IG Forex

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 60,0%

Würdest du das IG FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

60,0%
JA

IG Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

IG blickt nunmehr auf eine bewegte Geschichte zurück, die bis ins Jahr 1974 zurückreicht. Seitdem konnte das britische Unternehmen sein Angebot stetig erweitern und ermöglicht seinen Kunden deshalb nun nicht nur den Handel von mehr als 80 Währungspaaren, sondern auch den CFD-Handel von Aktien, Indizes und Rohstoffen. Dabei bietet der erfahrene Broker seinen Kunden nicht nur ansprechende Handelskonditionen, sondern darüber hinaus auch ein umfangreiches Bildungsangebot für Einsteiger – doch wie kundenfreundlich ist das Angebot von IG wirklich? Wir haben das Unternehmen genau unter die Lupe genommen und möchten nun dich an unseren Erfahrungen mit IG teilhaben lassen.

Dabei sind wir allerdings auf deine Hilfe angewiesen – teile uns deine Meinung zu IG und dem Angebot des Unternehmens mit, indem du hier auf Qomparo eine kostenlose und unverbindliche Bewertung abgibst, die zu einem transparenten Testergebnis beiträgt.

Mit hohem Hebel handeln

Das steckt hinter IG: Die wichtigsten Merkmale im Überblick

  • Expertise im Börsengeschäft seit 1974
  • Variable Spreads im Forexhandel ab 0,8 Pips
  • 80 Währungspaare zur Auswahl
  • Große Auswahl an verschiedenen Handelsplattformen für diverse Geräte
  • Margin ab 0,5 %

 

Auf einen Blick:

Broker-Art
Electronic Communication Network (ECN)
max. Hebel
200:1
Spread EUR/USD
Ab 0,8 Pips
min. Transaktionsgröße
1.000 Einheiten
Kosten/Kommisionen
Keine
Regulierungsbehörde
Financial Conduct Authority (FCA)
Mindesteinlage
Keine
Demokonto (Laufzeit)
Mit virtuellem Guthaben von 10.000 € und einer zweiwöchigen Laufzeit
Vergleiche "IG" mit anderen Anbietern

Konditionen im Check: Wie hoch sind Spreads & Co.?

icon_PreisTradern handeln bei IG Währungspaare zu variablen Spreads ab 0,8 Pips und einer Direct-Market-Access-Orderausführung im Stil der eines ECN-Brokers. Um eine erste Position eröffnen zu können, muss der Kunde keine Mindesteinzahlung leisten, sondern kann direkt einen maximalen Hebel von 200:1 nutzen, um eine Position ab einer minimalen Transaktionsgröße von 1.000 Einheiten kommissionsfrei zu eröffnen. Dabei stehen ihm über 80 verschiedene Währungspaare zur Verfügung, zu denen sowohl die Majors als auch exotische Finanzinstrumente gehören, was einen abwechslungsreichen und optimierbaren Handel verspricht.

Gut zu wissen

Unsere IG Erfahrung hat gezeigt, dass der Trader beim britischen Broker keine Mindesteinzahlung leisten muss, um eine Position auf eine der 80 verfügbaren Währungspaare ab einer minimalen Transaktionsgröße von 1.000 Einheiten und zu einem maximalen Hebel von 200:1 eröffnen zu können. Er muss lediglich einen variablen Spread ab 0,8 Pips an den Broker entrichten, der die Order seines Kunden daraufhin als ECN-Broker ausführt.

Jetzt direkt zu IG

Die IG Handelskonditionen im Fazit: Anfängerfreundlich

icon_aktieBei IG fällt keine Mindesteinzahlung an – der Trader kann selbst entscheiden, wie viel Geld er in den Forexhandel investieren möchte. Dabei kann er daraufhin einen maximalen Hebel von 200:1 nutzen und Positionen ab einer minimalen Transaktionsgröße von 1.000 Einheiten eröffnen, sofern er einen variablen Spread ab 0,8 Pips an den Broker entrichtet, der dessen Order daraufhin über direkten Marktzugriff als ECN-Broker ausführt.

Jetzt bist du an der Reihe: Welche Erfahrungen mit IG konntest du sammeln und wie zufrieden bist du mit den Handelskonditionen des Unternehmens? Lass es uns wissen, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung abgibst – kostenlos und ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Videos zu IG

