lottobay.de

Das Unternehmen wurde schon zu Beginn des Jahres 2005 als lottobay GmbH in Hamburg gegründet. Geschäftsführer ist Shahriar Shahsiah. Im gleichen Jahr begann das Unternehmen ein Serviceportal unter dem gleichnamigen Begriff online zu stellen. Zunächst wuchs die Zahl zufriedener Kunden sehr rasch, denn das Unternehmen hatte sich auf verschiedene Glücksspielprodukte und deren Vermittlung spezialisiert. Doch durch das Verbot der Lottovermittlung musste lottobay.de einen Großteil seiner Geschäfte reduzieren oder gar einstellen. Mit Inkrafttreten des Glücksspiel-Staatsvertrages im Jahr 2008 wurde den deutschen Lottogesellschaften der Bundesländer ein Monopol für die Vermittlung und das Anbieten von Lottospielen geschaffen. Auch lottobay.de war davon betroffen. Ab dem Jahr 2008 verlegte das Unternehmen seine Geschäfte teilweise ins Ausland und bot abgewandelte Glücksspielprodukte auf dem deutschen Markt an. Dennoch wollte der Betreiber seinem Ideal vom online Lotto spielen immer nacheifern und versuchte die Lizenz zu erhalten. Am 19. Oktober 2012 erhielt das Unternehmen schließlich wieder die Erlaubnis für die Vermittlung von Lottospielen. Diese wurde durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr erteilt.

Seinen Sitz hat diese Behörde in Hannover. Seit der erneuten Lizenzierung ist das Unternehmen offizieller Partner von Lotto.de. Neben den klassischen Lottospielen bietet lottobay.de seinen Kunden auch die Glücksspirale, Keno, EuroJackpot oder NKL als Spieloption an. Zudem können Spieler hier auch in Gemeinschaft tippen. Mit diesem Service hebt sich das Unternehmen deutlich von dem Gros der anderen Lottoanbieter ab. Durch die systemoptimierten Scheine haben die Spieler bei der Samstagsziehung gleich eine mehrfache Gewinnchance bei einem vergleichsweise geringen Einsatz. Als weiteren Clou bietet das Unternehmen seinen Spielern das Vorhersagen der persönlichen Glückszahlen. Dafür finden Kunden auf der Startseite einen entsprechenden Hinweis und können sich die Zahlen durch ihr Horoskop vorhersagen lassen. Wie man sieht, lässt lottobay.de nichts unversucht, um die Kunden auf seriöse Weise zu gewinnen.

Mit diesen verschiedenen Aktionen optimiert lottobay.de sein Leistungsspektrum zunehmend und sorgt auch dafür, dass es künftig Bestand am Markt hat. Dabei schaut das Unternehmen jedoch nicht nur auf die Gewinnoptimierung und die steigenden Kundenzahlen, sondern widmet sich auch der Suchtprävention. Im Fokus hierbei steht die Spielsucht. Überall auf der Homepage finden sich Hinweise, dass Lottospielen süchtig machen kann und die Spielteilnahme erst ab 18 Jahren gestattet ist. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium klärt lottoby.de über die Gefahren vom inflationären Lotto spielen auf. Direkt bei der Anmeldung beginnt der Schutz der Spieler durch eine entsprechende Verifizierung. Damit wird nachgewiesen, dass sie 18 Jahre alt sind und bisweilen nicht negativ bei einem Lottospielanbieter in Erscheinung getreten sind.

lottobay.de setzt als Unternehmen auch auf die Sicherheit der Daten seiner Kunden. Die personenbezogenen Angaben werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung übermittelt. Auch eine Weitergabe an Dritte ist in den AGBs nur mit ausdrücklichem Kundenwunsch vorgesehen. Auch in punkto Sicherheit bei dem Passwort bietet lottobay.de seinen Kunden maximale Sicherheit. Hat ein Spieler sein Passwort vergessen, stellt dies kein Problem dar. Auf der Webseite findet man das Anmeldefenster oben links für den Login. Hier ist auch der Link „Passwort vergessen“ zu sehen. Um ein neues Passwort zu generieren, klickt man einfach auf den Link und folgt allen weiteren Anweisungen. Hierbei wird der Spieler aufgefordert die E-Mail-Adresse oder dem Benutzernamen einzugeben. Anschließend generiert das System ein völlig neues Passwort und schickt dieses an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Nach dem Erhalt des neuen Passwortes kann man sich damit einloggen und dies auch anschließend abändern.