Zcash kaufen » 2020 Zcash kaufen und per CFD handeln

Zcash kaufen – Informationen und Tipps rund um die beliebte Kryptowährung

  • Qomparo Ratgeber: krypto-broker

Top-3

Unser Tipp - Die besten Krypto Broker

Seit Beginn des Jahres 2017 stehen die digitalen Devisen der Anleger hoch im Kurs. Beinahe täglich gibt es neue Berichte in den Medien über die beliebten digitalen Währungen. Im Mittelpunkt steht zumeist der Branchenprimus Bitcoin, jedoch gibt es noch zahlreiche weitere Kryptowährungen, die mittlerweile ebenfalls sehr erfolgreich und beliebt sind. Der gesamte Markt für digitale Währung hat sich seit dem Jahr 2009, der Einführung von Bitcoin, stark entwickelt. Es werden stetig neue digitale Devisen auf den Markt gebracht, die Altcoins beziehungsweise Alternative Coins genannt werden. Zu dieser Gruppe gehört Zcash. Diese digitale Währung ist seit dem Jahr 2016 auf dem Markt. Zcash hat die Aufmerksamkeit der Anleger gewonnen, da die Währung zu Beginn extrem volatil war. Diese Eigenschaft hat das Interesse an Zcash noch einmal gesteigert. Zcash kaufen ist bei Krypto Börsen und digitalen Marktplätzen möglich. Der folgende Text wird sich ausschließlich mit den Themen Zcash, digitale Währungen sowie Krypto Anbietern beschäftigen und erläutern, worauf bei der Anbieterwahl geachtet werden muss.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Was sind Kryptowährungen?

Seit der Geburtsstunde des Internets gibt es bereits Bestrebungen, eine neue Bezahlmethode zu entwickeln, die dem digitalen Zeitalter angemessen ist. Die ersten Versuche, eine digitale Devise zu entwickeln, starteten in den Neunzigerjahren, jedoch war die damalige Technik noch nicht ausgereift genug. Erst einige Jahre später, im Jahr 2009, gelang es mit dem Bitcoin, eine Technik zu entwickeln, die heute Kryptowährung genannt wird. Zu den aktuell bekanntesten digitalen Devisen gehören:

Es gibt mehrere Unterschiede zwischen den „normalen“ Währungen und den digitalen Währungen. Ein Hauptunterschied ist die Verwaltung, da die digitalen Devisen nicht von einer zentralen Institution verwaltet werden. Bei den handelsüblichen Währungen, wie zum Beispiel Euro, übernimmt die Verwaltung die Europäische Zentralbank. Die Verwaltung bei den digitalen Währungen wird von Privatpersonen und Organisationen abgewickelt. Wichtig ist, dass diese Organisationen nicht staatlich sind. Bei zahlreichen digitalen Währungen können sogar Privatpersonen Währungseinheiten erschaffen, was Mining und Cloud-Mining genannt wird. Das Schürfen von Währungseinheiten ist zum Beispiel bei den beliebtesten digitalen Währungen Bitcoin und Ethereum möglich. Auch das Zcash Mining kann von Privatpersonen durchgeführt werden. Die digitalen Währungen, die das private Schürfen zu lassen, sind meist deutlich beliebter.

eToro Kryptowährungen
eToro bietet auch den Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoins an

Wie funktionieren digitale Währungen wie Zcash?

Wer wirklich erfolgreich mit den digitalen Währungen handeln möchte, der sollte so viel wie möglich über die Kryptowährungen wissen. Deswegen wird im folgenden Abschnitt erläutert, wie genau die digitalen Währungen funktionieren:

Zuerst wird ein Algorithmus entwickelt, der die digitale Währung definiert. In diesem Algorithmus wird auch bestimmt, wie viele Währungseinheiten produziert werden können. Bei dem Branchenprimus Bitcoin gibt es eine klar definierte Grenze, die besagt, dass maximal 21 Millionen Währungseinheiten produziert werden können. Derzeit steht Bitcoin bei 16 Millionen geschürften Einheiten. Die zweitgrößte digitale Währung Ethereum hat eine nicht ganz klar definierte Grenze, jedoch glauben Experten, dass maximal 100 bis 120 Millionen Währungseinheiten geschürft werden können. Alle Einheiten, die über diese Anzahl hinausgehen, müssten mit einer enormen Rechenleistung reduziert werden.

