mybet Auszahlungsdauer » Im Test 2018 | Die PayPal Auszahlungsdauer

mybet Auszahlungsdauer: Wie lange dauert die Geldabhebung?

Mybet WETTANBIETER

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 66,7%

Würdest du das Mybet WETTANBIETER Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Angebot
  • Abwicklung
  • Mindesteinlage
50 50 50
JETZT BEWERTEN

66,7%
JA

  • Qomparo Ratgeber: wettanbieter

150x106_mybetDer Buchmacher mybet bietet viele Vorteile, und zwar sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Doch hierzu zählt nicht nur das umfangreiche Bonus- und Wettangebot sowie die Seriosität. Denn auch das Zahlangebot ist sehr gut ausgebaut und hält kurze Bearbeitungszeiten sowie viele verschiedene Ein- und Auszahlungsoptionen bereit. In diesem Artikel gehen wir daher auf die verschiedenen Zahlarten ein und zeigen zugleich die jeweiligen Auszahlungsdauern. Darüber hinaus stellen wir jedoch auch die Zahlart PayPal vor, die viele Vorteile bietet.

Die wichtigsten Fakten zur mybet Auszahlungsdauer:

  • kurze Bearbeitungszeiten vorhanden
  • viele Zahlmethoden verfügbar
  • Verifizierung bei Auszahlungen ab 2.300 Euro notwendig
  • PayPal als sichere und schnelle Ein- und Auszahlungsmethode
  • minimaler Auszahlungsbetrag von 30 Euro

Jetzt zum Mybet Test

Welche Zahlmethoden hält mybet bereit?

Der Buchmacher mybet bietet viele verschiedene Zahlmethoden, durch die man einzahlen und oftmals auch auszahlen kann. Zu diesen gehören auch die beiden Kreditkarten Visa und MasterCard. Doch auch durch die beliebte Zahlart Banküberweisung sind Ein- und Auszahlungen möglich.

Dazu hält mybet schließlich noch einige E-Wallet Systeme bereit. So kann man unter anderem auch per Skrill und Neteller sowie per Giropay und Sofortüberweisung eine Zahlung tätigen. Darüber hinaus gibt es schlussendlich auch die beiden Zahlmethoden PayPal und Paysafecard, die für Transaktionen zur Verfügung stehen.

Beachten sollte man dabei jedoch, dass die Auszahlungsmethode stets von der Einzahlungsmethode abhängt. Wenn man also zum Beispiel per Banküberweisung eingezahlt hat, wird auch die Auszahlung per Banküberweisung ablaufen. Dies gilt jedoch nicht für jede Zahlart, sondern lediglich für die Zahlarten Banküberweisung, MasterCard, Visa, Skrill, Neteller und PayPal. Tätigt man hingegen eine Einzahlung per Sofortüberweisung, Paysafecard oder Giropay, wird die Auszahlung nicht über eine dieser Zahlarten stattfinden können. Stattdessen ist die mybet Auszahlung in diesem Fall lediglich per Banküberweisung möglich.

mybet Auszahlungsdauer in der Regel recht kurz
Der Buchmacher mybet hält viele verschiedene Zahlmethoden bereit

 

 

Videos zu Mybet

 

mybet Auszahlungsdauer: Wann kommen die Gelder an?

Selbstverständlich ist auch die mybet Auszahlungsdauer ein wichtiger Aspekt, mit dem wir uns während unserer Erfahrungen beschäftigten. Hierbei fanden wir jedoch heraus, dass die Transaktionen in der Regel sehr schnell ablaufen. Denn in der Regel werden Auszahlungsanträge noch am selben Werktag freigegeben.

Die maximale Bearbeitungszeit liegt jedoch normalerweise bei 48 Stunden. Dies gilt allerdings nicht für Banküberweisungen. Denn eine Auszahlung per Banküberweisung kann zwischen einem und bis zu drei Werktage dauern. Darüber hinaus sollte man beachten, dass sich die mybet Auszahlungsdauer verlängern kann.

Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man noch nicht verifiziert ist. Denn vor einer Auszahlung muss man sich teilweise identifiziert haben. Dennoch kann es auch andere Gründe für die Verzögerung geben. Zum Beispiel kann es auch daran liegen, dass man den minimalen Auszahlungsbetrag von 30 Euro nicht eingehalten hat.

Auszahlung per PayPal: Die Vor- & Nachteile im Blick

Wie bereits erwähnt, ist auch die Auszahlung per PayPal beim Buchmacher mybet möglich. Dies ist ein großer Vorteil, denn durch PayPal wird eine gewisse Sicherheit gewährt. So achtet der Zahlungsdienstleister sehr darauf, dass die Transaktionen sicher ablaufen. Darüber hinaus ist auch die leichte Anwendung ein Pluspunkt von PayPal. Denn bei Auszahlungen muss man in der Regel lediglich den Auszahlungsbetrag sowie den Benutzernamen und das Passwort angeben. Somit kann eine Transaktion recht einfach durchgeführt werden.

Weiterhin besteht jedoch auch der Vorteil, dass die mybet Auszahlungsdauer sehr kurz ist. So kann man auch hier mit einer maximalen Bearbeitungszeit von 48 Stunden rechnen. Zugleich kann man die Tatsache, dass im mybet Zahlungsangebot PayPal vorhanden ist, jedoch auch als Hinweis auf die Seriosität ansehen. Denn wenn ein Glücksspielunternehmen mit PayPal zusammenarbeiten kann, benötigt es dafür nicht nur eine Lizenz, sondern muss auch weitere Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Dennoch mussten wir auch feststellen, dass es einige Nachteile bei Auszahlungen per PayPal gibt. Hierzu zählt auch das Transferlimit. Denn ausgezahlt werden kann durch PayPal in der Regel nur ein bestimmter Betrag. Weiterhin sind jedoch auch die Kosten, die teilweise bei Auszahlungen erhoben werden, ein Nachteil. Im Großen und Ganzen ist es jedoch vor allem ein großer Vorteil, dass mybet die Zahlart PayPal anbietet.

Jetzt direkt zu Mybet

mybet unter der Lupe: Was bietet der Buchmacher?

Der Wettanbieter mybet wird von dem 2002 gegründeten Unternehmen PEI Ltd betrieben und hat seinen Hauptsitz auf Malta. Demnach steht der Buchmacher auch unter der Aufsicht der Malta Gaming Authority (MGA). Dies deutet in jedem Fall auf die Seriosität von mybet hin. Darüber hinaus ist, wie bereits erwähnt, jedoch auch die Zahlart PayPal ein Anzeichen auf die Seriosität.

Daneben bietet mybet letztendlich jedoch noch einige weitere Vorteile. Unter anderem hält dieser Buchmacher nämlich auch ein umfangreiches Wettangebot bereit, indem ständig bis zu 14.000 Sport- und Live-Wetten abgeschlossen werden können. Zugleich werden auch tausende Sport Events in jeder Woche angeboten, sodass das gesamte Angebot recht vielseitig aufgebaut ist.

Das Sportwetten Angebot von mybet auf einen Blick
Beim Buchmacher mybet kann man unter anderem von einem umfangreichen Sportwetten Angebot profitieren

Wettanbieter

Darüber hinaus wird man bei diesem Wettanbieter schließlich auch von dem Bonusangebot profitieren können. Hier bietet mybet sowohl für neue als auch für bestehende Kunden mehrere Prämien. Neue Kunden können beispielsweise unter anderem den 100 Prozent Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro in Anspruch nehmen. Bestehende Kunden können währenddessen zum Beispiel einen Kombibonus sowie einen Werbebonus nutzen.

FAQs zur mybet Auszahlungsdauer

Wie kann man eine mybet Auszahlung veranlassen?

