DAB-BANK DEPOT KOSTEN – SO GÜNSTIG SIND DIE DEPOT KONDITIONEN

Die DAB-Bank hat sich in Deutschland als erster Discount-Broker einen Namen gemacht. Anleger können von günstigen Depot Konditionen verbunden mit attraktiven Angeboten für Geldanlage, Trading und Banking profitieren. Kostenfreie Depotführung, kostenlose ETF-Sparpläne sowie weitere Sonderaktionen sorgen dafür, dass die DAB-Bank Depot Kosten insgesamt günstig bleiben.

DAB-Bank Depot – Kosten und Gebühren im Überblick

  • Kostenfreie Depotführung und –verwaltung
  • Einzelorder ab 4,95 Euro
  • Gebührenfreie ETF-Sparpläne
  • Sonderrabatte für Vieltrader
  • Ordern ohne Gebühren dank  No-Fee-Orders
  • Kostenloses Girokonto plus MasterCard Classic
Zum Testsieger Norisbank

DAB-Bank Depot Kosten und Order-Konditionen

Wer Wertpapiere profitabel handeln will, kommt um die Betrachtung der damit verbundenen Kosten nicht herum. Für einen Trader können unterschiedliche Kosten für Depotkonto, Depotführung, Zahlungsverkehr und Wertpapierverwahrung anfallen. Zur Kasse gebeten wird er beim eigentlichen Wertpapierhandel, beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren. Gelegentliche Spezialofferten sogenannte No-Fee-Orders ermöglichen den Erwerb für 0 Euro. Anleger können vor allem bei Direktbanken und Brokern wie DAB-Bank Discount-Broker günstig Wertpapiere handeln.

Beim DAB Depot ist die Kontoführung grundsätzlich kostenlos. Das heißt, dass die Kostenfreiheit nicht an ein Mindestvolumen gebunden ist. Die meisten deiner Wertpapiere kannst du kostenlos im DAB-Bank Depot verwahren. Gebühren fallen für die Verwahrung kostenintensiver Wertpapiere an. Sie beträgt beispielsweise bei Xetra Gold 0,025 Prozent des Bestandwertes je Monat plus Mehrwertsteuer. Das zum Depot gehörende Verrechnungskonto ist kostenlos. Das Guthaben dieses Kontos wird nicht verzinst.

ACHTUNG!
Buchungen wegen einer Umschreibung und Neueintragung von Namensaktien sind nicht kostenlos. Weitaus teurer wäre das Ein- und Austragen in das Aktionärsregister Schweizer Namensaktie. Das kostet 50 Euro.

Order-Konditionen: Grundentgelte, Orderprovisionen, Rabatte

Order-Konditionen der DAB-Bank setzen sich aus Grundentgelten, Orderprovisionen, Rabatten und weiteren Entgelten. Für Aktien über den Handelsplatz DAB Best Price beträgt die Basisprovision 0,25 Prozent, das Grundentgelt mindestens 4,95 Euro und maximal 29,95 Euro. Gegenüber anderen Handelsplätzen sparst du bis zur Hälfte der Gebühr. Handelsplatzabhängige Entgelte oder Courtagen gibt es beim Angebot DAB Best Price nicht.

Zum Testsieger Norisbank

Das Grundentgelt für sonstige Transaktionen setzt sich aus einer Basisprovision 4,95 Euro zuzüglich einer Provision von 0,25 Prozent des Ordervolumens zusammen. Die Zusatzprovision startet mit Minimum 3 und reicht bis 50 Euro.

Lediglich die normale Basisprovison fällt beim Handel von Wertpapieren der DAB Star Partner Derivate an. Diese Regelung gilt für den Kauf von Zertifikaten, Optionsscheinen, Hebelprodukten im außerbörslichen DAB Sekunden-Handel.

Ohne Zusatzprovision kommst du beim Erwerb von ETFs/ETCs beim DAB Star Partner ETF/ETC aus. Voraussetzung ist, dass dein Ordervolumen im außerbörslichen Handel mindestens bei 1.000 Euro liegt. Als aktiver Trader kannst du deine Ordergebühren um bis zu 30 Prozent reduzieren. Für den Rabatt musst du pro Kalenderhalbjahr wenigstens 100 Trades tätigen.

Während du den außerbörslichen DAB Sekunden-Handel ohne extra Entgelte abwickeln kannst, ist der Börsenhandel mit Gebühren belegt. Üblich sind unterschiedliche handelsplatzabhängige Entgelte für inländische und ausländische Börsenplätze. Inlandsbörsen verlangen zwischen 1,50 Euro (XETRA) bis 2,90 Euro (sonstige Inlandsbörsen). Ausländische Börsenentgelte betragen mindestens zwischen 15 Euro und 60 Euro.

