Wettanbieter aus Österreich » Jetzt in Österreich wetten!

Wettanbieter aus Österreich: Viele Buchmacher verfügbar

  • Qomparo Ratgeber: wettanbieter

Top-3

Unser Tipp - Die besten Wettanbieter Angebote

Österreich gilt in Bezug auf Glücksspiele als sehr liberal und weltoffen. Dies kommt jedem Wettanbieter mit Sportwetten auf dem Markt genauso entgegen, wie einem Casino- und Pokeranbieter. Befindest Du Dich gerade auf der Suche nach einem für Dich passenden Online Buchmacher? Willst Du wissen, wie Du Wettanbieter aus Österreich finden kannst? Dann bist Du hier bei unserem ausführlichen Testbericht rund um österreichische Wettanbieter genau richtig. Wir stellen Dir alle bekannten Wettanbieter aus Österreich etwas genauer vor.

Das Wichtigste zu Wettanbieter aus Österreich im Überblick

  • In Österreich sind Sportwetten gesetzlich und gesellschaftlich anerkannt
  • Zahlreiche renommierte Wettanbieter aus Österreich sind verfügbar
  • Unter anderem stammen bwin, bet-at-home und Interwetten aus dem Land
  • Österreichische Wettanbieter bestechen meist durch eine große Wettauswahl

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Die Geschichte der Sportwetten & Wettanbieter

Bei spannenden Themen ist es immer interessant, auf die Entstehungsgeschichte zu blicken. Wie sind die Sportwetten – und in diesem Zusammenhang dann auch die Wettanbieter – eigentlich entstanden? Klar ist, dass es Sportwetten gibt, seit es sportliche Wettkämpfe gibt. Sich ein sportliches Ereignis anzusehen und unterschiedliche Meinungen zum Ausgang des Events zu haben, scheint eine menschliche Komponente zu sein. So verwundert es auch nicht, dass die ersten Aufzeichnungen von Sportwetten schon weit zurückliegen. Es ist die Rede von 676 vor Christus. Die alten Griechen setzten bei den 23. Olympischen Spielen Geld und andere Vermögenswerte. Sogar die Livewetten wurden zur damaligen Zeit bereits erfunden. Während eines laufenden Wettkampfes konnten die Zuschauer auf einen ihrer Athleten wetten. Im Circus Maximus haben die Römer auf den Ausgang von Streitwagenrennen getippt. Das Römische Reich übernahm von den alten Griechen das Konzept der Sportwetten.

Wettanbieter aus Österreich Interwetten Esports
Mittlerweile sind die Plattformen so modern, dass auch neueste Sportarten bewettet werden können.

Nach dem Untergang des Römischen Reiches verschwanden auch die offiziellen Sportwetten vorerst. Gewettet wurde zwar auch im Mittelalter auf die Ritterspiele, doch dies geschah eher im privaten Rahmen, denn auf offizieller und professioneller Seite. Die modernen Sportwetten – so wie wir sie zumindest zum Teil noch kennen – kamen erst im 18. Jahrhundert in Großbritannien wieder ans Tageslicht. Es ist kaum zu glauben, doch einige Wettanbieter von damals existieren auch heute noch. Zu nennen ist dabei vor allem Ladbrokes. Dieses Unternehmen wurde schon im Jahr 1886 ins Leben gerufen und zählt heute zu den bekanntesten und größten Glücksspielunternehmen der Welt. Durch die besondere militärische und wirtschaftliche Bedeutung der Pferde erlebten vor allem die Pferdewetten einen Boom. Die Einsätze wurden zum Teil dafür hergenommen, die Veranstaltungen selbst zu finanzieren. Während im 19. Jahrhundert die Pferdewetten im Fokus standen, machte sich im 20. Jahrhundert die Fußballwette auf und davon.

