Holvi

Der finnische Finanzdienstleister Holvi Payment Services Oy wurde 2011 gegründet und sitzt in Helsinki. Die angebotenen Produkte, bei denen es sich um Geschäftskonto, Rechnungsstellung, Business Mastercard und Online-Shop handelt, können Kunden aus Finnland, Österreich und Deutschland für die Verwaltung der Finanzen nutzen. Dabei ist das Angebot auf Selbstständige und Freiberufler zugeschnitten. Die Geschäftsführung hat Antti-Jussi Suominen inne. Holvi ist autorisiert, seine Dienstleistungen in Europa anzubieten. Die Beaufsichtigung von Holvi wird durch die finnische Finanzaufsichtsbehörde (FIN-FSA) durchgeführt. Mit dem Geschäftskonto von Holvi und den integrierten Erweiterungen können kleine und mittelständische Unternehmen die Finanzen im Überblick behalten.

Die Produktpalette umfasst zwei unterschiedliche Kontomodelle. Die Kontomodelle weisen teilweise verschiedene Leistungen auf. So kann über das Pro-Konto die Business Mastercard genutzt werden und beim Basic-Konto ist diese nicht inklusive. Bei beiden Kontomodellen kann die papierlose Buchhaltung für das Business genutzt werden. Zudem sind auch automatisches Reporting und Rechnungsstellung mit automatischem Tracking beinhaltet. Es erweist sich für Nutzer von Vorteil, dass eine automatische Speicherung aller Rechnungen in der Buchhaltung erfolgt. Neben den genannten Produkten kann auch ein Online-Shop in das Geschäftskonto integriert werden. Online Verkäufe können über den fertigen Online-Shop durchgeführt werden. Zur Präsentation der Produkte können Texte und Bilder eingefügt werden.

Die Gebühren werden bei Holvi transparent dargestellt. Es kommt bei den Gebühren auf das gewählte Kontomodell an. Wer sich für das Basic-Konto entschieden hat, muss keine Kontoführung zahlen. Beim Pro-Konto wird eine monatliche Gebühr von 8,00 Euro aufgerufen. Es werden beim Basic-Konto 0,50 Euro an Gebühren pro SEPA Transaktion fällig und das ab der ersten Transaktion. Wer das Pro-Konto nutzt, hat die ersten 50 Transaktionen im Monat frei. Die Gebühren für den Online-Shop unterscheiden sich auch je nach Kontomodell. Es werden 3 % pro eingehender Transaktion beim Basic-Konto fällig. Die Gebühren für den Online-Shop betragen beim Pro-Konto 2,50 % pro eingehender Transaktion. Für beide Kontomodelle ist ein Zahlungsminimum von 0,50 Euro aufgezeigt.

Damit die Unternehmensfinanzen noch einfacher überblickt werden können, findet sich bei Holvi auch eine entsprechende App. Die App ist für iOS- und Android-Endgeräte erhältlich und ermöglicht den Zugriff auf das Konto auch von unterwegs aus. Die Kontoeröffnung verläuft bei Holvi unkompliziert. Es ist eine Verifizierung durchzuführen, für die die geforderten Dokumente hochgeladen werden müssen, bevor der volle Funktionsumfang des Kontos genutzt werden kann. Einzahlungen auf das Holvi Konto können nicht in bar erfolgen. Mit der Kreditkarte, die über eine Prepaid-Funktion verfügt, kann auch an Geldautomaten Abhebungen vorgenommen werden. Mit der Kreditkarte kann auch in Fremdwährungen bezahlt werden.