Bei der DAB-Bank kannst du ein Limit kostenlos einrichten. Auch das Ändern oder Löschen von Orderaufträgen kostet dich 0 Euro.

Entsprechende Aufträge solltest du als renditebewusster Anleger immer online aufgeben. Bei einer Offline-Order oder anderen Offline-Aufträgen wird ein Zuschlag für Telefon/Fax/Brief in Höhe von 10 Euro erhoben.

TIPP!
Bei No-Fee-Orders sollte man zugreifen. Denn dann kann man Aktien für 0 Euro erwerben. Anleger können beim DAB-Bank Discount-Broker dann günstig Wertpapiere handeln.

Online-Banking bei DAB-Bank für Trades und weitere Geldgeschäfte nutzen

Bei der DAB-Bank kannst du einfach und schnell ein Depot eröffnen. Auch ein Depotwechsel ist kein Problem. Den Depotübertrag von einer Fremdbank erledigt die DAB-Bank für dich. Kosten fallen durch den Umzugsservice für dich keine an. Nach der Eröffnung eines Wertpapierdepots bei der DAB-Bank verfügst du über ein kostenloses Tagesgeldkonto. Deinen Gewinn oder anderes freies Kapital kannst du mehrere Monate mit attraktiver Verzinsung parken.

Zum Testsieger Norisbank

Als DAB-Depot-Inhaber hast du die Möglichkeit, verschiedene DAB Sparpläne zu nutzen. Auch hierfür fallen bestimmte Kosten an. Entscheidest du dich für den DAB Fonds Sparplan kannst du pro Ausführung einen Rabatt von 50 Prozent auf den regulären Ausgabeaufschlag verbuchen. Bei DAB Aktien Sparplänen und DAB Zertifikate Sparplänen betragen die Gebühren pro Ausführung 2,50 Euro plus 0,25 Prozent. Zertifikate sowie DAB ETF Sparpläne ausgewählter Anbieter kannst du kostenfrei besparen.

Die DAB-Bank ermöglicht es dir, direkt an der EUREX zu handeln, einer der führenden internationalen Terminbörsen. Beim Terminhandel fallen Gebühren je Kontrakt und Buchung an. Der Erwerb von Optionen an der EUREX kostet je Kontrakt 2 Euro, bei Futures sind es 3 Euro. Dazu kommt noch eine Buchungsgebühr von jeweils 14,50 Euro. Kostenfrei ist die Einrichtung, Änderung und Löschung eines Limits.

Bei der DAB-Bank kannst du ein Limit kostenlos einrichten. Auch das Ändern oder Löschen von Orderaufträgen kostet dich 0 Euro.

HINWEIS!
Die DAB-Bank ist ein moderner Broker, der seinen Kunden alles Notwendige zur Verfügung stellt. Dazu gehört auch, dass man Online-Banking für Trades und weitere Geldgeschäfte nutzen kann.

Zusatzangebote – Girokonto, Währungskonto, Wertpapierkredit

Als DAB Kunde kannst du das kostenlose DAB Währungskonto für den Handel an den internationalen Devisenmärkten nutzen. Dir stehen 9 verschiedene Währungskonten zur Auswahl. Neben dem kostengünstigen Handeln mit Wertpapieren bei der DAB-Bank kannst du auch normale Geldgeschäfte bei deinem Broker abwickeln. Im Angebot hat er ein kostenloses Girokonto sowie eine kostenlose Kreditkarte (MasterCard Classic). Die Verwaltung des DAB-Depots und aller weiteren DAB-Konten erfolgt per sicheren Online-Banking.

Da deine im Depot befindlichen Wertpapiere für jede Bank eine gewisse Sicherheit darstellen, kannst du auch bei der DAB-Bank einen Kredit erhalten. Der effektive Jahres-Zinssatz steht immer im Kreditvertrag.

Das vollständige Preis- und Leistungsverzeichnis im Privatkundengeschäft solltest du dir einmal grundlegend anschauen. Du findest es auf der Webseite der DAB-Bank im Bereich Preise & Leistungen, abrufbar als PDF-Datei.

Zum Testsieger Norisbank

Fazit: DAB-Bank – Rendite dank günstiger Depot Konditionen nicht belastet

Dank der günstigen DAB-Bank Depot Kosten kannst du deine Trades profitabel gestalten. Die Depotführung  ist kostenfrei. Freies Kapital kannst du attraktiv verzinst auf einem kostenlosen Tagesgeldkonto anlegen. Die Einzelorder gibt es ab 4,95 Euro. Ordern ohne Gebühren kannst du dank  ausgewählter Sonderaktionen mit No-Fee-Orders.