XTB Demokonto – 30 Tage mit 10.000 € testen

Das XTB Demokonto steht allen Kunden und solchen, die es eventuell werden wollen, einmalig zur Verfügung. Innerhalb von 30 Tagen können die Anleger mit ihrem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro in CFDs auf Forex, Aktien und andere Finanzinstrumente investieren. Bei dem XTB Demo können die Trader sogar wählen, welche Handelsplattform sie nutzen möchten: xStation oder MT4 mit Realtime Handel. Sogar das Kontomodell ist individuell wählbar. Was der XTB Demo Account alles zu bieten hat, haben wir getestet.

  • Demokonto kann 30 Tage genutzt werden
  • Virtuelles Guthaben: 10.000€
  • Demokonto mit MT4 oder xStation
  • Anmeldung funktioniert online und dauert kaum 5 Minuten

XTB Demokonto: Mit 10.000€ auf Kosten des Brokers handeln

Mittlerweile bieten viele Forex und CFD Broker ein kostenloses Demokonto für ihre Trader. Auch das XTB Demo zählt dazu. Anleger können zunächst 30 Tage lang testen und müssen dabei nicht ihr eigenes Guthaben aufwenden. Stattdessen spendiert der Broker auf dem XTB Demo Account ein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro. Damit können die Trader in über 3.000 globale Finanzinstrumente investieren und beispielsweise CFDs auf Devisen, Rohstoffe und Indizes sowie digitale Währungen und Wertpapiere handeln.

Zum Testsieger Norisbank

XTB Demo auch für gratis Weiterbildung nutzen

XTB ist auch als Broker bekannt, der seinen Kunden zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet. Mit dem XTB Demokonto haben die Trader die Möglichkeit, kostenfreien Zugang zur brokereigenen Akademie zu erhalten und sich das umfangreiche Angebot anzusehen. Auch über die 30 Tage hinaus wird der Zugang zum Weiterbildungsangebote gewährt, wenn sich die Anleger im Anschluss für die Kontoeröffnung eines Live-Accounts entschließen. Konzipiert ist die Akademie für sämtliche Trading-Niveaus, sodass nicht nur die unerfahrenen Trader, sondern auch die ambitionierten Anleger umfangreich davon partizipieren können. Um sich selbst von der Qualität zu überzeugen, ist das XTB Demo eine gute Möglichkeit, denn die Trader gehen keine Verpflichtungen und kein Risiko mit der Eröffnung ein. Das theoretische Wissen aus der Akademie lässt sich direkt mit dem virtuellen Guthaben auf der XTB Demo MT4 umsetzen, wenn die Anleger erste Handelsentscheidungen treffen.

XTB Demokonto Anmeldung – so einfach erfolgt die Registrierung

Trader haben wenig Zeit. Trader bevorzugen es unkompliziert. Genau das weiß auch XTB und stellt deshalb einen einfachen Zugang zum XTB Demo Account zur Verfügung. Die Anmeldung funktioniert ganz einfach online. Im ersten Schritt geben die Anleger ihre E-Mail-Adresse an und bestätigen die AGB mit einem Mausklick. Damit ist der erste Schritt auf dem Weg zum XTB Demo in nur wenigen Sekunden geschafft. Bis zum Rennsport und Eröffnung vom kostenfreien XTB Demokonto ist es gar nicht mehr weit. Durch den Klick auf „Weiter“ gelangen die Trader zum zweiten Teil des Formulars. Hier sind folgende Angaben notwendig:

  • Vor- und Nachname
  • Mobilfunknummer
  • Eingabe eines individuellen Passwortes

Außerdem können die Trader ihre Handelsplattform auswählen. Neben dem XTB Demo MT4 steht auch xStation (vor allem für Wertpapierhandel) zur Verfügung. Der Kontotyp ist ebenfalls individuell bestimmbar: Standard oder Professional. Wie sich im Test zeigte, dauert die Anmeldung für das XTB Demokonto kaum länger als fünf Minuten. Sind sämtliche Daten hinterlegt, erhalten die künftigen Trader eine E-Mail zur Bestätigung und können sich ihre Handelsplattform herunterladen. Ab jetzt steht das virtuelle Guthaben in Höhe von 10.000 Euro für die Handelsaktivitäten zur Verfügung. Mit der Registrierung laufen auch die 30 Tage für die Nutzung des Demokontos. Ist die Zeit verstrichen, wird das Konto automatisch geschlossen. Auch wenn am Ende der Laufzeit noch virtuelles Guthaben übrig ist, können die Anleger dies nicht mehr nutzen. Es besteht noch die Möglichkeit, das Live-Konto zu eröffnen und weiter beim Broker zu handeln.

