Number26 Girokonto

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 65,2%

Würdest du das Number26 GIROKONTO weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Leistung
  • Onlinebanking
  • Zinsniveau
50 50 50
JETZT BEWERTEN

65,2%
JA

N26 Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

Die Online-Banking-Branche ist bekannt dafür, nicht gerade aufregend zu sein. Das wollen Startups wie N26 ändern. Number26 ist mittlerweile in N26 umbenannt und bietet ein Girokonto, welches vor allem Smartphone-Nutzer ansprechen soll. Geworben wird mit dem Slogan „Europas modernstes Girokonto“ zu sein. Dessen Kennzeichen sind: Modernes Banking via App ohne herkömmliche Interfaces, langwierige Kontoeröffnung und klare Gebührenstruktur.

Wir haben uns N26 näher angesehen. Wir wollten wissen, was ist dran, an den Versprechungen, wie gut sind Konditionen und Leistungen bei diesem Girokonto. Deine Meinung ist gefragt. Deine Erfahrungen mit N26 kannst du hier auf Qomparo teilen.

Das Girokonto von N26: Das sind die Leistungen

  • kostenloses Girokonto mit Maestro- und Kreditkarte
  • mobiles Girokonto mit Dispokredit
  • im Ausland und drei bis fünf Mal pro Monat auch innerhalb Deutschlands kostenlos Geld abheben
  • Online- und Mobile-Banking für Android und iOS
  • einfaches Versenden von Geld dank MoneyBeam-Funktion via SMS oder Email
  • Girokonto mit deutscher Einlagensicherung

 

Auf einen Blick:

Art des Girokontos
Einzelkonto für Privatperson
Kreditkarte/EC-Karte
Prepaid MasterCard
Bargeld abheben
Kostenlos im Ausland und monatlich maximal fünf gratis Auszahlungen innerhalb Deutschlands
Guthabenzinsen
keine
Dispokredit/Dispozins
Nicht vorhanden
Boni/Prämien
keine
Nebenkosten
keine
Anforderung Antragsteller
Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland
Vergleiche "Number26" mit anderen Anbietern

Was ist N26? – eine Bank, Dienstleister oder Technologie-Anbieter?

N26 bietet, erfreulicherweise kostenlos, ein Girokonto inklusive MasterCard Kreditkarte. In der Online-Banking-Branche ist das keine Selbstverständlichkeit. Dank einer mobilen App können Nutzer alle Transaktionen auf ihrem Konto in Echtzeit einsehen und ebenso mobil Transaktionen durchführen. Die Abwicklung der Vorgänge lief bislang über eine deutsche Partnerbank, allerdings verfügt N26 seit Juli 2016 über eine Banklizenz. Mit seinem Angebot möchte das Jungunternehmen mit bestehenden Direktbanken konkurrieren.

Für N26 sind in erster Linie der Web-Auftritt und die Einfachheit der Produkte von Bedeutung. Zum Kundenkreis zählt das Startup ein Publikum bis 35 Jahre, wobei Smartphones auch von vielen älteren Menschen genutzt werden.

N26 ermöglicht Geldtransfers ohne das klassische Online-Banking. Ausreichend sind für das sogenannte MoneyBeam Mobilfunknummer oder Email-Adresse. Derartige Transfers funktionieren sowohl von Kunde zu Kunde als auch an Nichtkunden von N26 .

N26 sieht sich eigenen Angaben zu Folge zum einen als Bank-Dienstleister mit der Wirecard Bank als Partner und zum anderen als Technologie-Anbieter, der seinen Kunden neue Banking-Erfahrungen liefert. In der Zukunft will das Unternehmen weitere Bereiche übernehmen und beantragte innerhalb kürzester Zeit eine Banklizenz, die es nun auch erhielt. Derzeit liegt der Fokus eindeutig auf Produktgestaltung und Kundenerfahrung.

Die Partnerschaft lässt am besten so beschreiben. Während Wirecard bisher für die Sicherheit der Kundeneinlagen zuständig war, verantwortete N26 die komplette Kundenerfahrung im Bereich Online- und Mobile Banking, eingeschlossen den Kundensupport. Somit konnte man N26 bisher als eine Art Frontend für ein klassisches Bankkonto betrachten.

