Yabla

Die Gründung von Yabla erfolgte im Jahre 2001 als Video-Plattform, die zunächst nur wenige Spanisch-Videos bereithielt. Mittlerweile sind über Tausend weitere Lernvideos für die Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und sogar Chinesisch vorhanden – ebenso wie Vokabel-Spiele, individuelle Karteikarten, E-Mail-Unterricht und eine App für iOS-Geräte. Ihren Namen leitete die Yabla Inc. seinerzeit vom spanischen Wort „habla“ ab, was so viel bedeutet wie „er oder sie spricht“.

Lernvideos von Yabla im Fokus

Die Lernvideos mit der intelligenten Untertitel-Technologie tragen ebenso zum Hörverstehen einer Fremdsprache bei wie auch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade, Dialekte, Akzente und Kulturen, welche in die Videos einfließen. Die Wörterbuchdefinitionen, das langsame Abspielen, das Wiederholen einzelner Sequenzen und das Umschalten zwischen den Untertiteln und Übersetzungen tragen darüber hinaus zu einer Verbesserung des Vokabulars bei.

Besonderheiten des Sprachenlernens bei Yabla

Das New Yorker Unternehmen distanziert sich dabei von den klassischen Lernvideos, sondern es nimmt stattdessen aktuelle Fernsehsendungen, Filme und Musikvideos in die Bibliothek auf. Diese Videos sprechen jedes Sprachniveau an und ermöglichen es den Lernenden, Sprachen authentisch kennen- und verstehen zu lernen und sich dabei mit der Kultur, der Gesellschaft und der Politik des jeweiligen Landes auseinanderzusetzen. Auch die verschiedenen Akzente und Dialekte der Muttersprachler versprechen dabei eine umfassende Lehrerfahrung – für Privatnutzer und auch für Schüler und Lehrer.

Weitere Features im Detail

Die Yabla-Technologie kann auf die individuellen Lokalisierungs-, Unterrichts- oder Sprachlernziele angestimmt werden und damit auch zur Weiterentwicklung der Ziele beitragen. Dabei werden die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer berücksichtigt, während Funktionalität und Grafik von Yabla speziell auf den Nutzer zugeschnitten werden. Auch eigene Video-Inhalte können von Kunden und Schülern ins Yabla-Format umgewandelt werden. Hierfür können sich die Nutzer per Mail an die Bereiche Allgemeine Informationen, Technischer Support und Fehlermeldung wenden oder den Support mit einer allgemeinen Frage auch per Kontaktformular erreichen.