1822direkt

Die Unternehmensbiografie: Die 1822direkt als Unternehmen der Frankfurter Sparkasse

Die 1822direkt ist eine GmbH und wurde als Tochter der Frankfurter Sparkasse gegründet. Der Hauptsitz der 1822direkt befindet sich in Frankfurt am Main. Es handelt sich bei der GmbH nicht um ein Kreditinstitut. Stattdessen wurde die 1822direkt gegründet als Vertriebsgesellschaft. Sie wird eingesetzt, um die Direktbanking-Produkte aus dem Angebot der Frankfurter Sparkassen online an den Kunden zu bringen.

  • 1996: Gründung der 1822direkt als Tochter der Frankfurter Sparkasse
  • 2005: Übernahme der Frankfurter Sparkasse durch die Landesbank Hessen-Thüringen
  • 2005: 1822direkt wird Teil der Landesbank Hessen-Thüringen

Die Namensvergabe der Tochtergesellschaft erfolgte auf Basis des Gründungsjahres der Frankfurter Sparkasse. Diese wurde im Jahr 1822 gegründet. Die 1822direkt beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiter und arbeitet ohne Filialnetz. Die Produkte werden ausschließlich online oder telefonisch angeboten. Das Produktportfolio besteht aus einem Angebot von Girokonten, Depot- und Festgeld- sowie Tagesgeldkonten. Auch die Investition in Wertpapiere ist bei der 1822direkt möglich. Zudem erfolgt die Kreditvergabe für Ratenkredite sowie für Immobilienkredite über die 1822direkt ebenfalls online. 

Fasse jetzt schnell und kostenfrei deine persönliche Meinung zum Girokonto bei der 1822 zusammen und lasse andere Kunden an Deinen Erfahrungen mit Deiner Bewertung auf Qomparo teilhaben. 

Anbieter bewerten