AvaTrade Demokonto – den Börsenhandel mit benutzerfreundlichen und innovativen Handelsplattform erkunden

AvaTrade Demokonto – den Börsenhandel mit benutzerfreundlichen und innovativen Handelsplattform erkunden

AvaTrade FOREX

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 58,3%

Würdest du das AvaTrade FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

58,3%
JA

  • Qomparo Ratgeber: forex

AvaTrade ist ein Online Broker, der seinen Hauptsitz in Irland hat und weltweit über eine Vielzahl von Handelsniederlassungen auf insgesamt fünf Kontinenten verfügt. Die Tatsache, dass der Anbieter von sämtlichen Finanzaufsichtsbehörden kontrolliert wird, spricht für seine Zuverlässigkeit. Derzeit werden bei AvaTrade mehr als 250 unterschiedliche Finanzinstrumente für den CFD-Handel angeboten. Das Trading mit diesen Finanzprodukten können Sie am besten mit einem Demokonto ausprobieren. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie ein solches Simulationskonto einrichten und den risikofreien Handel damit betreiben können.

  • Handelsplattformen von AvaTrade auf allen Geräten verfügbar
  • Risikofreie Tests in einer virtuellen marktähnlichen Umgebung mit 100.000 Euro an Startkapital
  • Vielzahl von unterschiedlichen Handelsoptionen für die Risikominimierung
  • Technische Analysen mit Indikatoren und weiteren hilfreichen Tools

Jetzt zum AvaTrade Erfahrungsbericht

Produktangebot von AvaTrade: CFD-Handel mit enormer Auswahl an Basiswerten

AvaTrade Demo bietet seinen Kunden einen zeitgemäßen CFD-Handel mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Basiswerten. Mit solchen derivativen Finanzinstrumenten können Sie auf Kursschwankungen spekulieren und Gewinne erzielen, falls sich der Kurs in die für Sie positive Richtung entwickelt. Zum Angebot des Finanzdienstleisters zählen insbesondere folgende Basiswerte:

  • Aktien
  • Devisenpaare
  • Rohstoffe
  • ETFs
  • Indizes
  • Staatsanleihen
  • Kryptowährungen

Hinsichtlich der Aktien liegt der Schwerpunkt von AvaTrade auf Wertpapieren von führenden europäischen, asiatischen und nordamerikanischen Unternehmen. Insbesondere die globalen Konzerne wie Siemens, Deutsche Bank, Apple, Amazon oder Facebook zählen zu beliebtesten Investitionszielen.

Der Forexhandel ist mit mehr als 60 unterschiedlichen Währungspaaren ebenfalls stark vertreten. Neben beliebten Devisenpaaren wie EUR/USD oder GBP/USD werden auch weniger populäre Vertreter wie NZD/CHF oder AUD/CAD gehandelt. Auch die meistgehandelten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Ripple werden bei AvaTrade angeboten.

AvaTrade stellt seinen Kunden außerdem eine gute Auswahl an Rohstoffen wie Gold, Öl oder Kaffee zur Verfügung, die auf einer Vielzahl von internationalen Börsen zum Handel angeboten werden. Vervollständigt wird das Angebot durch ETFs aus unterschiedlichen geografischen Regionen oder Branchen sowie durch Staatsanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsen. Für alle Finanzinstrumente wird bei AvaTrade der Handel mit einem Hebel angeboten. Dies bedeutet, dass Sie mit einem verhältnismäßig geringen Kapitaleinsatz ein deutlich höheres Handelsvolumen umsetzen können, als es sonst mit ihren eigenen Investitionen möglich wäre. Die Wirkung des Hebels hängt dabei lediglich von der Liquidität des jeweiligen Basiswerts ab. Dabei müssen Sie lediglich eine geringe Sicherheitsleistung erbringen, die für jedes Finanzprodukt exakt angegeben wird.

Videos zu AvaTrade

Handelsgebühren bei AvaTrade: keine Kontoverwaltungsgebühr, dafür aber Inaktivitätsgebühr