N26 bezeichnet sich selbst als Europas modernstes Girokonto

Das N26 Girokonto gibt es bis dato nur für Privatpersonen. Weder ein Gemeinschaftskonto noch ein Geschäftskonto noch Geldanlage wie Tagesgeld oder Festgeld sind im Angebot. In Zukunft wird das Unternehmen auf einen entsprechenden Bedarf reagieren.

Auf die Frage, warum der Name N26 als Firmenbezeichnung gewählt wurde, hat einer der Mitgründer Valentin Stalf bei einem Interview in etwa so geantwortet: „In einem bekannten Zauberwürfel gibt es 26 Würfel aus verschiedenen Farben. Weiß man, wie das Ganze funktioniert, lässt sich alles sehr leicht lösen. Das gilt auch im Bereich Finanztechnologie (FinTech).“

N26 steht nach eigenen Angaben für Europas schnellste Kontoeröffnung. Ein Konto online bzw. per Smartphone lässt sich in weniger als acht Minuten eröffnen, wenn die Internetverbindung entsprechend gut ist. Die Identitätsverifizierung erfolgt per Videotelefonat, irgendwelche Unterlagen müssen nicht ausgedruckt werden. Alle ausgeführten Transaktionen werden sofort am Smartphone sichtbar. Kunden erhalten eine Benachrichtigung.

Im N26 Test haben wir ausprobiert, wie gut das Senden von Geld an Freunden per SMS oder E-Mail oder SMS funktioniert. Ein Klick über das persönliche Telefonbuch im Konto reicht aus.

Guter Tipp

N26 bietet seinen Smartphone-affinen Kunden ein modernes Girokonto, zu der eine anständige App für Android- und iOS-Smartphones gehört. Traditionelles Online-Banking am PC ist gleichfalls möglich. Hinter dem Girokonto, zu dem eine Prepaid MasterCard gehört, stand bislang die Wirecard Bank mit ihrer deutschen Einlagensicherung. Die Webseite ist hübsch und informativ zugleich. Alles Notwendige ist am richtigen Platz.

Teile uns deine Meinung zu den Leistungen beim Girokonto von N26 mit. Deine Bewertung kannst du auf Qomparo kostenlos und unverbindlich hinterlassen.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu N26

Videos zu N26

Kundenservice & Online-Banking-Qualität beim Girokonto von N26 

icon_PersonN26 verfügt nicht über Filialen, sondern ist wie die meisten Direktbanken lediglich als Webunternehmen aktiv. Der offizielle Firmensitz befindet sich in Berlin. Von hier werden alle Aktivitäten vom Marketing bis zum Kundensupport gesteuert. Der Kundenservice ist via Email und per Telefon mit Berliner Vorwahl erreichbar. Telefonisch erreichbar ist der Support von Montag bis Freitag von 09.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Wenn die Kreditkarte an den supportfreien Zeiten gesperrt werden muss, kann der nationale Sperrnotruf 116 116 benutzt werden. Außerdem lässt sich die Karte online sperren und entsperren.

Im Supportbereich sind wesentliche Fragen zum Produkt beantwortet. Wer Fragen hat, deren Antworten nicht auf der Webseite zu finden sind, kann sich jederzeit an den Kundenservice wenden. Wer meint, dass der Service Montag bis Freitag nicht ausreichend ist, sollte sich fragen, wann er seine Bank das letzte Mal an einem Wochenende benötigt bzw. kontaktiert hat.

Um die Banking-Qualität beim Girokonto von N26  bewerten zu können, schaut man sich das Typische des überschaubaren Angebots näher an. Die Einfachheit des Online-Banking-Angebotes ist sicherlich positiv, doch resultieren daraus gleichzeitig gewisse Schwachpunkte. Das gilt nicht für die Schnelligkeit der Überweisungen und den Sicherheitsfeatures im Zusammenhang mit der Kreditkarte.

Was ist das Besondere der Sicherheitsfeatures?

Nutzer können ihre PIN selbst festlegen. Das hat den Vorteil, dass sich keine willkürlich festgelegte Ziffernfolge merken muss. Richtigerweise sind Bestandteile des Geburtsdatums für die PIN Nutzung deaktiviert. Sehr gut ist auch, dass man die Kreditkarte online sperren lassen kann. Auf diesem Weg lässt sich die Sperre auch wieder aufheben.

