FondsSuperMarkt Online-geldanlage

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das FondsSuperMarkt ONLINE-GELDANLAGE Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Anlagestrategie
  • Konditionen
  • Support/ Sicherheit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

FondsSuperMarkt: Der Blick in die Details

icon_informationInvestmentfonds üben auf private Anleger durchaus einen nicht unbeträchtlichen Reiz aus. Das Problem: Oft werden ihnen von Anbietern hohe Aufschläge auf den Ausgabepreis in Rechnung gestellt, die den Ertrag am Ende im Verkaufsfall merklich schmälern. Gleiches gilt für die Führung des Depots. Der Dienstleister FondsSuperMarkt sagt hohen Transaktionsgebühren nach eigener Aussage den Kampf an. Unser FondsSuperMarkt Erfahrungsbericht bringt nun Licht ins Dunkel und erklärt ganz genau, was hinter dem Portal steckt und mit welchen Konditionen Anleger in spe rechnen müssen. Verantwortlich zeichnet für das Angebot das unabhängig arbeitende Vermittlungsunternehmen INFOS GmbH, das im Jahr 1994 erstmals am Markt in Erscheinung trat. Erkennbar wird im FondsSuperMarkt Test, dass Kunden teilweise von einem vollständigen Gebührenverzicht profitieren können – je nachdem, für welche Produkte aus dem Portfolio sie sich letzten Endes entscheiden.

FondsSuperMarkt: Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile:

+ geringer Mindesteinlagen & Mindestinvestitionssummen
+ stattliche Auswahl an Fonds-Produkten aus allen Marktbereichen
+ teilweise kostenlose Depotführung
+ vielfach keinerlei Transaktionskosten
+ sehr transparentes Gebührenmodell
+ gute Analyse-Instrumente für die Auswertung der Marktlage
+ Rabatte bis 100 % auf die aktuellen Ausgabeaufschläge
+ Aufsicht & Regulierung durch die Industrie- & Handelskammer Aschaffenburg
+ Einlagensicherung Anbieter-abhängig bis max. 81,0 Millionen Euro für Kundengelder
+ interessantes Prämienmodell für den Depotwechsel

Nachteil:

– bedingt: die fehlende Anlageberatung

Auf einen Blick:

Depotführungsgebühren
ab 0,00 Euro
Transaktionsgebühren
ab 0,00 Euro
Rendite
abhängig von der Produktauswahl
Regulierung
Industrie- & Handelskammer Aschaffenburg
Mindesteinlage
0 € für Depot, Sparplan auf 10€
Mobiler Handel
-
Produkte
Auswahl aus über 21.000 Fonds
Risikoklassen
-
Vergleiche "FondsSuperMarkt" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu FondsSuperMarkt

Depotwechsel kann Kunden bis 4.000 Euro extra bringen

icon_muenzenNeben den interessanten Rabatten auf den Ausgabeaufschlag kommen im Vergleich natürlich gleichermaßen das Investieren über einen Sparplan als Alternative zu größeren Einmaleinlagen sowie das Format für das Sparen auf Basis der sogenannten „Vermögenswirksamen Leistungen“ zur Sprache. Erwähnt sei schon an dieser Stelle, dass neuen Kunden über ein Netzwerk aus insgesamt sechs Partnerbanken spekulieren. Bei einem dieser Partner wird das gewünschte Depot eröffnet. In allen Fällen kommen Kunden besondere Bedingungen zugute, die für einen Einstieg sprechen können. Inwieweit der Wechselbonus (bis 4.000 Euro beim Wechsel bis Ende 2016) ein lohnender Anreiz ist, muss der Anbieter FondsSuperMarkt im Test ebenfalls unter Beweis stellen. Sich selbst bezeichnet der Betreiber aus Miltenberg als Discount-Anbieter. Zielgruppe sind der Webseite zufolge vor allem versierte Anleger, die eigenverantwortlich und zu sehr günstigen Preisen investieren möchten.

