Beamtenkredit Vergleich: Test und Empfehlung für Ihre Entscheidung!

Als Beamter ist man bei Banken und Kreditinstituten ein gern gesehener Kunde, da man finanziell durch den Staat abgesichert ist und das Kreditausfallrisiko sehr gering ist. Doch welche Kreditform ist die Beste? Rahmenkredit oder Ratenkredit? Banken stellen Beamten meist bessere und flexiblere Kredite zur Verfügung. In einem Beamtenkredit Vergleich kann man gezielt nach diesen Unterschieden suchen und die besten Konditionen herausfinden. Der Qomparo Beamtenkredit Vergleich ist von Kunden für Kunden und wird dabei kontinuierlich aktualisiert. Dabei findet von Qomparo selbst keine Wertung statt, diese ergeben sich einzig aus den Usermeinungen & -bewertungen!

Informiere Dich über die Tabelle oder wähle 2 Anbieter aus, um sie direkt zu vergleichen:

DKB - Deutsche Kreditbank

  • DKB - Deutsche Kreditbank

  • Barclaycard

  • ADAC

  • SKG Bank

  • CreditPlus Bank

  • Dr. Klein

  • Autowunsch.de

  • Ikano Bank

  • Credit Europe Bank

  • AKB Bank

  • Bank11direkt

  • Vexcash

  • easyCredit

  • DSL Bank

  • Deutsche Bank

  • Postbank

  • OYAK Anker Bank

  • Sparda-Bank Berlin

  • carcredit

  • Volkswagen Bank

  • SWK Bank

Barclaycard

  • DKB - Deutsche Kreditbank

  • Barclaycard

  • ADAC

  • SKG Bank

  • CreditPlus Bank

  • Dr. Klein

  • Autowunsch.de

  • Ikano Bank

  • Credit Europe Bank

  • AKB Bank

  • Bank11direkt

  • Vexcash

  • easyCredit

  • DSL Bank

  • Deutsche Bank

  • Postbank

  • OYAK Anker Bank

  • Sparda-Bank Berlin

  • carcredit

  • Volkswagen Bank

  • SWK Bank

VERGLEICHEN

Beamte auf Lebenszeit sind im Kreditgeschäft in einer besonderen Position: Da ihr Einkommen durch den Staat abgesichert ist und Ereignisse wie Arbeitslosigkeit und Einkommensverlust durch Krankheit ausgeschlossen sind ist das Kreditausfallrisiko aus Sicht von Banken sehr viel geringer als bei Arbeitnehmern oder Selbstständigen. Staatsdiener sollten diesen Trumpf ausspielen und im Vergleich verschiedener Kreditangebote gezielt nach Sonderkonditionen für Beamte suchen.

Beamtenkredit Vergleich: Längere Laufzeiten und niedrigere Zinsen

icon_informationBeamte erhalten erstens niedrigere Zinssätze als Kreditnehmer ohne Beamtenstatus mit ansonsten identischer Bonität. Zweitens ermöglichen Banken sehr viel höhere Kreditbeträge und längere Laufzeiten. So lässt sich mit einem qualifizierten Beamtenkredit Vergleich bei entsprechend hohen Bezügen durchaus ein Ratenkredit von 80.000-100.000 € mit 120 Monaten Laufzeit finden.

Es lohnt sich, im Beamtenkredit Test neben klassischen Ratenkrediten auch Rahmenkredite zu berücksichtigen. Dabei wird ein flexibler Kreditrahmen mit der Bank vereinbart, auf den jederzeit nach Belieben zugegriffen werden kann. Abgesehen von einer monatlichen oder quartalsweisen Mindestrate erfolgt auch die Rückzahlung flexibel. Viele Banken stellen Staatsdiener auf diesem Weg das Zweifache eines jährlichen Familieneinkommens zur Verfügung.

Kein Beamtenbonus wenn nur SCHUFA und Einkommenshöhe geprüft werden

Den Bonus für Beamte gibt es keineswegs automatisch und keinesfalls bei allen Banken. Viele Kreditinstitute prüfen lediglich die SCHUFA Auskunft und die Höhe des Nettoeinkommens von Antragstellern. Zusätzlich wird festgelegt dass ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorliegen muss. Eine weitere Differenzierung zwischen Angestellten und Beamtenstatus erfolgt dagegen nicht.

