Dispositionskredit Vergleich: Test und Empfehlung für Ihre Entscheidung!

In Deutschland ist es fast unmöglich einen Kredit ohne Schufa zu erhalten. Vielmehr werden diese über Kreditvermittler ermöglicht. Mit einem Kredit ohne Schufa Vergleich kann man mehr über die Seriosität des Kreditvermittlers erfahren. Der Vergleich bezieht sich dabei auf die Leistungen des Kreditvermittlers, denn die Konditionen der Auszahlungen sind gleich, da diese vom Kreditinstitut vorgegeben sind. Der Kredit ohne Schufa Vergleich kann dazu genutzt werden, seriöse von unseriösen Kreditvermittlern zu unterscheiden und beruht auf User-Meinungen. Besagte User-Meinungen sind dabei komplett objektiv und ohne Beeinflussung des Vergleichsportals dargestellt.

Informiere Dich über die Tabelle oder wähle 2 Anbieter aus, um sie direkt zu vergleichen:

Consorsbank

  • Consorsbank

  • Benk

Benk

  • Consorsbank

  • Benk

VERGLEICHEN

Kredite ohne SCHUFA werden auf dem deutschen Markt nahezu ausschließlich durch Vermittler angeboten. Während das tatsächliche Kreditangebot durch die insgesamt recht geringe Anzahl der darlehensgebenden Banken überschaubar ist, bestehen hinsichtlich der Leistungen der dutzenden in diesem Marktsegment aktiven Vermittler große Unterschiede.

Kredit ohne SCHUFA Vergleich nur mit Vermittlern

icon_ausrufezeichenVermittler unterscheiden sich durch ihre Seriosität und Erreichbarkeit. Unter dem Schlagwort „Kredit ohne SCHUFA“ werben dutzende Kreditvermittler über das Internet Kunden an. Viele der Anbieter haben aber gar keine Vermittlungsverträge mit den wenigen und auf maximale Seriosität bedachten Kreditinstituten aus dem benachbarten Ausland. Wer bei einem beliebigen Anbieter einen Antrag stellt muss damit rechnen, leer auszugehen.

Seriöse Vermittler sind daran zu erkennen, dass sie Geld ausschließlich durch die tatsächliche Vermittlung von Krediten an ihre Kunden verdienen. Verlangt ein Vermittler Vorabgebühren für Vermittlungstätigkeiten oder die Aufnahme in irgendwelche Datenbanken, handelt es sich um unseriöse Abzocke.

Nicht alle Kreditvermittler arbeiten seriös

Auch wenn längst die meisten Kreditvermittler auf dem deutschen Markt vollständig seriös arbeiten, zieht das sensible Segment SCHUFA-freier Kredite immer noch schwarze Schafe an. Seriöse Vermittler versprechen nicht das Blaue vom Himmel sondern legen transparent dar, welche Voraussetzungen Antragsteller erfüllen müssen, damit ein Kredit ohne SCHUFA tatsächlich bewilligt werden kann. Die unmissverständliche Kommunikation der Annahmevoraussetzungen sollte im Vergleich verschiedener Vermittler unbedingt beachtet werden.

Verspricht ein Kreditvermittler die Möglichkeit zu SCHUFA-freien Krediten auch für Arbeitslose, Selbstständige und Senioren entspricht dies definitiv nicht der Wahrheit. Die Kreditvergaberichtlinien der wenigen Banken in diesem Segment setzen unmissverständlich eine unbefristete Festanstellung mit einem ausreichend hohen pfändbaren Gehalt voraus.

Kommt es zu Kreditvergabe, stehen die Konditionen ohnehin fest

icon_muenzenIm Hinblick auf die Darlehenskonditionen macht ein Kredit ohne SCHUFA Vergleich dagegen keinen Sinn. Die Zinssätze werden nicht abhängig nach der Bonität gestaffelt und unterscheiden sich auch zwischen den verschiedenen Anbietern am Markt nicht. Die Vermittlungsgebühr erhält der Vermittler von der Bank, die diese in den Zinssätzen bereits eingepreist hat.

