Investieren in Ethereum 2020 » Tipps für den ETH Handel

Investieren in Ethereum: So geht es

  • Qomparo Ratgeber: krypto-broker

Top-3

Unser Tipp - Die besten Krypto Broker

Der Handel mit Kryptowährungen ist im Jahr 2017 so populär geworden wie nie zuvor. Nachdem in den Vorjahren lediglich IT Fachzeitschriften oder Wirtschaftszeitungen von den digitalen Tokens berichteten, schafften es Bitcoin, Ethereum und Co. plötzlich auf die Titelseiten von Tages- und Wochenzeitungen. Die Kursentwicklungen, die zwischenzeitlich Gewinne von weit über 3000 % Realität werden ließen, haben nicht nur Technik Nerds und Zocker aus der Finanzwelt angelockt, sondern auch seriöse Trader, Währungsspekulanten und vor allem auch Investoren mit einem längeren Anlagehorizont. Nach wie vor stellt sich für viele Interessierte jedoch die Frage, wie genau dieser Markt mit den digitalen Währungen eigentlich funktioniert und wie man an die Coins kommen kann. Im Folgenden wird Ihnen nun erklärt, wie Sie die Kryptowährung Ethereum kaufen können. Sie bekommen hierfür eine Anleitung zum Kaufen von Ethereum, beginnend mit einer Erklärung was Ethereum genau ist und wie Sie in Ethereum investieren können.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Eckdaten zum Verständnis von Ethereum

Ethereum basiert ebenso wie die bekannteste Kryptowährung Bitcoin auf der Blockchain Technologie. Die Technik erlaubt das Anlegen, Verwalten und Ausführen von dezentralen Programmen, die in der Fachsprache häufig auch Smart Contracts genannt werden. Ethereum ist eigentlich nur der Name von der Technik, die Währungseinheit heißt Ether. Allerdings hat sich der Name Ethereum durchgesetzt, weshalb er auch im hier Folgenden dementsprechend verwendet werden wird. Ethereum selbst gibt es erst seit Ende 2015 und wurde durch ein auf Bitcoin basierendes Crowdfunding finanziert. Es kamen umgerechnet in etwa 18 Millionen US Dollar zusammen, doch bereits Anfang 2016 betrug die Marktkapitalisierung von Ethereum über 500 Millionen US Dollar. Dieser Wert sollte sich im Verlaufe des Jahres 2016 sogar noch einmal verdoppeln. Stand Februar 2018 ist Ethereum mit einer Marktkapitalisierung von rund 90 Milliarden US Dollar die zweitgrößte Kryptowährung nach dem Bitcoin.

eToro gilt als Marktführer
Beim Marktführer eToro Ethereum handeln

So entsteht Ethereum

Ethereum entsteht aktuell ebenfalls noch sehr ähnlich wie zum Beispiel Bitcoin oder Litecoin. Man spricht vom sogenannten Mining oder auf Deutsch vom Schürfen der Krypto Währung. Durch das Lösen bestimmter Rechnungen und Algorithmen mit Hilfe von Rechenleistung werden neue Blöcke auf der Blockchain erschaffen, die zum Einen Transaktionen bestätigen und somit für die Leistungsfähigkeit des ganzen Systems sorgen und zum Anderen wird so neues Ethereum geschaffen bzw. freigelegt. Insgesamt ist die Menge an Ethereum nämlich begrenzt, um langfristig einer Inflation vorzubeugen.

Es ist jedoch geplant von diesem Verfahren, dass Rechenleistung mit Ethereum belohnt, abzuweichen und auf ein System zu wechseln, bei dem diejenigen, die bereits viel Ethereum besitzen und dieses auch bewahren die Bestätigung von Transaktionen vornehmen und dafür auch weiteres Ethereum erhalten. Das erste System wird in Fachkreisen als proof – of – work – Algorithmus bezeichnet und gewechselt werden soll auf einen sogenannten proof – of – stake – Algorithmus. Experten sind sich uneins über diesen Schritt, er wird jedoch überwiegend als richtig und fortschrittlich angesehen, da so vor allem das Problem des extrem hohen Stromverbrauchs beim Minen von Kryptowährungen gelöst werden würde.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Krypto Ratgeber

Ethereum kaufen Anleitung

Ethereum zu kaufen ist im Grunde auch gar nicht weiter schwer. Zunächst solle ein Investor für sich selbst herausfinden, ob er in Ethereum selbst investieren möchte oder ob er nur an der Kursentwicklung von Ethereum partizipieren möchte. Entscheidet man sich dafür, dass man nur am Kurs partizipieren möchte und es einem auf den Coin selbst gar nicht so sehr ankommt, dann könnte man sich überlegen, ob nicht ein Investment in CFD sinnvoll sein kann. CFD sind einfach ausgedrückt Wetten auf den Kursverlauf. Man erhält also nicht echtes Ethereum, sondern wettet auf den Verlauf, wobei man bei steigenden Preisen aber auch bei fallenden Preisen mitverdienen kann. Allerdings zahlt man für diese CFD auch einen Preis beim Kauf durch die sogenannten Spreads und zudem ist man auf die Seriosität des CFD Brokers angewiesen.

