Sanicare

Sanicare ist ein Arzneimittelversand, der auf die Sanicare Apotheke in Bad Laer und Versmold zurückgeht. Die Erlaubnis zum Versand von Arzneimitteln wurde dem Unternehmen am 23.12.2003 durch die Apothekerkammer Niedersachsen erteilt. Im Jahr 2013 stand die Versandapotheke noch vor der Insolvenz. Damals fand man jedoch Investoren, die die Nachfolge antraten. Der Apotheker Dr. Volkmar Schein erhielt den Firmenvorsitz und wurde Insolvenzverwalter. Am 1. September 2014 wurde Sanicare zur OHG. Inhaber Dr. Volkmar Schein holte sich als Unterstützung Christoph Betram an die Seite. Als kaufmännischer Leiter fungiert Detlef Dusel, der auch Pharm-Net führt.

Seither hat sich die Entwicklung der Versandapotheke positiv dargestellt. Das jährliche Wachstum liegt zwischen sechs und sieben Prozent. Gegenwärtig arbeiten über 300 Mitarbeiter für Sanicare und damit zählt das Unternehmen zu den personalstärksten Versandapotheken in Deutschland.

[caption id="attachment_5615" align="aligncenter" width="633"]Geschäftsführer Christoph Bertram. Christoph Bertram leitet Sanicare seit Jahren.[/caption]

 

Der Kundenstamm besteht dabei nicht nur aus privaten Personen, sondern auch aus Krankenhäusern, Altenheimen und anderen medizinischen Einrichtungen. Unter dem Motto „Vertrauen ist die beste Medizin“ die Versandapotheke seither durch einen qualitativ hochwertigen Service zu überzeugen. Daher werden Kunden ausschließlich von pharmazeutisch geschultem Fachpersonal beraten. Auch die Bestellungen werden vor dem Versand mehrfach geprüft. Der Erfolg und die steigenden Kundenzahlen geben den Unternehmern recht. Das Angebot umfasst dabei nicht nur Medikamente ohne und mit Rezept, sondern auch verschiedener Gesundheitsprodukte. Zu ihnen zählen unter anderem Reformhausprodukte, Kosmetika, Hilfsmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Kühe pflichtige Waren oder spezielle Rezepturen. Damit hebt sich das Unternehmen von einigen Mitbewerbern am Markt ab und ist vor allem für Kunden interessant, die gefertigte Rezepturen zu reduzierteren Preisen benötigen.

Als Zeichen für das Vertrauen, ist auf der Homepage das Siegel der Bundesbehörde DIMDI ausgestellt. Diese stellt sicher, dass sich die Versandapotheke an das deutsche Apothekengesetz hält. Damit wird für Kunden eine weitere Sicherheit geschaffen. Zusätzlich bietet es Transparenz bei den internen Abläufen der Versandapotheke.