Erhältlich sind lediglich Nettokreditbeträge von entweder 3500 € oder 5000 € bei jeweils 40 Monaten Laufzeit. Der fixe Sollzins liegt in etwa auf dem Niveau eines marktüblichen Dispositionskredits. Die Höhe der Rate steht somit ebenfalls fest.

Fazit: Ein Kredit ohne SCHUFA Vergleich muss sich auf die Leistungen der Kreditvermittler beziehen, über die die Darlehen erhältlich sind. Kommt es tatsächlich zur Auszahlung, sind die Konditionen ohnehin für alle Kunden identisch. Leider arbeiten nicht alle Vermittler seriös: Einige verlangen Vorkosten.

Ein guter Vermittler arbeitet absolut seriös und verdient Geld nur dann, wenn es tatsächlich zu einer erfolgreichen Kreditvermittlung kommt. Seriöse Vermittler machen deshalb keine unhaltbaren Werbeversprechen. Da der Vermittler Geld nur bei einer tatsächlichen Vermittlung verdient wäre es für ihn kontraproduktiv, zum Beispiel gegenüber Erwerbslosen eine Kredit ohne SCHUFA Empfehlung auszusprechen, da dies keinerlei Aussichten auf Erfolg hätte und lediglich Bearbeitungsaufwand produziert würde.

ANBIETER-RATGEBER

Keine Vorkosten und keine unnötigen Versicherungen

Notwendige Bedingung in jedem Kredit ohne SCHUFA Test sollte deshalb der gänzliche Verzicht auf jegliche Art von Vorkosten sein. Der Vermittler erhält sein Geld im Erfolgsfall von der Bank, deren Kredit er vermittelt. Zu den Vorkosten zählen nicht nur explizit so bezeichnete Vermittlungsgebühren, sondern auch Auslagen für Porto oder Entgelte für die Aufnahme in eine Datenbank etc.

Neben Vorkosten gibt es noch eine weitere, in der Regel vollständig gesetzeskonforme Vorgehensweise, mit der Kreditvermittler Geld auch dann zu verdienen versuchen, wenn eine Kreditvermittlung nicht möglich ist. Interessenten, die einen Kredit ohne SCHUFA beantragen wird der Abschluss einer zusätzlichen Versicherung nahegelegt. Dabei handelt es sich häufig um Lebens- oder Unfallversicherungen.

Seriöse Prüfung der Möglichkeiten mit und ohne SCHUFA

icon_informationMitunter wird suggeriert, dass der Abschluss der Versicherung die Erfolgsaussichten für die Kreditvergabe erhöhen könnte. Das ist definitiv nicht der Fall. Wird eine Versicherung abgeschlossen und nicht innerhalb der gesetzlichen Frist widerrufen können unnötige Kosten anfallen. Die auf diesem Weg vertriebenen Versicherungsprodukte zählen selten zu den besseren am Markt.

Zur inoffiziellen Daseinsberechtigung guter Kreditvermittler gehört eine über das normale Maß hinausgehende Kundenbetreuung. Selbst wenn ein Kunde bei der ersten Kontaktaufnahme einen Kredit ohne Auskunfteiabfrage ins Auge gefasst hat sollte der Vermittler nicht ohne weitere Prüfung eine Kredit ohne SCHUFA Empfehlung aussprechen, sondern zunächst die Möglichkeit einer konventionellen Kreditvergabe prüfen.

Klare Kommunikation der Voraussetzungen

Der Grund: Viele Verbraucher schätzen ihre Bonität schlechter ein als sie tatsächlich ist. In vielen Fällen, in denen auskunftsfreie Kredite beantragt werden, wäre auch eine konventionelle Kreditvergabe zu deutlich günstigeren Konditionen möglich. Ist dies nicht der Fall, sollte der Vermittler transparent jene Voraussetzungen kommunizieren, die Privatpersonen erfüllen müssen um einen Kredit ohne SCHUFA beantragen zu können.

Fazit: Gute Vermittler verzichten ohne Einschränkungen auf Vorkosten und erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung eine Provision. Außerdem prüfen sie ob auch Kredite mit SCHUFA Auskunft möglich sind und – falls dies nicht der Fall ist – kommunizieren klar und deutlich, welche Voraussetzungen für auskunftsfreie Kredite erfüllt werden müssen.