Zum Testsieger Norisbank

XTB Demo: Dieses Handelsangebot erwartet die Trader

Warum sollten sich die Anleger mit einem XTB Demo MT4 überhaupt anmelden? Insgesamt stehen über 3.000 Finanzinstrumente für die Handelsaktivitäten zur Verfügung. Angeboten werden beinahe 50 Devisenpaare (CFDs), Indizes und Rohstoffe. Auch CFDs auf Aktien oder ETFs sowie Kryptowährungen sind verfügbar. Interessieren sich die Trader für den Handel mit echten Wertpapieren, ist auch das mit dem XTB Demokonto möglich. Dafür empfehlen wir allerdings nicht das XTB Demo MT4, sondern die Handelsplattform xStation. Bei ihr haben die Trader deutlich mehr Unterstützung durch verschiedene Tools beim Wertpapierhandel. So steht beispielsweise ein Aktienscanner zur Verfügung, der die Auswahl geeigneter Wertpapiere vereinfacht.

Handelsinstrumente in der Übersicht

Das XTB Demo eignet sich vor allem, um die zahlreichen Handelsmöglichkeiten beim Broker ohne Risiko zu testen. Der Fokus liegt vor allem auf den CFDs. Die Anleger können 48 Devisenpaare oder 35 CFDs auf Indizes handeln. Auch die Auswahl der CFDs auf Aktien ist mit über 1.600 enorm. Dazu kommen CFDs auf Rohstoffe (21 Angebote) sowie über 150 ETFs. Ein weiterer großer Schwerpunkt liegt beim Broker auf den echten Wertpapieren. Die Trader können an globalen Märkten über 1.900 echte Aktien handeln. Für die Diversifikation des Portfolios sind die unzähligen Finanzinstrumente des Brokers gut geeignet. Wie die Zusammenstellung erfolgen kann, können die Trader bequem mit dem XTB Demokonto testen.

Konditionen auf dem XTB Demo MT4

Bei vielen Brokern haben wir das Phänomen beobachtet, dass die Konditionen auf dem Demokonto von jenen des Live-Kontos abweichen. Zum Test ist das Demokonto zwar geeignet, allerdings können die Trader in so einem Fall nur schwerlich reale Rückschlüsse auf den Handel mit eigenem Geld ziehen. Das ist bei dem XTB Demokonto anders. Die Trader haben auch hier als Grundlage die Handelsplattformen, welche es beim Live-Konto gibt. Gleiches gilt für die Handelskonditionen/Kosten. Dadurch sehen die Anleger realistisch, welche Kosten ihre Handelsentscheidungen verursachen und welche Gewinne/Verluste möglich sind.

Variable Spreads auch auf XTB Demo

Die Trader können sich bei der Eröffnung ihres Demo-Kontos zwischen dem Standard oder dem Professional Konto entscheiden. Die Unterschiede bei den Konten liegen vor allem in den handelbaren Finanzinstrumenten und den Konditionen. Nutzen die Anleger das Standard XTB Demokonto, stehen der maximale Hebel von 1:30 sowie ein minimaler Spread ab 0,7 Pips zur Verfügung. Die minimale Ordergröße beträgt 0,01 Lots. Entscheiden sich die Anleger allerdings für das Pro XTB Demo, sind die Konditionen etwas anders. Der maximale Hebel ist zwar gleich, aber der minimale Spread beträgt 0,1 Pips. Die minimale Ordergröße liegt bei 0,1 Lots. Ebenfalls zu beachten: Möchten die Anleger Kryptowährungen mit dem Pro Konto handeln, werden Gebühren von 3,50 Euro/Transaktion erhoben.

Hinweis: Entscheiden sich Anleger nach der Nutzung des Demo-Kontos für ein Live-Konto, wird dies kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sind die Trader allerdings mehr als 365 Tage inaktiv, wird dafür eine Gebühr von zehn Euro monatlich berechnet.

