Baloise MONVISO

Der Robo Advisor MONVISO beschreibt sich selbst als „Human Robo“. Baloise MONVISO (Basler Financial Services GmbH, Hamburg) möchte eine hohe Verwaltungs- und Prozess-Optimierung mit persönlicher und individueller Beratung verknüpfen. Der ‚Faktor Mensch‘ soll in der Beratung gestärkt werden. Die Auswahl der Anlageprodukte erfolgt durch mehr als 600 Investment-Spezialisten. Ein Versprechen des Unternehmens dabei ist, dass aufgrund der hohen Expertise eine auf die Anleger zugeschnittene fondsbasierte Vermögensanlage abgeschlossen werden kann. Die Depoteröffnung und die Ausarbeitung der individuellen Anlagestrategien erfolgen digital. Um das Portfolio-Management und die Depotführung kümmert sich die Deutsche Asset Management. Den Vertrieb der Produkte übernehmen die Basler Versicherungen.

Die Basler Versicherungen

Die Basler Versicherungen haben ihren Sitz in Bad Homburg und sind auf dem deutschen Markt bereits seit über 150 Jahren vertreten. Sie zählen zur Baloise Gruppe (Basel, Schweiz). Die Basler Versicherungen bieten für die Bereiche Lebens-, Unfall- und Schadenversicherung Vorsorge- und Versicherungslösungen an. Neben der Versicherungsleistung ist in den Dienstleistungen und Produkten sowie in der Beratung auch die Verhinderung von Schäden („Basler Sicherheitswelt“) fest verankert. Kunden erhalten somit zusätzlich ein hohes Maß an Sicherheit.

Die Deutsche Asset Management

Die Deutsche Asset Management zählt zu den weltweit führenden Vermögensverwaltern. Sie bietet Institutionen und Privatanlegern ein großes Sortiment an klassischen und alternativen Investment-Lösungen über sämtliche Anlageklassen. Bei „Deutsche Asset Management“ handelt es sich um einen Markennamen für den Geschäftszweig „Asset Management“ der Deutschen Bank AG sowie deren Tochtergesellschaften.

An wen richtet MONVISO sein Angebot?

Baloise MONVISO legt seinen Fokus auf Kleinanleger, die die Börse bislang noch nicht oder nur geringfügig verfolgt haben. Es ist möglich, Anlagebeträge ab 400 Euro einzuzahlen. Sparpläne können ab einer Sparrate von 50 Euro abgeschlossen werden. Mit Gebühren zwischen 1,39 und 1,49 Prozent gehört der Anbieter zu den teuersten Robo Advisor am Markt. Die Anleger erhalten vier Risikoklassen mit unterschiedlicher Portfolio-Diversifikation. Auch eine mögliche Rendite gibt der Anbieter auf der Webseite in einer Beispielrechnung an. Mit Renditen von weniger als fünf Prozent bietet MONVISO den Anlegern eine eher konservative Geldanlage an.

Die Portfolios bestehen bei MONVISO aus Aktien, Anleihen, Rohstoffen und Geldmarkt-Produkten. Je größer die Risikoklasse, desto höher der Aktienanteil. Die Laufzeit einer Anlage kann bis zu 25 Jahre betragen. Dennoch kann sich ein Anleger sein Vermögen jederzeit auszahlen lassen. Ein guter Service hat für Baloise MONVISO oberste Priorität. Neben den Beratern wird den Kunden auf der Webseite ein umfangreiches Tutorial bereitgestellt, das ihnen den Einstieg in die Welt der digitalen Vermögensverwaltung erleichtern soll.