Da der Fußball mittlerweile die beliebteste Sportart der Welt ist, werden in diesem Bereich Jahr für Jahr die meisten Wetten gezählt. Nur deshalb gibt es mittlerweile im World Wide Web einen Sportwetten Quotenvergleich für Fußball, Fußballwetten auf Ergebnisse und eine Sportwetten Strategie für Unentschieden. Doch für eine lange Zeit waren die Wetten – abgesehen von den Pferdewetten – nicht legal. Ab den 1920ern begannen die Sportwetten ganz Europa zu faszinieren. Zahlreiche Wettanbieter wurden legalisiert und entsprechend lizenziert. In Deutschland fiel das Glücksspielmonopol erst im Jahr 2012, doch bereits zuvor konnten die Spieler ihre Wetten dank der EU-Gesetze legal im Internet platzieren. Die Erfindung des Internets sorgte allgemein für einen großen Boom dieser Branche. Jetzt konnten die Betreiber ihr Portfolio der ganzen Welt zur Verfügung stellen und nicht nur einer Region mit einem sehr begrenzten Einzugsgebiet. So wurden durch das World Wide Web nicht nur viele neue Wettarten erfunden, sondern auch das Wetten auf alle möglichen Ereignisse. Mittlerweile kann auf jede Sportart Geld gesetzt werden. Auch auf Unterhaltungssendungen oder Ausgänge in der Politik kann ein Spieler tippen. Österreich gilt im deutschsprachigen Raum als Vorreiter der Sportwetten. Der Umgang mit dieser Branche ist äußerst liberal und weltoffen. Daher stammen auch zahlreiche bekannte und beliebte Wettanbieter aus Österreich.

Die Unterschiede zwischen Österreich & Deutschland

Die Länder Deutschland und Österreich sind sich im Großen und Ganzen schon relativ ähnlich. Die Sprache ist stark miteinander verwandt und auch die Kulturen der beiden Nationen schmiegen sich angenehm aneinander. Unterschiede gibt es natürlich trotzdem. Zu sehen sind diese auch im Bereich der Glücksspiele. Während es in Deutschland und der Schweiz noch immer keine klar formulierte Gesetzgebung gibt, das Ziel aber eine strenge Regulierung zu sein scheint, dürfen sich die Österreicher über eine sehr liberale und weltoffene Politik freuen. Ist ein Buchmacher seriös und kann diverse gültige Lizenzen vorweisen, so ist er in Österreich automatisch akzeptiert. In Deutschland galt bis zum Jahr 2012 ein so genanntes Glücksspielmonopol, wobei dies laut EU-Gesetz sowieso verboten war. So konnten die Spieler online ihre Tipps bei allen möglichen Wettanbietern auf der Welt abgeben, ohne dafür belangt zu werden. Denn: Das EU-Gesetz steht über dem deutschen Gesetz. Hätte der deutsche Staat das Wetten bei einem in ihren Augen illegalen Anbieter also bestraft, hätte sich der Spieler einfach auf das EU-Gesetz berufen können.

Daher wurde im Jahr 2012 der Glücksspielstaatsvertrag ins Leben gerufen. Dieser erlaubte das Anbieten von Sportwetten für immerhin 20 verschiedene Online Buchmacher. Mit dieser Änderung ging auch die so genannte Wettsteuer einher. Darüber ärgern sich die Spieler in Deutschland noch immer, denn sie müssen satte fünf Prozent ihres getätigten Umsatzes an die Buchmacher abdrücken, da diese ihre Kosten direkt an die Kunden weiterleiten – zumindest handhaben dies fast alle Wettanbieter so. Die Kunden aus Österreich können darüber nur lachen, denn sie müssen keine Wettsteuer begleichen. Im Gegenteil: In Österreich sind ohne Einschränkung alle Online Buchmacher erlaubt, so lange sie seriös erscheinen und dies auch mit diversen Lizenzen unter Beweis stellen können. So handelt es sich nicht nur um österreichische Wettanbieter, sondern auch um jene Unternehmen, die ihren Sitz in Malta, Gibraltar, Großbritannien oder in irgendeinem anderen Land haben. Dieser Umgang sorgt nicht nur in Sachen Gesetzen für eine klare Linie, sondern auch für eine höhere Akzeptanz inmitten der Gesellschaft. Sportwetten mit Erfolg zu betreiben, scheint in Österreich daher deutlich einfacher zu sein.

bwin Wettsteuer
Bei bwin wird den deutschen Kunden direkt die zu entrichtende Steuer angezeigt – welche sich die Österreicher komplett sparen.

Das sind die besten Wettanbieter aus Österreich

Welcher Online Buchmacher gilt als bester Wettanbieter aus Österreich? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn es gibt tatsächlich relativ viele österreichische Wettanbieter auf dem Markt der Glücksspiele. Die Gründe dafür haben wir bereits erläutert, doch nun wollen wir auf die einzelnen Online Buchmacher etwas genauer eingehen. Wir haben uns im World Wide Web sorgfältig umgesehen und einige österreichische Wettanbieter ausfindig machen können. Leider können wir nicht alle Wettanbieter aus Österreich vorstellen, doch wir haben uns für die fünf wohl bekanntesten, größten und besten Online Buchmacher aus diesem Land entschieden.

