Wettanbieter mit Paysafecard | Einstieg ins Wetten in nur 5 Minuten

Wettanbieter mit der Paysafecard – Wir haben recherchiert

  • Qomparo Ratgeber: wettanbieter

Top-3

Unser Tipp - Die besten Wettanbieter Angebote

icon_PreisDas im Internet mittlerweile sehr weit verbreitete Unternehmen der Paysafecard wirbt mit dem Werbe-Slogan „PayCash.PaySafe“. Das Unternehmen bietet die sichere Online-Bezahlung mittels Prepaid-Kartensystem an. In den letzten Jahren haben sich viele kleine große Wettanbieter mit dem Bezahldienst auseinandergesetzt, um ihren Kunden den einfachen und bequemen Bezahldienst anbieten zu können. In Europa kannst du die Paysafecard an mehr als 190.000 Verkaufsstellen erwerben. Weltweit sind es sogar 250.000 Verkaufsstellen. Im Bereich der Sportwetten etabliert sich die Paysafecard immer mehr. Fast alle Online Buchmacher bieten die Paysafecard zumindest als Einzahlungsmethode an. Hast auch du schon Erfahrungen mit Paysafecard bei einem Buchmacher gesammelt? Welchem Bonus-Angebot und welchem Buchmacher mit Paysafcard-Option würdest du die Titel Bester Wettanbieter und Bester Wettbonus spendieren? Ab damit in die Kommentare.

Das Wichtigste zu Wettanbieter mit Paysafecard im Überblick:

  • Bei fast allen Online Buchmachern einsetzbar
  • Meistens keine Transaktionsgebühren
  • Die Karten können europaweit gekauft werden
  • Die Karten sind nur bis 100 Euro erhältlich
  • Auszahlungsdauer bis zu 24 Stunden

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Wie funktioniert die Paysafe Card?

Grundsätzlich lässt sich die Paysafecard mit einem Guthaben bis zu 100 Euro nutzen. Für deutsche Kunden sind höhere Transaktionen zum Beispiel mit der Verwendung von mehreren Codes nicht mehr möglich. Du kannst die Paysafecard zum Beispiel an Kiosken, Tankstellen, bei der Post, in Lottoannahmestellen und auch in Supermärkten kaufen.

Wettanbieter mit Paysafecard
Paysafecard bieten sichere Einzahlungen

 

Dabei handelt es sich um eine 16-stellige PIN, welche dir ausgehändigt wird. Du kannst dein Guthaben dabei zwischen 10 und 100 Euro wählen. Wenn du die Paysafecard als Einzahlungsmethode für einen Online Buchmacher verwenden möchtest, musst du an der virtuellen Kasse deine gewünschte Summe und die PIN angeben. Der Betrag wird deinem Spielerkonto abgezogen und direkt von deiner Paysafecard abgebucht. Du bist dabei nicht gezwungen, den Wert der Karte mit einer einzigen Zahlung aufzubrauchen. Du kannst die Karte für mehrere Transaktionen verwenden.

Welche Gebühren fallen an?

In der Regel ist die Nutzung der Paysafecard komplett kostenlos. Jedoch muss der Wettanbieter selbst eine Gebühr zahlen. Je nach Branche kann die Gebühr zwischen 8 und 19,5 Prozent betragen. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass die einzelnen Sportwettenanbieter die Zahlung via Paysafecard teilweise mit Gebühren verbinden. Allerdings werden dir in der Regel nur bis maximal 3 Prozent abgezogen. Einige der besten Sportwettenanbieter verzichten darauf, ihren Kunden die Gebühren aufzubürden und tragen diese selbst. Für dich als Kunde ist die Ein- und Auszahlung meistens kostenlos. Wenn du dein Guthaben innerhalb von 12 Monaten nicht aufgebraucht hast, dann verlangt der Anbieter eine Gebühr von 2 Euro monatlich.

Wie hoch ist die Sicherheit?

icon_fragezeichenDie Sicherheit der Paysafecard ist für dich als Nutzer sehr hoch. Selbst wenn du deine Karte verlieren solltest, dann entsteht für dich ein lediglich ein Schaden in der Höhe des Guthabens, welches auf der Karte aktiviert wird. Es sind keine Verfügungen durch Dritte möglich. Wenn du im Onlinehandel aktiv bist, musst du keinen Namen, keine Bankverbindung und auch keine Kreditkarten-Daten angeben. Die Paysafecard ermöglicht dir absolute Anonymität im Internet. Dennoch hat der deutsche Gesetzgeber das Limit auf 100 Euro pro Transaktionen begrenzt. Zahlungen mit der Paysafecard sind daher grundsätzlich sehr sicher.

