Shell Stromanbieter

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 58,3%

Würdest du das Shell STROMANBIETER Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Preisniveau
  • Wechselbonus
  • Support
50 50 50
JETZT BEWERTEN

58,3%
JA

Shell Strom Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationShell ist den meisten Verbrauchern in erster Linie als Tankstellenkette bekannt, die in ganz Deutschland aktiv ist. Darüber hinaus ist das Angebot des britischen Unternehmens, das seinen Stammsitz in London unterhält, noch weitaus vielfältiger und umfasst dabei auch die Energieversorgung zahlreicher Verbraucher mit Strom und Gas. Deutschen Kunden, die Strom von Shell Strom beziehen möchten, stehen dabei drei Tarife zur Verfügung, die darüber hinaus auch allesamt als Ökostrom-Tarif verfügbar sind. Wir haben diese Tarife in unserem Shell Strom Test unter die Lupe genommen und lassen dich hier an unserer Shell Strom Erfahrung teilhaben.

Allerdings ist unser Test noch nicht komplett: Deine Bewertung fehlt noch zu einem aussagekräftigen und transparenten Testergebnis! Gib uns also einen Einblick in die Shell Strom Meinungen der Kunden, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung abgibst – kostenlos und ohne Anmeldung!

Shell Strom: Diese Leistungen erwarten dich

  • Drei Tarife stehen zur Auswahl
  • Auch Ökostrom-Tarife sind vorhanden
  • Eine Preisgarantie von 12 Monaten wird geboten
  • Die Kündigungsfrist liegt bei 3 Wochen
  • Der Kundensupport ist auf verschiedene Wege erreichbar
  • Unterwegs und zum Tanken stehen Serviceangebote zur Verfügung

 

Auf einen Blick:

Tarife
Drei Tarife stehen zur Auswahl
Bereitstellungsgebühr
Keine
Ökostrom
Vorhanden
Zertifikate
K. A.
Kundenservice
Kundensupport per Telefon, Fax, E-Mail, Kontaktformular und Post, Boni, FAQ,
Kündigungsfrist
3 Wochen
Wechselbonus
Individueller Bonus oder Rabatt
Werbebonus
Keiner
Vergleiche "Shell" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Shell

 Die Konditionen im Shell Strom Test

Möchte man mit Shell Strom Erfahrungen sammeln, sollte man zunächst den Tarifrechner des Unternehmens nutzen, um sich ein möglichst genaues Bild von den Konditionen des Unternehmens machen zu können. Ebenso wie bei anderen Unternehmen aus dem Stromanbieter Vergleich, zu denen beispielsweise primastrom oder prio energie gehören, entscheiden nämlich auch bei Shell Strom die Postleitzahl und der jährliche Verbrauch des Kunden darüber, wie die Konditionen aussehen.

Arbeitspreis und Grundpreis im Shell Strom Test

icon_muenzenNicht zuletzt ist hierbei auch der Tarif entscheidend, den der Kunde auswählt: Insgesamt sind sechs Tarife verfügbar, die sich in drei reguläre Stromtarife und in drei Ökostrom-Tarife aufteilen. Die monatliche Grundgebühr beginnt bei einem jährlichen Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden bei beiden Tarifen bei 9,49 Euro und kann sich auf bis zu 10,08 Euro belaufen. Der Arbeitspreis beginnt bei den regulären Stromtarifen bei 24,34 Cent pro Kilowattstunde und kann – abhängig vom gewählten Tarif – auch bei 25,38 Cent liegen. Die Arbeitspreise bei den Ökostrom-Tarifen sind mit 24,70 Cent bis 25,74 Cent pro Kilowattstunde etwas höher.

Videos zu Shell

Wie steht es um die Preisgarantie?

