Poker Texas Holdem Spielregeln | Alle Poker Regeln auf einen Blick

Poker Texas Holdem Spielregeln: So einfach lernst Du das Spiel

  • Qomparo Ratgeber: poker

Top-3

Unser Tipp - Die besten Poker Angebote

Poker ist schon seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Kartenspiele. Allerdings gibt es gleich mehrere Spielvarianten des Klassikers, von denen insbesondere das Texas Holdem als absolutes Aushängeschild bezeichnet werden kann. Diese Spielvariante ist für Anfänger und erfahrene Spieler gleichermaßen interessant und konnte sich so auch klar zur beliebtesten Spielweise entwickeln. Die Grundvoraussetzung für den Spielspaß bilden dabei aber natürlich die Poker Texas Holdem Spielregeln. Und genau die wollen wir uns im Folgenden einmal etwas genauer ansehen.

Die Texas Holdem Spielregeln: Die wichtigsten Infos im Überblick

  • Regeln bilden die Grundlage der Pokerspiele
  • Texas Holdem Spielregeln sind enorm einfach
  • Selbst für Anfänger schnell zu erlernen

Direkt zum Poker Anbieter Vergleich

Die Spielregeln beim Texas Holdem Poker: Lernen und Spaß haben

Möchte ein Spieler Online Poker mit Echtgeld spielen, ist eine genaue Kenntnis der Spielregeln natürlich unverzichtbar. Gerade für die Neulinge kann dieser Schritt oftmals erschreckend wirken, schließlich müssen natürlich ein paar Regeln gelernt werden. Erfreulicherweise handelt es sich bei den Poker Texas Hold'em Spielregeln aber um sehr einfache Vorgaben, welche innerhalb kürzester Zeit erlernt und angewandt werden können. Wie die Antworten auf die Frage: „Welche Poker Texas Holdem Spielregeln gibt es?“ im Detail aussehen, schauen wir uns jetzt an.

Verteilung der Karten: Es wird spannend am Pokertisch

Nachdem sich alle Spieler am Tisch eingefunden haben, eröffnen die Spieler im Small Blind und Big Blind die Spielrunde. Hierfür werden die jeweiligen Einsätze platziert, woraufhin der Kartengeber (Dealer) dann die Spielkarten an die Spieler verteilt. Gespielt wird dabei klassischerweise mit einem Deck aus 52 Karten, wobei vom Dealer zwei Karten an jeden Spieler verteilt werden. Diese beiden Spielkarten sollten geheim angesehen werden und dürfen den anderen Mitspielern nicht gezeigt werden. Direkt im Anschluss startet dann mit der ersten Setzrunde das eigentliche Spiel, wobei im weiteren Verlauf noch insgesamt fünf Spielkarten aufgedeckt werden. Nach der ersten Setzrunde folgen die ersten drei Gemeinschaftskarten, der Flop. Nach einer weiteren Setzrunde wird dann die vierte Gemeinschaftskarte aufgedeckt, der Turn. Im Anschluss an eine erneute Einsatzrunde wird schließlich dann die letzte Gemeinschaftskarte mit dem River aufgedeckt. Die restlichen Karten aus dem Kartendeck bleiben in der jeweiligen Runde somit außen vor.

Alt-Tag: Poker Texas Holdem Spielregeln
Das Kartendeck beim Texas Holdem besteht aus 52 Spielkarten

Poker Texas Holdem Spielregeln: So wertvoll sind die Hände

Obwohl in einem anderen Artikel bereits die Poker Reihenfolge erklärt wird, gehören diese aber natürlich ebenfalls zu den Poker Regeln und dürfen in dieser Auflistung selbstverständlich nicht fehlen. Sortiert haben wir die Texas Holdem Werte in diesem Fall beginnend mit der schwächsten Karte, wodurch sich folgende Texas Hold'em Reihenfolge ergibt:

