1822direkt Geld einzahlen ´16 » Hier kannst du es!

Bei der 1822direkt Geld einzahlen – so gehst du vor

1822direkt GIROKONTO

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 70,2%

Würdest du das 1822direkt GIROKONTO weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Leistung
  • Onlinebanking
  • Zinsniveau
50 50 50
JETZT BEWERTEN

70,2%
JA

  • Qomparo Ratgeber: girokonto

1822direktDie 1822direkt ist, wie der Namen schon vermuten lässt, eine Direktbank. Viele Kunden wickeln ihre Bankgeschäfte via Online-Banking am PC oder Mobile Banking via Smartphone und Tablet-PC ab. Als Unternehmen der Frankfurter Sparkasse kann sie ihren Kunden etwas mehr Service als andere Onlinebanken bieten. Denn in den Filialen der Sparkasse kann man bei der 1822direkt Geld einzahlen.

Jetzt zum 1822direkt Testbericht

Bei der 1822direkt Geld einzahlen – Wichtiges auf einen Blick:

  • Kostenlos Geld bei Frankfurter Sparkasse einzahlen
  • Bargeld gebührenpflichtig bei allen anderen Sparkassen und Banken einzahlen
  • Alternativ kostenloses Zweikonto bei Drittbank mit Filialnetz eröffnen
  • Als Ausnahme Bargeld einem Freund oder Verwandten geben, der es einzahlen kann und dir überweist

1822direkt_Geld_einzahlen3
Wenn du ein kostenloses Girokonto bei der 1822direkt eröffnest, kannst du attraktive Prämien erhalten .

Auch wenn die Aktion auf dem Screenshot schon Jahre alt ist, gibt es im Jahr 2020 immer noch eine 1822direkt Prämie bei Kontoeröffnung. Natürlich gelten da besondere Bedingungen, wie zum Beispiel, dass das Konto als Gehaltskonto geführt werden muss.

Videos zu 1822direkt

1822direkt Geld einzahlen – mit und ohne Gebühren

icon_PreisAls Kunde der 1822direkt erhältst du zum Girokonto eine SparkassenCard, mit der du in Deutschland an etwa 25.000 Automaten der Sparkassen-Gruppe Geld abheben kannst.  Deine Online-Einkäufe kannst du auch bargeldlos bezahlen. Eingeschlossen sind normale Ladenrechnungen, die du an der Kasse mit PIN und Unterschrift begleichen kannst. Deine Banking-Card verfügt sogar über die kontaktlose Bezahlfunktion girogo. Kostenlos erhältst du auch Geld im europäischen Ausland, wenn du die Kreditkarte der 1822direkt besitzt.

Nicht immer will man Geld abheben, denn es gibt Situationen wie ein Autoverkauf oder Erhalt einer Barprämie oder als Bargeld als Geschenk, wo man auch Bargeld einzahlen möchte. Die 1822direkt ist eine Onlinebank. Dennoch hast du hier die Möglichkeit der Bargeldeinzahlung, wenn auch nur in einem begrenztem Umfang.

Jetzt direkt zu 1822direkt

Denn die Internetbank ermöglicht zwar direkten Publikumsverkehr, doch möglich ist das nur am direkten Hauptsitz und den Filialen der Frankfurter Sparkasse. Das Filialnetz ist sicherlich recht umfangreich, jedoch auf die Region in und um Frankfurt am Main begrenzt. Die Geldannahme funktioniert in den Sparkassen-Filialen des Frankfurter Geldhauses sowohl am Schalter als auch am Bankautomaten. Geld einzahlen kannst du hier auch kostenlos.

Möchtest du Bargeld bei einer fremden Sparkasse einzahlen, bist du plötzlich ganz normaler Fremdbankkunde, was dich durchaus teuer zu stehen kommen kann. Zwar arbeiten die Sparkassen alle unter einer gemeinsamen Marke und unter einer gemeinsamen Dachorganisation. Doch letztlich handelt es sich um verschiedene Kreditinstitute, was auch so gewollt ist. Unterschiedlich sind die Bankspesen daher zum einen je nach Bank, wobei diese meist ihre Preise noch von der Geldannahme am Schalter oder Geldautomaten abhängig macht. Daher spielt es letztlich keine Rolle, ob du das Geld bei einer anderen Sparkasse oder ganz anderen Bank einzahlst. Entscheidend sind dann die Gebühren. Hier mal einige Beispiele.

ing-diba geld einzahlen
Wenn du ein (Zweit-)Konto bei der ING (ehemals ING-DiBa) hast, kannst du über die Filialen der Reisebank Bargeld ab 1.000 Euro kostenlos einzahlen und das dann zur 1822direkt überweisen.