FondsSuperMarkt Erfahrungen
Die übersichtliche Homepage von FondsSuperMarkt

 

Steigende Kundenzahlen Dank professioneller Vermittlungsarbeit

icon_Gespraech1Vielfältige Tools für die Fondsanalyse stehen ebenso zur Verfügung wie ein umfangreiches Informationssystem, über das sich Anleger mit aktuellen Marktentwicklungen vertraut machen können. Aktuell betreut die Firma INFOS AG etwa 250 Millionen Euro Vermögen ihrer Kunden. Von diesen Kunden bzw. Anlegern gibt es nach aktuellem Datenstand auf der Plattform übrigens mehr als 5.000. Eine staatliche Regulierung kann der Anbieter im eigentlichen Sinne nicht vorweisen, wie der FondsSuperMarkt Testbericht im weiteren Verlauf noch zeigen wird. Denn das Unternehmen arbeitet Finanzanlagenvermittler und wird lediglich durch die Industrie- & Handelskammer Aschaffenburg beaufsichtigt. Allerdings sollten sich Anleger genau mit den jeweiligen Bedingungen der Partnerbank beschäftigen, bei der die Depoteröffnung im Zuge der Vermittlung erfolgt. Dort können sowohl bei der Regulierung als auch der Einlagensicherung andere Bedingungen gelten, was an dieser Stelle eingehender zu erläutern ist. Hier zeigt sich eindeutig, weshalb Kunden in spe genau hinsehen müssen.

Je nachdem, wie sich Kunden bei der Auswahl der Partnerbanken entscheiden, kann die Einlagensicherung weit über die staatliche Obergrenze von 100.000 Euro hinaus gehen. Wird beispielsweise ein Depot beim Partner comdirect eröffnet und geführt, liegt die Maximalsumme für den Schutz der Kundenvermögen über den dort geltenden Einlagensicherungsfonds bei eindrucksvollen 81.000.000 €. Du solltest also sehr genau lesen, wo welche Bedingungen gelten.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu FondsSuperMarkt

FondsSuperMarkt Test: Berichte von Deinen Erfahrungen

icon_FazitAnders als manch anderer Fondsanbieter richtet sich die Plattform FondsSuperMarkt nicht nur an Großanleger. Je nach Partner, den Kunden für ihren Einstieg auswählen, sind auch Kleinanleger durchaus in der Lage, ein Depot zu eröffnen und ihr Erspartes zu investieren. Die mehr als 20-jährige Geschichte der INFOS GmbH spricht eine deutliche Sprache zugunsten der Seriosität des Portals. Die enorme Produktauswahl macht den FondsSuperMarkt für viele Kunden zur ersten Wahl am Markt – dabei sind die anlegerfreundlichen Konditionen fraglos ein entscheidendes Element. Rund 21.000 Fonds können für Investments ausgewählt werden, wobei sich die Produkte über nahezu alle Bereiche der internationalen Fonds-Märkte erstrecken, wie unsere FondsSuperMarkt Erfahrungen verdeutlichen. Die renommierten Partner aus der Bankenwelt garantieren Flexibilität. Die vorbildliche Funktionalität der Webseite spricht ebenfalls für das Angebot.

Fair angesetzte Einstiegsbedingungen für die Depoteröffnung

icon_BriefumschlagInvestieren können Kunden schon ab einer Mindesteinlagensummen von 50 Euro für die Depoteröffnung, jedoch erlaubt dies in FondsSuperMarkt Testbericht lediglich der Partner DWS Investments. Die Augsburger Aktienbank erwartet von Kunden eine Mindesteinlage in Höhe von 200,00 Euro, die Fondsdepot Bank verlangt eine Mindestanlagesumme von 250,00 Euro, die Dienstleister ebase, FFB und comdirect sehen ein Minimum von 500,00 Euro für den Handelsstart vor. Abweichungen zeigen sich im gleichen Maße bei Folgezahlungen, die ebenfalls zwischen 50,00 und 500 Euro angesiedelt sind. Sparplan-Investments sind ab 10,00 Euro bei ebase und ab 25,00 Euro bei allen übrigen Partnerbanken möglich. Besonderes Augenmerk verdient im Rahmen der Auswertung der Mindestanforderungen die Frage nach dem Minimum für eine gebührenfrei Depotführung.

