FeelGood-Shop

Das Unternehmen FeelGood-Shop wurde im Jahr 2003 gegründet. Seine Intention ist es Menschen die Möglichkeit zu geben Nahrungsergänzungsmittel und Vitalstoffe zugänglich zu machen. Damit sollen sie ein gesünderes und vitaleres Leben führen können. Bei den Präparaten handelt es sich nicht um Wunderpillen und auch nicht um Allheilmittel. Verschiedene Präparate können sich auf unterschiedliche Dinge auswirken und den Körper dadurch positiv beeinflussen.

Dem Unternehmen war klar, dass sie nicht allein auf den Verkauf der Produkte zählen können, sondern dass sie ihre Kunden auch umfangreich informieren müssen. Daher wurde der Informationsbereich immer weiter ausgebaut. Neben den ausführlichen Produktbeschreibungen mit Beschreibungen über die Wirkweise, die Inhaltsstoffe, Verzehrempfehlungen, Informationen zum Hersteller und den Meinungen anderer Kunden, stellt FeelGood-Shop auch immer wieder Artikel zu den Themen Gesundheit, Abnehmen oder Muskelaufbau zur Verfügung.

Zudem kooperiert der FeelGood-Shop mit der Heilpraktikerin Melanie Wenzel. So stellt der Shop Interviews mit der Autorin parat und vertreibt ihre Bücher zu verschiedenen Themen der Kräuterkunde. Mit der Erweiterung des Shops auf Superfood-Produkte konnte das Unternehmen weiter sein gutes Gespür für aktuelle Trends unter Beweis stellen. In dieser Rubrik arbeitet FeelGood-Shop mit den Unternehmen Purewell, Vitactiv, natural und Bio Dis zusammen.

Die Superfood-Produkte werden nicht in ihrer natürlichen Form angeboten, sondern von kooperierenden Unternehmen nach genauen Vorgaben verarbeitet. So können im FeelGood-Shop Kapseln, Pulver und Extrakte der Superfoods bezogen werden. Daneben konnte FeelGood-Shop die Torhüterin Nadine Angerer für seine Zwecke gewinnen. Die 2fache Weltmeisterin empfiehlt nicht nur den FeelGood-Shop, sondern auch die Superfood-Produkte von Purewell. Damit konnte FeelGood eine meinungsstarke Sportlerin auf ihre Seite holen.