Wettanbieter Bonus Vergleich 2017: Test & Kundenempfehlungen

Einer der wesentlichen Bestandteile eines guten Online Buchmacher-Portals ist dessen Bonus. Darunter versteht man ein Bonusguthaben, das ein Anbieter für die erste Einzahlung oder für das Anmelden beim Portal spendiert. Dabei kann es sich um Einzahlungsboni, Free Spin Boni oder auch No Deposit Boni handeln. Leider unterscheiden sich die einzelnen Boni nicht nur in ihrem Bonusbetrag, sondern in einer ganzen Reihe anderer Faktoren, wie variabler Einzahlungshöhe oder dem zugehörigen Rollover. Genau wie bei den einzelnen Wettanbietern ist es schwer, hier ohne einen passenden Vergleich den Überblick zu behalten. Anhand unserer Lesermeinungen wird bewertet, welcher Boni sich für Anfänger eignet, wo es den besten High Roller Bonus für Profis gibt und ob es sich überhaupt lohnt, den winzigen No Deposit Bonus freizuspielen? Wer ist in deinen Augen Bester Wettanbieter und welcher Bonus verdient die Auszeichnung Bester Wettbonus? Welcher Einzahlungsbonus konnte dich bisher begeistern und decken sich deine Erfahrungen mit denen unserer Leser? Fragen über Fragen, die im großen Wettanbieter Bonus Vergleich anhand aktueller Kundenmeinungen beantwortet werden. Mit deiner Nutzermeinung unterstützt du unserer Community, um die transparentesten Bewertungen erstellen zu können. So kann man dann auf einen Blick erkennen, welche Angebote speziell andere Spieler bevorzugt haben und wo man selbst mal vorbeischauen sollte.

Informiere Dich über die Tabelle oder wähle 2 Anbieter aus, um sie direkt zu vergleichen:

Wetten.com

  • Wetten.com

  • CashPoint

  • BETVICTOR

  • Tipico

  • bet365

  • bet3000

  • bet-at-home

  • XTiP

  • Ladbrokes

  • Mybet

  • bet90

  • betway

  • bwin

  • HappyBet

  • Interwetten

  • RACEBETS

  • sportingbet

CashPoint

  • Wetten.com

  • CashPoint

  • BETVICTOR

  • Tipico

  • bet365

  • bet3000

  • bet-at-home

  • XTiP

  • Ladbrokes

  • Mybet

  • bet90

  • betway

  • bwin

  • HappyBet

  • Interwetten

  • RACEBETS

  • sportingbet

VERGLEICHEN

Warum Spieler von einem Wettanbieter Bonus Vergleich profitieren?

Wenn man sich bei einem Anbieter anmeldet und eine Einzahlung vornimmt, ohne sich im Vorfeld über mögliche Boni zu informieren, verzichtet man unter Umstände auch auf eine kostenlose Gewinnmaximierung. Denn mit einem zusätzlichen geschenkten Guthaben kann man schließlich auch seine Gewinnchancen erhöhen. Wer komplett auf einen Bonus verzichtet, handelt meist nicht sehr überlegt. Denn verlieren kann man bei einem Bonus eigentlich nichts. Mithilfe eines Wettanbieter Vergleichs kann man auch sehr „organisiert“ bei den Boni vorgehen. So könnte man sich als Anfänger als Erstes einen der Anbieter aus dem Vergleich aussuchen, der einen besonders anfängerfreundlichen Rollover anbietet. Hat man diesen freigespielt, zum Beispiel während einem Großereignis wie einer Fußball-WM, wechselt man mit dem gewonnenen Guthaben zum nächsten Anbieter und spielt dort den nächsten Bonus frei. In dem Fall dann im Verlauf der aktuellen Bundesliga-Saison. Das heißt, im Idealfall sorgt man mithilfe der umfangreichen Reviews dafür, immer bei einem Buchmacher zu spielen, der gerade ein passendes Bonus-Angebot anbietet. Oder anders gesagt: Keine Wette ohne Bonus.

