UEFA Europa League >> Saison 2019 und Finale in Baku

Ein Ausblick auf die Europa League Saison 2019

  • Qomparo Ratgeber: wettanbieter

Die Europa League ist die zweite Klasse im europäischen Vereinsfußball, an erster Stelle steht nämlich die UEFA Champions League. Auch wenn vielleicht nicht immer die besten Mannschaften in der Europa League antreten, versprüht dieser Wettbewerb einen besonderen Charme, da häufig auch unbekannte Mannschaften mitspielen und auch die eine oder andere Sensation schaffen. Je nach Stärke der Liga qualifizieren sich aus den Ländern unterschiedliche viele Mannschaften und viele Mannschaften müssen sich vorab sogar noch in Qualifikationsspielen duellieren. Letztendlich ist es ein sehr steiniger Weg bis zum Finale am 29. Mai 2019 in Baku, wo das Finale ausgetragen wird. Nur die besten Mannschaften schaffen den Sprung in das Finale, wobei auch berücksichtigt werden muss, dass acht Mannschaften nach der Gruppenphase aus der Champions League dazu stoßen. Hier wird das Niveau noch einmal erhöht, da in den letzten Jahren Mannschaften wie Arsenal oder Atletico Madrid dazu stießen. Im Folgenden wird ein kleiner Überblick auf die kommende Europa League Saison gelegt, wobei es eigentlich kein Ausblick ist, da die Qualifikationsrunden zur Europa League schon längst begonnen haben.

Der Fahrplan für alle Mannschaften bis zum Finale:

  • Qualifikationsrunden
  • Vorrunde mit insgesamt 48 Mannschaften mit Vereinen aus ganz Europa
  • KO-Phase mit abschließendem Finale in Baku

uefa qualifikation

Wer qualifiziert sich?

Welche Mannschaften qualifizieren sich eigentlich für die zweithöchste europäische Spielklasse im Vereinsfußball. Wie schon angesprochen, ist dieses immer länderabhängig. Je besser das Ranking des Landes bei der Uefa ist, desto mehr Startplätze für die Champions League und die Europa League werden verteilt. Die großen Fußballnationen wie Deutschland, Italien oder Spanien erhalten in der Regel drei bis vier Startplätze für die Champions League und genauso viele Plätze für die Europa League. Kleinere Nationen wie Estland, Ungarn oder Polen erhalten dann entsprechend weniger Plätze. Zudem müssen sich teilweise die Vereine aus den kleineren Fußballnationen in Qualifikationsrunden duellieren. Diese haben in der kommenden Saison bereits begonnen und überschneiden sich daher mit der WM in Russland. Wer auch immer mit den aktuellen Ergebnissen aus der Europa League informiert sein möchte, sollte die Internetseite fussball.com besuchen.

Die Qualifikationsrunden – Vorrunde

Ganz am Anfang der Europa League stehen die vier Qualifikationsrunden. Vereine aus kleineren Nationen müssen in der ersten Runde einsteigen. Andere Vereine müssen erst in der dritten oder vierten Runde einsteigen.  Nach Abschluss der Qualifikationsrunden folgt die Vorrunde, in denen insgesamt 48 Mannschaften enthalten sind. Diese 48 Mannschaften werden in 12 vierer Gruppen aufgeteilt, wobei jeweils in einem Hin- sowie Rückspiel alle Mannschaften gegeneinander spielen. Die jeweils erst- sowie zweit-Platzierten einer jeden Gruppe qualifizieren sich für die KO Phase.

KO-Phase

Nach Abschluss der Gruppenphase sind nur noch 24 Mannschaften plus der acht Mannschaften aus der Champions League enthalten. Nun ist der Weg in das Finale frei: Über die Spiele Sechszehntelfinale, Achtelfinale, Viertelfinale und Habfinale ist es zwar ein steiniger aber möglicher Weg für alle Mannschaften. Wer von der ersten Qualifikationsrunde bis zum Finale kommen möchte, muss insgesamt knapp 30 Spiele bestreiten. In der Regel gewinnt jedoch eine Mannschat, die sich durch den dritten Platz in einer Champions League Gruppe qualifiziert hat. Auch in der letzten Saison ist dieses mit Atletico Madrid eingetreten.

Wer in dieser Saison den Titel holen wird, ist eine spannende Frage. Anders als bei einer WM oder der Champions League kann hier kaum ein wirklicher Favorit festgemacht werden. Wer dennoch eine kleine Vorahnung hat, sollte eine Wette auf den Klub seiner Wahl platzieren. Die großen Wettanbieter ermöglichen schon jetzt den Tipp auf den kommenden Europa League Sieger.

0% des artikels gelesen