ArgusFX

Der Broker ArgusFX wird von dem Unternehmen Argus Stockbrokers Ltd. betrieben und wird sowohl von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec), der Financial Conduct Authority (FCA) und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert.

Der Hauptsitz von Argus Stockbrokers Ltd. befindet sich in Nicosia auf der Insel Zypern. Eine deutsche Niederlassung wurde in der Finanzmetropole Frankfurt am Main eröffnet. Durch die EU-Regulierung arbeitet der Broker nach den strengen MiFID-Richtlinien und bietet so seinen deutschen Tradern eine sehr hohe Sicherheit. Zusätzlich zum Forex- und CFD-Geschäft ist Argus Stockbrokers Ltd. eine vollständig lizenzierte Vermögensverwaltung und Mitglied der CSE, ASE und ADEX.

Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 2003 gegründet, somit zählt ArgusFX zu den erfahreneren Forex-Brokern. Der Broker ist international ausgerichtet und bietet seine Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt an. (Ausgenommen sind aus rechtlichen Gründen Bürger der USA, Iran, Kuba, Syrien, Sudan, Nord Korea und Belgien.) Das zeigt sich unter anderem auch daran, dass die Website in vielen verschiedenen Sprachen verfügbar ist. Auch auf Deutsch kann der Internetauftritt aufgerufen werden. Der Broker ist sowohl auf institutionelle, wie auch auf private Kunden ausgerichtet und hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Anlegern bestmögliche Konditionen und einen umfassenden Service zu bieten. Es handelt sich bei ArgusFX nicht um einen Market Maker, sondern um einen STP-Broker (Straight Through Processing). Das Unternehmen legt daher die Kurse für den Währungshandel nicht selber fest, sondern diese ergeben sich aus Angebot und Nachfrage. Die Order der Kunden wird direkt an einen großen Markt mit vielen finanzstarken Teilnehmern, darunter viele Tier1-Banken, weitergeleitet und dort zu den bestmöglichen Konditionen innerhalb von Millisekunden ausgeführt. Über diesen Vorgang können Inhaber eines Pro-Handelskontos auch einen ausführlichen Bericht erhalten, was nur bei wenigen anderen Anbietern möglich ist und zeigt, dass ArgusFX sehr transparent und seriös arbeitet.

Als Handelsplattform können die Kunden von ArgusFX den beliebten MetaTrader 4 nutzen. Zusätzlich steht mit „Argonaut“ noch eine hauseigene Plattform zur Verfügung. Diese kann nicht nur für den eigentlichen Forex- und CFD-Handel genutzt werden, sondern beinhaltet auch eine Social Trading Funktion. Mit dieser können die Anleger ihr Handelsverhalten offenlegen und zum Kopieren in Echtzeit freigeben. So profitieren Einsteiger, indem sie ihre Handelsstrategie nicht selber festlegen, sondern erfolgreichen Tradern folgen und deren Order ebenfalls ausführen. Die Profis erhalten von ArgusFX für jeden kopierten Trade eine Vergütung. Argonaut und MetaTrader 4 können bei dem Broker miteinander synchronisiert werden, so dass auch bei Teilnahme am Social Trading aus dem MetaTrader heraus gehandelt werden kann.

ArgusFX bietet seinen Kunden ein modernes und gut durchdachtes Risikomanagement, bei welchem festgelegt werden kann, wie viel des Guthabens maximal verloren gehen darf. So können die Kunden trotz des hohen Risikos beim Handel mit Finanzderivaten gut planen und erleben keine unerwartet hohen Verluste.