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

bwin

Wer sich schon länger in der Szene der Sportwetten aufhält, der wird den Online Buchmacher bwin garantiert kennen. Eigentlich müsste diese Marke schon einer breiten Öffentlichkeit bekannt sein, da zahlreiche TV-Werbespots schon über unseren Flimmerkasten gelaufen sind. Des Weiteren sponserte das Unternehmen den Fußballverein Real Madrid über mehrere Jahre hinweg als Trikotsponsor. Bei bwin handelt es sich tatsächlich um einen Wettanbieter aus Österreich. Gegründet wurde die Firma im Jahre 1997 in der Hauptstadt Wien. Seit über 20 Jahren sind die Betreiber also in dieser Branche aktiv. Innerhalb dieser Zeit hat sich das Unternehmen stark entwickelt. Mittlerweile können nicht mehr nur Sportwetten platziert werden, sondern die Besucher finden außerdem Casino Games und virtuelle Pokerräume. Das Wettangebot von bwin gehört mit zu den größten im gesamten World Wide Web. Natürlich erhalten die neuen Spieler hier auch einen Bonus zur Begrüßung. Als bester Wettbonus wird dieser aber aktuell wohl nicht in die Geschichte eingehen.

bet-at-home

Im Dezember 1999 wurde bet-at-home ins Leben gerufen. Auch dieser Online Buchmacher ist im Sponsoring sehr aktiv und daher auch Leuten bekannt, die selbst keine Glücksspiele betreiben. Unter anderem liegt dies daran, dass das Unternehmen zahlreiche Werbespots im Fernsehen geschaltet hat. Der Slogan „Das Leben ist ein Spiel“ hat sicherlich schon jeder Bürger vernommen. Unter anderem agiert die Firma als Sponsor von den Fußballclubs Hertha BSC, Schalke 04 und Austria Wien. Doch nicht nur deshalb lohnt es sich, die Plattform von bet-at-home einmal im Internetbrowser aufzurufen. Denn auch das Spielangebot muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken. Im Vergleich zu vielen anderen Online Buchmachern bietet bet-at-home auch unterklassige Ligen im Fußball an. Auch Tennismatches aus der ITF-Ebene sind keine Seltenheit. Natürlich kannst Du Dir als neuer User mit Deiner ersten Einzahlung auch einen Wettbonus organisieren. Boni gibt es für die Sportwetten, das Online Casino und das Pokern.

Livewetten bet-at-home
Viele Livewetten finden die Besucher auf der Webseite von bet-at-home.

Cashpoint

Cashpoint bringt das wesentliche auf den Punkt: Cash! Bei Sportwetten und Glücksspielen aller Art geht es neben dem Spaß auch um das liebe Geld. Ein solches Guthaben kannst Du Dir nach Deiner Anmeldung als neuer Kunde direkt zusätzlich organisieren. Hältst Du die Mindestquote bei den Wetten und die restlichen Umsatzbedingungen ein, ist ein guter Start garantiert. Ins Leben gerufen wurde die Cashpoint Sportwetten GmbH im Jahr 1996 von Josef Münzker. Zwar Schritt die Entwicklung des Unternehmens und der Plattform etwas langsamer voran als bei bwin oder bet-at-home, aber bekannt ist auch dieser Online Buchmacher fast allen Spielern im World Wide Web. Kein Wunder, denn auch hier wirst Du kaum eine Sportart vermissen. Übrigens ebenfalls zu Cashpoint gehört der Anbieter XTiP, was schon an der Gestaltung der Webseite erkennbar ist.

Wettanbieter

Interwetten

Interwetten gilt nicht gerade als österreichischer Wettanbieter mit den besten Quoten. Dennoch melden sich viele Spieler auf dieser Plattform an. Die Gründe dafür sind nicht nur die attraktiven Promotions oder die übersichtliche Webseite, sondern auch eine breite Spielauswahl. Obwohl Interwetten eher zu den familiäreren Unternehmen gehört, hat sich die Firma stark weiterentwickelt. Seit 20 Jahren ist die Plattform jetzt online. Neben Sportwetten werden hier auch Casino Games und vituelle Sportwetten angeboten. Eine mobile Version ist natürlich ebenfalls längst erreichbar. Als besonders modern präsentiert sich Interwetten, weil sie eine der ersten Wettanbieter waren, die Esports mit ins Portfolio aufgenommen haben. Auch heute findest Du hier zahlreiche Wetten für diese gefragte neue Sportart.  