  • High Card: Höchste einzelne Karte im Spiel
  • Paar: Zwei Karten des gleichen Werts (z.B. 9,9)
  • Zwei Paare: Zwei Mal zwei Karten des gleichen Werts (z.B. 9,9 und 10,10)
  • Drilling: Drei Karten des gleichen Werts (z.B. 10, 10, 10)
  • Straße: Fünf Karten in der richtigen Reihenfolge (z.B. 5, 6, 7, 8, 9)
  • Flush: Fünf Karte der gleichen Farbe (z.B. fünf Mal Karo)
  • Full House: Drei und zwei Karten des gleichen Werts (z.B. 10, 10, 10 und 9,9)
  • Vierling: Vier Karten des gleichen Werts (z.B. 10, 10, 10, 10)
  • Straight Flush: Fünf gleichfarbige Karten in der richtigen Reihenfolge (z.B. 5, 6, 7, 8, 9 alle in Karo)
  • Royal Flush: Die fünf höchsten gleichfarbigen Karten in der richtigen Reihenfolge (z.B. 10, J, Q, K, A alle in Karo)
Poker Royal Flush
Mehr geht nicht: Der Royal Flush ist die beste Hand beim Texas Holdem Poker

Direkt zum Poker Anbieter Vergleich

Einsätze und Spielrunden: Alle wichtigen Poker Regeln

Wie bereits erwähnt, beginnt die erste Setzrunde im Spiel bereits mit der Verteilung der beiden Karten zu Beginn. Schon ohne überhaupt einen Blick auf die Gemeinschaftskarten geworfen zu haben, kann ein Spieler also ohne Probleme bereits den Einsatz erhöhen. Gleichzeitig wird auch nach der Verteilung der zusätzlichen Gemeinschaftskarten immer wieder gesetzt, so dass hier dann auch die jeweiligen Texas Hold'em Blätter mit einbezogen werden können. Wichtig ist hierbei zu beachten, dass die meisten Pokerräume ihren Spielern unterschiedliche Spielweisen für das Texas Holdem zur Verfügung stellen. Wer mit Poker Geld verdienen möchte, sollte die wesentlichen Unterschiede dabei natürlich kennen – und genau deshalb stellen wir die verschiedenen Setzlimits auch nachfolgend noch einmal vor:

  • Fixed Limit: Wird mit einem Fixed Limit gespielt, kann immer nur ein bestimmter Betrag gesetzt werden. Speziell für Anfänger ist diese Methode wunderbar geeignet.
  • Pot Limit: Nach einem ganz ähnlichen Prinzip arbeitet auch das Pot Limit. Wie der Name bereits verrät, kann hier allerdings immer so viel gesetzt werden, wie sich im Pot befindet.
  • No Limit: Das No Limit beschreibt sich eigentlich schon vollständig selbst. Wer hier einen Einsatz platziert, muss keine Rücksicht auf bestimmte Grenzen oder Beschränkungen nehmen, denn ein Limit gibt es nicht.

Was sind die wichtigsten Poker Texas Holdem Spielregeln?

Ganz egal ob die Poker Regeln Deutsch, Chinesisch, Spanisch oder Italienisch sind: Wichtig sind diese Regularien natürlich in jedem Fall. Und genau deshalb haben wir für dich die wichtigsten Abläufe am Pokertisch auch nachfolgend noch einmal aufgelistet. So stehen die Poker Regeln für Anfänger immer übersichtlich zur Verfügung und können bei Bedarf abgerufen werden.

