Paysafecard mit Handy kaufen 2019 » Einfache Erklärung & Tipps

Paysafecard mit Handy kaufen 2019: Anleitung & Tipps

  • Qomparo Ratgeber: prepaid-karten

Paysafecard mit Handy kaufen – in 3 Schritten zur Wertkarte

Eine Paysafecard hat einige Vorteile. Sie lässt sich an vielen Orten unkompliziert erwerben, es gibt online unzählige Anbieter, die diese Zahlungsmethode akzeptieren und außerdem sind sie auch noch anonym und sicher. Wenn du also mal wieder etwas Guthaben benötigst, um schnell und unkompliziert zu bezahlen oder Spielguthaben aufzuladen, dann ist die Paysafecard ideal. Bei einer solchen Online-Zahlungsmethode wäre es doch praktisch, sie per SMS zu kaufen, während die entsprechenden Kosten mittels Telefongebühren abgebucht werden. Wir zeigen dir, wie es geht und wie du per SMS eine Paysafecard mit dem Handy kaufen kannst und auf Sportwetten.org findest du weitere nützliche Tipps dazu.

Die 3 Schritte zum Paysafecard mit Handy kaufen auf einen Blick:

  • Konto bei Easysafer.com anlegen
  • Paysafecard auswählen und Bezahloption aussuchen
  • 16-stelligen Code erhalten

Was ist die Paysafecard überhaupt?

Seit dem Jahr 2000 existieren Paysafecards und von Anfang an konnte sich diese Online-Zahlungsmethode der Beliebtheit der Nutzer sicher sein. Eine Paysafecard funktioniert ganz einfach: Der Nutzer bezahlt an einer der Verkaufsstellen einen bestimmten Betrag und erhält im Gegenzug eine 16-stellige Nummer. Diese lässt sich anschließend für sicheres und anonymes Bezahlen im Internet einsetzen. Es ist also keine richtige Karte, die du bekommst, obwohl der Name wohl daher kommt, dass es sie anfangs tatsächlich noch in Form eines Pappkärtchens zu kaufen gab, bei denen man die PIN auf der Rückseite freirubbeln musste. Paysafecard ist weltweit in 46 Ländern vertreten und dementsprechend vielseitig sind die Möglichkeiten, diese Bezahlmethode für Online-Zahlungen einzusetzen.  

Paysafecard mit Handy kaufen
Die Paysafecard ist ein beliebtes Online-Zahlungsmittel

Schritt für Schritt: So einfach eine Paysafecard mit Handy kaufen

Kunden aus Deutschland haben aktuell keine Möglichkeit, eine Paysafecard mit Handy kaufen. Es gibt aber eine Alternative und diese heißt Easysafer.com. In drei Schritten hast du alles erledigt, um eine Paysafecard mit dem Handy zu kaufen.

  • Schritt 1: Gehe zur Homepage von Easysafer und lege im ersten Schritt ein neues Kundenkonto an. Bedenke, dass du dabei persönliche Daten wie Anschrift und Geburtsdatum preisgibst und die Paysafecard damit nicht mehr anonym erwirbst.
  • Schritt 2: Ist die Kontoeröffnung erledigt, wählst du als Produkt die Paysafecard aus und bei den Zahlungsmethoden entscheidest du dich für die Option „Servicenummer“. Nun wirst du zu einem Sprachassistenten weitergeleitet, der dir schrittweise erklärt, was du wissen musst und was zu tun ist.
  • Schritt 3: Ist alles erledigt, bekommst du deinen 16-stelligen Code per SMS und kannst ihn zum Bezahlen einsetzen. Die Höhe des Werts der Paysafecard bestimmst du übrigens durch die Anzahl deiner Anrufe. Ein wenig Zeit musst du somit für diesen Vorgang einplanen.

Schweizer Kunden sind klar im Vorteil

Wer in der Schweiz lebt, kann noch viel einfacher und bequemer eine Paysafecard mit Handy kaufen. Für Kunden aus der Schweiz bietet das Unternehmen nämlich die Möglichkeit, über PostFinance SMS-Käufe durchzuführen. Nach Kontoerstellung reicht es, einen bestimmten Text an eine bestimmte Nummer zu schicken und schon ist der Code per SMS angekommen. Auf diese Weise lässt sich Guthaben von bis zu 150 CHF erwerben.

Paysafecard per SMS kaufen
Kunden aus der Schweiz können eine Paysafecard auf per SMS kaufen

Paysafecard bei WKV erwerben

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, eine Paysafecard mit deinem Handy zu kaufen, wobei du in diesem Fall nicht über die Telefongebühren bezahlst, sondern wahlweise mit einer Kreditkarte, mit GiroPay, via Sofortüberweisung oder mit einer klassischen Banküberweisung.  

  1. Melde dich dazu bei WKV.com an und schließe ebenso wie bei der oben beschriebenen Methode eine Registrierung ab, um ein Kundenkonto anzulegen. Warte noch den Eingang der Bestätigungsmail ab und logge dich anschließend mit deinen Zugangsdaten ein.
  2. Entscheide dich jetzt für eine der verfügbaren Paysafecards. Den kleinstmöglichen Wert stellt dabei die 5€ Paysafecard dar. Maximal kannst du pro Transaktion 100 Euro Guthaben erwerben.
  3. Wähle anschließend die Zahlungsmethode aus und schließe die Bestellung ab. Nach Geldeingang bekommst du deinen Code per Mail. Beachte, dass das Ganze bei der Banküberweisung einige Tage dauern kann.

 

Onlineanbieter von Paysafecards
Paysafecards kaufst du ganz einfach online

Für den Kauf der Paysafecards fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Es kann aber sein, dass dein Zahlungsanbieter für die Transaktion Kosten erhebt. Dies liegt daher nicht in der Hand des Paysafecard-Anbieters.  

0% des artikels gelesen