Die Untergrenzen bewegen sich diesbezüglich im Bereich von 1.500 und 20.000 Euro Depotbestand, einzig comdirect verzichtet grundsätzlich auf Depotführungsentgelte. DWS Investments und ebase verzichten generell auf Führungsgebühren, wenn Kunden noch minderjährig sind. Spekulieren können Anleger rund um die Uhr und unabhängig von normalen Öffnungszeiten. FondsSuperMarkt tritt hierbei grundsätzlich als Vermittler auf. Dies erklärt auch, weshalb auf eine Anlageberatung – gerade mit Blick auf die genannte Zielgruppe – verzichtet wird.

Deine Depoteröffnung gelingt also ohne allzu große Einlagensummen, was ebenso auf die Depoteröffnung wie das aktive Spekulieren gilt. Solltest Du zu den Kunden gehören, die bereits eigene positive oder negative FondsSuperMarkt Erfahrungen gesammelt haben, freuen wir und andere Leser uns auf Deine Aussagen zum Anbieter. Mit Deiner Rückmeldung kannst Du anderen Anlegern den Einstieg erleichtern! Dein Bericht kostet Dich nichts und ist selbstverständlich vollkommen unverbindlich!

FondsSuperMarkt Depoteröffnung
Die Depoteröffnung bei FondsSuperMarkt in 5 Schritten

 

FondsSuperMarkt Erfahrungen & Test zu den Konditionen

icon_Gespraech2Du hast vor, Dir mit dem FondsSuperMarkt Erfahrungen zu erarbeiten? In diesem Fall braucht es keine unüberschaubar großen Budgets. Anleger mit kleineren Vermögen kommen ebenso auf ihre Kosten. Die gefühlt endlos große Produktauswahl sorgt dafür, dass das Portal für viele unterschiedliche Anlegertypen von Interesse sein kann. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt bei vielen Sparern mit Vorliebe für Fonds die Tatsache, dass sie sich durch die bewusste Entscheidung für eine von sechs Partnerbanken die sonst üblichen Depotführungsentgelte ersparen können. Ein offensichtlicher Vorteil der Fondsvermittlung ist beim Anbieter FondsSuperMarkt im Test, dass Kunden ein sehr gutes Preis- und Leistungsverhältnis für sich nutzen können. Sage und schreibe über 21.000 Fonds können Anleger für ihre Investitionen auswählen, bei gut 12.000 Angebote erhalten sie sogar einen bis zu 100-prozentigen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, wie der Vermittler betont.

FondsSuperMarkt Konditionen
Die Konditionen im Überblick

 

Dabei beziehen sich die Rabatte stets auf die Fonds aus der Kernliste der Partner. Die einzige Ausnahme stellt die Augsburger Aktienbank dar; sie wirbt mit bis zu 95 % Rabatt auf die sonst üblichen Ausgabeaufschläge. Eine solche Ausnahmeposition nimmt die Bank gemeinsam mit der Direktbank comdirect auch im Hinblick auf die Vermögenswirksamen Leistungen ein, da beide im Portfolio keine VL-Angebote unterbreiten. Alle anderen Anbieter erlauben den Einsatz, erheben aber unterschiedliche Jahresgebühren. Einzig DWS Investments erhebt keine Zusatzgebühren, in allen anderen Fällen wird eine Jahrespauschale von 12 Euro oder eine Einmalgebühr von momentan 84 Euro (Fondsdepot Bank). Auch hier lohnt es sich im FondsSuperMarkt Erfahrungsbericht also abzuwägen, welche Ziele beim Kunden am besten zu welchem Partner der Plattform passen. Die Fonds- und ETF-Angebote auf der Plattform stammen allesamt von namhaften Fondsgesellschaften, die auch im Portfolio vieler Hausbanken und Broker zu finden sind.