Für eine digitale Währung wird außerdem ein Netzwerk benötigt, das aus zahlreichen verschiedenen Servern besteht. Alle Server sind dabei miteinander vernetzt. Die Kontrolle wird von den Servern übernommen, da alle Server sich gegenseitig kontrollieren. Die Transaktionen, die von den Nutzern ausgeführt werden, werden innerhalb des Netzwerkes in der Blockchain gespeichert. Bei Bitcoin können diese Transaktionsverläufe von jedem eingesehen werden, da diese öffentlich zugänglich sind. Die Entwickler von Zcash haben einen anderen Weg gewählt, da sie eine digitale Währung erschaffen wollten, die anonyme Transaktionen erlaubt. Dadurch haben die Nutzer von Zcash eine bessere Privatsphäre.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Krypto Ratgeber

Was ist das Besondere an der Kryptowährung Zcash?

Eine der größten Besonderheiten an Zcash ist die verbesserte Anonymität, da die Transaktionsverläufe nicht eingesehen werden können. Damit hebt sich Zcash bereits von zahlreichen anderen digitalen Währungen ab. Außerdem kann die Zcash-Blockchain nicht eingesehen werden, wie es zum Beispiel bei Bitcoin der Fall ist. Der Begriff Blockchain fällt häufig im Zusammenhang mit digitalen Devisen, jedoch wissen nur die Wenigsten, was Blockchain genau bedeutet. Deswegen folgt nun eine kurze Erläuterung:

Die Transaktionsdaten werden in einem Buchhaltungssystem gesichert. Alle Informationen werden in einzelnen Blöcken gespeichert. Sobald ein Block voll ist, wird ein neuer Block eröffnet. Durch einen Algorithmus sind die Blöcke miteinander verbunden und ergeben eine Blockkette, die auf Englisch Blockchain genannt wird.

HashFlare Cloud Mining
Auch der Anbieter HashFlare bietet Cloud Mining an

Zcash Mining

Zusätzlich hebt sich Zcash von anderen digitalen Währungen im Bereich des Minings ab. Währungseinheiten der digitalen Währung Zcash können von Privatpersonen geschürft werden. Dies ist zwar auch bei Bitcoin und Ethereum möglich, jedoch gibt es auch einige Unternehmen, die das Schürfen nicht erlauben. Wer selbst Währungseinheiten schürfen möchte, benötigt einen Computer mit entsprechender Rechenleistung. Das Schürfen war bis vor einigen Jahren noch äußerst ertragreich, jedoch ist dies bei vielen digitalen Währungen heute nicht mehr der Fall. Damals konnten die Währungseinheiten mit geringer Rechenleistung erzeugt werden. Heutzutage werden leistungsfähige Rechner und teure Grafikkarten benötigt, um Währungseinheiten zu schürfen. Die Anschaffung einer solchen Hardware ist in den meisten Fällen zu teuer, um wirklich Gewinne mit dem Schürfen von Währungseinheiten zu generieren.

Wer trotzdem Zcash schürfen möchte, der kann den Zcash Calculator verwenden. Die Nutzer können in den Calculator die Rechenleistung des PCs und die Stromkosten eintragen. Diese Kosten werden anschließend von den Einnahmen abgezogen, die der PC pro Monat generieren kann. Meistens ergibt die Differenz keinen allzu großen Gewinn, sodass sich der Erwerb von Währungseinheiten am Ende deutlich mehr lohnt.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Wie kann man Zcash kaufen?

Währungseinheiten der Kryptowährung Zcash können über digitale Marktplätze und Börsen erworben werden. Anleger, die mit den digitalen Währungen Renditen erwirtschaften möchten, aber keine Währungseinheiten erwerben wollen, können auf Broker setzen. Diese erlauben den Handel mit Differenzkontrakten auf Kryptowährungen. Zcash kaufen ist hingegen nicht möglich. Die drei vorgestellten Möglichkeiten werden in den folgenden Abschnitten näher erläutert.

Zcash kaufen: Auf einem digitalen Marktplatz

Währungseinheiten von digitalen Währungen können auf den digitalen Marktplätzen erworben werden. Auch Zcash kaufen ist bei diesen Anbietern möglich. Auf den Marktplätzen können Verkäufer Währungseinheiten zum Verkauf anbieten und Käufer Währungseinheiten erwerben. Die Plattform tritt hierbei lediglich als Vermittler auf. Alle Transaktionen werden ausschließlich zwischen den Händlern abgewickelt. Zuerst muss der Käufer das Geld dem Handelspartner überweisen und anschließend erhält der Käufer die erworbenen Währungseinheiten. Eine Überweisung kann allerdings bis zu fünf Werktage benötigen, sodass der Handel sehr langsam abläuft. Mittlerweile haben einige Marktplätze darauf reagiert und bieten eine schnellere Variante an. Allerdings benötigen die Nutzer dafür ein Girokonto bei einer Bank, die von dem Marktplatz unterstützt wird.

