Vaamo Online-geldanlage

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 87,5%

Würdest du das Vaamo ONLINE-GELDANLAGE Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Anlagestrategie
  • Konditionen
  • Support/ Sicherheit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

87,5%
JA

Vaamo Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

Vaamo wurde erst 2014 mit dem Ziel gegründet, die Geldanlage für Privatkunden zu vereinfachen: In nur drei Schritten sollen Kunden ihr Geld bei Vaamo bzw. beim Partnerunternehmen FBB anlegen können, ohne selbst Erfahrungen im Finanzwesen mitbringen zu müssen. Das Anlagekonzept, zu welchem das Kapital der Kunden investiert wird, wurde dabei im Vorfeld mit Prof. Dr. Andreas Hackethal von der Frankfurter Goethe-Universität erarbeitet und soll künftig auch in der Praxis erste Erfolge zeigen. Wir haben das Unternehmen genau auf Herz und Nieren überprüft und möchten dir nun verraten, wo Stärken und Schwächen liegen könnten.

Um unsere Testberichte jedoch so transparent wie möglich gestalten zu können, sind wir auf die Vaamo Meinungen der Anleger angewiesen: Lass uns doch an den Erfahrungen mit Vaamo teilhaben, die die bereits sammeln konntest, indem du das Unternehmen und sein Angebot hier auf Qomparo schnell und einfach ohne Anmeldung bewertest!

Vaamo: Vor- und Nachteile im Überblick

+ Niedrige Gebühren zwischen 0,49 und 0,99 Prozent
+ Innovatives Anlagemodell
+ Schnelle Kontoeröffnung
+ Verständliches Prinzip – auch für Laien
+ Rendite zwischen 4 und 6 Prozent
– Unterdurchschnittlich ausgebauter Kundensupport
– Keine eigenen Sicherungssysteme

 

Auf einen Blick:

Depotführungsgebühren
Keine Depotgebühren
Transaktionsgebühren
Zwischen 0,49 Prozent und 0,99 Prozent p. a. + Fondsgebühr
Rendite
4 bis 6 Prozent
Regulierung
BaFin (FFB)
Mindesteinlage
Keine Mindesteinlage
Mobiler Handel
iOS App
Produkte
Aktienfonds, Anleihenfonds
Risikoklassen
geringeres, mittleres, höheres Risiko
Vergleiche "Vaamo" mit anderen Anbietern

Konditionen bei Vaamo: Hohe Renditen sind geboten

Da es sich bei Vaamo nicht um eine herkömmliche (Direkt-)Bank handelt, müssen Kunden sich in erster Linie mit geringfügig abweichenden Konditionen auseinandersetzen, die mit dem Anlagemodell von Vaamo einhergehen. Dabei spielt in erster Linie die Rendite des Unternehmens eine wichtige Rolle, die sich laut Angaben des Anbieters auf 4 bis 6 Prozent belaufen soll – abhängig davon, für welche Risikoklasse sich der Kunde zu Beginn entscheidet.

Mit dieser Rendite geht bei Vaamo selbstverständlich auch eine Gebühr einher: Diese kann zwischen 0,49 Prozent und 0,99 Prozent liegen und ist von der Höhe der Investition abhängig, wie auch unsere Aufstellung zeigt.

< 30.000 Euro

0,99 Prozent

30.000 – 50.000 Euro

0,79 Prozent

> 50.000 Euro

0,49 Prozent

Zuzüglich zu dieser Gebühr wird bei Vaamo zudem auch die Fondsgebühr an den Kunden weitergegeben, die ebenfalls von der Risikostufe des Kunden abhängig ist und sich dabei auf bis zu 0,48 Prozent belaufen kann. Dementsprechend zahlen Kunden beispielsweise 8 Euro im Monat für Ihre Kapitalanlage von 10.000 Euro, wie der Kostenrechner von Vaamo deutlich macht.

Hinweis

Die Kapitalanlage bei Vaamo ist in erster Linie mit einer Rendite von 4 – 6 Prozent verbunden, die ebenso von der Risikoklasse des Kunden abhängig ist wie die Fondsgebühr, die sich auf bis zu 0,48 Prozent belaufen kann. Neben dieser Gebühr muss der Kunde auch den regulären Pauschalpreis beachten, der sich – abhängig von der Investition des Kunden – auf 0,49 Prozent bis 0,99 Prozent belaufen kann.