AvaTrade verzichtet auf eine Gebühr für die Kontoverwaltung und verlangt von Kunden lediglich eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 50 Euro, falls das Konto innerhalb von drei Monaten nicht aktiv genutzt wird. Die Gebühr ist insbesondere dann fällig, falls keine Transaktion im angegebenen Zeitraum getätigt wurde. Verwendet der Kunde das Konto nicht innerhalb eines zwölfmonatigen Zeitraums, erhöht sich die Gebühr auf 100 Euro. Für die Platzierung von Kauf- und Verkaufsorders werden marktübliche Spreads fällig. Die Spreads für die meisten Aktien werden als Prozentsatz in Abhängigkeit vom jeweiligen Kurs angegeben. Für die meisten Aktien gilt ein Prozentsatz von weniger als 0,2 %. Für Rohstoffe gibt es feste Spreads, die entweder in Pips oder in der jeweiligen Währung festgelegt werden. Die Gebühren für die gehandelten Indizes werden nur in Pips angegeben, können sich aber je nach Finanzinstrument deutlich unterscheiden. So müssen Sie beispielsweise für S&P500 lediglich 0,25 Pips pro Order entrichten, während für China A50 10 Pips verlangt werden. Bei Optionen wird zwischen Spots und echten Optionen unterschieden, wobei die Kommissionen für Spots in der Regel deutlich geringer sind. Für alle ETFs wird dieselbe Gebühr von 0,13% fällig. Auch Staatsanleihen werden, mit Ausnahme der japanischen Basiswerte, mit einer Gebühr von 0,03 Pips belastet. Die Spreads für Forexpaare unterscheiden sich erheblich voneinander. So ist der Spread für EUR/USD 0,9 Pips, während für USD/RUB 599,5 Pips entrichtet werden müssen. Die Orders mit Kryptowährungen werden mit einer Kommission zwischen 0,75 % und 2 % belastet.

Jetzt direkt zu AvaTrade

Die Handelsplattformen von AvaTrade: AvaTradeGO und MetaTrader 4

Für den Handel auf den internationalen Börsenplätzen werden Ihnen von AvaTrade zwei Handelsplattformen kostenlos angeboten, wobei Sie jederzeit zwischen den beiden wechseln können. Dabei stellt Ihnen der Broker neben der eigenen AvaTradeGO Handelsplattform auch die gängige Softwarelösung MetaTrader 4 zur Verfügung.

AvaTradeGO wurde vor einiger Zeit als eine neue Anwendung entwickelt und kann auf jedem beliebigen Gerät zum Einsatz kommen. Sie eignet sich sowohl für Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem und für die Geräte von Apple wie iPhones und iPads als auch für Desktop PCs. AvaTradeGO wurde speziell für den Forex-Handel optimiert und integriert eine Reihe von nützlichen Hilfswerkzeugen für aktives Trading an der Börse. Hier können Sie mehrere Demo- und Live-Konten verwalten, einfache und erweiterte Orders platzieren sowie auf eine Reihe von hilfreichen Tools wie professionellen Charts, News und Wirtschaftskalender sowie Indikatoren und Hilfslinien für technische Analysen zurückgreifen. Damit Sie auch bei neuesten Marktentwicklungen auf dem Laufenden bleiben, besteht bei AvaTradeGO die Möglichkeit, Benachrichtigungen und Alarme zu setzen und diese direkt auf dem jeweiligen Gerät zu empfangen.

Mit MetaTrader 4 wird Ihnen eine gängige und vom Broker unabhängige Softwarelösung zur Verfügung gestellt. Sie lässt sich geräteunabhängig, unter allen möglichen Betriebssystemen installieren. Dank einer großen Entwickler-Community bietet MetaTrader 4 nahezu grenzenlose Möglichkeiten für manuellen und automatisierten Börsenhandel. Mithilfe von Expert Advisors ermöglicht diese Software eine automatische Platzierung von Orders nach vordefinierten Regeln.

AvaTradeGO Handelsplattform
Mit der AvaTradeGO Handelsplattform auch von unterwegs handeln

Demokonto einrichten und Handelsumgebung erkunden

Ein Demokonto bei AvaTrade wird innerhalb weniger Augenblicke unter Eingabe Ihrer persönlichen Daten, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eröffnet. Nach der Registrierung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten automatisch per E-Mail. Nachdem Sie sich erfolgreich eingeloggt haben, werden Sie sofort zu Ihrem persönlichen Account weitergeleitet. Für den Zugriff auf das Demokonto über Desktop PCs wird derzeit nur MetaTrader 4 zur Verfügung gestellt.

Sobald Sie sich für die jeweilige Variante entschieden haben, geben Sie Ihre Kontonummer sowie Ihr Passwort, die Sie per E-Mail erhalten haben, ein. Achten Sie auch darauf, dass Sie den richtigen Demo-Server auswählen (Ava-Demo oder Ava-Demo 2).

Nun werden Ihnen nach dem Einloggen 100.000 Euro an virtuellem Startkapital gutgeschrieben. Die Benutzeroberfläche der Handelsumgebung für das Demokonto besteht aus drei Teilen: der Marktübersicht links, dem großen Chart rechts und einem horizontalen Bereich unten. Im unteren Bereich können Sie zwischen Ihrem aktuellen Handelsverlauf nach dem letzten Login, der gesamten Handelshistorie und dem Journal mit allen Aktivitäten rund um Ihr Konto umschalten.

