Kontaktlinsenlounge

Wer von den Angeboten bei der Kontaktlinsenlounge profitieren möchte, muss sich zunächst im Club registrieren und bekommt daraufhin Zugang zu vielen reduzierten Produkten und Promotionen, die in unregelmäßigen Abständen offeriert werden. Kosten fallen dabei keine an und der Kunde ist auch zu keiner Zeit verpflichtet, irgendwelche Produkte zu erwerben. Man kann auch ohne Anmeldung einkaufen, aber die Rabatte gibt es nur für Club-Mitglieder.

Um sich anzumelden gibt der Neukunde die eigene Emailadresse an sowie den vollständigen Namen. Wird das Formular anschließend per Mausklick abgeschickt, kommt die Mail mit dem Bestätigungslink innerhalb weniger Sekunden. Dann nur noch den Link anklicken und schon kann man von den Club-Rabatten profitieren.

[caption id="attachment_6605" align="aligncenter" width="633"]Kostenlose Club-Anmeldung bei der Kontaktlinsenlounge Die Anmeldung in der Kontaktlinsenlounge ist kostenlos[/caption]

Vorteile für Club-Mitglieder

Wer sich im Club anmeldet, kann sich bei jedem Einkauf einen Rabatt von bis zu sechs Prozent sichern. Dabei handelt es sich um eine Staffelung der Vergünstigungen und die genaue Höhe des Rabatts hängt von der Einkaufssumme ab und sieht folgendermaßen aus:

  • Ab 25 Euro Warenwert: 2 Prozent
  • Ab 50 Euro Warenwert: 3 Prozent
  • Ab 100 Euro Warenwert: 4 Prozent
  • Ab 150 Euro Warenwert: 5 Prozent
  • Ab 250 Euro Warenwert: 6 Prozent

Zu den weiteren Vorteilen für Mitglieder gehören die kostenlosen Lieferungen innerhalb Deutschlands. Auch werden in regelmäßigen Abständen Aktionen veranstaltet, bei denen bestimmte Artikel noch günstiger zu haben sind.

Kontaktlinsenhersteller bei der Kontaktlinsenlounge

  • Bausch & Lomb: Hierbei handelt es sich um ein traditionsreiches Unternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1853 zurückreichen. Da wurde nämlich in New York ein kleines Ladengeschäft gegründet, das in heutiger Zeit zu einem der größten Gesundheitsunternehmen der Welt angewachsen ist.
  • Cuba Vision: Dieses Unternehmen gibt es seit dem Jahr 1980 und die Tätigkeitsbereiche beschränken sich auf die Herstellung von Kontaktlinsen und Pflegemitteln.
  • CooperVision: Dieses Unternehmen wurde im Jahr 1958 gegründet und gehört in heutiger Zeit zu den weltweit größten Herstellern von Kontaktlinsen.
  • Johnson & Johnson: Hierbei handelt es sich um einen der führenden Pharmaziekonzerne und das Unternehmen kann auf eine 125 Jahre lange Erfahrung in der Herstellung und dem Verkauf von Kontaktlinsen und Zubehör zurückblicken.