Wettanbieter Bonus Vergleich
Live Wetten-Angebot von Buchmacher Tipico

 

Gibt es überhaupt den besten Bonus?

Den besten Bonus gibt es eigentlich nicht. Jeder Spielertyp (Gelegenheitsspieler, erfahrener Spieler, Wett-Profi, High Roller, usw.) erwartet andere Voraussetzungen, um einen Bonus als „ideal“ einordnen zu können. Es gibt aber ein paar Punkte, die einen Bonus besonders kundenfreundlich gestalten. Zu diesen zählt:

  • Variable Bonushöhe
  • Anfängerfreundlicher Rollover
  • Lange Laufzeit

Sind diese drei Punkte gegeben, dann kann ein Anfänger eigentlich in jedem Fall zu diesem Angebot greifen. Ein High Roller oder Profi hingegen legt größeren Wert auf einen hohen Bonusbetrag in vierstelliger Höhe. Laufzeit und Rollover-Vorgaben sind ihm in der Regel egal, denn er setzt sowieso fünfstellige Beträge im Monat beim Wetten um und erreicht so spielend leicht jegliche Umsatzvorgabe.

Ein ideales Bonusangebot für einen Anfänger sollte zwingend eine variable Bonushöhe beinhalten, mithilfe der man den idealen Rollover auswählen kann. Der Verzicht auf eine Laufzeit ist immer wünschenswert, da so kein Druck aufkommt.

Was macht einen guten Bonus aus?

Viele Spieler denken, ein Bonus wird allein über dessen Bonushöhe bestimmt. Je höher, umso besser. Das ist aber grundlegend falsch. Es gibt ein paar Punkte, die wesentlich wichtiger sind als allein die Bonushöhe zu betrachten. Die drei Wichtigsten stellen wir an der Stelle ausführlich vor.

Innovativer Interwetten Neukundenbonus mit 110 Euro Guthaben
Der doppelte Neukundenbonus von Buchmacher Interwetten

 

Rollover wichtiger als Bonusbetrag

Der Rollover (Umsatzvorgabe) besagt, welcher Umsatz in welchem Zeitraum generiert werden muss, um den Bonus und daraus resultierende Gewinne auszahlen lassen zu können. Ein solcher Rollover sieht meist so aus:

„Das Bonusguthaben muss 5-Mal bei Sportwetten mit einer Quote von 1,50 umgesetzt werden!

BonusDas heißt, wenn man sich einen Bonus über 50 Euro sichert, muss man erst mal Wetten mit einem Gesamtumsatz von 250 Euro generieren, bevor man den Bonus auszahlen lassen kann. Wenn man diesen Rollover nicht erfüllen kann, dann erhält man auch nichts. Daher sollte man immer darauf achten, nur ein Bonus-Angebot auszuwählen, das auch den eigenen Kapazitäten entspricht. Wenn z.B. ein Umsatz von 1.000 Euro in 14 Tagen generiert werden muss, dann heißt das im Umkehrschluss, man müsste jeden Tag 71 Euro in Wetten umsetzen. Wenn man sich jetzt aber zum Beispiel auf die erste Bundesliga fokussiert, wird das schwer, da man hier meist nur zwei Spieltage pro Woche hat. Das heißt, bei vier Spieltagen in zwei Wochen müsste man an jedem Spieltag einen Betrag von 250 Euro wetten. Das könnte gerade für einen Anfänger eine fast unüberwindbare Hürde darstellen. Außer es handelt sich um einen variablen Bonus. Tipps für die Rollover-Erfüllung findet man im Ratgeber zu den Beste Sportwetten Strategie.