Zcash kaufen: An einer Börse für Kryptowährungen

Auf den Börsen können Transaktionen deutlich schneller abgewickelt werden, da der Anbieter nicht nur als Vermittler auftritt, sondern die Transaktionen direkt abwickelt. Wer Währungseinheiten an einer Börse erwerben möchte, muss sich zunächst auf der Plattform registrieren. Anschließend muss Kapital an die Börse überwiesen werden, damit das Geld bei einem Handel sofort zur Verfügung steht. Ein Express Handel, wie er von zahlreichen digitalen Marktplätzen angeboten wird, ist nicht notwendig. Außerdem müssen die Nutzer beachten, dass nicht jede Börse jede digitale Währung im Sortiment hat. Anleger, die sich lediglich auf die beliebtesten Kryptowährungen konzentrieren, werden in der Regel bei allen Anbietern fündig. Bei unbekannteren und exotischen digitalen Devisen kann es vorkommen, dass erst einmal nach einem passenden Anbieter gesucht werden muss. Deswegen sollte vorher eine Recherche gemacht werden. Bei Zcash sollten die Nutzer aber keine Probleme haben, da die digitale Devisen derzeit sehr beliebt ist und bei den meisten beziehungsweise so gut wie allen Anbietern im Sortiment steht. Dies gilt nicht nur für die Börsen, sondern ebenfalls für die digitalen Marktplätze. Die erworbenen Währungseinheiten müssen anschließend in einem Wallet gesichert werden. Für die Zcash Coins wird ein Zcash Wallet benötigt. Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Geldbörse.

XTB Bitcoin und Krypto
Kryptowährungen handeln mit XTB

Zcash über einen Krypto Broker kaufen

Zcash kaufen ist bei den Brokern nicht möglich, da diese lediglich den Handel mit Differenzkontrakten anbieten. Bei dieser Variante kaufen die Nutzer keine Währungseinheiten, sondern profitieren lediglich von der Kursentwicklung der digitalen Devise. Die Broker bieten in der Regel unterschiedliche Finanzprodukte, wie zum Beispiel Aktien, Währungspaare und Indizes an. Seitdem die digitalen Währungen bei der Anlegern beliebt sind, können sie ebenfalls bei den Brokern gehandelt werden. Ein Vorteil des CFD-Handels ist die Flexibilität, da die Anleger nicht nur von steigenden Kursen profitieren können, sondern ebenfalls von fallenden Kursen, da auf beide Varianten Positionen eröffnet werden können. Am Ende kann der Nutzer einen Gewinn erwirtschaften, obwohl dieser zu keiner Zeit Zcash besessen hat. Darüber hinaus können Transaktionen bei Brokern sehr schnell abgewickelt werden, sodass sogar mehrere Transaktionen pro Tag möglich sind.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Worauf sollte man bei der Auswahl einer Börse oder eines Brokers achten?

Bei der Wahl des Anbieters müssen die Nutzer auf fünf unterschiedliche Aspekte achten, die einen guten Anbieter in der Regel ausmachen. Diese fünf Aspekte sind:

  • Niedrige Kosten
  • Hohe Sicherheit
  • Schulungsangebote
  • Übersichtliche Handelsplattform
  • Kompetenter Kundensupport

In den folgenden Abschnitten wird auf die genannten Aspekte näher eingegangen und erläutert, worauf genau geachtet werden muss.

Die Sicherheit als sehr wichtiges Auswahlkriterium

Bei der Recherche sollte das Auswahlkriterium Sicherheit an oberster Stelle stehen, da mit Investitionen häufig sehr viel Geld verbunden ist, welches nicht in die falschen Hände geraten sollte. Wer sein echtes Geld nur seriösen Banken anvertraut, der sollte diese Regel ebenfalls bei Brokern und Börsen befolgen. Erste Aufschlüsse über Sicherheit und Seriosität erhalten die Nutzer bei der Registrierung. Die meisten Anbieter führen am Ende der Registrierung eine Verifizierung durch, um die Daten des Nutzers bestätigen zu können. Dafür wird ein gültiges Ausweisdokument des Nutzers benötigt. Durch diese Maßnahme wird einem möglichen Missbrauch vorgebeugt.