Hinweis

Zusätzlich kann man vorgeben, wann und wo die Karte eingesetzt werden kann. Im Einzelnen kann man den Zugriff am Geldautomaten sperren oder den Einsatz im Ausland blockieren oder die Kreditkarte für Online-Einsätze sperren. Jeder N26 Kunde hat die Möglichkeit, persönliche Sicherheitskriterien für seine MasterCard zu bestimmen.

Transaktionen lassen sich zum einen mobil mithilfe der N26 App abwickeln. Zum anderen kann man Online-Banking auf dem Laptop oder PC nutzen. Beides lässt sich unkompliziert und prima bedienen. Die N26 App zeigt sich dem Betrachter auf den ersten Blick minimalistisch, der Nutzer wird feststellen können, dass alle wesentlichen Funktionen an Bord sind.

Überweisungen werden schnell ausgeführt, wobei sich die technische Ausstattung und das Know-how des ursprünglichen Mutterunternehmens Wirecard Bank als vorteilhaft erweist. Wie der N26 Test zeigt, werden Einzahlungen und ausgehende Überweisungen innerhalb von 24 Stunden abgewickelt. Werden Überweisungen mit MoneyBeam getätigt, werden diese sogar in Echtzeit ausgeführt. In Sachen Funktionalität hat das Konto keine Schwächen.

Verschiedene Leistungen und Plattformen bei N26
Das N26 Girokonto bietet dem Kunden einiges an Leistungen

Wie funktioniert MoneyBeam?

Der Begriff MoneyBeam heißt so viel wie Geld beamen. Dazu benötigt man die Mobile App, wo sich die MoneyBeam Überweisungsansicht aufrufen lässt.

Alle im Telefonbuch eingetragenen Kontakte aus deinem Telefonbuch können mit einem Überweisungsbetrag von bis 100 Euro bedacht werden. Diese Freunde bekommen das Geld sofort, sozusagen in Echtzeit auf ihr N26 Konto. Informiert werden sie via Push Benachrichtigung. Sollte die empfangende Person kein Kunde von N26 sein, erhält sie die Zahlungsbestätigung über eine SMS bzw. E-Mail.

Danach kann das Geld innerhalb von sieben Tagen abgeholt werden. Dazu muss der in der E-Mail oder SMS enthaltene Link geöffnet werden und ein persönliches Empfängerkonto angegeben werden. Nach Ablauf der sieben Tage ohne Abholung, wird die Überweisung rückgängig gemacht und das Geld dem wieder gutgeschrieben.

Welche Einschränkungen gibt es beim N26 Girokonto?

icon_informationDas N26 Girokonto ist nun kein reines Guthabenkonto mehr. Es lässt sich mittlerweile mit einem Dispokredit überziehen. Wer Zahlungen vornehmen möchte, muss nicht mehr rechtzeitig für Guthaben sorgen. Am einfachsten lässt sich das absichern, indem man sein Girokonto zum Gehaltskonto macht. Bargeld einzahlen funktioniert übrigens genauso einfach wie das abheben oder bezahlen. Dazu braucht es keinen Dienst einer Fremdbank, sondern Bargeld kann über das Generieren eines Codes bei jedem Partnerunternehmen erfolgen. Allerdings sind Auszahlungen innerhalb Deutschlands nur dreimal – unter bestimmten Voraussetzungen auch fünf Mal – monatlich kostenlos möglich. Für jede weitere Auszahlung an deutschen Geldautomaten wird eine Gebühr von 2€ fällig.

Wer sich für N26 entscheidet, sollte zur Kenntnis nehmen, dass das Einzahlen von Bargeld nicht an einem Bankautomaten vorgesehen ist, aber dafür bei jedem Partner wie diversen Supermärkten erfolgen kann. Einfach Code generieren und dem Kassierer das Smartphone zeigen. Dieser scannt den Code ein und der Betrag wird dem Konto sofort gutgeschrieben. Einzahlungen über jede andere Bank sind dennoch möglich.

Bei anderen Banken sind derartige Barüberweisungen auch möglich, die Gebührenstrukturen sind dort allerdings unterschiedlich. Wichtig zu verstehen ist, dass nicht wir diese Gebühr erheben, sondern die Bank, bei der du das Bargeld einzahlst.