Auch die Kunden von Shell Strom können von einer Preisgarantie profitieren, die den Energiepreis und die Netznutzungsentgelte abdeckt. Diese Preisgarantie gilt für 12 Monate und deckt damit die Mindestvertragslaufzeit der Tarife Strom Rabatt 12 Smart und Strom Bonus 12 Smart komplett ab. Beim Tarif Strom Flex Smart liegt die Mindestvertragslaufzeit hingegen bei nur einem Monat – allerdings beläuft sich die Kündigungsfrist dabei auch hier auf 3 Wochen, was auch bei den übrigen Tarifen der Fall ist. Diese Angaben entsprechen dabei sowohl den regulären Stromtarifen als auch den Ökostrom-Tarifen des Unternehmens.

Die Konditionen von Shell Strom im Fazit

Bei Shell Strom können Kunden zwischen drei Tarifen wählen, die allesamt auch in einer Ökostrom-Variante verfügbar sind. Die monatliche Grundgebühr beginnt dabei bei einem Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden bei 9,49 Euro und kann sich auf bis zu 10,08 Euro belaufen, während der Arbeitspreis zwischen 24,34 Cent und 25,74 Cent pro Kilowattstunde liegen kann. Dabei muss beachtet werden, dass die Konditionen der Ökostrom-Tarife geringfügig höher ausfallen. Allerdings gehen dabei alle verfügbaren Tarife mit einer Preisgarantie von 12 Monaten und einer Kündigungsfrist von 3 Wochen einher, während die Mindestvertragslaufzeit zwischen einem und 12 Monaten liegen kann.

So viel zu unseren Erfahrungen mit Shell Strom. Wenn auch du bereits mit Shell Strom Erfahrungen sammeln konntest, dann lass uns doch an deiner Meinung zum Angebot und den Konditionen teilhaben, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung kostenlos und unverbindlich abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Shell

Konditionen von Shell im Überblick
Die Konditionen von Shell Strom bei einem Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden im Jahr

Shell Strom Erfahrungen mit dem Serviceangebot

Kunden und Interessenten können sich bei Fragen zur Beantragung oder bei Problemen mit der Stromversorgung an den deutschsprachigen Support des Unternehmens wenden. Dieser ist in erster Linie per Kontaktformular erreichbar, allerdings können sich die Verbraucher darüber hinaus auch per Mail, Fax, Telefon und per Post an die richtigen Abteilungen wenden. Der telefonische Support im Bereich „Beratung und Bestellung“ ist dabei von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 20 Uhr sowie an Samstagen zwischen 10 Uhr und 14 Uhr erreichbar. An den Bereich „Kundenservice“ können sich die Verbraucher indes von Montag bis Freitag zwischen 7 Uhr und 19 Uhr sowie an Samstagen zwischen 7 Uhr und 13 Uhr wenden. Alternativ dazu ist auch eine FAQ auf der Webseite des Unternehmens vorhanden, welche die wichtigsten Fragen und Antworten aus verschiedenen Bereichen abdeckt.

Services und Boni aus dem Shell Strom Test

Kunden, die den Tarif Strom Rabatt 12 Smart oder Strom Bonus 12 Smart in Anspruch nehmen, können bei ihrem Vertragsabschluss von einem Rabatt oder einem Bonus profitieren, der den individuellen Voraussetzungen und den Konditionen des entsprechenden Tarifs angepasst wird. Dasselbe gilt darüber hinaus auch für die Ökostrom-Tarife des Unternehmens, die zudem auch mit 100 Shell ClubSmart Punkten für Shell ClubSmart Mitglieder einhergehen – ebenso wie auch die regulären Stromtarife des Unternehmens. Abgesehen davon hält das Serviceangebot von Shell gerade für Autofahrer einiges bereit: Neben einem Tankstellenfinder können diese auch von Infos zu Kraftstoffen und Motorenölen und weiteren Services rund ums Autofahren profitieren.