Bonushöhe muss variabel sein

Mit PayPal bezahlenWie bereits erklärt, hängt die Höhe des Bonus direkt mit dem Rollover zusammen. Wenn man einen zehn Euro Bonus sichert und das Fünffache umsetzen muss, dann muss man nach Adam Riese 50 Euro Umsatz generieren. Wenn man sich 100 Euro sichert, dann müsste man 500 Euro generieren. In der Regel kann man genau bestimmen, welche Höhe der Bonus haben soll. Je nach Einzahlung fällt der Bonus aus. So, und das heißt im Umkehrschluss man kann berechnen, wie hoch ein Bonus ausfallen sollte, damit man den Rollover schaffen kann. Das ist gerade für einen echten Anfänger wichtig, da man so dafür sorgen kann, dass die erste Erfahrung mit einem Buchmacher und dessen Rollover positiv ausfällt.

Um als Anfänger einen idealen Bonusbetrag berechnen zu können, geht man folgendermaßen vor. Man überlegt sich, welchen Umsatz man pro Woche problemlos schaffen kann. Dazu sollte man einen Blick in die aktuellen Spielpläne der Bundesliga oder der bevorzugten Sportart zum Wetten werfen und schauen, wie oft man hier überhaupt während der Bonus-Laufzeit wetten kann. Danach multipliziert man diesen Wert mit der Anzahl Wochen des Bonuszeitraums. Wenn man vier Wochen Zeit hat, den Bonus zu erfüllen und man pro Woche 100 Euro umsetzen kann, ist man auch als Anfänger in der Lage, im Monat 400 Euro Umsatz zu generieren.

Diese 400 Euro teilt man jetzt durch dem Umsetzungsfaktor des Rollover. In dem Fall handelt es sich um eine Fünffache Umsetzung, der Umsetzungsfaktor ist „5“. Da heißt, man teilt 400 Euro / 5 = 80 Euro.

Dieser Wert entspricht jetzt bei einem 100 Prozent Einzahlungsbonus exakt der Einzahlung, die man wählen sollte. Im Gegenzug erhält man dann auch einen 80 Euro Bonus und der Rollover beträgt 400 Euro im Monat. Und das ist genau der Wert, den man berechnet hat. Auch als Anfänger ohne Spielerfahrung schafft man diesen Rollover.

Ein erfahrener Spieler verzichtet auf eine solche Berechnung und schöpft immer aus den Vollen. Im Gegenzug spielt dieser einfach während des Rollovers etwas mehr.

Zahlungsmethoden bei Bonus-Aktivierung ausgeschlossen

Solle man sich bereits für ein Angebot entschieden haben und man möchte nun eine Einzahlung durchführen, um den Bonus zu aktiveren, muss man aufpassen. Denn es gibt immer wieder Anbieter, die bestimmte Zahlungsmethoden von der Aktivierung ausschließen. Dazu können Paysafecards zählen, es können aber auch Online Wallets ausgeschlossen sein. Hier muss man sich ebenfalls im Vorfeld über die einzelnen Anbieter-Reviews informieren, ob es solche Vorgaben gibt. Im Idealfall nutzt man PayPal. Mehr Infos dazu findet man im Wettanbieter mit PayPal-Ratgeber.

Neukundenbonus von Buchmacher bet365
Aktueller bet365 Neukundenbonus

 

Wer sollte einen solchen Bonus auswählen?

Jeder. Als regelmäßiger Spieler auf einen Bonus zu verzichten, wäre nicht sehr sinnvoll. Wenn man den Rollover schafft, gibt es ein Guthaben obendrauf. Wenn nicht, hat man im Endeffekt nur das geschenkte Guthaben verloren, das war es aber schon. Es gibt eine einzige Ausnahme, wann man auf einen Bonus verzichten sollte: Als Gelegenheitsspieler, der maximal drei Wetten pro Jahr platzieren kann. Als solcher wird man selbst einen Mini-Rollover nicht schaffen können.

Fünf Fragen und Antworten zum Bonus Vergleich?

Was versteht man unter einem Rollover?