Hinweis

Das Unternehmen N26 war bisher keine Bank, sondern genau genommen eine Banking App; seit Juli 2016 hat die Onlinebank jedoch auch eine Banklizenz. Der Kundensupport ist per E-Mail und Telefon zu allen Banking-Angelegenheiten, Fragen und Problemen erreichbar. Die Service-Hotline kann von allen Berliner Kunden und bei einer Festnetz-Flat kostenfrei angerufen werden. Die Online-Banking-Qualität beim Girokonto lässt nur wenige Wünsche (Ausgabenlimits, MoneyBeam-Limit, Bargeldeinzahlung nur über Fremdbank) offen.

Jetzt direkt zu N26

Das Zinsniveau des Girokontos von N26 

Das N26 Girokonto ist wie alle weiteren Leistungen wie Kreditkarte, App und Überweisungen komplett kostenlos. Eine Überziehung des Kontos ist nicht möglich. Bei der Kreditkarte handelt es sich um eine Prepaid MasterCard.

Limits bei N26 MasterCard und Konto

In Verbindung mit einem N26 Konto gibt es bei der MasterCard in Verbindung mit der Maestro Karte einige Limits zu beachten. Das ist bei anderen Banken oft nicht anders

  • Limit für Geldabhebungen: 2.500 Euro pro Tag
  • Limit für Geldabhebungen: 20.000 Euro pro Monat
  • Ausgabelimit in Geschäften: 5.000 Euro pro Tag
  • Ausgabelimit Online: 4.000 Euro pro Monat
  • Limit MoneyBeam Überweisung: 100 Euro an Nichtkunden / 1.000 Euro an Kunden
  • Maximale Gutschrift: 25.000 Euro pro Tag

Beim Start des Unternehmens waren die Limits um einiges niedriger. N26 hat die Limits im Rahmen einer Produkterweiterung erhöht, wird das bei Bedarf auch zukünftig tun.

Hinweis

Vorgänge wie Auszahlungen und bargeldlose Zahlungen können nur im Rahmen von Kontoguthaben ausgeführt werden. Wird die Kreditkarte für Transaktionen eingesetzt, erfolgen Abbuchungen vom Girokonto ohne Wartezeiten. Ist Konto nicht in der erforderlichen Höhe gedeckt, wird die Zahlungsausführung verweigert.

Es handelt sich beim N26 Konto zukünftig um kein reines Guthabenkonto mit Prepaid- Kreditkarte mehr, da nun ein Dispokedit eingeräumt wird. Das Zinsniveau des Girokonto-Angebotes liegt komplett bei null. Denn es gibt auch bei Guthaben keine Zinsen. 

Das Unternehmen verdient Geld mit Händlergebühren und über die Zinserträge der Kundeneinlagen. Wenn dem Nutzer alles kostenlos angeboten, muss er mit gewissen Einschränkungen vorliebnehmen. Es ist verständlich, irgendwie will und muss N26 Geld verdienen.

Hinweis

Beim Girokonto von N26 gibt es keine Haben-Zinsen. Bei einem kostenlosen Konto mit Kreditkarte ist unverzinstes Guthaben zu verschmerzen. Kunden, die ein Girokonto ohne das Risiko einer Verschuldung suchen, werden hier bestens bedient.

Das Girokonto von N26 ohne Schufa zu bekommen
Mobil –  das ist das Girokonto von N26 

Alle Angebote gratis bei N26 – Sieht so Banking der Zukunft aus?

  • Funktionsweise: Das Berliner Unternehmen offeriert ein Girokonto inklusive einer MasterCard Prepaid Kreditkarte und Smartphone-App. Die App erbringt den Beweis, dass alle Kontobewegungen in Echtzeit aufgezeichnet werden. Alle Angebote sind N26 Nutzer gratis
  • Kosten: Girokonto, Kreditkarte, App sowie das Geldabheben an Automaten im Ausland sind kostenlos. Sein Geld verdient das Unternehmen zum einen mit den Transaktionsgebühren, die von den Händlern erhoben werden und zum anderen mit den Zinsen, die sich mit den Einlagen der Kunden erwirtschaften lassen.
  • Partner: N26 bietet Bankgeschäfte als Dienstleistung an, war bisher jedoch selbst keine Bank, sondern kooperierte mit der Wirecard Bank, die nicht nur eine Banklizenz besitzt, sondern auch über die technische Voraussetzungen Führung der Konten innehat. Kundeneinlagen sind mit bis zu mehreren Millionen Euro hoch abgesichert. Mittlerweile verfügt die N26 jedoch ebenfalls über eine Banklizenz.