Sichere und schnelle Zahlungen

Aufgrund ihrer einfachen Handhabung hat sich die Paysafecard vor allem Sportwetten-Bereich bewährt. Der überzeugendste Pluspunkt der Paysafecard definiert sich über den Wegfall sensibler Daten, welche nirgendwo im Internet eingegeben werden müssen. Du brauchst ein Paysafecard Konto, in welches du dich einloggst, um eine Zahlung vornehmen zu können. Beim Sportwetten mit der Paysafecard bekommt der Anbieter lediglich den Namen deines Paysafecard Konto mitgeteilt. Diese Daten-Weitergabe ist erforderlich, da sämtliche Transaktionen ausschließlich zwischen deinem Spielerkonto beim Wettanbieter und dem Paysafecard Konto erfolgen können. Und das funktioniert nur dann, wenn beide Konten mit dem gleichen Namen benannt wurden.

Interwetten Paysafecard Kooperation
Interwetten bietet Paysafecard

 

icon_aktieDieses zusätzliche Sicherheitsvorgehen sorgt dafür, dass keine Transaktionen von einem anderen Kontoinhaber vorgenommen werden können. Bevor du die Paysafecard das erste Mal nutzen kannst, musst du dich als Kontoinhaber verifizieren. Diesen Umstand solltest du auf jeden Fall mit einkalkulieren, wenn es nach deiner ersten Einzahlung darum geht, schnell auf ein bestimmtes Wettereignis zu setzen. Schließlich erfordert die Verifizierung eine gewisse Zeit, welche dir in Bezug auf die Wettentscheidung verloren geht. Wenn du mit der Paysafecard zahlst, wird jede deiner Zahlungen mittels Transaktionsüberwachung beobachtet und zusätzlich mit einer eindeutigen SMS verifiziert. Beachte auch, dass Auszahlungen via Paysafecard einige Stunden in Anspruch nehmen können. Das ist darauf zurückzuführen, dass der Sportwetten-Anbieter deine angeforderte Transaktion auf ihre Korrektheit hin überprüft. Diese Überprüfung findet händisch statt, weshalb die Auszahlungsbearbeitung mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann.

Weitere Eckdaten zur Paysafecard

In Europa kannst du die Paysafecard mit einem Guthaben über 10, 25, 50, 75 und 100 erwerben. Vorteilhaft ist sicher auch die Tatsache, dass eine Paysafecard keinem Gültigkeitszeitraum unterliegt. Die Paysafecard gilt im Internet als eine der sichersten Bezahlmöglichkeiten für Online Sportwetten. Anbieter welche die Zahlung mit der Paysafecard ermöglichen, sind beispielsweise bwin, Betway und mybet. Wenn du kein Paysafecard Konto hast, kannst du alternativ auch die Bezahldienste Neteller, Skrill und Giropay nutzen. Bei dieser Option kannst du pro Transaktion bis zu 10 Paysafecards nutzen. Eine Paysafecard bietet dir die Gelegenheit deine Einsätze besser zu überblicken. Damit ist diese Zahlungsmethode vor allem für Einsteiger geeignet. High Roller entscheiden sich in der Regel für andere Zahlungsoptionen.

Wettanbieter

So gehst du schrittweise vor

icon_ausrufezeichenUm eine Einzahlung via Paysafecard vornehmen zu können, musst du in deinem Spielerkonto eingeloggt sein. Anschließend navigierst du dich zu dem Bereich „Einzahlen“ oder „Kasse“. Es erfolgt die Weiterleitung zur Paysafecard, wo du die 16-stellige PIN eingibst und mit einem Klick bestätigst. Du bekommst von Paysafecard eine Bestätigungsemail zugesendet und der abgebuchte Betrag wird deinem Spielerkonto gutgeschrieben. Du kannst jeden Paysafecard Code nur ein einziges Mal verwenden. Zwar hat jeder die Möglichkeit eine Paysafecard zu kaufen, jedoch kann die Karte immer nur vom Kontobesitzer vorgenommen werden, weshalb eine anonyme Aufladung nicht möglich ist.

Diese Anbieter ermöglichen die Paysafecard

Jeder seriöse Wettanbieter ermöglicht seinen Kunden die Zahlung via Prepaid Card. Die Paysafecard ist bei allen namhaften Buchmachern erhältlich. Im Folgenden wollen wir vier Anbieter vorstellen, die zum einen die Paysafecard akzeptieren und außerdem mit einem Komplettangebot überzeugen.