Nur 99,9 % der Banken in Deutschland prüfen im Vorfeld einer Kreditvergabe die SCHUFA Auskunft des Antragstellers. Bei Krediten ohne SCHUFA ist das nicht der Fall. Hier verzichtet die Bank sowohl auf die Einholung einer Auskunft bei der Wiesbadener Auskunftei als auch auf die Meldung der Kreditaufnahme an die SCHUFA.

Ohne SCHUFA“ heißt nicht „ohne Bonitätsprüfung“

Das bedeutet keinesfalls dass die Bank auf jegliche Bonitätsprüfung verzichtet. Ganz im Gegenteil: Antragsteller müssen die Höhe ihres Einkommens sowie ihren Berufsstatus nachweisen und Auskunft darüber erteilen, welche Verbindlichkeiten bereits bestehen.

Darüber hinaus informieren sich die Banken beim zuständigen Amtsgericht am Wohnort des Antragstellers über Merkmale wie etwa die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung bzw. einem damit im Zusammenhang stehenden Haftbefehl, beantragten oder laufenden Insolvenzverfahren etc.

Kredit ohne SCHUFA Test: Welchen Markt bedienen die Banken?

icon_homeUm das Konzept auskunftsfreier Kredite zu verstehen hilft ein Blick auf die Kalkulation der Banken. Diese wissen, dass rund 6 Millionen Verbraucher in Deutschland mit Negativmerkmalen bei der SCHUFA belastet sind und deshalb auf gewöhnlichem Wege keinen Kredit erhalten.

Ein Teil dieser 6 Millionen Verbraucher ist jedoch trotz der Negativmerkmale grundsätzlich in gewissem Umfang kreditwürdig. Auf diese Marktnische haben es die Kreditinstitute aus der Schweiz und Liechtenstein abgesehen. Die Bonitätsprüfung zielt darauf ab, in der „zweiten Reihe“ des Kreditmarktes die Spreu vom Weizen zu trennen.

Maximale Diskretion durch postbare Auszahlung

Kredite ohne SCHUFA bieten ein Höchstmaß an Diskretion. Erstens wird die Kreditaufnahme nicht an die Auskunftei gemeldet, zweitens kann die Auszahlung postbar durch den Postboten beantragt werden. Dann erfährt auch die Hausbank nichts von dem neuen Kredit.

Die Zinssätze von auskunftsfreien Krediten liegen etwa auf dem Niveau marktüblicher Dispositionskredite und sind somit keine Empfehlung für Schnäppchenjäger. Die Kredite sollten nicht zu vermeidbaren Konsumszwecken, sondern nur zur Abwendung größeren Unheils eingesetzt werden. Das gelingt in der Praxis sehr häufig.

Kontokündigung und anderes Unheil abwenden

icon_FazitBankkunden in Zahlungsschwierigkeiten sehen sich häufig einer kaum zu durchbrechenden Abwärtsspirale ausgesetzt. Kommt es zu einer Zahlungsstörung und wir diese als Negativmerkmal der SCHUFA gemeldet erfährt auch die Hausbank durch regelmäßige Nachmeldungen rasch davon. Ist dann gleichzeitig das Girokonto überzogen, kann die Bank den Kontoausgleich unter Androhung der Kontokündigung fordern. Aufgrund des negativen Merkmals hilft dann keine andere Bank mit einem Kredit.

Mit einem Kredit ohne SCHUFA lässt sich die Kontokündigung häufig noch abwenden. Sogar negative SCHUFA Einträge lassen sich mit einem solchen Darlehen häufig noch abwenden. Die SCHUFA löscht neue Negativmerkmale seit einigen Jahren ohne mehrjährige Wartezeit, wenn der Forderungsbetrag nicht tituliert ist und maximal 2000 € beträgt. Bedingung ist der Ausgleich der Forderung innerhalb von sechs Wochen nach der erstmaligen Meldung an die SCHUFA. Auch das ist in der Praxis häufig nur mit SCHUFA-freien Krediten möglich, da andere Banken bei neu gemeldeten Negativmerkmalen ohnehin abwinken.