Wer eine mybet Auszahlung veranlassen möchte, muss sich dazu selbstverständlich zunächst einmal einloggen. Anschließend kann man im Menü unter „Mein Konto“ die Rubrik „Auszahlen“ auswählen. Hier muss man schließlich nur noch den gewünschten Auszahlungsbetrag eingeben und die gewünschte Auszahlungsmethode auswählen. Danach ist es schließlich notwendig, einige Auszahlungsdaten einzutragen. Im letzten Schritt wird die Auszahlung schlussendlich auch in Auftrag gegeben.

Muss man sich vor der Auszahlung verifizieren?

Jeder, der eine Auszahlung von mindestens 2.300 Euro veranlassen möchte, muss sich vorab verifizieren. Dies dient laut mybet zur eigenen Sicherheit und ist zudem aufgrund von Lizenzbedingungen erforderlich. Damit man verifiziert werden kann, ist einerseits eine Farbkopie des Personalausweises oder des Reisepasses notwendig. Andererseits benötigt der Buchmacher zusätzlich eine Kopie einer aktuellen Rechnung. Dies kann sowohl eine Telefon-, Wasser- oder Stromrechnung als auch eine komplett andere Rechnung sein. Alternativ genügt jedoch auch ein Kontoauszug.

Wichtig ist nur, dass dieses Dokument nicht älter als drei Monate  ist und dass hier der Name, die Adresse und das Datum sichtbar sind. Die restlichen Informationen kann man jedoch ggf. schwärzen. Zudem kann jedoch auch eine Kopie der genutzten Einzahlungsmethode erforderlich sein. Letztendlich muss man diese Dokumente schließlich in einer guten Auflösung per E-Mail zuschicken oder im Menübereich hochladen.

Wie lässt sich eine Auszahlung stornieren?

Um eine Auszahlung beim Wettanbieter zu stornieren, muss man so schnell wie möglich mit dem Kundensupport in Kontakt treten. Dieser kann die Auszahlung schließlich stornieren. Dies gelingt jedoch nur bis zum Auszahlungsstatus „Nicht abgeschlossen“. Anschließend ist es hingegen nicht mehr möglich.

Sind Auszahlungen auf Konten von einem Dritten möglich?

Leider kann man keine mybet Auszahlung auf ein Konto eines Dritten tätigen. Denn bei jeder Auszahlung muss der Kontoinhaber mit dem Inhaber des mybet Accounts übereinstimmen. Ist dies hingegen nicht der Fall, wird der Auszahlungsantrag abgelehnt. Dies gilt dabei für sämtliche Zahlmethoden.

Wie kann man den Kundensupport von mybet erreichen?

Erreichbar ist der Kundensupport jeweils von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr, und dies von montags bis sonntags. Dabei kann man mit den Mitarbeitern des Kundendienstes unter anderem auch per Mail, Kontaktformular oder Fax in Kontakt treten. Wenn man eine Antwort wiederum schneller benötigt, kann man am besten den Live-Chat oder direkt das Telefon nutzen. Bedenken sollte man bei der letzteren Methode nur, dass ein Anruf normalerweise 0,20 Euro kostet.

Übersicht des mybet Support Angebots
Unter anderem kann man den mybet Kundensupport per Mail, Telefon und Live-Chat erreichen

 

Fazit: Maximale Bearbeitungszeit von 48 Stunden

Zusammengefasst können wir schließlich sagen, dass die mybet Auszahlungsdauer in den meisten Fällen recht kurz ist. Denn oftmals wird der Auszahlungsantrag direkt am selben Werktag bearbeitet. Teilweise kann es jedoch auch bis zu 48 Stunden dauern. Dies gilt für fast alle Zahlmethoden. Ausgenommen hiervon ist lediglich die Banküberweisung, bei der man mit einer Bearbeitungszeit von ein bis drei Werktagen rechnen sollte. Vorteilhaft ist schließlich auch, dass man per PayPal ein- sowie auch auszahlen kann. Auch hier gilt die maximale mybet Auszahlungsdauer von 48 Stunden. Zudem ist PayPal normalerweise eine recht sichere und einfach anwendbare Zahlmethode.

Jetzt direkt zu Mybet

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>