Wetten im Internet erlaubt » Rechtslage für Sportwetten 2019

Wetten im Internet erlaubt: Die Rechtslage einfach erklärt

  • Qomparo Ratgeber: wettanbieter

Top-3

Unser Tipp - Die besten Wettanbieter Angebote

Sind die Wetten im Internet erlaubt oder nicht? Nicht selten ist bei diesem Thema schon eine hitzige Diskussion entflammt, da durchaus einige Missverständnisse in den letzten Jahren die Runde gemacht haben. Die gute Nachricht gibt es von uns gleich vorweg: Du begehst keine Straftat, wenn Du bei einem Buchmacher im Internet deine Sportwetten platzierst. Die Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass es sich um einen seriösen und zugelassenen Wettanbieter handelt. Was das genau für Dich bedeutet und wie sich die Sportwetten Deutschland Rechtslage im Detail gestaltet, zeigen wir Dir im Folgenden.

Wetten im Internet erlaubt: Das sind die wichtigsten Fakten

  • Keine Bestrafung bei Online Wetten zu befürchten
  • Gewettet werden sollte nur bei lizenzierten Anbietern
  • Online Wetten bringen einige Vorteile mit sich
  • Passender Wettanbieter ist schnell gefunden

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Die Rechtslage: Sind Wetten im Internet erlaubt?

Die Sportwetten boomen. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in zahlreichen weiteren Ländern auf dieser Erde platzieren die Menschen Tag für Tag ihre Einsätze bei Wetten auf sportliche Veranstaltungen. Doch ist das überhaupt korrekt so oder sind die Internet Wetten in Deutschland illegal? Um herauszufinden, ob die Sportwetten in Deutschland legal sind, sollte zunächst ein Blick auf den gesetzlichen Rahmen geworfen werden. Dieser wurde im Jahr 2012 versucht zu schaffen, als die Politik den sogenannten Glücksspielstaatsvertrag eingeführt hat. Dieser sah die Vergabe von einer Sportwetten Deutschland Lizenz vor und sollte damit alle Betrefflichkeiten der Wetten in Deutschland klar regeln. Der Schuss ging jedoch nach hinten los. Schleswig-Holstein zum Beispiel hat sich frühzeitig von dieser Abmachung verabschiedet und ganz einfach eigene Lizenzen an Sportwettenanbieter vergeben. Ohnehin geriet die Abmachung für Sportwetten in Deutschland immer stärker ins Wanken.

Mittlerweile wurde bereits mehrfach bestätigt, dass dieser Glücksspielstaatsvertrag gegen geltendes EU-Recht verstößt und somit nicht gültig ist. Das wiederum bedeutet, dass kein klarer Rahmen für die Sportwetten im Internet in Deutschland geschaffen werden konnte. Die Anbieter arbeiten größtenteils mit einer europäischen Lizenz, die natürlich auch in Deutschland Bestand hat. Lediglich einige wenige Wettanbieter können noch immer ihre Lizenz aus Schleswig-Holstein vorweisen. So oder so: Besitzt Dein Wettanbieter eine europäische Lizenz, ist das Angebot legal. Eine deutsche Lizenz muss es hingegen nicht zwingend sein, weshalb zum Beispiel Buchmacher bwin oder Tipico in Deutschland erlaubt sind. Die Frage: „Wann sind die Wetten im Internet erlaubt?“ lässt sich also ganz einfach beantworten: Wenn der Buchmacher eine offizielle Lizenz vorlegen kann. Ansonsten sind die Wetten im Internet verboten.

Und wann sind die Wetten im Internet verboten?

Wann die Wetten im Internet verboten sind, lässt sich jetzt natürlich auch ganz einfach beantworten. Hat der Buchmacher keine offizielle Lizenz in der Hinterhand, ist das Portfolio illegal und es sollten keine Wetten platziert werden. Der Grund liegt auf der Hand, denn im Zweifelsfall kann sich der Buchmacher einfach mit Deinem Geld aus dem Staub machen oder Gewinne niemals auszahlen. Doch Achtung: Es kann auch Buchmacher mit Lizenzen geben, die nicht aus dem europäischen Raum stammen. In diesem Fall kannst Du als deutscher Kunde zwar keine Wetten beim Buchmacher platzieren, im Online Wettbüro Test werden diese Angebote aber trotzdem als seriös bezeichnet.

bet-at-home Startseite
Lega sind die Wetten nur dann, wenn ein Buchmacher eine Lizenz besitzt

