energiehoch3

Bei energiehoch3 handelt es sich um einen bundesweit agierenden Energieanbieter, der seinen Kunden Strom und Erdgas zur Verfügung stellt. Als reines Online-Unternehmen kann energiehoch3 dabei durch niedrige Kosten und durch eine schnelle Vertragsabwicklung per Internet überzeugen. Dabei agiert energiehoch3 allerdings nicht allein: Stattdessen ist energiehoch3 nämlich als Tochterunternehmen der Gelsenwasser AG und der Stadtwerke Bochum GmbH tätig. Kunden profitieren dadurch von einer hundertprozentigen Versorgungssicherheit. Auch die über 150 Jahre Erfahrung der Gelsenwasser AG sprechen für das Unternehmen.

Die Gelsenwasser AG unter der Lupe

Die Gelsenwasser AG unterhält ihren Stemmsitz in Gelsenkirchen und ist von dort aus als eines der größten Trinkwasserversorgungsunternehmen in Deutschland tätig. Neben dem Geschäftsbereich Wasserversorgung engagiert sich die Gelsenwasser AG allerdings auch in den Bereichen Abwasser und Strom- und Gasversorgung. Das deutsche Unternehmen wurde im Jahre 1887 als Wasserwerk für das nördliche westfälische Kohlenrevier AG gegründet und gehörte seinerzeit den Dortmunder und den Bochumer Stadtwerken, die schließlich im Jahre 2003 die Mehrheitsanteile an der E.ON AG übernahmen. Im Jahre 2009 erweiterte die Gelsenwasser AG schließlich ihr „Portfolio“, indem sie in den Strommarkt einstieg. Neben energiehoch3 bringt das deutsche Unternehmen hierfür mit Gelsenwasser+ auch eine eigene Dienstleistungsmarke mit, die auch die Bedürfnisse vom Geschäftskunden abdeckt.

Energiehoch3 und seine Auszeichnungen

Energiehoch3 wurde von der Kundenbewertungsplattform Erfahrungen.com mit der Note „Sehr gut“ auszeichnet, was der Vertragsgestaltung und dem transparenten Umgang mit den Konditionen zu verdanken ist. Darüber hinaus wurde stromhoch3 auch zum ersten Strompreisführer im Tarifvergleich von Deine-Versorger.de gekürt, indem die Tarife des deutschen Unternehmens alle Regeln des Deine-Versorger.de-Regelwerks erfüllen. Zu den Voraussetzungen für eine Aufnahme in dieses Portal gehören eine gute Anbieterbonität, ein nachvollziehbares Geschäftsmodell, ein Online-Kundencenter und ein Kundensupport per E-Mail und Telefon.