Zum Testsieger Norisbank

Mit XTB Demokonto das exklusive Weiterbildungsangebot nutzen

Die Trading Akademie des Brokers ist vielen Anlegern bekannt. Im Gegensatz zu anderen Brokern gibt es hier einen umfangreichen Wissensschatz, der noch dazu an die einzelnen Trading-Niveaus angepasst ist. Im Ausbildungsbereich erwarten die Anleger zahlreiche Unterrichtseinheiten sowie Kurse für:

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Experten
  • Premium

Anfänger werden beispielsweise das grundlegende Wissen zum Forex-Markt erfahren und lernen die verschiedenen Finanzinstrumente-Arten kennen. Außerdem gibt es die ersten Erklärungen zu den Handelsplattformen sowie die grundlegenden Investitionstechniken. Für fortgeschrittene Trader ist ebenfalls ein umfangreiches Angebot vorhanden. Sie vertiefen das Wissen und Verständnis zum Handel mit zahlreichen Unterrichtseinheiten. Dabei werden die technische und fundamentale Analyse näher erläutert und Anleger lernen, wie sie das Risiko besser verwalten und ihre Emotionen besser kontrollieren können. Für ambitionierte Anleger mit Handelserfahrung gibt es ebenfalls verschiedene Unterrichtseinheiten. Die Inhalte befassen sich mit fortgeschrittenen Werkzeugen und Techniken, welche bei ambitionierter Handelsstrategien weiterhelfen können. Außerdem gibt es Expertenwissen zu erweiterten Funktionen der Handelsplattform. Das Premium-Angebot ist mit dem XTB Demo nicht abrufbar, denn es ist nur Anlegern vorbehalten, die eine erhöhte Mindesteinlage sowie ein großes Handelsvolumen traden.

Live-Webinare mit XTB Demokonto gratis nutzen

Neben den Unterrichtseinheiten und Kursen der Trading Akademie gibt es täglich auch zahlreiche Live-Webinare. Diese können die Anleger mit ihrem XTB Demokonto ebenfalls kostenlos verfolgen. So gibt es beispielsweise mehrmals wöchentlich eine professionelle Marktanalyse mit einem Trading-Experten oder alle zwei Wochen Live-Trading mit Rüdiger Born.

Zum Testsieger Norisbank

Marktanalysen und Tools mit XTB Demo MT4 testen

Ganz egal, ob sich die Trader für das XTB Demo MT4 oder die Handelsplattform xStation entschieden haben, die Tools und Marktanalysen stehen ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Es gibt beispielsweise täglich mehrere Marktanalysen zu den einzelnen Finanzinstrumenten. Dabei berücksichtigen die Experten nicht nur DE30, sondern beispielsweise auch den Blick auf die Rohstoffmärkte, Kryptowährungen oder den Devisenmarkt. Sämtliche Informationen werden kostenfrei als Newsfeed zur Verfügung gestellt, sodass die Anleger stets über die Marktgeschehnisse auf dem Laufenden sind.

Marktdaten auf einen Blick

Der Broker bietet auch sämtliche wichtige Marktdaten auf einen Blick. Die Anleger sehen beispielsweise, wie sich die einzelnen Finanzinstrumente prozentual verändert haben und können auf Basis dieser Übersicht besonders vielversprechende Finanzinstrumente auswählen und noch schneller investieren. Zusätzlich wird der Wirtschaftskalender zur Verfügung gestellt, in dem die wichtigsten Ereignisse der kommenden Tage festgehalten sind. Anleger erfahren, welche Auswirkungen die Ereignisse haben und welche Prognosen es durch die Experten dafür gibt. Wer möchte, kann den Wirtschaftskalender benutzerdefiniert anwenden und beispielsweise gezielt nach hohen, mittleren oder niedrigeren Auswirkungen und länderspezifisch wählen. Wie genau dies alles funktioniert, lässt sich problemlos mit dem Demokonto testen. Auf Wunsch sind sämtliche Nachrichten auch als Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone oder Tablet verfügbar. Dafür benötigen die Trader lediglich die brokereigene App.

Die 30 Tage Testphase vom XTB Demokonto sind abgelaufen: Was passiert jetzt?

Das XTB Demo hat eine Laufzeit von 30 Tagen. Erfahrungsgemäß ist es nicht möglich, diese Frist über den Kundensupport noch einmal zu verlängern. Natürlich könnten die Anleger theoretisch mit einer neuen E-Mail-Adresse und anderen Daten ein weiteres Demokonto eröffnen, das macht aber nur in den wenigsten Fällen Sinn. Die gleichen Daten können nicht noch einmal für die Anmeldung zum Demokonto genutzt werden, sodass die Registrierung mit verfälschten Daten für die eigene Nutzung nicht den AGB des Brokers entspricht.