Hilfe bei Fragen und Problemen: Der Support

icon_PersonStößt der Kunde von IG eines Tages auf ein technisches Problem oder brennt ihm eine wichtige Frage unter den Nägeln, die er sich bislang noch nicht beantworten konnte, steht ihm der Kundensupport von IG zur Verfügung. Dieser kann in erster Linie per Telefon erreicht werden – hierbei differenziert der Broker zwischen Kunden und Interessenten, für die verschiedene Telefonnummern eingerichtet wurden, was eine schnelle und effiziente Beantwortung etwaiger Fragen gewährleisten soll. Darüber hinaus können Interessenten sich auch per Fax und per E-Mail an den britischen Broker wenden – ebenso wie die IG-Kunden, denen zusätzlich die Kontaktaufnahme über das soziale Netzwerk Twitter möglich ist. Zieht der Trader hingegen eine persönliche oder eine postalische Kontaktaufnahme vor, kann er sich auch direkt an den Londoner Stammsitz oder an die deutsche IG-Niederlassung in Düsseldorf wenden. Bezieht sich das Anliegen des Kunden hingegen „nur“ auf ein Feedback oder eine Beschwerde, kann er über die eigens dafür eingerichtete E-Mail-Adresse mit dem zuständigen Mitarbeiter des Brokers in Kontakt treten. Zu guter Letzt steht dem Trader auf der Website des Brokers zusätzlich ein Hilfe- und Supportbereich zur Verfügung, in welchem er selbstständig die Antworten auf seine Fragen recherchieren kann.

IG_Forex1

Gut zu wissen

Unser IG Test hat gezeigt, dass der Broker seinen Kunden einen überdurchschnittlich gut ausgebautes Kundensupport bieten kann: Die Kontaktaufnahme ist generell sowohl per Telefon als auch per Mail, Fax und über das soziale Netzwerk Twitter möglich – darüber hinaus kann sich der Trader zudem persönlich und auf postalischem Weg direkt an den Londoner Stammsitz oder die Düsseldorfer Niederlassung des Brokers wenden. Für Feedback und Beschwerden wurden darüber hinaus spezifische E-Mail-Adressen eingerichtet – ebenso wie ein Hilfe- und Supportbereich für häufige Fragen.

Jetzt direkt zu IG

Support und Service im Fazit: Unterstützung ist vorhanden

icon_aktieKunden des britischen Forexbrokers können sich bei Fragen und Problemen an dessen Kundensupport wenden. Dies kann entweder per Telefon, Mail, Fax, Twitter, auf postalischem Wege oder auch persönlich geschehen, sofern der Kunde bereit ist, entweder den Londoner Stammsitz oder die Düsseldorfer Niederlassung des Brokers zu besuchen. Ansonsten kann er sich entweder direkt per Mail an die Feedback- oder an die Beschwerden-Abteilung des Unternehmens wenden oder den Hilfe- und Supportbereich nutzen, um sich offene Fragen selbst zu beantworten.

Wie fallen die IG Meinungen der Kunden zum Supportangebot des Brokers aus? Hilf uns dabei, diese Frage zu beantworten, indem du hier auf Qomparo deine Meinung ohne Anmeldung und unverbindlich abgibst!

Anbieter bewerten

Handeln bei IG: MetaTrader 4 oder WebTrader?

icon_webinarKunden von IG handeln in erster Linie über den beliebten MetaTrader 4, der sich durch eine schnelle Orderausführung, ein professionelles Charting und ein umfangreiches Angebot an automatisierten Handelsmöglichkeiten auszeichnet. Erfahrene Trader sollten bereits mit der mehrfach preisgekrönten Handelsplattform vertraut sein, die das Forextrading aus dem Chart heraus ermöglicht und darüber hinaus auch auf iPhones, iPads, Android-Geräten, Windowsphones und Blackberrys einen intuitiven Handel über eine individualisierbare Benutzeroberfläche erlaubt. Ist der Trader von der Vielzahl an Optimierungsmöglichkeiten des MetaTrader 4 überfordert oder häufig unterwegs, kann er dem Forexhandel zudem über den WebTrader nachgehen. Dieser erfordert keinerlei Installationen oder Downloads und verspricht damit auch an fremden PCs einen effizienten Forexhandel über eine individualisierbare Benutzeroberfläche. Zudem können Trader bei IG Erfahrungen mit der Plattformoptimierung durch diverse Tradingtools und Zusatzfunktionen sammeln. Dazu gehören Folgende:

  • Der L2 Dealer
  • ProRealTime
  • Und Front-End-Lösungen durch Terminals und APIs
Gut zu wissen

Unser IG Test hat gezeigt, dass Trader Währungen beim britischen Broker in erster Linie über den beliebten und mehrfach ausgezeichneten MetaTrader 4 handeln können, der sich durch ein professionelles Charting und eine benutzerfreundliche Oberfläche auszeichnet. Unterwegs kann der Kunde des erfahrenen Unternehmens schließlich Mobile-Trading-Apps für iOS, Android, Windows und Blackberry sowie den WebTrader für einen unkomplizierten Forexhandel ohne Installationen und Downloads nutzen.