Wer sich also dafür entscheidet, lieber in echtes Ethereum zu investieren, der hat grundsätzlich zwei Optionen, wie er an das Ethereum kommen kann. Entweder kann er sich das Ethereum direkt bei einer Krypto Börse kaufen oder aber er kann es von einem anderen Besitzer auf einem Marktplatz für Krypto Währungen erwerben.

BDSwiss Kryptowährungen
BDSwiss Kryptowährungen

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Ein Muss für den Handel mit Ethereum: Das Wallet

An Einem kommt niemand vorbei, der in Ethereum investieren möchte. Jeder braucht ein sogenanntes Wallet. Das Wallet ist im Endeffekt ein Konto oder ein Depot für Krypto Währungen. Je nach Wahl wie man Ethereum kaufen möchte, bedarf es entweder einer externen Wallet oder aber einer Krypto Börse, die ein integriertes Wallet hat und ihren Nutzern anbietet. Wer sich für ein eigenständiges Wallet entscheidet, der muss darauf achten, dass das Wallet auch kompatibel mit Ethereum ist. Verbreitete und gut funktionierende Wallets für Ethereum sind

    • Ethereum Wallet
    • Mist
    • MyEther Wallet
    • Parity
    • Exodus

Einige dieser Wallets sind sogar sogenannte Multi – Asset – Wallets, in die verschiedene Kryptowährungen neben Ethereum eingebracht werden können. So könnten Sie auch Bitcoin, Litecoin oder andere Altcoins in die gleiche Wallet transferieren, in der Sie auch ihr Ethereum gespeichert haben. Wer sich jedoch bei einer Krypto Börse registriert hat, die eine eigene Wallet anbietet, der kann auch auf eine externe Wallet verzichten. Allerdings trägt man dann das Risiko, dass eine Krypto Börse gehacked werden kann, aus irgendwelchen Gründen längere Zeit offline geht oder im schlimmsten Fall sogar dauerhaft vom Netz verschwindet. Insbesondere die Pleite einer Börse würde wahrscheinlich zum Verlust führen. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte immer eine externe Wallet benutzen oder nur kleinere Geldbeträge länger direkt bei der Krypto Börse lassen. Anders sieht es natürlich aus, wenn man als Trader unterwegs ist. Dann bedarf es natürlich der Coins direkt bei der Krypto Börse, um stets flexibel zu bleiben.

Der Handel auf Marktplätzen

Wer Ethereum kaufen möchte, der kann auf sogenannte Marktplätze zurückgreifen. In den letzten Jahren haben sich einige Marktplätze etablieren können, die unter anderem auch in Ländern der Europäischen Union beheimatet sind. Gerade diese Marktplätze werden dadurch verhältnismäßig streng reguliert und gelten in der Branche als besonders seriös. Marktplätze dienen dabei als Plattform für den direkten Handel mit Kryptowährungen unter den verschiedenen Nutzern des Marktplatzes. So können sowohl Angebote zum Verkauf von Ethereum und anderen Kryptowährungen eingestellt werden, als auch Gesuche zum Kauf von zum Beispiel einer bestimmten Menge Ethereum zu einem bestimmten Preis. Der große Vorteil von Marktplätzen ist, dass dort auch viele kleinere Einheiten zu verhältnismäßig geringen Kosten erworben werden können. Aus vielen Angeboten kann man sich hier die passenden heraussuchen und muss nicht einen einzigen Kauf einer größeren Menge zu genau den gleichen Konditionen tätigen.

Die Kosten auf Marktplätzen sind sehr unterschiedlich, bewegen sich jedoch durchschnittlich eher im unteren Bereich. Der Marktplatz erhält eine Provision dafür, dass er Verkäufer und Käufer zueinander gebracht hat. Die Provision zahlt üblicherweise der Käufer. Wer Ethereum bei Marktplätzen kaufen möchte, braucht also eine Wallet und vor allem einen registrierten Account bei einem Marktplatz. Hierfür muss sich ein Investor zunächst einen Account einrichten und diesen verifizieren. Je nachdem wie hoch die Sicherheitsstandards bei einem Anbieter sind, sind die Voraussetzungen für eine Verifizierung unterschiedlich und variieren von einer einfachen E-Mail Bestätigung bis hin zu einer Identifikation via VideoIdent oder mit dem PostIdent Verfahren. Wer sich verifiziert hat, muss sich nur noch entscheiden, ob er passende Verkaufsangebote heraussuchen möchte oder ob er selbst Gesuche zum Kauf von Ethereum inserieren möchte, um interessierte Verkäufer auf sich aufmerksam zu machen.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Der Ethereum Handel bei Krypto Börsen