Videos zu vaamo

Konditionen im Fazit: Verschiedene Gebühren fallen an

In Bezug auf die Konditionen zeigen die Erfahrungen der Kunden mit Vaamo, dass sich die Rendite auf 4 bis 6 Prozent belaufen kann, während die Pauschalgebühr zwischen 0,49 Prozent und 0,99 Prozent liegen kann. Ebenso wie die Fondsgebühr, die sich maximal auf 0,48 Prozent beläuft, ist dabei auch die Rendite des Kunden von seiner Risikoklasse abhängig.

Konntest auch du bereits mit den Konditionen von Vaamo Erfahrungen sammeln? Wenn ja, dann lass uns doch an deinem persönlichen Vaamo Test teilhaben, indem du das Unternehmen hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Vaamo

Informationen zu den Konditionen bei Vaamo
Vaamo verspricht eine Rendite zwischen 4 und 6 Prozent

 

Wie kundenfreundlich ist der Support wirklich?

Für Anleger auf der Suche nach kundenfreundlichen Anbietern sind nicht nur die Konditionen, sondern auch die Services von großer Bedeutung, die ihr Favorit anbietet. Wir können dabei festhalten, dass bei Vaamo bislang kein sonderlich ausgebautes Serviceangebot vorhanden ist und dass auch der Kundensupport in Bezug auf die Kontaktmöglichkeiten zu wünschen übrig lässt: Kunden können sich an einen deutschsprachigen Support wenden, der in erster Linie per Telefon erreichbar ist – allerdings nur zu den Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 18 Uhr.

Ein deutschsprachiger Support ist erreichbar
Der Kundensupport ist per Telefon, Mail, Post und persönlich erreichbar

 

Alternativ dazu können Anleger sich auch schriftlich an den Kundensupport von Vaamo wenden: Auf der Website des Anbieters ist sowohl eine E-Mail-Adresse als auch eine Anschrift verzeichnet, über welche sich der Kunde sowohl persönlich als auch schriftlich an den Support des deutschen Anbieters wenden kann. Abseits des Kundensupports bietet Vaamo seinen Kunden noch folgende Blogs zum Stöbern an:

  • Finanzwissen
  • Deutschland lernt Sparen
  • Vaamo
  • Vaamo-Tech

Möchte man sich als Anleger bei Vaamo nicht nur schriftlich weiterbilden, sondern auch von unterwegs aus sein Kapital stets im Blick behalten, kann man sich die iOS-App des Unternehmens zunutze machen, die im App Store verfügbar ist. Zu guter Letzt wird zudem ein kleiner Kostenrechner geboten, mithilfe dessen der Kunde ermitteln kann, wie hoch seine Gebühren abhängig von seiner Einlage ausfallen würden.

Der Vaamo-Wissensblog im Überblick
Auch der Blog gehört zum Serviceangebot von Vaamo

 

Tipp!

Das Serviceangebot von Vaamo ist bislang nicht sonderlich groß ausgebaut: Neben dem deutschsprachigen Kundensupport, der per Telefon, E-Mail, Post und auch persönlich erreichbar ist, können Kunden sich den Blog des Unternehmens ebenso zunutze machen wie die iOS-App von Vaamo und den Kostenrechner, der einen schnellen Überblick über die Höhe der anfallenden Gebühren verspricht.

Service und Support im Fazit: Deutschsprachige Mitarbeiter sind erreichbar

In unserem Fazit können wir festhalten, dass sich die Kunden von Vaamo an einen deutschsprachigen Support wenden können, der per Telefon von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 18 Uhr erreichbar ist. Alternativ dazu ist auch eine persönliche oder eine schriftliche Kontaktaufnahme per Telefon und per E-Mail möglich. Zur Informationsbeschaffung können Kunden des Unternehmens indes die Blogs des Anbieters und den Kostenrechner nutzen, der Aufschluss darüber gibt, wie hoch die Gebühren bei einer Kapitalanlage bei Vaamo ausfallen können. Die iOS-App von Vaamo rundet das Serviceangebot indes ab.

Nun zu deinem persönlichen Vaamo Test: Welche Vaamo Erfahrung konntest du sammeln? Lass uns an deiner Meinung zu Vaamo teilhaben, indem du hier auf Qomparo das Angebot des Unternehmens bewertest – absolut kostenfrei und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Vaamo

Was genau steckt eigentlich hinter Vaamo?

