RoboForex

RoboForex (der Broker änderte den Namen mittlerweile in "RoboMarkets") wurde 2010 gegründet und bietet qualitativ hochwertige Dienstleistungen für Kunden aus Europa und andere Ländern an. Bei allen Handelskonten arbeitet das Unternehmen als STP-Broker und bietet dadurch seinen Kunden einen direkten Zugang zu den Liquiditätsanbietern. Interessenskonflikte wie bei einem Market Maker werden so vermieden, denn RoboForex stellt die Kurse nicht selbst, sondern diese entstehen durch Angebot und Nachfrage.

Regulierung: CySEC-regulierter Broker

Die zuständige Regulierungsbehörde CySEC gilt als streng und zuverlässig. Da Zypern Mitglied der Europäischen Union ist, gelangen die strengen MiFID-Richtlinien zur Anwendung. Diese beinhalten unter anderem, dass die Gelder der Kunden separat vom Vermögen des Brokers verwaltet werden müssen und RoboForex nicht für eigene Zwecke zur Verfügung stehen. Das Guthaben der Kunden kann ausschließlich dazu verwendet werden, die Trades zu finanzieren und die erforderliche Margin bereitzustellen. Auch im Fall einer Insolvenz des Brokers kann eine schnelle und zuverlässige Auszahlung stattfinden.

Auch bei den Datenschutzrichtlinien gelten strenge Bestimmungen. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und es werden keine Daten an unberechtigte Dritte weitergegeben.

Ein weiterer Faktor, welcher die Sicherheit der Trader gewährleisten soll, ist die Einlagensicherung über den zypriotischen Fonds ICF. Sollte RoboForex nicht in der Lage sein, seine Kunden auszuzahlen, so übernimmt der ICF diese Aufgabe und entschädigt die Trader bis zu einer Summe von 20.000 Euro pro Kunde.

Regelmäßige Teilnahme an internationalen Ausstellungen

RoboForex gibt auf seiner Website an, dass dem Unternehmen der persönliche Kontakt sowie das Feedback der Kunden sehr wichtig ist. Die Teilnahme an internationalen Ausstellungen für Forex-Broker und andere Dienstleister am Finanzmarkt bieten eine gute Gelegenheit, um die neuesten Leistungen und Innovationen von RoboForex vorzustellen und mit den Tradern ins Gespräch zu kommen.

Auszeichnungen und Sponsoring

RoboForex (nun als "RoboMarkets" bekannt) ist ein finanzstarker Broker und stellt dies unter Beweis, indem auch Projekte unterstützt werden, die nicht direkt etwas mit dem Forex-Markt zu tun haben. So tritt das Unternehmen zum Beispiel als Sponsor des „Starkovich-Heske Teams“ bei der Rally Dakar auf und leistet damit einen Beitrag zum Erfolg des zypriotischen Teams. Auch die Polizei-Fußballmannschaft von Limassol wird von RoboForex unterstützt.

RoboForex leistet aber nicht nur einen Beitrag zum Erfolg anderer, sondern konnte auch selber schon einige bedeutende Preise gewinnen. So wurden 2017 die Investmentprodukte des Brokers auf der London Forex Show ausgezeichnet. 2015 konnte das Unternehmen die Titel „Best ECN Broker“ und „Best Retail Forex Broker“ bei verschiedenen Veranstaltungen für sich beanspruchen.

Interesse am Erfolg der Kunden

Als STP-Broker ist es für RoboForex (vor geraumer Zeit erfolgte die Umbenennung in "RoboMarkets") von Vorteil, wenn die Trader beim Handel einen regelmäßigen Gewinn machen können, denn das Unternehmen lebt von den Spreads und Kommissionen und kann nicht von Verlusten der Kunden profitieren, wie es theoretisch bei den Market Makern möglich ist. Daher herrscht ein ehrliches Interesse am Erfolg der Kunden, was sich unter anderem im aufwändig gestalteten Bildungsbereich sowie den zahlreichen kostenlosen Zusatzleistungen wie zum Beispiel technischen Analysen von Marktexperten zeigt.