Der deutsche Sonderfall: Die Sportwetten Steuer

Ein ganz heißes Thema speziell für die deutschen Wettkunden ist die Sportwetten Steuer. Diese fällt ebenfalls seit 2012 an und sieht vor, dass die Wettanbieter auf die Einsätze ihrer deutschen Kunden eine Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent zahlen müssen. Klar sollte bereits jetzt sein: Zahlt ein Buchmacher diese Steuer nicht an den Fiskus, sind die Wetten in Deutschland verboten. Ganz egal, ob es sich um einen Anbieter im Internet oder ein Wettbüro handelt. Doch Vorsicht: Nur weil Du nicht direkt etwas von der Steuer mitbekommst, muss das nicht heißen, dass diese vom Wettanbieter nicht gezahlt wird. Stattdessen existieren drei unterschiedliche Steuermodelle:

  • Abzug der Steuer beim Einsatz
  • Abzug der Steuer bei gewonnenen Wetten
  • Kein Abzug der Steuer (Wettanbieter trägt diese Kosten)

Beim Abzug der Steuer vom Einsatz wird jeder Deiner Wetteinsätze um fünf Prozent gemindert, was natürlich auch Auswirkungen auf den Gewinn hat. Bei der Steuer für gewonnene Wetten wird wiederum Deine Gewinnsumme um fünf Prozent verkleinert. Die dritte Möglichkeit ist die bereits angesprochene Option. In diesem Fall zahlt der Buchmacher zwar regulär seine Steuern, weshalb hier die Wetten im Internet erlaubt sind – er reicht diese Kosten aber nicht an seine Kunden weiter, sondern trägt sie aus eigener Tasche.

Wenn Du Deine Sportwetten bei einem Online Buchmacher platzierst, kannst Du das ohne ein schlechtes Gefühl tun. Beachten solltest Du allerdings, dass Dein Wettanbieter eine Lizenz vorweisen können muss und für ihn natürlich auch die Gesetze zur Wettsteuer gelten.

Gute Gründe: Darum solltest Du online wetten

Die Frage: „Wo sind Wetten im Internet erlaubt?“ lässt sich also mit allen lizenzierten Wettanbietern beantworten. Bleibt die Frage, wieso die Sportwetten überhaupt im Internet platziert werden sollten. Immerhin gibt es in fast jeder deutschen Großstadt Wettbüros, die regelmäßig aufgesucht werden könnten. Genau da liegt aber schon ein vermeintlicher Nachteil, denn den Weg ins Wettbüro müsstest Du jedes Mal aufs Neue wieder auf Dich nehmen. Online kannst Du hingegen ganz bequem vom Bett oder der Couch aus Deine Wette platzieren. Das ist aber noch nicht die ganze Wahrheit. Die Buchmacher stellen Dir zudem auch mobile Wettangebote zur Verfügung, welche Du mit Deinem Smartphone oder Tablet aus aufrufen kannst. Möglich wird es so, dass Du Deine Wetten auch in der U-Bahn oder auf dem Weg zu einem Freund platzierst.

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Ein weiteres Argument der Online Buchmacher ist die dauerhafte Verfügbarkeit der Wetten. Du kannst rund um die Uhr auf das Portfolio zugreifen und musst Dich an keinen Öffnungszeiten oder ähnlichem orientieren. Wann immer Du Lust auf eine Wette verspürst, kannst Du Dich über die Quoten des Anbieters hermachen. Abschließend wollen wir an dieser Stelle zudem auf die Bonusangebote der Buchmacher in unserem Wettanbieter Bonus Vergleich hinweisen, denn auch bei diesen handelt es sich exklusiv um Online-Angebote. Entdecken kannst Du bei den Online Wettanbietern eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote, die Du in einem Wettbüro niemals finden wirst. Du siehst also: Es sind nicht nur Wetten im Internet erlaubt, sondern diese bringen Dir auch noch den einen oder anderen richtig großen Vorteil.

bet365 Startseite
Online zu wetten kann Dir viele Vorteile einbringen

Wetten im Internet Test: Worauf kann ich online wetten?

Mit einem Wort gesagt ist die Auswahl auf dem Markt der Sportwetten gigantisch. Der Wetten im Internet Test zeigt, dass Du zwischen zahlreichen Sportarten und Wettmärkten wählen kannst. Angeführt wird das Portfolio bei den meisten Wettanbietern vom Fußball. Gleichzeitig kannst Du Dein Können aber auch beim Handball, Volleyball, Eishockey oder Basketball unter Beweis stellen. Nicht selten präsentieren Dir die Wettanbieter eine Auswahl von mehreren hundert Wettoptionen für nur eine einzige Partie. Wählen kannst Du dann zum Beispiel aus den klassischen Drei-Weg-Wetten auf Heimsieg, Unentschieden und den Auswärtssieg, Über/Unter-Wetten, Handicap-Wetten oder auch den Wetten auf die Anzahl der gelben Karten oder Zeitstrafen. Ebenfalls mit von der Partie sind in den Sportarten zudem Langzeitwetten, mit denen Du zum Beispiel auf den Gewinner einer Meisterschaft oder einen Absteiger wetten kannst.