 

Unser Fazit zum N26 Girokonto: Kostenlos mit Verbesserungsbedarf

icon_aktieDas Girokonto hat im N26 Test überzeugt mit seiner Einfachheit, was gleichzeitig gewisse Beschränkungen nach sich zieht. Kostenlos sind das Konto und die App, kostenfrei kann man im Ausland Geld abheben. Überweisungen sind per SMS und Email möglich. Gegebenenfalls Schwachpunkte sind: Einzahlung auf das Konto ist etwas teuer. Zwar kann man an den Kassen von 6.000 Partnerunternehmen Geld einzahlen, jedoch nur bis zu 100€ im Monat. Wer Kunde werden will, muss nach einer ersten Registrierung zwischen zwei und 14 Tagen warten. Positiv: N26 arbeitet an weiteren Features. Mittlerweile existiert eine Girocard, womit das Problem der eingeschränkten Kartenzahlung in Deutschland weggefallen ist.

Eine Kontoeröffnung bei N26 lohnt sich aus mehreren Gründen, genauer wegen der drei wesentlichen Konditionen:

  • kostenloses Girokonto
  • kostenlose MasterCard
  • bis zu 5 kostenlose Bargeldabhebungen pro Monat innerhalb Deutschlands und generell kostenlos im Ausland

Deine Erfahrungen mit N26 möchten wir gern unseren Lesern präsentieren. Bewerte das Girokonto, Support und Qualität kostenfrei auf Qomparo.

Anbieter bewerten

Zum Girokonto Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Girokonto Vergleich
>

Top kommentare

    War der Artikel hilfreich?
    0 x 0 x

    Kommentar hinterlassen

    Sicherheitsfrage:?

    Mögliche Zeichen: 1000
    Senden

    Seit Ende Januar 2015 ist Number26 offiziell mit seinem App-basierten Girokonto in Deutschland und Österreich aktiv. Andere Länder sollen folgen. Die Webseite gibt es bereits in Englisch und Deutsch.

    Das in Berlin ansässige Unternehmen (Gründer sind M. Tayenthal und V. Stalf) steht für Europas erstes Girokonto, das insbesondere Smartphone Nutzer ansprechen soll. Number26 verspricht Mobile Banking ohne alte Interfaces, langwierige Kontoeröffnung und unübersichtliche Gebühren.

    Number26 selbst ist keine Bank. Der Kooperationspartner ist die in Deutschland erfahrene Online-Bank Wirecard mit Sitz im Oberbayrischen Aschheim. Die Wirecard Bank gehört dem Bundesverband deutscher Banken e.V. an. Kundeneinlagen sind über den Einlagensicherungsfonds abgesichert.

    Das Girokonto-Angebot setzt sich aus kostenlosem Konto, einer Prepaid MasterCard, einer Mobile App und Online Banking zusammen. Das kostenlose Girokonto verfügt über alle üblichen Funktionen wie Überweisungen, Abbuchungen und Daueraufträgen. Den Kontoumzug will man auch erleichtern. Überlegungen gibt es ebenso zu einem Überziehungsrahmen, zu Geldanlagen und für einen Sofortkredit. 

    Alle Geldausgänge werden sofort am Smartphone angezeigt. Selbstlernende Statistiken kategorisieren Ausgaben, sodass Kunden ihre Finanzen umfassend kontrollieren können.

    Die Mobile App und das Online Banking besitzen interessante Sicherheitsfeatures mit Vorteilen gegenüber anderen Banken. Die Kreditkarte lässt sich online sperren und entsperren. Festlegen kann man auch Funktionen wie Auslandszahlungen, Online bezahlen und Geld abheben.

    Das Number26 Girokonto wird bei der Wirecard Bank geführt. Es gelten daher beispielsweise deren Bedingungen für das eBanking, den Bedingungen für Zahlungen mittels Lastschrift im SEPA-Basis-Lastschriftverfahren und Bedingungen für Prepaid-Karten. Nachzulesen sind alle Bestimmungen in den AGB von Number26.