Der Depotwechsel gelingt relativ schnell und vor allem zuverlässig. Der Verzicht auf eine Vermittlungsgebühr spart Kosten ein und schafft Dir einen flexiblen Aktionsradius bei der Auswahl des richtigen Anbieters.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu FondsSuperMarkt

Produkte von gut 200 Gesellschaften vermittelt der Profi

icon_PuzzleMögliche Kosten werden transparent präsentiert, was Anlegern ein Höchstmaß Übersichtlichkeit einbringt. Entscheidend sind die Vorstellungen von der idealen Investitionssumme auf der einen und die Risikobereitschaft auf der anderen Seite. Der „Fondsfinder“ zeigt Kunden, welche Wunschfonds zu welchen Konditionen angeboten werden und welcher Ausgabeaufschlag erhoben wird. Die einfache Eingabe der Fondsdaten über die Suchmaske führte im FondsSuperMarkt Test rasch ans gewünschte Ziel. Hier können Kunden entweder den Namen, die ISIN oder die WKN eingeben und Ergebnisse anzeigen lassen. Auch Informationen zur aktuellen Performance gehören zum Service.

Zur Disposition stehen laut Webseite des Anbieter Produkte von etwa 200 Fondsgesellschaften, wobei dabei neben Aktien-, Renten- und Mischfonds ebenfalls Geldmarktfonds und Mischfonds infrage kommen. Darüber hinaus kann Geld in offene Immobilienfonds investiert werden. Erwähnt sei, dass die Produktpalette stetig erweitert wird. Wichtig ist die Tatsache, dass alle zugesicherten Rabatte dauerhaft gelten! Das Depotguthaben oder der Bestand des Depots sind unerheblich.


Videos zu FondsSuperMarkt

Sparpläne schon mit Mini-Budget nutzbar

icon_bildung2Transaktionskosten entstehen Anleger nicht, die Zahl der vollständig rabattierten Fonds variiert je nach Partnerbank. Mindestanlagebeträge werden flexibel gestaltet. Zudem können Sparpläne je nach Partner bereits ab 10,00 Euro pro Monat „bespart“ werden. Limitorders werden kostenfrei ausgeführt. Beim Fondskauf können, so demonstriert es der FondsSuperMarkt Test unmissverständlich, Gebühren ab 2,00 Euro anfallen. Ab 17,50 Euro werden Orders beim Partner Comdirect ausgeführt, pauschal 2,00 Euro pro Kauf berechnet der Anbieter FFB. Keine Kaufgebühren entstehen bei eBase, der Fondsdepot Bank, DWS und der Augsburger Aktienbank. Verkäufe sind gebührenfrei, einzig der Partner FFB (also die sogenannte FIL Fondsbank)erhebt ein Entgelt in Höhe von jeweils 2,00 Euro. Transaktionen am ETF-Markt sind grundsätzlich entgeltfrei möglich. Ähnlich wie beim Thema Depotführungsgebühren sollten potentielle Investoren genau abwägen, welche Mindesteinlage und Mindesteinzahlung Partner verlangen.

Diese liegen in beiden Fällen zwischen 50 und 500 Euro. Hinschauen sollten Kunden auf die Zahl der Fonds, die im Rahmen der Vermögenswirksamen Leistungen angeboten werden. Denn hier schwankt die Vielfalt durchaus merklich.

FondsSuperMarkt Vorteile
Die FondsSuperMarkt Vorteile in der Übersicht

 

Fazit zu den Konditionen: Sehenswerte Angebotsvielfalt

Selbst die hohen Mindestanforderungen können sich beim Portal sehen lassen, so das Ergebnisse im FondsSuperMarkt Test. Bezüglich der Transparenz haben Kunden keinen Grund, etwas zu bemängeln. Zumal auch die Auflösung eines Depots oder ein erneuter Wechsel kostenlos abgewickelt werden.

Du möchtest, dass andere Anleger einen Nutzen aus Deinem FondsSuperMarkt Erfahrungsbericht ziehen können? Dann vermittle unseren Lesern jetzt einen Eindruck davon, was Du von den Konditionen und der Leistung des Vermittlungsportals hältst! Deine Bewertung vereinfacht bisher unentschlossenen Investoren mit hoher Wahrscheinlichkeit die Abwägung für oder gegen das Portal! Deine individuelle Qomparo Bewertung ist nicht nur kostenlos. Sie bringt für Dich nicht die geringsten Verpflichtungen mit sich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu FondsSuperMarkt