Fazit: Wer als Staatsdiener einen Beamtenkredit beantragen und dabei Vorzugskonditionen in Anspruch nehmen möchte sollte gezielt nach Banken suchen, die entweder Beamte auf Lebenszeit bevorzugen oder ausschließlich Kredite an diese vergeben.

Im Beamtenkredit Vergleich gilt es, nach Kreditangeboten mit möglichst viel Flexibilität und günstigen Konditionen zu suchen. Der Effektivzins sollte so niedrig wie möglich sein. Ob der Beamtenstatus zu signifikant günstigeren Konditionen führt lässt sich oft durch einen Vergleich der Konditionen mit Krediten für alle Zielgruppen einschätzen. Als Faustregel gilt: Ein Beamtenkredit sollte den günstigsten nicht berufsspezifischen Kredit am Markt sichtbar unterbieten.

ANBIETER-RATGEBER

Beamtenkredit Test: Effektivzins und Sonderzahlungen

icon_muenzenNeben dem Effektivzins sind insbesondere die Konditionen für Sonderzahlungen ein wichtiges Kriterium im Test verschiedener Angebote. Im Idealfall räumt die Bank Kreditnehmern jederzeit das Recht zu kostenlosen Voll- und Teilrückzahlungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung ein.

Bei Rahmenkrediten sollte die variable Verzinsung erstens niedrig und zweitens transparent gestaltet sein. Aus den Kreditbedingungen sollte klar hervorgehen, an welche Referenzzinssätze der Kreditzins gebunden ist und in welchem Abstand er an diesen angepasst wird.

Beamtenkredit Empfehlung: Tilgung durch Lebensversicherung

Einige Anbieter verstehen unter einem Beamtenkredit einen Kredit, der mit einer Lebensversicherung kombiniert wird. Anstelle einer Tilgung werden während der Laufzeit Einzahlungen in die Lebensversicherung geleistet, mit deren Ablaufleistung der Kredit schließlich endfällig getilgt wird.

Die Lebensversicherung wird aber so konzipiert, dass die garantierte Ablaufleistung ohne nicht garantierte Überschüsse zur vollständigen Tilgung ausreicht. Überschüsse und Boni werden an Kreditnehmer ausgezahlt. Ob derlei Konstruktionen sinnvoll sind ist umstritten.

Auch bei Beamten wird die SCHUFA gezogen

icon_ausrufezeichenDer Beamtenstatus allein reicht für die Kreditvergabe keinesfalls aus. Banken prüfen noch die SCHUFA Auskunft von Staatsdienern. Negativmerkmale sind in der Regel ein Ausschlusskriterium. Wer nur durchschnittliche SCHUFA-Scorewerte vorweisen kann sollte gezielt nach Banken suchen, bei denen die Kreditkonditionen bei Vorliegen der notwendigen Voraussetzungen nicht individuell gestaffelt werden.

Fazit: Im Beamtenkredit Test gilt es, auf niedrige und transparente Zinssätze, die Möglichkeit zur kostenlosen Sonderzahlungen und gegebenenfalls auf faire Konditionen für den Lebensversicherungsvertrag zu achten. Fällt die SCHUFA-Auskunft nur mittelmäßig aus sind bonitätsunabhängige Zinssätze empfehlenswert.

Wird im Beamtenkredit Vergleich gezielt nach Banken gesucht die den Berufsstatus von Staatsdienern gesondert berücksichtigen lassen sich Sonderkonditionen realisieren. Beamte erhalten Ratenkredite und Rahmenkredite dann zu günstigeren Konditionen als Angestellte und andere Berufsgruppen.

Große Pläne ohne Grundbucheintrag realisieren

Banken lassen sich bei Beamten auf größere Nettokreditbeträge und längere Laufzeiten an als bei anderen Berufsgruppen. Das erschließt zusätzlichen Handlungsspielraum. So kann es zum Beispiel möglich sein, Renovierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen an einer Immobilie ohne Grundbucheintrag zu finanzieren und dennoch einen günstigen Zinssatz in Anspruch zu nehmen. Ob für diesen Zweck Kredite mit einer Lebensversicherung als Tilgungsträger eine Empfehlung wert sind hängt vom Einzelfall ab. Zumeist lohnt sich dieses Konzept nur, wenn die mit der Lebensversicherung erwirtschafteten Erträge die Finanzierungskosten übersteigen, was selten der Fall ist.

