Austrian Anadi Bank

„Klein aber oho“. Dieser geflügelte Spruch kann für die Austrian Anadi Bank. Mit 400 rund Mitarbeitern und 16 Filialen ist die österreichische Bank im Vergleich zu anderen Geldinstituten nicht allzu groß. Dafür kann sie mit einer Erfahrung im Finanzgeschäft aufwarten, die sie seit ihrer Gründung als Kärntner Landeshypothekenbank im Jahr 1896 machen konnte. Sie bietet ihren Kunden ein umfangreiches Portfolio, das von Anlagemöglichkeiten für Privatkunden bis hin zu speziellen Angeboten für Berufs- und Firmenkunden reicht. Auch Tagesgeld und Festgeld hat das Geldinstitut im Portfolio. 

  • Regulierung: Die Einlagensicherung obliegt den staatlichen Institutionen und der Europäischen Zentralbank (EZB)
  • Konditionen beim Tagesgeld: keine Laufzeiten, vergleichsweise geringer Zinssatz
  • Konditionen beim Festgeld: drei verschiedene feste Laufzeiten, vergleichsweise hohe Zinssätze, die je nach Laufzeit variieren
  • Referenzkonto: Girokonto des Anlegers
  • Laufzeit des Festgeldes: 12 Monate, 24 Monate oder 36 Monate
  • Effektiver Zinssatz beim Tagesgeld: 0,50 %
  • Effektiver Zinssatz beim Festgeld: 1,0 %, 1,33 % und 1,51 %
  • Bonus: Kein Bonus vorgesehen
  • Kreditkarte beim Tagesgeld: Nein
  • Kreditkarte beim Festgeld: Nein
  • Voraussetzungen: natürliche Person, volljährig, Referenzkonto, Online-Zugang und gültige E-Mail-Adresse, Mindesteinlage von 2.500 Euro
  • Auszahlung beim Tagesgeld: Das Geld kann jederzeit abgezogen und das Tagesgeldkonto gekündigt werden
  • Auszahlung beim Festgeld: Die Auszahlung erfolgt nach dem Ende der Laufzeit. Die Anlage wird automatisch auf das Verrechnungskonto überwiesen
  • Zinsgarantie beim Tagesgeld: Nein
  • Zinsgarantie beim Festgeld: Ja
  • Online-Banking: Ja