Die Stadtsparkasse München verlangt zwölf Euro für Annahme und Weiterleiten deiner Barbeträge, bei der Hamburger Sparkasse sind es je nach Betrag zehn bis 15 Euro. Die Commerzbank berechnet pauschal zwei Prozent vom Betrag, wenn du am Bankschalter Geld für die 1822direkt oder jede andere Fremdbank einzahlst. Angenommen du hast 10.000 Euro aus einem Autoverkauf, dann würde dich die Bargeldeinzahlung 200 Euro kosten.

Natürlich kannst du das Geld am Bankautomat der Commerzbank billiger einzahlen, zehn Euro ist hier die Mindestgebühr. Der Schalterdienst der Deutschen Bank ist günstiger. Für eine Bareinzahlung zugunsten fremder inländischer Konten werden pauschal 15 Euro erhoben.

Bei der Postbank kostet eine Überweisung nach Bareinzahlung  4 Euro bei Einzahlbetrag bis 5,50 Euro. Bis 5.000 Euro sind es 10 Euro, für jede weiteren angefangenen oder vollen 5.000 Euro kommen 10 Euro hinzu. Die Postbank nimmt sogar Gebühren von den eigenen Kunden, wenn sie Bargeld auf ihr Postbank-Konto einzahlen.

Beachte

Als Kunde der 1822direkt kannst du Geld direkt bei der Frankfurter Sparkasse und in deren Filialen kostenlos einzahlen. Bei anderen Sparkassen und Banken werden die üblichen Bankspesen fällig. Auch bei anderen Sparkassen giltst Du als Fremdkunde. Am Automaten fallen die Gebühren für Einzahlungen im Vergleich mit dem Bankschalter meist moderater aus.

1822direkt_Geld_einzahlen1
Bei der 1822direkt findest du ein weit gestreutes Geldautomatennetz

Jetzt direkt zu 1822direkt

Wo können Direktbank-Kunden kostenlos Geld einzahlen?

icon_Null_EuroSolltest du öfters größere Mengen an Bargeld einzahlen müssen, dies auch noch außerhalb der Region Frankfurt/Main, wäre eine Alternative angebracht. Du musst dabei kein Girokonto bei einer Filialbank eröffnen. Denn es gibt einige Online-Banken,  die ihren Kunden die Möglichkeit bieten, kostenlos Bargeld einzuzahlen.

Als der Kunde von Direktbanken wie Comdirect und Norisbank kannst du das Filialnetz des Mutterkonzerns oder eigene Zweigstellen nutzen. Bargeld kannst du kostenlos an allen Schaltern und Geldautomaten der Commerzbank bzw. der Deutschen Bank auf dein Internetkonto einzahlen.

Als Netbank-Kunde profitierst du von eigenen Zweigstellen, von denen es deutschlandweit über 100 gibt. Genauer gesagt handelt es sich um die Standorte der Reisebank, wo du Bargeldbeträge ein- und auszahlen kannst. Suchst du nach einem Einzahlungsort in deiner Nähe, kannst du im Callcenter der Direktbank anrufen.

Hinweis

Einige Direktbanken können ein Filialnetz oder Zweigstellen nutzen. Sie bieten ihren Kunden, die Möglichkeit zum Geld einzahlen, ohne dass sie dafür in die Tasche greifen müssen. Meist ist das Girokonto auch noch kostenlos und so als Zweitkonto bestens geeignet.

1822direkt_Geld_einzahlen4
Zum richtigen Zeitpunkt kannst du bei der 1822direkt interessante Prämien erhalten. Gilt auch heute im Jahr 2020 immer noch.

Alternativen für Direktbankkunden zum Geld überweisen

icon_einstellungenDu kannst entweder ein Zweitkonto bei einer Direktbank oder einer Filialbank führen. Vor allem bei Letzterer musst du auf die Gebühren achten. Über das Girokonto einer Onlinebank mit Filialnutzung oder der Filialbank zahlst du dein Bargeld ein. Dann kannst du es kostenlos auf das Konto der 1822direkt-Direktbank überweisen. Allerdings gibt es kaum Online Banken mit Filialnetz, denn ansonsten wären sie ja keine Onlinebank.

Geldüberweisungen von fremden Girokonten wären eine weitere Alternative. Du kannst dein Bargeld jemand aus deiner Familie oder einem Freund geben, der Geld kostenlos bei seiner Bank oder Sparkasse einzahlen kann. Das Überweisen geht dann meist kostenlos. Vor allem wenn du nicht regelmäßig bei der 1822direkt Bargeld einzahlen musst, sondern nur mal sporadisch, ist das wahrscheinlich die einfachste Variante.