Der Rollover ist der Fachbegriff für die Umsatzvorgabe, die ein Online Wettanbieter voraussetzt, damit man den Bonus oder daraus resultierende Gewinne auszahlen lassen kann. Es gibt keine teilweise Rollover-Erfüllung: Wenn, dann muss ein Rollover immer zu 100 Prozent erfüllt werden.

Was versteht man unter der Laufzeit eines Bonus?

Die Laufzeit bestimmt, wie lange man Zeit hat, den Rollover zu erfüllen. Ein Bonus Rollover muss immer in der vorgegebenen Laufzeit erfüllt werden. In der Regel liegen die Laufzeiten eines Bonus-Rollovers zwischen zwei Wochen und drei Monaten, je nach Angebot und Anbieter.

Was ist ein High Roller Bonus?

Bei einem High Roller Bonus handelt es sich um eine Bonusoption, die sich speziell an Profis richtet. Hier kann man sich Boni in Höhe von 4.000 Euro sichern, muss dann aber auch unter Umständen Rollover in fünfstelliger Höhe erfüllen. Ein normaler Spieler hat hier definitiv nichts verloren. Denn um auf einen fünfstelligen Rollover zu kommen, muss man zwingend extrem hohe Einsätze wählen. Und das sollte man als normaler Spieler eher vermeiden.

Was ist ein No Deposit Bonus?

Unter einem No Deposit Bonus versteht man einen Bonus, den man allein für die Anmeldung bei einem Buchmacher erhält. Das heißt, man bekommt bei einem Wettanbieter Bonus ohne Einzahlung ein winziges Startguthaben zwischen fünf und 16 Euro, mit dem man den Buchmacher unverbindlich, aber mit echtem Guthaben, ausprobieren kann. Auch ein solcher Wettbonus ohne Einzahlung ist immer an einen Rollover gebunden.

Virtuelles Wettangebot von Buchmacher Betvictor
NEU: Virtuelles Wettangebot von betvictor

 

Was versteht man unter einem Einzahlungsbonus?

Ein Einzahlungsbonus ist das Gegenteil von einem No Deposit Bonus. Bei diesem muss man eine Einzahlung vornehmen, um den Bonus zu erhalten. Es gibt zum Beispiel 100, 200 und 300 Prozent Einzahlungsboni. Das heißt bei einem 100 Prozent Bonus erhält man genau das gleiche Guthaben wie man einzahlt als Bonus, bei einem 200 Prozent Bonus bekommt man doppeltes viel Guthaben wie man eingezahlt hat als Bonus und beim 300 Prozent Bonus dreimal so viel wie die Einzahlung beträgt. Es gibt aber auch 50 Prozent Einzahlungsboni, bei denen man nur die Hälfte des eingezahlten Guthabens als Bonus bekommt. Diese sind aber eher selten. Es kann auch vorkommen, dass ein Bonus verschiedene Stufen hat, von denen jede eine andere prozentuale Vervielfachung des eingezahlten Guthabens bietet.

Welche Alternativen gibt es?

Es gibt natürlich nicht nur Sportwetten Boni, sondern auch in den anderen Gambling-Segmenten entsprechende Bonusangebote. Oftmals besitzt ein renommierter Buchmacher auch gleich noch eine Casino Tochter, bei der man mit seinem Sportwetten-Guthaben und Sportwetten-Login ebenfalls spielen darf. Ist dies der Fall kann es außerdem sein, dass man einen Rollover nicht nur mit Sportwetten, sondern auch mit Casinospielen freispielen kann. In dem Fall unterscheiden sich aber die Umsatzvorgaben im Casino und im Buchmacherportal. Eine sinnvolle Alternative zu einem Sportwetten Bonus ist sicherlich ein klassischer Casino Bonus, den man auch im Sportwetten-Portal eines Casinos freispielen kann. Gerade dann, wenn man auch Spaß an Slots hat, kann es Sinn machen, eher auf Casinospiele zusetzen und den Wetten-Rollover nur mit echten Sure Bets zu erledigen. In jedem Fall sorgt man so für ein ordentliches Maß an Abwechslung.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>