Absicherung der Hinterbliebenen

icon_SicherheitWird eine Beamtenkredit Empfehlung für Konzepte mit Tilgungsträger ausgesprochen wird häufig argumentiert, dass die Lebensversicherung auch als Schutz für Hinterbliebene dient. Davon allein sollten sich Kreditnehmer allerdings keinesfalls leiten lassen, da zur Absicherung der Angehörigen eine einfache Risikolebensversicherung ausreicht und zu diesem Zweck allein auf den kapitalbildenden Teil verzichtet werden kann.

Fazit: Beamtenkredite ermöglichen große Kreditbeträge, lange Laufzeiten und niedrige Zinsen. Dadurch lassen sich auch große Vorhaben mit erschwinglichen Raten und ohne Grundbucheintrag finanzieren.

Wer einen Beamtenkredit beantragen und dabei effektive Vorzugskonditionen für Staatsdiener in Anspruch nehmen möchte muss in der Regel Beamter auf Lebenszeit sein. Beamte in der Probezeit bzw. auf Widerruf und Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten „echte“ Vorzugskonditionen in der Regel nicht. Wo dies behauptet wird handelte sich zumeist nicht um tatsächliche Vorzugskonditionen, sondern lediglich um das Werben um eine bestimmte Zielgruppe.

Wann lohnt sich ein Tilgungsträger?

Vor allem auf Staatsdiener spezialisierte Kreditvermittler sprechen im Zuge der Beratung häufig eine Beamtenkredit Empfehlung für eine Kombination aus Kredit und Lebensversicherung aus. Diese Konstruktionen sind mit zwei grundsätzlichen Problemen verbunden. Erstens fallen hohe Abschlusskosten für die Lebensversicherung an, zweitens sind die Garantierenditen von Lebensversicherungen sehr niedrig, so das sehr hohe Einzahlungen erforderlich sind um die zur endnfälligen Tilgung des Kredits notwendig Ablaufleistung sicherzustellen.

Kredite mit Tilgungsträger sollten im Beamtenkredit Test deshalb nur berücksichtigt werden, wenn im Rahmen der persönlichen Finanz- und Vermögensplanung ohnehin eine größere Lebensversicherung abgeschlossen wird. Diese kann dann für den Kredit aufgestockt werden.

Fazit: Beamtenkredite sind für Beamte auf Lebenszeit erhältlich. Das gilt bezogen auf tatsächliche Sonderkonditionen grundsätzlich sowohl für Kredite mit und ohne Tilgungsträger, wobei letztere Variante für die Mehrzahl der Kreditnehmer nicht infrage kommen dürfte.

Im ersten Schritt muss nach einer Bank gesucht werden, die Beamten auf Lebenszeit tatsächlich Sonderkonditionen im Vergleich zu anderen Berufsgruppen einräumt. Das lässt sich nur mit einem Vergleich der Kredite mit Darlehen anderer Banken erreichen, die Kredite zu identischen Konditionen an verschiedene Berufsgruppen vergeben. Nur wenn Banken durch ihr Geschäftsmodell Staatsdiener gezielt privilegieren kann der Berufsbonus realisiert werden.

Welche Kreditvariante ist die richtige?

Im zweiten Schritt muss die für das übrige Vorhaben bestmögliche Kreditvariante ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen klassische Ratenkredite, Rahmenkredite mit flexibler Tilgung und Auszahlung sowie Kredite mit Tilgungsträger. Bei der Auswahl sollte gegebenenfalls die bereits bestehende Finanzen Vermögensplanung berücksichtigt werden.

Kreditantrag und Postident

icon_FazitBei gewöhnlichen Raten und Rahmenkrediten erfolgte Antrag nicht anders als bei Konventionellratenkrediten. Es wird Kreditantrag ausgefüllt, in dem neben persönlichen Daten auch Angaben zu Einkommen, Vermögen und bestehenden Verbindlichkeiten abgefragt werden und die SCHUFA Klausel akzeptiert werden muss. Der Antrag muss zusammen mit geeigneten Nachweisen eingesendet werden. Die Bank prüft diese Selbstauskunft sowie die SCHUFA und teilt im Anschluss daran ihre Entscheidung mit. Die Auszahlung des gewünschten Kreditbetrages bzw. die erstmalige Inanspruchnahme eines Rahmenkredits erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage nach der Zusage.