Da Anbieter wie Vaamo hierzulande bislang nur dünn gesät sind, möchten wir hier auch auf den Hintergrund des deutschen Anbieters eingehen und genau erläutern, welche Aufgaben Vaamo eigentlich erfüllt und wodurch sich das Unternehmen auszeichnet.

Vaamo wurde 2014 in Zusammenarbeit mit der FFB gegründet, bei welcher auch die Depots der Kunden unterhalten werden und über welche die Transaktionen vonstattengehen. Der FFB obliegt demnach auch die Regulierung und die Einlagensicherung, da Vaamo ausschließlich als Vermittler auftritt, der es seinen Kunden ermöglicht, mit wenigen Klicks einen Anlageplan zusammenzustellen, der schließlich über ein Wertpapierdepot bei FFB durch das Team von Vaamo verwirklicht wird.

Die FFB arbeitet als Partnerbank von Vaamo
Depots werden bei FFB verwaltet

Der Kunde muss dabei kein umfangreiches Finanzwissen mitbringen (wobei dieses stets von Vorteil sein kann!), um sein Geld in einen (Aktien-)Fonds- oder einen ETF Sparplan anzulegen. Auf die Kontoeröffnung, die einige Angaben zur Person und zur Handelserfahrung erfordert, folgt daraufhin die Zusammenstellung des Anlageplans, für den der Kunde nur folgende Angaben machen muss:

  • Sparziel
  • Anlagedauer
  • Anlagebetrag
  • Sparrate
  • Risikolevel

Der Kunde gibt demnach an, wie viel er (regelmäßig) sparen möchte und gibt seine Finanzpläne daraufhin in die Hände von Vaamo. Das Unternehmen legt dabei viel Wert auf die Möglichkeit, ein Sparziel festlegen und den Sparplan danach benennen zu können – somit soll das Ansparen greifbarer werden und für den Anleger sinnvoller erscheinen. Laut den Angaben des Unternehmens wurde die Anlagestrategie dabei zusammen mit Prof. Dr. Andreas Hackethal von der Frankfurter Goethe-Universität entwickelt, um sowohl Berufseinsteigern als auch Studenten, Eltern, Großeltern und Berufstätigen eine einfache Geldanlage ohne großes Hintergrundwissen zu ermöglichen. Im Vorfeld müssen diese lediglich sicherstellen, dass sie sich bereits erfolgreich bei FFB legitimiert haben, um eine reibungslose Kapitalanlage sicherstellen zu können.

Infos zum Anlagekonzept
Das Anlagekonzept ist auf der Website nachzulesen

Vaamo hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kapitalanlage zu revolutionieren: Kunden müssen zunächst ein Konto beim deutschen Anbieter eröffnen, indem sie einige Angaben zu ihrer Person und ihrer Handelserfahrung machen. Daraufhin können sie ihr Sparziel sowie die Anlagedauer, den Anlagebetrag, die Sparrate und das Risikolevel festlegen und mitverfolgen, wie die Anlagestrategie arbeitet, die zusammen mit Prof. Dr. Andreas Hackethal von der Frankfurter Goethe-Universität entwickelt wurde. Die Geldanlage bei Vaamo kann dabei sowohl von Eltern und Großeltern als auch von Studenten, Berufseinsteigern und Berufstätigen in Angriff genommen werden – diese müssen sich lediglich im Vorfeld bei FFB legitimieren.

Fazit: Vaamo bietet persönliche Anlagepläne

In unserem Fazit können wir festhalten, dass Vaamo ein interessantes Geschäftskonzept verfolgt: Kunden müssen im Vorfeld ein Konto beim deutschen Unternehmen eröffnen und sich bei der FFB per Post-Ident legitimieren. Daraufhin müssen sie die wichtigsten Parameter zu ihrem Sparplan festlegen – die Anlagestrategie nach Prof. Dr. Andreas Hackethal wird daraufhin zu arbeiten beginnen und sowohl Eltern und Großeltern, die Geld für ihre Nachkommenschaft ansparen wollen, als auch Berufseinsteigern und Studenten, die eine private Rente aufbauen möchten, sicher von Nutzen sein.

Wie sehen die Vaamo Meinungen der Kunden aus? Hilf uns dabei, diese Frage zu beantworten, indem du uns an deinem persönlichen Test teilhaben lässt und deine Erfahrungen mit Vaamo in Form einer kostenfreien und unverbindlichen Bewertung hier auf Qomparo deutlich zu machen.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Vaamo

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Online-Geldanlage Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Ein Blick hinter die Kulissen des Start-ups Vaamo

Obwohl es sich immer wieder lohnt, die Konditionen und Services im persönlichen Test ganz genau zu beleuchten, darf auch ein Blick hinter die Kulissen dabei nicht fehlen. Anleger sollten dabei nicht vergessen, das Sicherungsumfeld, die Geschichte und eventuell vorhandene Auszeichnungen ihres Favoriten genau zu durchleuchten.