Sind bei einem Buchmacher Wetten im Internet erlaubt, präsentiert Dir dieser oftmals auch eine große Anzahl von außersportlichen Wettmöglichkeiten. In diesen Fällen kannst Du zum Beispiel auf den Gewinner einer Casting-Show wetten oder vorhersagen, wie wohl die nächsten politischen Wahlen entschieden werden. Möchtest Du wiederum bei den Sportwetten bleiben, kannst Du bei fast jedem Wettanbieter auch auf Livewetten zurückgreifen. Du musst Deine Sportwetten also nicht vor dem Start einer Partie platzieren, sondern kannst Dir erst einmal ein paar Minuten das Treiben auf dem Platz ansehen. Zusammenfassen lassen sich die Ergebnisse im Wetten im Internet Test also ganz einfach mit vielseitig und interessant.

Wettanbieter

Tipps & Tricks: So steigerst Du deine Gewinnchancen

Dass die Wetten im Internet erlaubt sind, ist natürlich die optimale Voraussetzung, um sich einmal näher mit ein paar kleinen Tipps und Kniffen zu beschäftigen. Beachten solltest Du zum Beispiel immer die Bonusangebote der Wettanbieter. Versorgt werden mit diesen Offerten nicht nur die Neukunden, sondern oftmals auch die Kunden, die bereits ein eigenes Konto beim Bookie besitzen. In beiden Fällen können Dir die Angebote ein paar gehörige Vorteile einbringen, die Du nicht einfach so vorbeiziehen lassen solltest. Die Voraussetzung hierfür ist jedoch immer, dass die Bonusbedingungen des Angebots fair gestaltet sind.

Cashpoint Bonus
Mit einem Bonus kannst Du Systeme testen und risikofrei Wetten platzieren

Zusätzlich solltest Du bei Deinen Sportwetten immer ein möglichst geringes Risiko einschlagen. Das funktioniert auf gleich mehreren Wegen. Zum einen kannst Du bei den Buchmachern zwischen den Einzelwetten, Kombiwetten und Systemwetten wählen. Hier solltest Du Dich als Anfänger auf jeden Fall für die Einzelwetten entscheiden, da die Verlustgefahr bei diesen Wetten am niedrigsten liegt. Kombinationswetten bringen zwar eine höhere Gesamtquote mit sich, dafür ist das Risiko hier aber auch höher. Darüber hinaus solltest Du Dich auf die Wetten und Sportarten fixieren, mit denen Du Dich auskennst. Ganz ohne Fachwissen klappt es bei den Buchmachern online natürlich nicht. Schlägt Dein Herz also beispielsweise für den Fußball, solltest Du Deine Wetten auch möglichst in dieser Disziplin platzieren.

Bei jedem Buchmacher, bei dem die Wetten im Internet erlaubt sind, lassen sich zahlreiche Sportwetten in unterschiedlichen Disziplinen platzieren. Mit ein paar klugen Kniffen kannst Du Deine Verlustgefahren sogar noch deutlich minimieren.

Fazit: Legale Wetten für ein gutes Gefühl

Dass Wetten im Internet verboten sind, ist ein Irrglaube. Allerdings kann hier niemand den „Gläubigen“ einen Vorwurf machen, denn die Lage in Deutschland ist in diesem Bereich mehr als unklar. Es gab in den letzten Jahren immer ein hin und her, letztendlich sitzt aber das EU-Recht am längeren Hebel, so dass in Deutschland Wetten im Internet erlaubt sind. Für Dich als Wettfan bedeutet das jedoch nicht, dass Du bei jedem beliebigen Wettanbieter Deine Sportwetten platzieren kannst. Stattdessen muss der Buchmacher zwingend eine offizielle Lizenz vorweisen können. Nur wenn das der Fall ist, sind die Wetten im Internet erlaubt. Darüber hinaus verlangt der deutsche Staat von allen Bookies mit deutschen Kunden die Zahlung einer Sportwetten Steuer. Diese liegt bei fünf Prozent, wird aber nicht von jedem Buchmacher direkt an Dich weitergegeben. Letztendlich solltest Du Dir aber nicht allzu viele Gedanken machen, sondern Dich einfach an einen seriösen Buchmacher halten und Deine Wetten platzieren. Achja: Den Sportwetten Bonus nicht vergessen!

Direkt zum Wettanbieter Anbieter Vergleich

Über den Autor: Matthias Bösel

Seriöse Buchmacher, schwarze Schafe, tolle Bonusangebote: Seit elf Jahren verfolge ich Sportwetten im Internet intensiv. Euch will ich hier mit fundierten Texten, detaillierten Analysen und eigenen Erfahrungen helfen.

Autor: Matthias Bösel

Wettanbieter sind Vertrauenssache. Auf langjährige Erfahrung in der Wettbranche könnt ihr bei mir zählen.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>