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Betway: Wett-Riese mit über  14 Millionen Kunden

Der Buchmacher Betway startete 2006 von London aus und besitzt mittlerweile eine Lizenz der Glücksspielbehörde MGA aus Malta. Betway ist bei Kunden wegen seines umfangreichen Wettangebots und Live-Wetten mit Top-Quoten beliebt. Kunden haben nicht nur die Wahl zwischen Einzel- oder Systemwetten. Bei den Sportarten gibt es Wettangebote neben Fußball, Handball, Darts oder Skispringen. Neukunden profitieren von einem Willkommensbonus, der ihnen 100 Prozent auf die erste Einzahlung sichert und maximal 150 Euro aufweist. Das ist nicht alles bei Betway. Als aktiver Spieler wirst du von weiteren Aktionen wie Boni, Gratiswetten, Quotenhammer und Geld-zurück-Angebote profitieren. Betway verspricht dir mehr für dein Geld. Mit dem Treueprogramm sammelst du Bonus-Pluspunkte, die sich gegen Sportfreiwetten eintauschen lassen.

Tipico: Oliver Kahn macht Werbung

Der Anbieter fokussiert sich auf König Fußball und ist seit 2004 auf dem Glücksspielmarkt vertreten. Tipico ist nahezu in jeder größeren Stadt welche über eine Wettannahmestelle verfügt, vertreten. Online sind bei Tipico mehr als 1,27 Millionen Kunden vertreten, ohne sich dort mit der deutschen Wettsteuer zu belasten, da das Unternehmen diese selbst zahlt. Und auch in deutschen Fußballstadien ist Tipico als Sponsor von mehreren Top-Vereinen regelmäßig vertreten. Der Anbieter unterstützt FC Bayern München, den Hamburger SV und den SC Freiburg. Der Buchmacher ist sowohl in Malta, als auch in Schleswig-Holstein für den deutschen Markt lizenziert. Für Datenschutz und Datensicherheit sorgt der Anbieter mit der TÜV-Plakette.

Mybet: Börsennotiert mit deutscher Lizenz

icon_Daumen_hochMybet gehört zu den Top-Buchmachern, da täglich etwa 14.000 Einzelwetten platziert werden. Als klassischer Buchmacher genießt das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf, womit sich ein Kundenstamm von 1,27 Millionen Nutzern aufbauen ließ. Das Unternehmen hat nicht nur eine offizielle Lizenzierung in Malta, sondern auch eine Genehmigung aus Schleswig-Holstein vorzuweisen. Zudem handelt es sich um ein an der Frankfurter Börse notiertes Unternehmen. Und das ist auch der Grund, weshalb Kunden aus diesem Bundesland keine Möglichkeit haben, die Paysafecard zu nutzen. Mybet präsentiert seinen Kunden Auszahlungsschlüssel von etwa 94 Prozent. Als Partner unterstützt der Anbieter die Fußball-Teams Greuther Fürth, Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig.

Interwetten: Sponsor des VfB Stuttgart

Der Anbieter ist seit mehreren Jahren spezialisiert auf den virtuellen Sportwettenbereich. Die Österreicher konnten ihr erstes Wettangebot bereits im Jahr 1997 online stellen. Inzwischen blickt Interwetten auf einen Kundenstamm von 1,31 Millionen Nutzern. 2004 stellte das Unternehmen dann die seitenoptimierte Variante für mobile Endgeräte zur Verfügung. Zusätzlich bietet der Anbieter seinen Kunden die Interwetten-App zählt an. Das Wettquoten-Niveau pendelt sich immer leicht über dem Durchschnitt ein. Interwetten ist ebenfalls im Besitz einer deutschen Lizenz und unterstützt Vereine wie den Sevilla FC und den VfB Stuttgart. Interwetten hat eine Paysafecard-Kooperation und bietet sich speziell für Fußballwetten an. Passende Infos für deine Fußballwetten im Allgemeinen gibt’s im Fußballwetten-Ratgeber. Und die besten Fußballwettquoten findest du immer im Sportwetten Quotenvergleich für Fußball-Ratgeber.

Live Wetten bei Buchmacher Interwetten
Interwetten Live Wetten garantieren Spannung bis in die letzte Minute

 

Alternative Zahlungsoptionen

Die anonyme Variante mit einer Prepaid Karte zu zahlen, wird von den meisten Wettanbietern nur auf regionaler oder lokaler Ebene angeboten. Neben der Paysafecard wird auch Ukash von vielen Anbietern offeriert.

Fazit: Sicher zahlen mit der Paysafecard

Die Paysafecard gilt als sehr sichere Zahlungsoption im Sportwetten-Bereich und wird auch von allen namhaften Buchmachern angeboten. Das Guthaben wird auf 100 limitiert, womit sich High Roller eher für eine bequemere Zahlungsoption entscheiden. Und jetzt bist du gefragt. Diskutier deine Paysafecard Erfahrungen mit den anderen Lesern unserer Sportwetten Community.

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>