brillen.de

Hinter dem Online-Angebot von brillen.de steht das Unternehmen SuperVista AG, das im Jahr 2007 gegründet wurde und in Brandenburg ansässig ist. Dabei werden die Brillen von brilen.de in einer eigenen Fabrik hergestellt und nach Deutschland importiert. Hergestellt werden die Gestelle und die Gläser in Shanghai und zwar mit Maschinen und Software deutscher Unternehmen. Das Design für die Brillenfassungen entsteht dagegen in Paris und zwar im eigenen Design-Center der SuperVista AG.

Das Online Angebot von brillen.de ist auch in vielen Filialen vor Ort innerhalb Deutschlands und Österreichs vorhanden und auf der Webseite kann man eine Filialsuche durchführen. Insgesamt sind deutschlandweit mehr als 500 Partneroptiker vorhanden.

Angebote abseits des Brillenverkaufs

Abseits der klassischen Sehhilfen konnten wir im brillen.de Test keine weiteren Produkte wie Sonnenbrillen oder Sportbrillen entdecken und auch kann man hier im Gegensatz zu Online Shops wie brille-kaufen.de keine Brillen für Kinder finden.

Vorhanden ist dagegen eine Online Anprobe und dabei kann man das eigene Foto hochladen und es dazu nutzen, die unterschiedlichen Brillenmodelle auszutesten. Es gibt auch eine sogenannte Online-Brillenberatung und dabei handelt es sich um eine Sammlung von Artikeln rund um Themen wie Gesichtsformen, die unterschiedlichen Stile, Wahl des Brillengestells, Brillenmaterialien sowie Farben der Gestelle.

[caption id="attachment_6578" align="aligncenter" width="633"]Prämien für die Werbung von Neukunden Neukundenwerbung wird bei brillen.de belohnt[/caption]

Prämien für die Weiterempfehlung

Wer das Angebot von brillen.de weiterempfiehlt, kann sich eine Prämie von bis zu 25 Euro sichern. Dabei sind die Voraussetzungen nicht schwer. Regelmäßig werden bei brillen.de bestimmte Produkte vorgestellt und wenn man per Mausklick eines dieser Produkte empfiehlt und der Geworbene es daraufhin kauft, dann wird die Prämie gutgeschrieben. Dabei hängt die Höhe der Gutschrift vom Wert des empfohlenen Produktes ab.

Wer ein Produkt empfehlen möchte, muss nicht selbst Kunde bei brillen.de sein, aber es ist notwendig, vor der ersten Empfehlung ein Kundenkonto anzulegen. Auch gibt es keine Einschränkung bezüglich der Anzahl der Empfehlungen.