Jetzt direkt zu IG

IG_Forex2

Fazit: MT4 für Profis, WebTrader und Apps für unterwegs

icon_aktieKunden sammeln bei IG Erfahrungen im Forexhandel über den mehrfach preisgekrönten MetaTrader4, der sich durch ein umfangreiches Angebot an Automatisierungsoptionen und durch eine benutzerfreundliche Oberfläche auszeichnet. Unterwegs und auf Reisen steht dem Händler indes zunächst der WebTrader zur Verfügung, der einen einfachen Forexhandel ohne Downloads und Installationen ermöglicht, während die Mobile-Trading-Apps bei IG den Forexhandel über iOS-, Android-, Windows- und Blackberrygeräte möglich machen.

Wie stehst du zu diesem Angebot und wie ist deine IG Erfahrung in Bezug auf die verfügbaren Handelsplattformen ausgefallen? Bewerte IG jetzt auf Basis deiner eigenen Meinung und trage damit zu einem transparenten Testergebnis bei!

Anbieter bewerten

Zum Forex Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Forex Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Das neue IG: Top oder Flop?

Auf der Suche nach dem idealen Broker sind nicht nur die Handelskonditionen, der Support oder die Tradingplattformen von Interesse – auch der Hintergrund des Unternehmens sollte stets genau unter die Lupe genommen werden, um etwaige Schwachpunkte aufzudecken und um sie daraufhin umgehen zu können. Um dir diese Aufgabe zu erleichtern, haben wir einen Blick hinter die Kulissen des britischen Unternehmens gewagt und möchten dir nun unsere Ergebnisse vorstellen.

Das zeichnet IG aus:

  • Erfahrung seit 1974
  • FCA- und BaFin-Regulierung
  • Über 100.000 aktive Kunden aus 15 Ländern der Welt
  • FTSE250-gelistetes Unternehmen
  • Mindestkapitalisierung von 2,2 Milliarden GBP

Sicherheit bei IG: Regulierung und Einlagensicherung

In erster Linie wird IG durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) reguliert, die zunächst die Zugangskriterien des Brokers festlegt und diesem daraufhin in regelmäßigen Abständen „auf die Finger schaut“, um eine seriöse Arbeit des Brokers gewährleisten zu können. Dabei gilt die FCA aufgrund ihrer strengen Kriterien und sorgsamen Überprüfungen als zuverlässigste Finanzaufsichtsbehörde Europas, wovon auch die FCA-regulierten Broker profitieren können. Neben der Regulierung durch die Financial Conduct Authority untersteht IG hierzulande der Kontrolle einer anderen, zuverlässigen Finanzaufsichtsbehörde: Die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist für die Regulierung der Düsseldorfer IG-Niederlassung zuständig, weshalb sich deutsche Trader bei IG in Sicherheit wähnen können.

Dazu trägt darüber hinaus selbstverständlich auch die Einlagensicherung bei IG bei. Diese basiert auf den Grundlagen des Financial Services Compensation Schemes (FSCS), welches das Kapital der Kunden bei einer Insolvenz des Brokers bis zu einer Höhe von 50.000 GBP pro Person absichert. Um ein Eingreifen des FSCS zu vermeiden, trifft IG entsprechende Vorsichtsmaßnahmen: Das Kapital der Kunden wird hier auf segregierten Konten bei renommierten Banken verwaltet, um einen Zugriff der Gläubiger im Falle einer Zahlungsunfähigkeit verhindern zu können.

Innovationen bei IG: Der britische Broker auf Zukunftskurs

Als erster Spread-Betting-Anbieter, der sich bereits im Jahre 1974 am Markt etablieren konnte, muss IG selbstverständlich auf Fortschritt und Technologie setzen, um weiterhin erfolgreich bleiben zu können. Dieser Tatsache ist sich das Team hinter IG bewusst, weshalb sie stetig an zusätzlichen Neuerungen arbeiten, die den Forexhandel über den britischen Broker einfacher und moderner machen können. Dazu gehört in erster Linie die Tatsache, das IG in sämtlichen gängigen sozialen Netzwerken vertreten ist: Ein Twitter-Account geht hier mit einem Google+- und einem Facebook-Konto einher und wird durch einen eigenen Youtube-Channel abgerundet. Darüber hinaus investierte das Team hinter IG innerhalb der letzten zwei Jahre 17 Millionen Pfund in die Bereiche Technologie und Entwicklung, um den Kunden gemeinsam mit 300 eigenen Entwicklern stetige Neuerungen wie eine IG Trading Chrome Browser Erweiterung, Kundenaktivitäten und –Sentiment Indikatoren, mobile Preisalarme und eine Preisoptimierungs-Technologie bieten zu können.

Gut zu wissen

Du bist von IG überzeugt? Eine Kontoeröffnung ist ganz einfach: 1. Fülle das Registrierungsformular aus und bestätige deine Identität. 2. Tätige deine erste Einzahlung. 3. Eröffne deine erste Position!

 

Weitere Produkte

IG CFD
IG KRYPTO-BROKER