Wer sich jedoch für den Handel bei Krypto Börsen entscheidet, der hat es meistens deutlich einfacher. Die Krypto Börse führt Käufe und Verkäufe automatisch durch. Sie brauchen zunächst also nur einen Account bei der Krypto Börse ihrer Wahl. In den meisten Fällen haben Krypto Börsen wie bereits erläutert eigene Wallets integriert. Zunächst muss daher eine Registrierung bei einer Krypto Börse durchgeführt werden. Achten Sie dabei stets auf die richtige Eingabe aller Daten, damit es später bei Ein- und Auszahlungen nicht zu Komplikationen kommen kann. Vor allem aber müssen die Daten auch mit denen bei entsprechenden Zahlungsmitteln wie zum Beispiel der Kreditkarte oder dem Konto übereinstimmen.

Im nächsten Schritt müssen Sie ihren Account auch noch verifizieren. Hierfür gibt es grundsätzlich zwei Verfahren, aus denen Sie wählen müssen. Entweder können Sie sich per VideoIdent Verfahren identifizieren oder aber per PostIdent Verfahren. Die Verifizierung per Videochat ist dabei deutlich schneller und auch sehr einfach. Sie brauchen dafür lediglich ein stabile Internetleitung und eine Webcam oder aber ein Smartphone. Per Videochat werden Sie dann zu einem Mitarbeiter geleitet, dem Sie ihre Dokumente, wie den Ausweis oder unter Umständen auch eine Rechnung zeigen müssen. Beim PostIdent Verfahren senden Sie einige Dokumente postalisch an die Krypto Börse ihrer Wahl. Sie bestätigen dabei ihre Daten, indem Sie die entsprechenden Dokumente am Schalter einer Postfiliale vorzeigen. Den Rest übernimmt die Deutsche Post dann für Sie. Allerdings bieten nicht alle Krypto Börsen auch diese Möglichkeit an und zudem nimmt dieser Weg etwa drei bis vier Werktage in Anspruch.

XM No Deposit Bonus
Ethereum handeln bei XM

Nach der Verifizierung können Sie in aller Regel mit den höchsten angebotenen Limits handeln. Hierfür müssen Sie sich nur noch für die Kryptowährung entscheiden die Sie kaufen möchten. In diesem Fall also Ethereum. Daraufhin muss aus den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten gewählt werden. Üblicherweise werden klassische Banküberweisungen, Sofortüberweisungen und giropay, sowie das Zahlen mit der Kreditkarte angeboten. Einige Krypto Börsen bieten auch den Handel mit anderen Krypto Währungen oder sogar mit Fiatgeld an. Hierfür gibt es eine Wallet, die nur für normales Geld wie Euro, Schweizer Franken oder US Dollar geeignet ist und von der aus Käufe getätigt werden können. In aller Regel sind Käufe innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen, lediglich Käufe mit klassischen Banküberweisungen brauchen die üblichen zwei bis drei Tage Bearbeitungszeit.

Die Kosten bei Krypto Börsen sind in der Regel etwas höher als bei Marktplätzen, dafür funktioniert der Handel auch automatisch und im Vergleich sehr einfach. Allerdings sollten die Kosten für die Transaktionen aber auch die Preise für Ethereum unbedingt verglichen werden. Gerade in Zeiten geringen Handels können die Preise für eine Einheit Ethereum bis zu 15 Prozent auseinander fallen.

Fazit

Für welchen Weg zum Kauf von Ethereum man sich entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Ein Richtig und ein Falsch gibt es hier genauso wenig wie den perfekten Weg. Allerdings sollte auf einige Kriterien geachtet werden. Diese sind unter anderem

  • Die Kosten für Transaktionen
  • Die Dauer von Transaktionen
  • Die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten
  • Wird eine Wallet angeboten?

Diese Kriterien sind natürlich nicht abschließend und je nach Gewichtung auch unterschiedlich wichtig für verschiedene Investoren, können jedoch gut als Wegweiser dienen. Wer in Ethereum investieren möchte, der sollte die Optionen gut vergleichen und eine Entscheidung unter Beachtung dieser Kriterien treffen. Ethereum bietet große Zukunftschancen, ist jedoch auch sehr volatil. Wie immer sind hier Chancen auf Rendite auch immer mit einem Risiko verbunden. Daher sollten jedenfalls alle Risiken für ihr Geld beim Kauf von Ethereum ausgeschlossen werden!

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>