Kredite ohne SCHUFA sind diskret und auch bei negativen SCHUFA-Einträgen erhältlich. Der Einsatz zu Konsumzwecken ist nicht nur aufgrund der recht hohen Zinsen auf Dispo-Niveau nicht empfehlenswert. Sinnvoll sind die Kredite dort, wo sie größeres Unheil wie zum Beispiel die bevorstehende Kündigung eines Girokontos oder (weitere) Meldungen von Negativmerkmalen an die SCHUFA abwenden können.

Bereits ein oberflächlicher Kredit ohne SCHUFA Vergleich mit konventionellen Bankkrediten macht trivialerweise deutlich, dass auskunftsfreie Kredite relativ teuer sind. Die Darlehen eignen sich deshalb nur für Verbraucher, die aufgrund negativer Merkmale im Datenbestand der SCHUFA auf anderem Wege keinen Kredit erhalten. Die Kredite sollten außerdem nicht zu vermeidbaren Konsumzwecken, sondern nur in dringenden Fällen eingesetzt werden.

Wann ist ein Kredit ohne SCHUFA Empfehlung wert?

icon_Daumen_hochSowohl Verbraucherschutzorganisationen als auch die SCHUFA selbst führen hin und wieder einen so bezeichneten Kredit ohne SCHUFA Test durch und prüfen, ob die Kredite tatsächlich erhältlich sind. Häufig wird dann behauptet, dass die Chancen auf einen Kredit bei einem niedrigen einstelligen Prozentsatz läge. Vor allem Verbraucherschutzorganisationen wollen unbedarfte Verbraucher durch solche Aussagen auch davor schützen, mit unseriösen Vermittlern in Kontakt zu treten.

Den Fakten entsprechen solchen Testergebnisse allerdings nicht. In den Studien werden zumeist Anträge durch Personen gestellt, die zu einem großen Teil die Voraussetzungen für eine Kreditvergabe nicht erfüllen. Würde ein Kredit ohne SCHUFA Test ausschließlich auf der Grundlage der Anträge von Verbrauchern mit den richtigen Voraussetzungen durchgeführt müsste die Erfolgsquote bei weit über 80 % liegen.

Voraussetzungen für einen Kredit ohne SCHUFA

Um einen Kredit ohne SCHUFA erhalten zu können müssen Antragsteller in einem unbefristeten ungekündigten Arbeitsverhältnis außerhalb der Probezeit sein. Selbständige, Freiberufler, Studenten, Hausfrauen und Erwerbslose erhalten definitiv keinen Kredit! Die Altersgrenze liegt bei 57 Jahren, so das auch Rentner und solche die es in absehbarer Zeit werden von der Kreditvergabe ausgeschlossen sind.

Es muss ein ausreichend hohes, pfändbares Einkommen erzielt werden. Zum pfändbaren Einkommen zählen keine Transferleistungen wie zum Beispiel Kindergeld, Arbeitslosengeld, Wohngeld, BAföG etc. Für einen Nettokreditbetrag von 3500 € muss das pfändbare Einkommen mindestens 1130 € netto pro Monat betragen. Dieser Betrag gilt für Alleinstehende ohne Unterhaltsverpflichtungen und erhöht sich, sofern solche bestehen. Das Mindestnettoeinkommen für einen Kreditbetrag von 5000 € beträgt 1600 €.

Keine Lohnpfändung und kein Insolvenzverfahren

Der Antragsteller muss sein monatliches Gehalt auf ein Girokonto überwiesen bekommen. Neben Lohnabrechnungen müssen auch die Kontoauszüge des Privatkontos vorgelegt werden, auf dem die letzten beiden Gehaltseingänge sichtbar sind. Es darf keine Lohnpfändung vorliegen und kein Insolvenzverfahren geplant oder geöffnet sein.