In der „Marktübersicht“ sehen Sie eine vordefinierte Auswahl der Finanzprodukte, mit denen Sie den Börsenhandel üben können. Der Liste kann man eine unbegrenzte Anzahl von weiteren Basiswerten hinzufügen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf diese Liste und wählen Sie den Punkt „Symbole“. Nun können Sie sich aus entsprechenden Gruppen der Finanzprodukte die jeweiligen Vertreter anzeigen lassen.

Eine direkte Möglichkeit, wie Sie Ihr AvaTrade Demokonto löschen können, ist derzeit nicht vorgesehen.

Jetzt direkt zu AvaTrade

Erweiterte Handelsoptionen mit Demokonto

Sie können eine Handelsorder direkt aus dem Chart mit der „One-Click-Order“ platzieren. Drücken Sie dazu auf das jeweilige „Sell“ oder „Buy“ Symbol. Danach bestimmen Sie das Handelsvolumen, welches in Lot berechnet wird. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, weitere Risikominimierungsoptionen einzustellen. Hier geht es um Stop Loss und Take Profit – zwei Möglichkeiten, um eventuelle Verluste zu begrenzen oder mögliche Gewinne abzusichern. Sie können eine Stop Loss unterhalb sowie eine Take Profit oberhalb des aktuellen Marktpreises setzen.

Danach bestimmen Sie den jeweiligen Typ Ihrer Order. Dabei handelt es sich entweder um eine Markt-Ausführung oder Pending-Order. Bei der Markt-Ausführung wird der Auftrag sofort zum aktuellen Börsenkurs entgegengenommen, bei der anderen Variante wird die Order, nur wenn der Kurs ein bestimmtes Niveau erreicht, eröffnet. Hier werden Ihnen vier unterschiedliche Typen angeboten:

  • Buy Limit
  • Sell Limit
  • Buy Stop
  • Sell Stop

Mit Buy Limit können Sie eine Pending-Kauforder unter dem Börsenkurs zu platzieren. Erreicht der Marktpreis Ihr Buy Limit, wird die Kauforder bei diesem Kursniveau eröffnet. Das Sell Limit ermöglicht die geplante Eröffnung einer Kauforder über dem Börsenkurs. Bei Buy Stop und Sell Stop handelt es sich um die gleichen Grenzen für die Verkaufsorders. Zusätzlich können Sie noch ein konkretes Verfallsdatum bestimmen. Die Limits werden jedoch stets an den aktuellen Börsenkurs angepasst. Mit dem Klick auf den „Platzieren“ Button werden Ihre Parameter überprüft und, falls keine Anpassungen stattfinden müssen, wird die Order wird angelegt.

Technische Analysen bei AvaTrade

Mit technischen Analysen bietet AvaTrade wichtige Hilfswerkzeuge für die Bewertung der aktuellen Marktsituation. Mit diesen Assistenten sind Sie in der Lage, günstige Marktentwicklungen schneller zu erkennen und auf diese zu reagieren.

Die unterschiedlichen Tools finden Sie in der horizontalen Leiste über dem Chart. Zu den wichtigsten Analysewerkzeuge zählen unter anderem:

  • vertikale und horizontale Linien
  • Trendlinien
  • Fadenkreuz
  • Fibonacci Werkzeuge
  • Oszillatoren
  • Textfelder und Symbole
  • zusätzliche Indikatoren

Vertikale und horizontale Linien ermöglichen es Ihnen, bestimmte Bereiche auf dem Chart voneinander abzugrenzen, wie den Anfang einer jeweiligen Session oder bestimmte wichtige Zeitabstände. Mit Trendlinien sind Sie in der Lage, wichtige Abwärts- oder Aufwärtsbewegungen der Kurse zu verfolgen. Fadenkreuz ist dazu geeignet, den exakten Wert eines Börsenkurses direkt aus dem Chart herauszulesen. Mit den Fibonacci Instrumenten lassen sich beispielsweise vorhandene Trendwenden schneller erkennen.

Eine Vielzahl von Indikatoren und Oszillatoren ermöglicht die Bestimmung von neuen Trends sowie Ein- und Ausstiegspunkten sowie. Typische Vertreter solcher Assistenten sind Bollinger Bänder, mit denen vor allem Aussagen über die Volatilität eines Basiswertes möglich sind. Oszillatoren liefern zusätzliche Informationen über mögliche Streuungen und Extremwerte von Börsenkursen.

Über ein Demokonto lässt sich insgesamt eine Vielzahl von unterschiedlichen Indikatoren testen. Alle verfügbaren Instrumente finden Sie im oberen horizontalen Menü unter „Einfügen“. Die meisten von ihnen erfordern jedoch fortgeschrittene Marktkenntnisse.

