FYVE

Die Mobilfunkmarke FYVE positioniert sich durch ein umfassendes Tarifportfolio im Prepaid-Segment. Hinter dem Auftritt der Marke steht die ProSiebenSat.1 Digital GmbH, welche sich als technischen Partner die Vodafone GmbH mit ins Boot geholt hat. Letztere ist Leistungserbringer und Vertragspartner der FYVE- Dienstleistungen den Mobilfunk betreffend. Der Unternehmenssitz von FYVE ist in Unterföhring (Bayern).

[caption id="attachment_5377" align="aligncenter" width="633"]Screenshot Impressum FYVE Prepaid FYVE – Eine Marke der ProSiebenSat.1 Digital GmbH[/caption]

 

Die ProSiebenSat.1 Digital GmbH im Überblick

Mit der ProSiebenSat.1 Digital GmbH hat eine Tochtergesellschaft der ProSiebenSat.1 Media SE (ehemals ProSiebenSat.1 Media AG) den Vertrieb und das Marketing der Mobilfunkmarke FYVE übernommen. Die Mediengruppe entstand aus dem Zusammenschluss der Pro Sieben Media AG mit der Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH. Zu den betreuten Sendermarken gehören unter anderem:

  • ProSieben
  • 1
  • kabel eins
  • ProSieben Maxx
  • sixx.

Parallel werden durch die Tochtergesellschaften der Mediengruppe verschiedene Zusatzangebote betreut. Diese beschäftigen sich nicht ausschließlich mit TV-Inhalten. Die ProSiebenSat.1 Media SE deckt so unter anderem – neben den Mobilfunkdienstleistungen – auch den Gamingsektor ab. Im Jahr 2015 hat die ProSiebenSat.1 Media SE einen Konzernumsatz von 3,26 Milliarden Euro erwirtschaftet.

[caption id="attachment_5378" align="aligncenter" width="633"]Screenshot Startseite ProSiebenSat.1 Digital ProSiebenSat.1 Digital GmbH – Betreiber von FYVE[/caption]

 

Seitens der ProSiebenSat.1 Digital GmbH werden vorrangig das Online- und Mobilsegment der Mediengruppe betreut. Zum Pool der verschiedenen Beteiligungen gehören diverse Internetportale wie:

  • de
  • com (Mehrheitsbeteiligung der ProSiebenSat.1 Media AG)
  • de.

Das Prepaid-Angebot FYVE ist 2010 an den Start gegangen. Neben den genannten Dienstleistungen ist über die Mobilfunkmarke eine Rufnummernmitnahme möglich. Und FYVE belohnt Freundschaftswerbung. Sowohl der Werber als auch der Geworbene erhalten bei FYVE je einen Bonus in Höhe von fünf Euro.

Das Angebot von FYVE konzentriert sich auf Mobilfunkdienstleistungen (Telefonie, Datenübertragung). Kunden können sich parallel für einen mobilen WLAN-Router R206 WLAN-Spot entscheiden. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden lässt sich über das Gerät auch unterwegs einfach ein WLAN aufbauen. Der Router erlaubt die Verbindung von bis zu fünf Geräten mit dem Internet und nutzt hierfür die FYVE SIM-Karte.

Vodafone: Der technische Partner von FYVE & ProSiebenSat.1 Digital

Wer sich für die Leistungen von FYVE entscheidet, ist im Netz von Vodafone unterwegs. Neben der Telefonie ermöglicht der technische Partner Vodafone auch das Surfen im Internet. Kunden von FYVE sind – solange das Datenvolumen im gewählten Tarif nicht ausgeschöpft wird – mit HSDPA-Geschwindigkeit im mobilen Netz unterwegs. Damit sind Übertragungsraten von bis zu max. 7,2 MBit/s möglich.

[caption id="attachment_5379" align="aligncenter" width="800"]Screenshot Startseite Vodafone GmbH Vodafone – Kooperationspartner der Mobilfunkmarke FYVE[/caption]

 

Seitens Vodafone (Unternehmenssitz in Düsseldorf) wurden zuletzt circa 37 Millionen Mobilfunk- und 5,45 Millionen Festnetz-/Breitbandkunden von 14.000 Mitarbeitern betreut. Das Unternehmen erwirtschaftete mit den Kommunikationsdienstleistungen einen Umsatz im Geschäftsjahr 2014/2015 von mehr als 10,7 Milliarden Euro.

In Deutschland startete das Unternehmen 1990 als Mannesmann Mobilfunk GmbH und war eines der ersten Unternehmen mit privater Mobilfunklizenz (D2-Netz). 2000 übernahm die britische Vodafone Group das Segment von Mannesmann – es entstand die heute noch existierende Vodafone GmbH. Mit der Ersteigerung der Frequenzbereiche zwischen 800 MHz und 2600 MHz kann Vodafone seit 2010 Mobilfunkkunden die Datenübertragung mit LTE-Geschwindigkeit anbieten.