Das FondsSuperMarkt Serviceangebot unter der Lupe

icon_info_chartKundenservice ist und bleibt – direkt hinter den Entgelten, die mit dem Handel verbunden sind – das A und O für jeden FondsSuperMarkt Erfahrungsbericht. Die telefonische Hotline des Unternehmens ist unter einer Miltenberger zu folgenden Zeiten erreichbar. Montags bis Donnerstag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr sowie freitags zwischen 8.00 und 17.00 Uhr. Des Weiteren setzt der Anbieter bei Support lediglich auf die Kundenbetreuung per E-Mail. Dies aber liegt unseren FondsSuperMarkt Erfahrungen zufolge darin begründet, dass der Betreiber der Plattform ausschließlich als Vermittler in Erscheinung tritt. Die Depots bei den Partnerbanken sind durchaus auch über diese Servicezeiten hinaus erreichbar, damit Anleger neue Orders planen und ausführen können. Nicht ohne Grund wird die Infos GmbH mit dem optionalen Rund-um-die-Uhr-Investitionssystem. Die umfangreiche News-Rubrik ist dabei aber ein wichtiges Merkmal, dass in einem Testbericht zum Service thematisiert werden muss.

Alle Informationen für Portalbesucher verständlich aufbereitet

icon_webinarNachrichten zu allen relevanten Themen der Finanzwelt und Politik gehören zum Kundendienst, um Anlegern die Anlageentscheidungen so leicht wie möglich zu machen. Eine wichtige Hilfestellung für Neu- und Bestandskunden sind ohne Wenn und Aber die FAQ, die Fragen zu Gebühren, Depotführung und allen anderen Rahmenbedingungen des Portals in aller Ausführlichkeit beantworten. Bleiben hier Probleme unberücksichtigt, antwortet der Support per Hotline oder Mail verlässlich und schnell. Der Verzicht auf zusätzlich Kosten für die Führung des Depots sowie die Vermittlung eines kostenlosen Wechsel und die bequeme Komplett-Verwahrung aller Fondsanteile sind ebenfalls Pluspunkte in der Service-Rubrik des FondsSuperMarkt Testberichts, die zwingend hervorgehoben werden müssen. Die Nennung der aktuellen „Topseller“ sowie die Möglichkeit, die Produkte als Fondssparplan für Kinder zu verwenden, verdient ebenfalls Erwähnung im Test.

Die wichtigen FAQ- & Webseiten-Rubriken im Überblick:

  • Über FondsSuperMarkt
  • Erfahrungen
  • Depoteröffnung und Fonds-Auswahl
  • Rabatte & Gebühren
  • Legitimation & Prämienmodell
  • „10 Gründe für FondsSuperMarkt“
  • Wissenswertes
  • Topseller-Fonds
  • Fondsfinder

Für jeden Anleger in spe sind die Webseiten-Informationen und die FAQ ein zentrales Element, um einen Eindruck von der Qualität des Anlagemodells zu erhalten. Schon deshalb widmet der FondsSuperMarkt Erfahrungsbericht diesem Thema einige Aufmerksamkeit.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu FondsSuperMarkt

Schau Dir die derzeit gefragtesten Fondsmodelle an

icon_debotgebuehrenOffensichtlich wird an dieser Stelle, dass der Betreiber des Portals von sich aus alle wichtigen Fragen nach Ausgabeaufschlägen für Einmalanlagen und Fondssparpläne stellt und zugleich beim Thema Legitimation und Datenschutz alle wichtigen Hinweise gibt. Ein interessantes Extra ist diesbezüglich die Rubrik der „Topseller“, in der Interessenten jederzeit Infos zu den Produkten erhalten, die bei den Kunden im Moment besonders gefragt sind. Einlagensicherung und Regulierung kommen naturgemäß frühzeitig zur Sprache, sodass Trader hier nicht mit offenen Fragen zurückgelassen werden. Dies verbucht der FondsSuperMarkt Testbericht entsprechend auf der Liste der positiven Eigenschaften des Anbieters. Unbedingt nutzen sollten Kunden den Bereich „Wissenswertes“. Denn hier erklärt der Vermittler alle relevanten Fachbegriffe vom Ausgabeaufschlag über Diversifikation bis zur Erläuterung, was genau Vermögenswirksame Leistungen und Fonds eigentlich sind. Auch Fakten zum Vermittlerwechsel und möglichen Zusatzkosten findest Du in diesem Bereich des Portals.

