Tickmill

Forextrading bei Tickmill EU: Details zum Unternehmen

Bei Tickmill handelt es sich um einen Broker, der bereits über 20 Jahre am Markt aktiv ist und daher seinen Kunden mit viel Erfahrung begegnet. Allerdings war der Broker ursprünglich unter einem anderen Namen aktiv. In den ersten Jahren agierte er als Armada Markets mit Sitz in Estland. Dies hat sich schließlich zum Januar des Jahres 2015 geändert. Der Broker heißt ab diesem Zeitpunkt Tickmill Ltd Seychelles. Der Hauptsitz wurde auf die Seychellen verlegt. Zugleich gibt es seit November des Jahres 2016 die Tickmill UK Limited, die ihren Hauptsitz in London hat. Die Limited aus London agiert auch unter der bekannten Online-Adresse tickmill.com als Broker. Der Broker Tickmill Europa hat seinen Sitz auf Zypern, wo auch die Regulierung über die CySEC stattfindet.

Sicherheit und Regulierung bei Tickmill

Tickmill selbst ist lediglich ein Handelsname, die korrekte Bezeichnung ist jedoch die Tmill UK Limited. Da das Unternehmen seinen Sitz in London hat, unterliegt es der Regulierung durch die Financial Conduct Authority, die kurz als FCA bezeichnet wird. Über diese Regulierung verpflichtet sich der Broker, die Kundengelder von seinen eigenen Geldern getrennt zu sichern. Zudem ist der Broker ein Mitglied vom Financial Services Compensation Scheme, das dafür sorgt, dass Kunden im Falle einer Insolvenz des Brokers zusätzlich durch eine Deckung geschützt sind. Die Deckung liegt bei höchstens 50.000 GBP. Tickmill Europa wird jedoch von der CySEC reguliert und ist außerdem bei der BaFin in Deutschland registriert. Noch dazu finden für Tickmill weiter Regulierungen bei der SFSA, LFSA sowie der FSCA statt.

Der Handel bei Tickmill EU

Bei Tickmill handelt es sich um einen Forexbroker, der seinen Kunden besonders niedrige Marktspreads zur Verfügung stellt. Er verzichtet auf Requotes und arbeitet mit Straight Through Processing. Zudem profitieren die Trader von einem Direct Market Access. Für den Broker spielt Transparenz eine große Rolle. Gleichzeitig sollen die Trader die Möglichkeit haben, flexibel zu bleiben. Angeboten werden für den Trader verschiedene Konten:

  • Klassisch: Konto für Einsteiger ohne das Angebot von Provisionszahlungen
  • ECN Pro: Konto für erfahrene Händler
  • VIP: Konto für professionelle Händler mit dem Wunsch nach einer individuellen Herangehensweise
  • Islamisches Konto: Konform mit dem Scharia-Gesetz

Zusätzlich dazu bietet der Broker ein Demokonto an, das Tradern die Option zur Verfügung stellt, Strategien zu testen und ohne Risiko die Handelsplattform kennenzulernen.

Tickmill im Überblick

  • Gründung: 2014
  • Gründungsort: Seychellen
  • CFD-Angebot: Seit März 2015
  • Gründung Tmill UK Limited: November 2016
  • Handelsplattform: MetaTrader 4, AutoTrade
  • CEO: Duncan Anderson
  • Anzahl Mitarbeiter: 60
  • Webseite: www.tickmill.com