Fazit: Der Ablauf bei Beamtenkrediten unterscheidet sich nicht wesentlich von dem bei gewöhnlichen Ratenkrediten für andere Zielgruppen.

Fünf wichtige Fragen und Antworten zu Beamtenkrediten

Warum erhalten Beamte günstigere Konditionen?

Bei Beamten fällt das Kreditausfallrisiko insgesamt geringer aus, da Staatsdiener in der Regel nicht erwerbslos werden und bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit, gut abgesichert sind. Das schlägt sich in den Kreditausfallstatistiken von Banken nieder: Staatsdiener zahlen ihre Kredite mit einer höheren wahrscheinlicher zurück als andere Berufsgruppen mit ansonsten vergleichbarer Bonität. Das vergrößert den Spielraum für günstige Konditionen.

Räumen alle Banken Beamten bessere Konditionen ein?

Nein. Wenn der Beamtenstatus zu tatsächlichen Sonderkonditionen genutzt werden soll muss der Kredit einer Bank beantragt werden, die entweder Kredite ausschließlich an Beamte vergibt oder ihre Zinssätze abhängig von der individuellen Bonität gestaffelt und diese erkennbar auch am Berufsstatus misst. Bei vielen Banken ist das nicht der Fall.

Erhalten Beamte Kredite trotz negativer SCHUFA?

In der Regel nicht. Auch Beamte weisen Kreditausfallrisiken aus, da zwar ihre Einnahmen gesichert sind, ihre Ausgaben aber prinzipiell dennoch zu hoch sein können. Deshalb kommt es auch bei Staatsdienern zu Kreditausfällen, Privatinsolvenzen etc. Besonders gefährdet sind naturgemäß jene Beamte, die in dieser Hinsicht bereits vorbelastet sind. Negative SCHUFA Einträge sind deshalb auch bei Beamtenkrediten in aller Regel ein Ausschlusskriterium.

Lohnen sich Beamtenkredite mit Tilgungsträger?

Kredite mit einer Lebensversicherung als Tilgungsträger lohnen sich relativ selten, da erstens die Abschlusskosten für die Lebensversicherung finanziert werden müssen und zweitens die Garantierenditen der deutschen Lebensversicherer sehr niedrig sind. Allenfalls im Kontext einer ganzheitlichen Finanz- und Vermögensplanung kann der Einsatz dieser Konstruktionen sinnvoll sein.

Sind Beamtenkredite auch für Angestellte im öffentlichen Dienst erhältlich?

icon_aktieDie Bezeichnung „Beamtenkredit“ ist kein geschützter Begriff, so das Kredite mit dieser Bezeichnung auch Angestellten im öffentlichen Dienst mitunter angeboten werden. Substantielle Sonderkonditionen sind aber nur für Beamte auf Lebenszeit möglich.

Bei einer auch über den Berufsstatus hinausgehenden einwandfreien Bonität sind kommerzielle Ratenkredite und Rahmenkredite die nächstliegende Alternative zu Beamtenkrediten. Wird im Vergleich gezielt nach einem günstigen Anbieter gesucht lassen sich auch ohne Einsatz des Staatsdiener Bonus günstige Konditionen realisieren.

Verbeamtet und negative SCHUFA: Was tun?

Sind negative SCHUFA Einträge vorhanden verweigern die meisten Banken eine Kreditvergabe. Dann kann auch für Beamte ein Kredit ohne SCHUFA eine sinnvolle Alternative sein. Die Darlehen sind bei Nettokreditbeträgen von wahlweise 3500 oder 5000 € für die meisten Staatsdiener erhältlich. Steht eine zumindest weitgehend unbelastete Immobilie zur Verfügung kann ein Grundschulddarlehen zu günstiger Liquidität verhelfen. Bei einem entsprechend niedrigen Beleihungsauslauf lassen sich Banken auch auf Stundungen ein.

Fazit: Je nach Situation können Ratenkredite ohne Bezug zum Beamtenstatus, Kredite ohne SCHUFA oder Grundschulddarlehen eine Alternative zu Beamtenkrediten sein.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>