zu überweisen und beachte, dass Du vor der Kündigung alle offenen Beträge beleichen musst.

Die Barclays Kreditkarte kündigen? Kinderleicht!

icon_webinarHast Du beschlossen, Dich von Deiner Barclaycard Kreditkarte zu trennen, dann teile diesen Wunsch schriftlich in einem Anschreiben mit. Vergiss nicht zu unterschreiben und schicke Deinen Kündigungsantrag per Post oder Fax an Barclaycard. Ist die Kündigung in die Tat umgesetzt, wirst Du darüber informiert. Bedenke, dass viele Probleme und Schwierigkeiten gelöst werden können, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Versuche also zunächst, mit den Mitarbeitern von Barclaycard eine Lösung zu finden, bevor Du Dich endgültig von Deiner Kreditkarte trennst.

Jetzt direkt zu Barclaycard

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>