Zudem gibt auch der Firmensitz des Anbieters Hinweise zur Sicherheit des Anbieters. Befindet sich der Firmensitz innerhalb der EU, ist zumindest eine Einlagensicherung vorhanden. Selbst in einem Insolvenzfall ist das investierte beziehungsweise eingezahlte Geld nicht verloren. Allerdings ist die Einlagensicherung nicht in jedem Land gleich. Zudem ist eine Regulierung immer ein Pluspunkt, besonders wenn eine seriöse Finanzaufsichtsbehörde involviert ist.

Einen weiteren Hinweis liefert das Gründungsdatum. Anhand des Datums kann abgelesen werden, wie lange der Anbieter bereits auf dem Markt aktiv ist. Ein Unternehmen, welches seit mehreren Jahren auf dem Markt arbeitet, besitzt in der Regel ein funktionierendes Geschäftsmodell. Ein Rückzug von diesem Markt wäre in diesem Fall relativ ungewöhnlich.

Die Kosten für Transaktionen sowie für Ein- und Auszahlungen

Eine wichtige Rolle spielen ebenfalls die Kosten und Gebühren. Grundsätzlich berechnen die Anbieter Gebühren auf Einzahlungen und Auszahlungen sowie auf Transaktionen. Bei Einzahlungen und Auszahlungen kommt es auf das Zahlungsmittel an. Die Gebühren werden für Kreditkarte, Überweisung und PayPal unterschiedlich berechnet. Die Gebühren auf die Transaktionen unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter teilweise sehr stark, sodass hier eine gründliche Recherche angebracht ist. Vor allen Dingen Anleger, die viele Transaktionen ausführen, sollten bei diesem Punkt gründlich recherchieren. Dadurch kann einiges an Geld eingespart werden, das in die digitalen Devisen investiert werden kann.

BDSwiss Kryptowährungen
BDSwiss bietet unter anderem den Handel mit Kryptowährungen an

Eine gute Handelsplattform

Bei der Handelsplattform geht es in erster Linie um die Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit. Zudem müssen ausreichend Funktionen und Tools vorhanden sein, damit umfangreiche Analysen angefertigt werden können. Die Handelsplattform ist das Herzstück des Anbieters, da der gesamte Handel über diese abgewickelt wird.

Idealerweise ein kostenloses Demokonto

In der Regel bieten die meisten Anbieter ein kostenloses Demokonto an, welches zum Erlernen des Handels zur Verfügung steht. Gerade Neukunden sollten unbedingt ein Demokonto verwenden, da der Handel mit den Differenzkontrakten risikoreich ist.

Kompetenter Kundensupport

Ein ordentlich aufgestellter Kundenservice sollte über eine Telefon Hotline und einen E-Mail Service verfügen. Alternativ kann ein Live-Chat angeboten werden. Zudem ist es wichtig, dass unterschiedliche Sprachen angeboten werden, damit keine Sprachprobleme entstehen. Hilfreich ist auch ein FAQ-Bereich, da durch einen solchen Bereich bereits einige Fragen im Vorfeld geklärt werden können.

Gute Schulungsangebote

Ein Schulungsangebot mit zahlreichen Schulungsmaterialien ist ebenfalls ein Pluspunkt, der für einen Anbieter spricht, denn es gilt: Je mehr Wissen vorhanden ist, desto präziser sind die Handelsentscheidungen. Auch hier kann ein FAQ-Bereich integriert werden. Zusätzlich sollten zumindest Seminare und Webinare im Sortiment stehen.

Fazit

Zcash hat von Anfang an gezeigt, dass ein großes Potenzial in dieser digitalen Währung steckt. Die meisten Investoren spekulieren derzeit auf einen steigenden Zcash Kurs, da der gesamte Markt im Aufschwung ist. Punkten kann die Kryptowährung durch anonyme Transaktionen und eine gesicherte Privatsphäre. Wer Interesse an einer Investition in digitale Währungen hat, sollte sich erst einmal mit den unterschiedlichen Anbietern beschäftigen. Zcash kaufen ist auf Börsen und auf digitalen Marktplätzen möglich. Der CFD-Handel wird über Broker abgewickelt. Bei der Wahl des Anbieters sollten einige Aspekte besonders gut recherchiert werden. An oberster Stelle steht die Sicherheit. Weitere wichtige Punkte sind die Handelsplattform, das Demokonto, die Schulungsmaterialien und der Kundenservice. Vor allen Dingen Neulingen wird ein Demokonto empfohlen, da der Handel per CFD risikoreich ist. Mithilfe des Demokontos kann der Handel jedoch risikofrei erlernt werden.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>