1822direkt_Geld_einzahlen2
Die 1822direkt wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Jetzt direkt zu 1822direkt

Mit dem DKB Konto bundesweit Einzahlautomaten nutzen

Wenn es sich, wie bereits erwähnt, nur mal sporadisch um eine Einzahlung handelt, dann sind die oben genannten Varianten zu bevorzugen. Geht es jedoch darum, häufiger Bargeld einzuzahlen und der Kunde wohnt nicht direkt in der Nähe einer 1822direkt Filiale bzw. einer Filiale der Frankfurter Sparkassen, dann sollte ein Kontowechsel in Betracht gezogen werden. Oder, wie bereits erwähnt, die Eröffnung eines kostenlosen Zweitkontos mit gebührenfreien Bargeldeinzahlmöglichkeiten. Ein solches Konto ist zum Beispiel das DKB Girokonto

Obwohl die DKB fast ausschließlich als Direktbank arbeitet, betreibt sie in ganz Deutschland eine ganze Reihe von eigenen Geldautomaten. Über diese Geldautomaten können Kunden nicht nur Bargeld aus- sondern auch einzahlen. Und das kostenlos. Natürlich bist du dann wieder davon abhängig, dass es deiner Region einen solchen Automaten gibt. Zwar sind diese in den meisten großen Städten vorhanden, aber eben nicht überall. Vor allem im Osten von Deutschland gibt es diese Automaten.

dkb geld einzahlen
Die DKB hat in ganz Deutschland eigene Einzahlautomaten über die man Bargeld einzahlen kann.

Eine weitere Alternative ist das ING-DiBa Girokonto. Die ING (ehemals ING-DiBa) selbst betreibt ebenfalls keine Filialen. Allerdings können Kunden über Filialen der Reisebank kostenlos Beträge zwischen 1.000 Euro und 25.000 Euro bei der ING einzahlen. Auch Münzen werden angenommen – bis 50 Stück. 

Hinweis

Du siehst, es gibt sogar eine Reihe von kostenlosen Möglichkeiten, auf das 1822direkt Girokonto Bargeld einzuzahlen. Wenn du nur sehr selten Bargeld hast, was du einzahlen möchtest, dann könntest du einen Verwandten oder Freund bitten (der ein Konto bei einer Filialbank hat), das Geld bei sich einzuzahlen und es dann zu dir überweisen. Bei kleineren Beträgen lohnt es sich natürlich nicht. Dann ist es besser, wenn du das Geld im Laufe der Zeit ganz normal ausgibst. Falls du jedoch häufiger mit Bargeld zu tun hast und dein Konto bei der 1822direkt behalten möchtest, dann empfiehlt sich ein kostenloses Zweitkonto bei einer Direktbank. Empfehlenswert sind hier die DKB, die ING und die comdirect . Bei allen drei Banken hast du die Möglichkeit über einen Einzahlautomaten oder eine Filiale einer Partnerbank Bargeld einzuzahlen und dir das Geld dann auf dein 1822direkt Konto zu überweisen. Bei der comdirect geht das 3 Mal im Jahr kostenfrei in allen Commerzbank Filialen.

Jetzt direkt zu 1822direkt

Fazit: Geld einzahlen bei 1822direkt – kostenlos bei Sparkasse Frankfurt

icon_aktieAuch als Direktbankkunde bei der 1822direkt kannst du kostengünstig ein Internet-Konto nutzen und Bargeld auf dein Girokonto einzahlen. Solltest du nicht in der Region Frankfurt/Main zu Hause sein und die Filialen der Frankfurter Sparkasse zum Bargeld einzahlen nutzen können, bleiben dir mindestens zwei Alternativen. Du kannst dein Geld bei einer Fremdbank gegen Gebühr einzahlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du das bei einer anderen Sparkasse tust oder bei einer ganz anderen Bank. Die Sparkassen arbeiten zwar nach außen hin unter einer Marke. Untereinander jedoch sind es verschiedene Banken und damit auch Konkurrenten. Hier solltest du dich also vor allem nach dem Preis richten, was die Bank für eine Einzahlung zugunsten Dritter verlangt.

Die andere Möglichkeit ist, dass du dir ein kostenloses Girokonto als Zweitkonto bei einer Direktbank einrichtest, die in gewisser Weise Einzahlmöglichkeiten bietet. Zum Beispiel kannst du bei der Reisebank auf dein ING Girokonto Beträge ab 1.000 Euro bar einzahlen. Die DKB betreibt sogar eine ganze Reihe von eigenen Einzahlautomaten. Und bei der comdirect bank kannst du ein paar Mal im Jahr kostenlose Einzahlungen über die Commerzbank Filialen tätigen. Ein extra Konto einrichten macht natürlich nur Sinn, wenn du öfter mit Bargeld zu tun hast.

Denkbar ist auch die Variante, dass du das Geld zunächst einem Verwandten oder Freund gibst, der Kunde eine Filialbank ist. Er zahlt es auf sein Konto ein und überweist es dir im Anschluss.

Jetzt direkt zu 1822direkt

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>