Prinzipiell könnte das Konzept von Krediten ohne SCHUFA auch Verbraucher ansprechen, denen ein Höchstmaß an Diskretion wichtiger ist als niedrigere Finanzierungskosten. Dann ist insbesondere die postbare Auszahlung zu empfehlen, die allerdings mit zusätzlichen Kosten in Höhe von 50-70 € verbunden ist.

Fazit: Wer einen gewöhnlichen Kredit nicht erhält und festangestellt mindestens 1130 € netto pro Monat verdient kann einen Kredit ohne SCHUFA prinzipiell erhalten.

Der Kreditantrag wird über einen Kreditvermittler gestellt. Das ist zumeist online, telefonisch oder schriftlich möglich. Bei meisten Vermittlern besteht bereits im Antrag die Möglichkeit, explizit einen Kredit ohne SCHUFA zu beantragen und auf die Akzeptanz der SCHUFA-Klausel zu verzichten. Viele Vermittler raten allerdings zu Recht dazu, zunächst die Möglichkeit eines konventionellen Ratenkredites prüfen zu lassen und im Anschluss daran gegebenenfalls einen SCHUFA-freien Kredit aufzunehmen.

Kreditvermittler sendet Verträge zu

icon_PuzzleDer Vermittler wird anhand der im Antrag gemachten Angaben abschätzen, ob eine Kreditvergabe möglich ist. Ist dies der Fall sendet er einen Darlehensvertrag sowie gegebenenfalls einen weiteren Vertrag über die Vermittlung (meistens) per Post zu. Der unterschriebene Kreditantrag muss im Anschluss daran zusammen mit den notwendigen Nachweisen wie Gehaltsabrechnung und Kontoauszügen an den Vermittler zurückgesendet werden.

Bei Krediten ohne SCHUFA kann im Antrag ausgewählt werden, ob die Auszahlung zu Gunsten eines Girokontos oder in bar durch den Postboten erfolgen soll. Bei postbarer Auszahlung fällt eine zusätzliche Gebühr an, die vom Auszahlungsbetrag abgezogen wird.

Fazit: Der Antrag muss beim Vermittler gestellt werden, der bei Vorliegen der für die Kreditvergabe notwendigen Voraussetzungen alle weiteren Schritte in die Wege leiten wird.

Fünf wichtige Fragen und Antworten zu Krediten ohne SCHUFA

Wer vergibt Kredite ohne SCHUFA?

Kredite ohne SCHUFA werden von einigen wenigen Banken aus dem benachbarten Ausland vergeben, darunter vorwiegend Institute aus Liechtenstein und der Schweiz. Diesem Umstand verdanken die Darlehen auch die alternative Bezeichnung „Schweizer Kredit“. Privatkunden können die Kredite nahezu ausschließlich über deutsche Kreditvermittler beantragen, die zunächst prüfen ob die Voraussetzungen für eine Kreditvergabe vorliegen und den Antrag dann an die Banken weiterleiten.

Wer erhält einen Kredit ohne SCHUFA?

Auch wenn Kredite ohne SCHUFA oder eine Abfrage der Daten der Wiesbadener Auskunftei vergeben werden und die Kreditvergabe auch nicht dorthin gemeldet wird findet eine strenge Bonitätsprüfung statt. Diese setzt sich aus einer Eigenauskunft des Kreditnehmers mit Angaben zu Einkommen und Berufsstatus sowie zu bereits bestehenden Verbindlichkeiten und eine Anfrage der Bank beim Register des für den Wohnort des Antragstellers zuständigen Amtsgerichts zusammen. Laufende oder beantragte Insolvenzverfahren sind ebenso wie Lohnpfändungen ein zwingender Ausschlussgrund für die Kreditvergabe. Notwendige Bedingung für die Kreditvergabe ist – ausgehend von alleinstehenden Antragstellern ohne jegliche Unterhaltsverpflichtungen – ein monatliches, pfändbares Nettoeinkommen Höhe von mindestens 1130 € bzw. 1600 € bei einem Kreditbetrag von 5000 €.

Was sind die Vorteile von Krediten ohne SCHUFA?