Vaamo wurde 2014 in der Finanzmetropole von drei Anlageexperten gegründet, die mit ihrer Idee frischen Wind in das Privatanlagegeschäft bringen wollten. Dabei treten sie als Vermittler zwischen dem Kunden bzw. dem Anleger und dem Kreditinstitut auf – in diesem Falle handelt es sich dabei um FFB. Bei FFB werden dabei in erster Linie die Wertpapierdepots der Kunden verwaltet und Transaktionen abgeschlossen, die zu einer möglichst hohen Rendite beitragen sollen – wie hoch die Rendite tatsächlich ausfällt und welche Transaktionen bei FFB vonstattengehen ist dabei von der Risikoklasse abhängig, für die sich der Kunde im Vorfeld entscheidet.

Wie sicher ist mein Geld bei Vaamo?

Dabei ist jedoch eine Frage von ganz besonderer Bedeutung: Wie sicher ist beim Geld bei der Kapitalanlage über Vaamo? In Finanzangelegenheiten sollte der Sicherheit stets ein besonders hoher Stellenwert zugeschrieben werden, denn Staatspleiten, Hackerangriffe oder auch die Insolvenz des Kreditinstitutes können den Plan vom großen Geld schnell zunichtemachen. Wir müssen dabei festhalten, dass Vaamo als reiner Vermittler weder einer zuverlässigen Regulierung untersteht, die einen sicheren Umgang mit dem Kapital und den Daten der Kunden sicherstellen soll, noch durch eine vertrauenswürdige Einlagensicherung zu überzeugen weiß. Da das Unternehmen jedoch ausschließlich als Vermittler auftritt und dabei mit dem Kapital des Kunden im Grunde überhaupt nichts zu tun hat, ist dies jedoch auch nicht nötig – obwohl ein besonderes Augenmerk des Unternehmens auf Sicherheitsvorkehrungen trotzdem durchaus wünschenswert wäre.

Die Regulierung und die Einlagensicherung ist demnach bei Vaamo eine Sache des Kreditinstitutes und nicht des Vermittlers: FFB bringt dabei nicht nur eine vertrauenswürdige Einlagensicherung durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit, sondern das Unternehmen sichert die Gelder der Kunden dabei nicht nur auf gesetzlicher, sondern auch auf freiwilliger Basis durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. vor unverschuldeten Verlusten bis zu einer Höhe von über 2 Millionen Euro aus. Während demnach Vaamo selbst nicht durch ein besonders hohes Maß an Sicherheit überzeugen kann, bringt zumindest FFB ein ausreichendes Sicherungsumfeld mit.

 

Vorsichtige Anleger springen nicht direkt ins kalte Wasser – sie prüfen zunächst einmal das Angebot des Unternehmens auf Stärken und Schwächen, indem sie sich die Erfahrungen anderer zunutze machen. Dazu können die Erfahrungen von Bestandskunden, die in Internetforen oder hier auf Qomparo ermittelt werden, ebenso gehören wie die Meinungen von bekannten Experten der Branche. Auszeichnungen, die von Unternehmen wie Focus Money, n-tv, dem Handelsblatt oder der €uro am Sonntag vergeben wurden, genießen dabei im Ansehen potenzieller Neukunden einen besonders hohen Stellenwert.

Wir müssen diesbezüglich jedoch feststellen, dass Vaamo bislang noch nicht mit zahlreichen Auszeichnungen überzeugen kann: Lediglich eine Plakette des TV Saarland als geprüftes Online-Portal ist dabei verfügbar, ebenso wie eine Bewertung von 4,7 von 5 Sternen bei Bankingcheck. Abgesehen davon verzeichnet das Unternehmen auf seiner Website einige Zitate aus Zeitschriften wie dem Focus, dem Stern oder der Welt am Sonntag, die sich augenscheinlich mit dem Angebot des Unternehmens zu befassen scheinen. Erweist sich Vaamo künftig auch in Kundenaugen als empfehlenswerter Partner in Finanzangelegenheiten, sollten jedoch auch die nächsten Auszeichnungen nicht mehr lange auf sich warten lassen.