Unser Fazit zum Service: umfangreiche Infos für Anfänger

icon_chartZum Leidwesen vieler Anleger ist es nicht so, dass Anbieter und Vermittler von Finanzprodukten vollends sprichwörtlich mit offenen Karten spielen. Umso positiver fällt deshalb im FondsSuperMarkt Test auf, dass die Webseite im Grunde alle Chancen und Risiken samt anfallender Kosten von A bis Z nennt. Dass Anleger – je nach Interesse und Budget – schon ab einer minimalen Erstanlage ein Depot eröffnen und investieren können, macht das Vermittlungsportal gerade für Kunden mit überschaubarem Kapital zu einen potentiellen, guten Partner. Und damit auch die Partnerbanken, die am Spekulationsmodell beteiligt sind.

Konntest Du schon die Zeit für Deinen ganz speziellen, persönlichen FondsSuperMarkt Test aufbringen? In diesem Fall freuen sich unsere Besucher auf Deine Bewertung des Status quo des Vermittlungsmodells. Zu diesem Zweck musst Du Dich nicht einmal registrieren!

FondsSuperMarkt Kontaktdaten
Die Kontaktdaten von FondsSuperMarkt

 

Diese Punkte zeichnen FondsSuperMarkt im Test aus

icon_LupeDie geringen Mindestanforderungen sind für manchen Leser im FondsSuperMarkt Erfahrungsbericht gewissermaßen das schlagende Argument für die Eröffnung eines Depots und erste Investments in Fonds, ETFs und mittlerweile auch in die vom Portals als Tages– und Festgeld-Alternative bezeichnete Variante „Veri-Safe“, bei der Sparer schon mit Einmalanlagen von nur 250€ (oder 10,00 Euro bei Fondssparplänen) starten können. Investoren entstehen keine Transaktionskosten, auch auf einen Ausgabeaufschlag wird verzichtet. Die Depotwechselprämie (bis Ende 2016) von maximal 4.000 Euro ist für entschlossene Einsteiger ebenfalls ein gutes Argument für den Einstieg nach der Lektüre des FondsSuperMarkt Erfahrungsberichts. Mit einer Vielfalt von mehr als 21.000 Fondsmodellen, die zur Wahl stehen, lässt das Portal gemeinsam mit seinen sechs Partnerbanken viele Mitbewerber deutlich hinter sich.

Fonds werden eindeutig in Rubriken eingeordnet

icon_GlobeInsgesamt Produkte aus 16 verschiedenen Fondskategorien stehen momentan bereit, wobei Anleger sich ohne Weiteres auch auf die derzeitigen Top-Fonds entscheiden können, die das Portal immer wieder in aktualisierter Weise bereitstellt. Gute Rahmenbedingungen für die Regulierung sowie unmissverständliche Formulierungen zu allen Gebühren und Aufschlägen, die mit dem Spekulieren verbunden sind, sprechen eine deutliche Sprache für das Angebot. Dass Anleger sehr gute Möglichkeiten zur individuellen Risikoausrichtung ihres Depots haben, ist ein weiteres Pluspunkt im Testbericht. So kann ohne allzu großen Aufwand eine bedarfsgerechte Streuung des Risikos (Diversifikation) in die Tat umgesetzt werden.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu FondsSuperMarkt

Einsteiger müssen nicht mit hohen Kosten rechnen

icon_handelsgebuehrenDie Tatsache, dass Neukunden keine hohen Transaktionskosten drohen und Depots auch ohne einen aktuellen Bestand kostenlos erhältlich sind, rundet das Modell mit flexiblen Anlagebeträgen im FondsSuperMarkt Testbericht endgültig ab. Einer der sechs Partner wird mit seinem Depotservice mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens zu den Anlagezielen und Wünschen passen. Die Investitionsrisiken sind Anlegern dabei jederzeit in vollem Umfang bekannt. Der FondsSuperMarkt kann mit seinem innovativen Anlagemodell also für viele Kunden von Anfänger bis zum Profi zu einem guten Dienstleister, genauer gesagt Vermittler werden. Die Bedingungen sind stimmig, unklare Bedingungen können spätestens durch den Kontakt zum sehr guten deutschsprachigen Support in der erforderlichen Art und Weise erläutert werden. Schon jetzt berichten Fachmedien über weitere Ergänzungen der Vermittlungsplattform, weshalb Neu- und Bestandskunden vielleicht schon bald noch flexibel investieren können.

