ALLES, WAS DU ÜBER DAS FLATEX CASHKONTO WISSEN SOLLTEST

flatex ist ein Online Broker, der vor allem in Deutschland und Österreich tätig ist. flatex wurde im April 2006 gegründet und hat den eigenen Sitz in Kulmbach. Der Online-Broker bietet Anlegern eine breite Palette an unterschiedlichen handelbaren Instrumenten an – darunter auch Devisenpaare. Im börslichen Handel erhältst Du Zugang zu allen deutschen und vielen internationalen Börsen sowie zum außerbörslichen Direkthandel. Aber der Vergleich flatex vs Trade Republic hat gezeigt, dass man bei flatex keine Kryptowährungen handeln kann.

Bevor Du in das Forex Trading bei flatex einsteigen kannst, brauchst Du zunächst ein entsprechendes Handelskonto, das wir Dir nachfolgend vorstellen wollen.

Das Wichtigste im Überblick

  • Bei der Kontoeröffnung bei flatex erhältst Du ein Wertpapierdepot und ein zugehöriges Cashkonto
  • Das flatex Cashkonto ist kostenlos und dient der Verrechnung der Käufe und Verkäufe
  • In einigen Fällen fallen in Zusammenhang mit dem Cashkonto Zinsen an
Zum Anbieter admirals CFD Service - 81% verlieren Geld

Was hat das flatex Cashkonto zu bieten?

Wer bei flatex traden möchte, benötigt neben dem Wertpapierdepot ein Cashkonto, auf das die Ein- und Auszahlungen erfolgen. Im Depot werden Deine Wertpapiere verwahrt – auf dem Cashkonto werden alle Käufe und Verkaufe verrechnet und Dein Handelsguthaben befindet sich ebenfalls auf diesem Konto. Das Cashkonto wird automatisch bei der Kontoeröffnung mit angelegt und ist bei der Eröffnung und auch bei der Kontoführung kostenlos.

Zinsen auf dem flatex Cashkonto

Unter bestimmten Voraussetzungen können bei flatex Cashkonto Zinsen anfallen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Du einen sogenannten Lombardkredit beantragst oder den Dispositionsrahmen in Anspruch nimmst. Bei einem Lombardkredit handelt es sich um ein kurz- bis mittelfristiges Darlehen, bei denen die Kreditsicherheiten zum Beispiel in Form von Wertpapierverpfändungen erfolgt. Nimmst du diesen Kredit in Anspruch, zahlst Du einen Zinssatz in Höhe von 6,25 Prozent p.a.

Außerdem fallen bei flatex Cashkonto Zinsen bei Überziehungen aus Dispositionsgründen an. In einem solchen Fall entstehen Zinsen in Höhe von 11,75 Prozent p.a. Beide Zinssätze sind variabel und der Rechnungsabschluss erfolgt vierteljährlich.

HINWEIS!
Das Cashkonto bei flatex dient dem Geldverkehr, der im Zusammenhang mit dem Handel entsteht. Es wird automatisch mit dem Wertpapierdepot eröffnet und ist kostenlos. Für einen eventuellen Lombardkredit oder für geduldete Überziehungen fallen entsprechende Zinsen an.

So eröffnest Du ein Konto bei flatex

Es ist nicht schwer, ein flatex Cashkonto zu eröffnen und der Vorgang ist innerhalb weniger Tage abgewickelt. Du eröffnest in einem Vorgang ein Wertpapierdepot und ein Cashkonto. Eine Kontoeröffnung realisierst Du folgendermaßen:

  1. Zunächst einmal gilt es, den Eröffnungsantrag auszufüllen und an den gekennzeichneten Stellen zu unterschreiben. Überprüfe noch einmal Deine Angaben, denn falls etwas fehlt oder nicht korrekt eingetragen wurde, wird sich der Eröffnungsvorgang unnötig verzögern.
  2. Begebe Dich mit Deinem Personalausweis zu der nächsten Postfiliale und lass Dich von einem der Mitarbeiter per PostIdent Verfahren legitimieren. Dieses Verfahren ist kostenlos und anschließend schickt der Postmitarbeiter Deine Unterlagen an flatex.
  3. Ist die Bearbeitung abgeschlossen, erhältst Du von flatex einen Willkommensbrief und Deine persönliche iTAN-Card. Nun kannst Du bereits Einzahlungen vornehmen.
  4. Einige Tage später erhältst Du Dein Telefon- sowie Loginpasswort, die aus Sicherheitsgründen zeitversetzt mit der iTAN-Card verschickt werden. Daraufhin kannst Du damit beginnen, die ersten Orders zu platzieren.
Zum Anbieter admirals CFD Service - 81% verlieren Geld

Gibt es dabei etwas zu beachten?

An sich ist eine Kontoeröffnung schnell abgewickelt, doch einige Dinge solltest Du in diesem Zusammenhang trotzdem wissen. Wenn Du möchtest, kannst Du ein Gemeinschaftskonto eröffnen und einen weiteren Kontoinhaber anmelden. Auch ist es möglich, mehr als nur ein Konto bzw. Depot bei flatex zu eröffnen. Ein weiteres Konto ist ebenfalls kostenlos.

Wenn Du ein Konto eröffnest, benötigst Du ein Referenzkonto. Dieses dient dazu, Einzahlungen auf das flatex Cashkonto vorzunehmen und Auszahlungen vom Cashkonto zu erhalten. Es ist pro Depot/Konto nur ein Referenzkonto erlaubt und muss auf Deinen Namen lauten. Unter bestimmten Voraussetzungen ist der Erhalt des Handelskontos bei flatex auch für Minderjährige möglich.

HINWEIS!
Eine Kontoeröffnung bei flatex ist in wenigen Schritten abgewickelt. Antrag ausfüllen, unterschreiben, legitimieren und die Bestätigung von flatex abwarten. Nach Erhalt aller Zugangsdaten kannst Du mit dem Trading beginnen.

Das Cashkonto bei flatex: Unkompliziert, schnell und kostenlos

Das Cashkonto von flatex erhältst Du zusammen mit einem Wertpapierdepot und der gesamte Zahlungsverkehr wird über dieses Konto abgewickelt. Die Beantragung erfolgt schnell und nach einigen Tagen kannst Du in den Handel bei flatex einsteigen. Willst Du einen Lombardkredit beantragen oder den Dispo-Kredit nutzen, fallen bei flatex gewissen Zinsen an.