Zusätzlich können Sie auch eigene Textfelder und Symbole hinzufügen, um markante Kurvenverläufe zu kommentieren. Auch die Chartanzeige lässt sich hinsichtlich der dargestellten Zeiträume und Genauigkeit bzw. des Diagrammtyps beliebig ändern. Unter „Chartfunktionen“ sehen Sie, welche Änderungen insgesamt vorgenommen werden können.

Jetzt direkt zu AvaTrade

Wirtschaftskalender, Markttrends und weitere Tools

Mit dem Trading-Positionsrechner von AvaTrade Demokonto erhalten die Nutzer des Demokontos ein weiteres wichtiges Hilfsmittel, mit welchem Sie Ihre möglich Gewinne und Verluste effektiv einschätzen können. Anhand von unterschiedlichen Parametern sind Sie in der Lage, Ihre Order zu überprüfen sowie gegebenenfalls anzupassen.

Mit dem Wirtschaftskalender erhalten Sie eine Übersicht der wichtigsten wirtschaftspolitischen Ereignisse auf den Märkten, die für Ihre Basiswerte unter Umständen relevant sein können. Bei einem solchen Tool handelt es sich um einen Sammler von Nachrichten, die entweder einzelne Länder, Regionen oder den gesamten Welthandel betreffen. Solche Nachrichten werden nicht nur angezeigt, sondern ausgehend von ihrer Signifikanz bewertet und gemäß ihren Auswirkungen analysiert. Unter Umständen sehen Sie auch Prognosen für die Entwicklung der Kurse von betroffenen Finanzprodukten.

Eine weitere fundierte Analyse der Märkte ist mit dem „Markttrends“ Tool möglich. Mit diesem Hilfswerkzeug lassen sich aktuelle Orders anderer Mitglieder der AvaTrade Community verfolgen. Dabei handelt es sich um eine Art Stimmungsbarometer für Angebot und Nachfrage nach unterschiedlichen Basiswerten. Insbesondere für Neulinge wird der Einstieg in die Welt des Börsenhandels deutlich erleichtert, da sie zunächst keine intensive Marktrecherche betreiben müssen. Entsprechende Statistiken für Volatilität oder aktuelle Stimmung auf den Märkten werden dabei zur Verfügung gestellt. Insbesondere im Rahmen von AvaTrade Demo können Sie diese weitere und in der Regel sehr hilfreiche Informationsquelle kennenlernen.

Mit DupliTrade wird den Anlegern das sogenannte Social Trading ermöglicht. Es handelt sich hierbei um eine Technologie, welche das Kopieren und Übernehmen von besonders erfolgreichen Strategien anderer Mitglieder ermöglicht.

AvaTrade Demokonto
Jetzt AvaTrade Demokonto eröffnen und den Handel risikofrei testen

Fazit: Börsenhandel risikofrei trainieren mit AvaTrade Demokonto

Mit dem Demokonto von AvaTrade können die Benutzer sämtliche Facetten des CFD-Handels in einer risikofreien Simulationsumgebung kennenlernen, um später für das Trading mit Live Konto besser vorbereitet zu sein. Dabei stehen Ihnen auch in der virtuellen Umgebung alle Finanzprodukte und Hilfswerkzeuge zur Auswahl, wie sie unter realen Marktbedingungen vorhanden sind. Nur die entsprechende Option, wie der Benutzer sein AvaTrade Demokonto löschen kann, fehlt bislang.

Das Demokonto lässt sich entweder über die fest installierte Software oder über die browserbasierte Anwendung verwalten. Dabei werden jedem Kunden zwei unterschiedliche Handelsplattformen, die vom Broker entwickelte AvaTrade Go und die populäre MetaTrader 4, angeboten. Bei AvaTrade Go handelt es sich um eine vielfach ausgezeichnete und innovative Lösung, die auf allen Geräten verfügbar ist und mit einer Reihe von wichtigen Tools sowie einer benutzerfreundlichen Oberfläche besticht.

MetaTrader 4 eignet sich für den professionellen Einsatz mit einer Vielzahl von Konten und ist bei AvaTrade bislang als einzige Plattform auf allen Geräten für das Demokonto vorgesehen. Sie ermöglicht eine Reihe von Handelsoptionen und Einstellungsmöglichkeiten und lässt sich daher flexibel einsetzen. So kann beispielsweise dank Risikominimierungsoptionen mit Stop Loss und Take Profit eine Reihe von wichtigen Anpassungen für die Orders vorgenommen werden. Auch technische Analysen können mit dieser Anwendung getestet werden. Gleichzeitig werden jedem Kunden viele nützliche Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um das Erkennen von unterschiedlichen Trends und Marktbewegungen zu trainieren.

Jetzt direkt zu AvaTrade

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>