  1. Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels zwei Karten
  2. Die Gemeinschaftskarten im Flop werden aufgedeckt
  3. Jeder Spieler platziert seinen Einsatz
  4. Der Turn wird aufgedeckt
  5. Jeder Spieler platziert seinen Einsatz
  6. Der River wird aufgedeckt
  7. Jeder Spieler platziert seinen Einsatz
  8. Der Spieler mit dem besten Blatt gewinnt die Hand

Tipps und Tricks: So gelingt der Start am Pokertisch optimal

Gerade die unerfahrenen Spieler tun sich beim Texas Holdem Online mit dem Start immer etwas schwer. Selbst wenn möglicherweise alle Poker Texas Hold'em Spielregeln bekannt sind, läuft es oftmals nicht so wie gewünscht. Dem kann natürlich entgegengesteuert werden, denn mit ein paar einfachen Schachzügen kann die eigene Spielqualität noch einmal deutlich erhöht werden. Die wichtigste Grundlage hierfür ist die Wahl eines seriösen Anbieters. Nur Pokerräume mit einer offiziellen Lizenz sollten angesteuert werden, da auch nur diese eine faire Behandlung und Auszahlung der Gewinnsummen garantieren können. In diesem Zusammenhang ist aber ebenso ein Blick in den Poker Bonus Vergleich empfehlenswert, da bei jedem Anbieter auf die Neukunden ein schöner Willkommensbonus wartet. Dieses zusätzliche Guthaben kann wunderbar genutzt werden, um die eigenen Spielfähigkeiten unter Beweis zu stellen und risikolos die Spielregeln in der Praxis anzuwenden.

888 Poker Bonus
Ein Poker Bonus kann beim Lernen des Spiels enorm hilfreich sein

Fast genau so interessant wie ein Willkommensbonus ist zudem die Tatsache, dass in vielen Pokerräumen auch kostenlos in einer Demoversion gepokert werden kann. Hierfür stattet der Anbieter dich dann mit einem Spielgeld-Guthaben aus, welches für die Einsätze an den Tischen genutzt werden kann. Dieses zusätzliche Feature eignet sich natürlich gerade für die unerfahrenen Spieler wunderbar. Wer sich zum Beispiel mit der Texas Holdem Wertigkeit der unterschiedlichen Karten noch nicht auskennt, kann diese so ohne Verlustgefahr im Spiel erlernen. Darüber hinaus greifen aber auch erfahrene Pokerspieler oftmals auf diese Funktion zurück, da kostenlos die eigenen Strategien und Techniken überarbeitet werden können. Kurzum: Bevor es so richtig losgeht und die Poker Regeln in der Praxis angewandt werden, sollten gerade die Neulinge erst noch ein paar Runden an den kostenlosen Demotischen der Anbieter absolvieren.

Fazit: Einfache Spielregeln beim Texas Holdem

Selbst wer bislang noch keine einzige Hand beim Texas Holdem Poker gespielt hat, wird mit den Regeln und Vorgaben dieses Poker-Klassikers sehr schnell zurechtkommen. Angeboten wird das Spiel meist in unterschiedlichen Versionen, bei denen verschiedene Limits zum Einsatz kommen. Gerade den Highrollern ist hier zum No Limit zu raten, da hierbei beliebig hohe Einsätze platziert werden können. Generell gilt allerdings dass vor allem immer ein sicherer und zuverlässiger Anbieter gewählt werden sollte. Nur so ist die Auszahlung der Gewinne auch sicher – und genau darauf kommt es an, schließlich sollen die erlernten Regeln natürlich auch in der Praxis zum Einsatz kommen. Lernen kannst Du das Spiel dabei innerhalb von nur wenigen Stunden, da alle Regeln einfach und verständlich sind.

Direkt zum Poker Anbieter Vergleich

Über den Autor: Matthias Bösel

Seriöse Buchmacher, schwarze Schafe, tolle Bonusangebote: Seit elf Jahren verfolge ich Sportwetten im Internet intensiv. Euch will ich hier mit fundierten Texten, detaillierten Analysen und eigenen Erfahrungen helfen.

Autor: Matthias Bösel

Wettanbieter sind Vertrauenssache. Auf langjährige Erfahrung in der Wettbranche könnt ihr bei mir zählen.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>