Unser Fazit zu den Services und Boni von Shell

Kunden, die mit Shell Strom Erfahrungen sammeln möchten, können dabei von Boni und Rabatten profitieren, die mit den Tarifen Strom Rabatt 12 Smart und Strom Bonus 12 Smart einhergehen und den individuellen Voraussetzungen und Konditionen des Kunden angepasst werden. Neben Shell ClubSmart Punkten für Mitglieder gehören darüber hinaus auch weitere Services für Autofahrer zum Angebot von Shell, ebenso wie ein deutschsprachiger Kundensupport, der per E-Mail, Telefon, Fax, Kontaktformular und per Post erreichbar ist, und eine FAQ, welche die wichtigsten Fragen und Antworten zum Angebot abdeckt.

Konntest auch du bereits mit Shell Strom Erfahrungen sammeln und das Serviceangebot des Unternehmens unter die Lupe nehmen? Wenn ja, dann lass uns an deiner Meinung zu Shell Strom teilhaben, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung abgibst – kostenlos und ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Shell

Der Support von Shell Strom
Der Kundensupport von Shell ist auf verschiedene Wege erreichbar

Wie funktioniert die Beantragung bei Shell Strom?

Nachdem die potenziellen Neukunden von Shell Strom den Tarifrechner des Unternehmens genutzt haben, um sich einen Überblick über die Konditionen zu machen, die bei einer Stromversorgung über Shell Strom auf sie zukommen können, müssen sie sich für einen der sechs verfügbaren Tarife entscheiden. Ist die Entscheidung schließlich gefallen, kann sich der Neukunde des Unternehmens mit einem Klick auf „Diesen Tarif auswählen“ direkt zum Online-Antrag weiterleiten lassen. Hier müssen daraufhin einige wichtige Informationen zur Person, zur Stromversorgung und zur Bankverbindung gemacht werden. Zu diesen Informationen gehören beispielsweise die Zählernummer sowie der Name des bisherigen Versorgers und die Kundennummer des Verbrauchers beim alten Anbieter.

Wie geht es danach weiter?

icon_FazitNachdem der Kunde seinen Online-Antrag vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt hat, muss er diesen nur noch an das Unternehmen abschicken. Kurz darauf wird der Kunde eine Rückmeldung des Unternehmens erhalten und innerhalb von zwei bis drei Wochen sollte der komplette Anbieterwechsel schließlich abgeschlossen sein. Sollten noch weitere Dokumente oder Angaben fehlen, werden sich die Mitarbeiter des Unternehmens diesbezüglich mit dem Kunden in Verbindung setzen. Auch sofern bereits alle Informationen und Dokumente vorhanden sind, wird der Kundensupport den Verbraucher kontaktieren, um ihn darüber zu informieren, wann genau die Stromversorgung durch Shell Strom erfolgen wird. Während des Anbieterwechsels kann der Kunde darüber hinaus unbesorgt sein: Eine Unterbrechung der Stromversorgung ist nicht möglich, da während eines Anbieterwechsels eine dauernde Stromversorgung gesetzlich vorgeschrieben ist. Im Notfall erfolgt die Stromversorgung zwischenzeitlich durch den Grundversorger.

Die Beantragung bei Shell Strom im Fazit

Auch bei Shell Strom sollten Neukunden zunächst den Tarifrechner des Unternehmens nutzen, um sich einen Überblick über die Konditionen und Services zu verschaffen, die bei einer Stromversorgung durch Shell Strom auf den Kunden zukommen können. Ist der Verbraucher mit den Konditionen eines spezifischen Tarifs einverstanden, kann er sich mit einem Klick auf „Diesen Tarif auswählen“ zum Online-Formular des Unternehmens weiterleiten lassen. Dieses muss komplett ausgefüllt werden, bevor der Kunde des dem Anbieter zukommen lassen kann. Dieser wird den Anbieterwechsel daraufhin initiieren und ihn intern ohne weiteres Zutun des Kunden abwickeln. Der Verbraucher wird schließlich darüber informiert, wann die Stromversorgung durch Shell Strom erfolgen wird und ob hierfür noch weitere Dokumente benötigt werden.