Fazit: Was überzeugt in den FondsSuperMarkt Erfahrungen?

icon_aktieDurch den Fondsfinder und die sehr guten Auswahlmöglichkeiten erhalten neue Kunden einen sehr schnellen und verlässlichen Einblick in die Plattform und Materie rund um den Fonds- und ETF-Handel. Die insgesamt sechs Netzwerk-Partner sind für Anleger insofern ein eindeutiger Vorteil im FondsSuperMarkt Test, weil so viele verschiedene Anlegertypen mit verschiedenen Budgets und Zielen einen Einstieg zu sehr fairen Konditionen in Angriff nehmen können. Ein guter Kundendienst, eine einfach strukturierte Depoteröffnung und nicht zuletzt die generell stattliche Fonds-Vielfalt erlauben im Grunde jedem Interessenten die Ausrichtung des Depots nach individuellen Wünschen und Fähigkeiten. Sollte es nach der Einführung noch Verständnisprobleme geben, werden diese von den FAQ rasch aus der Welt geschafft.

Du hast vor, eigene FondsSuperMarkt Erfahrungsberichte, Bewertungen und Meinungen zu formulieren? Qomparo ist in diesen Fall die perfekte Anlaufstelle. Bei uns hast Du die Gelegenheit, ganz ohne Risiko und Kosten Informationen für andere Nutzer unseres Portals zusammenzufassen. So wirst Du gewissermaßen indirekt zum Anlageberater für die Leser-Community. Dir entstehen dadurch aber keine Verpflichtungen! 

Anbieter bewerten

Zum Online-Geldanlage Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Online-Geldanlage Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Bei FondsSuperMarkt handelt es sich um eine Marke der INFOS AG, die wiederum ein unabhängiger Investmentfonds-Vermittler ist und sich als Alternative zu Direktbanken betrachtet. Das Konzept des FondsSuperMarkt richtet sich an versierte Anleger, die selbstständige Anlageentscheidungen treffen und diese zu einem günstigen Preis umsetzen möchten.

Mittlerweile zählt FondsSuperMarkt über 5.000 Kunden, denen das Unternehmen die Möglichkeit bietet, günstig in sämtliche verfügbare Fonds zu investieren und dadurch ihre Rendite zu verbessern. Investmentfonds ermöglichen es Anlegern, ein solides Depot aufzubauen. Das Prinzip ist ganz einfach: Anleger zahlen verschiedene Anlagebeträge – als Einmalanlage oder in Form eines Fondssparplans – in einen Topf und erhalten im Gegenzug Anteile des gemeinsamen Fondsvermögens von der Fondsgesellschaft. Der Fondsmanager möchte eine möglichst gute Rendite erzielen, sodass der Preis für die einzelnen Fondsanteile steigt – und damit auch das Vermögen des Anlegers.

FondsSuperMarkt bietet im Vergleich zu konventionellen Banken oder anderen Anbietern einige Vorteile. Um diese nutzen zu können, ist lediglich die Eröffnung eines Depots bei einer der Partnerbanken des Unternehmens erforderlich. Anschließend können Anleger einen oder mehrere Fonds zu den besonders günstigen Preisen des FondsSuperMarkts erwerben. Anleger erhalten nicht nur das Depot kostenlos, sondern können von den insgesamt über 21.000 Fonds mehr als 6.800 Fonds dauerhaft mit bis zu 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag kaufen. Auch für Transaktionen, die Vermittlung oder den Service entstehen keine Kosten. FondsSuperMarkt bietet Fondssparpläne (auch für Kinder) bereits ab zehn Euro. Doch nicht nur die Konditionen überzeugen: Das Unternehmen legt einen großen Wert auf die Sicherheit der Kundengelder, daher ist das Kapital der Anleger über den Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken e.V. geschützt.