Zum Testsieger Norisbank

Konto mit eigenem Guthaben eröffnen

Wer positive Erfahrungen mit dem Demokonto gemacht hat, kann sich theoretisch für ein Live-Konto registrieren. Was spricht dagegen? Die Anmeldung funktioniert ganz einfach, da bereits die wichtigsten Daten durch das Demokonto unterlegt sind. Um mit dem aktiven Handel beginnen zu können, ist allerdings eine Kontokapitalisierung notwendig. Diese können die Trader ganz bequem über den Kundenbereich mit der Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal oder mit Sofortüberweisung ausführen.

Hinweis: Bei der Eröffnung des eigenen Kontos mit echtem Geld, ist auch die Auswahl der Handelsplattform und des Kontotyps erforderlich. Auch hier haben die Anleger die Wahl, ob sie mit dem bekannten MT4 mit Realtime Handel oder xStation handeln möchten. Wer sich auf den Wertpapierhandel fokussieren möchte, für den ist xStation besonders empfehlenswert. Trader, die mehrere Finanzinstrumente handeln möchten, finden mit dem MetaTrader eine Plattform mit vielen Möglichkeiten.

Kosten beim Handel

Die Kosten beim Handel mit dem eigenen Konto sind identisch mit jenen auf dem Demokonto. Das bedeutet, für den Handel mit Devisen werden beispielsweise Spreads ab 0,1 Pips angeboten. Auch Micro-Lots sind handelbar. Im Gegensatz zu vielen anderen Brokern wird bei XTB keine Mindesteinzahlung benötigt. Damit können auch Anleger mit weniger Kapital von den Entwicklungen am Devisenmarkt partizipieren. Niedrige Transaktionskosten finden die Anleger ebenfalls bei CFDs auf Indizes oder Rohstoffe sowie Aktien. ETFs werden mit einer Kommission ab 0,12 Prozent (mindestens 10 Euro) gehandelt. Das Investment in deutsche und internationale echte Aktienwerte ist ebenso ab 0,12 Prozent und mindestens 10 Euro ebenfalls möglich.

Gewinnauszahlungen nicht immer kostenfrei

Investieren die Anleger mit ihrem XTB Demo, werden damit keine echten Gewinne erzielt. Nutzen die Trader allerdings das Live-Konto, sieht es anders aus. Wer sich seine Gewinne auszahlen möchte, kann dies problemlos zu jeder Zeit veranlassen. Jedoch sind die Auszahlungen unter 200 Euro/USD nicht ohne Gebühren möglich. Lassen sich die Anleger Beträge unterhalb dieser Grenze auszahlen, werden 10 Euro/USD Gebühren berechnet. Deshalb empfehlen wir, mit den angestrebten Auszahlungen bis zum Erreichen von 200 Euro zu warten, um sich die zusätzlichen (unnötigen) Kosten zu sparen.

Zum Testsieger Norisbank

Fazit: XTB Demokonto bietet 30 Tage risikolosen Handelsspaß

Die Trader können das XTB Demo 30 Tage kostenfrei testen und haben 10.000 Euro als virtuelles Guthaben. Mit diesem Spielgeld können sie in CFDs auf Devisen, Aktien, Rohstoffe, Indizes und andere Finanzinstrumente investieren. Die Konditionen dafür orientieren sich an jenen das Live-Kontos. Auf diese Weise entwickeln die Trader während ihrer Testphase bereits ein reales Gefühl für ihre Handelsentscheidungen und deren Folgen. Das kann sich beim Wechsel zum Live-Konto positiv bemerkbar machen. Mit dem Demokonto haben die Trader kostenlosen Zugang zum brokereigenen Trading Akademie und mehreren täglichen Marktanalysen sowie dem Wirtschaftskalender. Nach Ablauf der Testphase ist der Wechsel zum Live-Konto problemlos möglich, wenngleich dann eine Kontokapitalisierung erforderlich ist. Eine Mindestgröße gibt es dafür jedoch nicht. Möchten Sie das XTB Demokonto testen? Die Anmeldung funktioniert innerhalb von fünf Minuten. Lernen Sie XTB noch heute kennen und investieren Sie mit Ihren 10.000 Euro in die globalen Märkte.

Bilderquelle: shutterstock.com