Ist Shell Strom für dich der beste Stromanbieter? Wenn auch du bereits mit Shell Strom Erfahrungen sammeln und die Beantragung beim Unternehmen durchlaufen konntest, dann lass uns doch an deinen Erfahrungen mit Shell Strom teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine individuelle Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Shell

Mit einem Klick können Kunden sich zum Online-Formular weiterleiten lassen
Kunden können sich mit einem Klick auf „Diesen Tarif auswählen“ zum Online-Formular weiterleiten lassen

Fazit: Shell versorgt nicht nur Autos mit Energie

icon_aktieObwohl Shell in erster Linie durch seine Tankstellen bekannt ist, versorgt das Unternehmen nicht nur Kraftfahrzeuge mit Energie: Auch eine Strom- und Gasversorgung wird durch Shell ermöglicht. Hierfür stehen den Kunden des Unternehmens drei reguläre Stromtarife und drei Ökostrom-Tarife zur Verfügung, zwischen denen sie wählen können. Bei Fragen ist ein deutschsprachiger Kundensupport auf verschiedene Wege erreichbar und auch eine FAQ hilft dabei, Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen.

Shell kann mehr als nur Kraftstoffe vertreiben – doch wie kundenfreundlich ist das Angebot? Verrate es uns, indem du das Unternehmen hier auf Qomparo bewertest!

Anbieter bewerten

Zum Stromanbieter Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Stromanbieter Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
1 x 1 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Bei Shell bzw. Royal Dutch Shell (RDS) handelt es sich um eines der weltweit größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen – 2012 war Shell sogar dem Umsatz nach das weltweit größte Unternehmen überhaupt. Rund 92.000 Mitarbeiter kümmern sich dabei in über 140 Ländern der Welt um die Belange der Kunden und von Millionen Anlegern, die insgesamt in circa fünf Milliarden Aktien von Shell investiert haben. Die Royal Dutch Shell Plc ist in das Londoner Handelsregister eingetragen, die Hauptverwaltung des Unternehmens befindet sich allerdings in Den Haag.

Die ersten Schritte von Shell im Detail

Die Marke und Unternehmensgruppe Shell wurde im Jahre 1833 als Kuriositätengeschäft im Londoner Eastend von Marcus Samuel gegründet. Ihren Namen erhielt die Marke damals durch den Handel von dekorativer Muscheln (englisch: „Shell“), die den Löwenanteil des Angebots von Shell ausgemacht und damals zur Ornamentierung von Schachteln oder auch als Sammlerobjekte sehr beliebt waren und hierfür sogar aus Fernost ins Viktorianische England importiert wurden.

Shell fasst Fuß in der Öl-Branche

Die beiden Söhne von Marcus Samuel, Marcus Samuel, 1. Viscount Bearsted und Samuel Samuel, führten das Geschäft schließlich fort, das sich schließlich auch in den Transport von Kerosin zu Beleuchtungszwecken bezog. 1890 wurden schließlich Tankschiffe für den Öltransport unter dem Firmennamen „The Shell Transport and Trading Company p.l.c.“ gebaut. Schließlich wurde das Transportgewerbe durch die Förderung und die Raffinierung von Öl erweitert. Obwohl von Shell keine Muscheln mehr verkauft wurden, behielt Marcus Samuel Jr. den etablierten Firmennamen sowie die Kammmuschel als Firmenlogo bei.

Die Kooperation mit der N.V. Koninklijke Nederlandse Petroleum Maatschappij

1907 wurde von Henri Deterding die N.V. Koninklijke Nederlandse Petroleum Maatschappij in Den Haag mit Shell zusammengeschlossen – die Besitzanteile lagen zu 60 Prozent beim Niederländischen Unternehmen. Die beiden Konzerne bündelten ihre Geschäfte, blieben dabei jedoch einzeln bestehen. 2005 vereinigten sich die beiden Unternehmen daraufhin zur Royal Dutch Shell Plc und verlegten den Unternehmenssitz nach Den Haag. Die Aktiengesellschaft ist dabei mittlerweile an den Börsen in London, Amsterdam und New York notiert – das niederländische Königshaus gehört dabei zu den Großaktionären des Unternehmens.