Volltreffer

Ein noch eher unbekannter Wettanbieter aus Österreich ist Volltreffer – und das, obwohl er bereits in den 90er Jahren ins Leben gerufen wurde. Den Sprung ins World Wide Web wagten die Betreiber jedoch erst im Jahr 2013. Kein Wunder, dass das Unternehmen an Bekanntheit gegenüber den Konkurrenten im Landesinneren verloren hat. Nichtsdestotrotz gehört auch dieser österreichische Wettanbieter zu den besseren auf dem Markt für Glücksspiele. Die Plattform ist kundenfreundlich gestaltet worden und an Sportarten mangelt es der Wettauswahl sicher nicht. Auch zahlreiche Wettarten findest Du hier, unter anderem die in so vielen Sportarten beliebte Head to Head Wette. Hast Du die für Dich beste Sportwetten Strategie gefunden, so kannst Du sie selbstverständlich auch auf der Webseite von Volltreffer in echtes Geld ummünzen.

Volltreffer Bonus
Auch bei Volltreffer erhalten die neuen Spieler einen attraktiven Bonus zur Begrüßung.

Wettanbieter aus Österreich FAQ: Die fünf am häufigsten gestellten Fragen

Wann gab es auf der Welt die ersten Sportwetten?

Historiker vermuten, dass es bereits weit vor Christi Geburt die ersten Sportwetten gegeben hat. Aufzeichnungen beweisen erste Tätigkeiten in dieser Branche im Römischen Reich und bei den alten Griechen. Das Konzept der Sportwetten existiert aber wohl schon seit es sportliche Wettkämpfe gibt.

Wann erlebten die Sportwetten weltweit einen Boom?

Im 19. Jahrhundert sind die Sportwetten spätestens auch in Großbritannien und England angekommen. Einen richtigen Boom erlebten die Sportwetten allerdings erst durch das World Wide Web. Dadurch können auf der ganzen Welt Tipps abgegeben werden.

Wie sieht die Gesetzeslage in Österreich bezüglich der Sportwetten aus?

In Österreich herrscht eine sehr liberale und weltoffene Politik in Bezug auf die Sportwetten. Jeder seriöse Anbieter hat das Recht, seine Dienste offline und online im World Wide Web seinen Kunden zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz zu Deutschland muss in Österreich keine Wettsteuer bezahlt werden.

Gibt es im Internet gute österreichische Wettanbieter?

Ja, definitiv gehören die Wettanbieter aus Österreich zu den angesagtesten Online Buchmachern der Welt. Unternehmen wie bwin, Interwetten, bet-at-home und Cashpoint sind auch den Spielern aus dem Ausland ein Begriff. Österreichische Wettanbieter bestechen meist durch eine große Auswahl an Wetten und natürlich einen deutschsprachigen Kundensupport.

Muss ich in Österreich eine Wettsteuer bezahlen?

Nein, falls Du in Österreich lebst und dort einen Wohnsitz hast, bist Du nicht dazu verpflichtet, Wettsteuern zu bezahlen. In Deutschland sieht die Sache anders aus. Jeder Spieler mit Wohnsitz in Deutschland muss bei in Deutschland lizenzierten Buchmachern eine Steuer in Höhe von fünf Prozent bezahlen – sofern der Wettanbieter diese nicht selbst übernimmt.

Fazit: Wettanbieter aus Österreich gehören zu den Marktführern

Sicher hast auch Du schon österreichische Wettanbieter gesehen und vielleicht sogar schon einmal dort Wetten platziert. Auf Grund der Gesetzeslage und der allgemein anerkannten Branche in der Gesellschaft sind Sportwetten in Österreich sehr beliebt. Auch deshalb findest Du im Internet zahlreiche Wettanbieter aus Österreich, die auch über die Grenzen hinaus sehr bekannt und beliebt sind. Wir können eine Anmeldung auf diesen Plattformen nur weiterempfehlen.

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Über den Autor: Matthias Bösel

Seriöse Buchmacher, schwarze Schafe, tolle Bonusangebote: Seit elf Jahren verfolge ich Sportwetten im Internet intensiv. Euch will ich hier mit fundierten Texten, detaillierten Analysen und eigenen Erfahrungen helfen.

Autor: Matthias Bösel

Wettanbieter sind Vertrauenssache. Auf langjährige Erfahrung in der Wettbranche könnt ihr bei mir zählen.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>