Kredit ohne SCHUFA sind auch dann erhältlich, wenn die persönliche Bonität durch Negativmerkmale bei der SCHUFA belastet ist. 99,9 % aller Banken in Deutschland lehnen Kreditanträge bei vorliegenden Negativmerkmalen gleich welcher Art kategorisch ab. Die Kredite können deshalb häufig dazu beitragen, die Konsequenzen einer insgesamt beherrschbaren finanziellen Problematik einzudämmen, etwa in dem die drohende Kündigung eines überzogenen Girokontos abgewendet oder die Regelung für verkürzte Speicherfristen bei der SCHUFA in Verbindung mit einer Begleichung kleiner offener Forderungen genutzt wird.

Welche Nachteile haben Kredite ohne SCHUFA?

Kredite ohne SCHUFA sind deutlich teurer als konventionelle Ratenkredite mit SCHUFA Auskunft. Die Effektivzinssätze bewegen sich in etwa auf dem Niveau eines marktüblichen Dispositionskredites und liegen damit etwa 1,5-2 mal so hoch wie bei einem gewöhnlichen Ratenkredit. Außerdem besteht nur eine begrenzte Gestaltungsmöglichkeit. Zur Auswahl stehen lediglich Kreditbeträge von entweder 3500 oder 5000 €, die in beiden Fällen in 40 Monatsraten getippt werden müssen.

Woran sind seriöse Vermittler zu erkennen?

Bevor einem Kreditvermittler persönliche Daten ausgehändigt werden sollte das Unternehmen zunächst einem Test unterzogen werden. Seriöse Vermittler verlangen unter gar keinen Umständen wie auch immer bezeichnete Vorkosten und verdienen Geld nur bei einer tatsächlichen, erfolgreichen Kreditvermittlung. Seriöse Unternehmen haben deshalb kein Interesse daran, Kreditinteressenten in aussichtsloser Lage anzuwerben, da in diesem Fall ausschließlich Verwaltungsaufwand anläuft und keine zusätzlichen Einnahmen generiert werden.

Sofern die persönliche Kreditfähigkeit es zulässt sind konventionelle Ratenkredite mit SCHUFA Auskunft die bessere Alternative zu Krediten ohne SCHUFA. Die Zinssätze sind deutlich niedriger und die Auswahlmöglichkeiten im Hinblick auf Laufzeit und Kreditbetrag wesentlich größer.

Eine weitere Alternative sind Pfandkredite, bei denen ein Gegenstand als Pfand für einen Barkredit hinterlegt wird. Im Hinblick auf die Kosten sind Pfandkredite mit Krediten ohne SCHUFA durchaus vergleichbar. Beleihbar sind unter anderem Gold, Schmuck, Unterhaltungselektronik, Möbel und Autos.

Peer2Peer-Marktplätze können eine Alternative sein

icon_aktieUnter den rund 6 Millionen deutschen Verbrauchern mit Negativmerkmal befinden sich auch einige mit weitgehend unbelasteten Immobilien. Diese können im Rahmen eines Grundschulddarlehens flexibel und zu sehr günstigen Konditionen beliehen werden. Solange der Kreditbetrag nur einen geringen Prozentsatz des Verkehrswertes des Objektes ausmacht lassen sich Banken in aller Regel auch auf eine Tilgungsaussetzung ein.

Stehen weder belastbare Vermögensgegenstände noch eine hinreichende Kreditwürdigkeit zur Verfügung können im Einzelfall Peer2Peer-Kreditmarktplätze eine Alternative zu Krediten ohne SCHUFA sein. Die meisten Social Lending Plattformen nutzen allerdings ähnliche Kreditvergaberichtlinien wie konventionelle Banken, so das die Chance auf einen Kredit hier nicht zu hoch eingeschätzt werden sollte. In Einzelfällen sind Lösungen jedoch durchaus möglich.

Fazit: Wenn die persönliche Kreditfähigkeit für einen konventionellen Ratenkredit nicht ausreicht kann das Pfandleihhaus eine Alternative zum Kredit ohne SCHUFA sein. Steht eine weitgehend unbelastete Immobilie zur Verfügung kann diese mit einem Grundschulddarlehen beliehen werden. Eine weitere Ausweichmöglichkeit sind Peer2Peer Kreditmarktplätze.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>