Dash kaufen mit Paysafecard – einfache und sichere Bezahlung

  • Qomparo Ratgeber: krypto-broker

Top-3

Unser Tipp - Die besten Krypto Broker

Kryptowährungen erleben einen wahren Boom. Der Bitcoin führt noch immer die Liste in der Beliebtheitsskala an, doch auch andere Kryptowährungen sind Ende 2017 stark im Kurs gestiegen. Eine dieser Kryptowährungen ist der Dash, der gegenüber dem Bitcoin einige Vorteile bietet. Anleger können Dash kaufen mit Paysafecard. Der Kauf von Dash ist auf verschiedene Weise möglich. Der Dash gewährleistet noch mehr Anonymität als der Bitcoin, da die Entwickler dieser digitalen Währung großen Wert auf Datenschutz legen. Der Dash ist, so wie alle Kryptowährungen, sehr volatil. Alle, die Dashs kaufen mit Paysafecard möchten, sollten genau überlegen, ob diese Form der Anlage für sie geeignet ist.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Die Kryptowährung Dash und ihre Besonderheiten

Der Dash wurde als Alternative zum Bitcoin von Evan Duffield entwickelt und 2014 erstmals veröffentlicht. Er gehört daher zu den Altcoins. Bei der Erzeugung von Dash wird der Proof-of-Work-Algorithmus X11 genutzt, der resistent ist gegen anwendungsspezifische integrierte Schaltungen. Beim Dash werden die Transaktionen der verschiedenen Nutzer nach dem System PrivateSend miteinander vermischt. Die Transaktionen werden in einer Blockchain erfasst, doch ist diese Blockchain nicht öffentlich einsehbar. Der Dash gewährleistet daher mehr Anonymität als der Bitcoin. 

Beim Bitcoin erstreckt sich eine Transaktion über ca. zehn Minuten, doch kann sie in Einzelfällen auch mehrere Stunden dauern. Während einer Transaktion kann es zu Kursschwankungen kommen. Beim Dash online kaufen mit Paysafecard ist das Risiko von Kursschwankungen während einer Transaktion deutlich geringer, da eine Transaktion nur wenige Minuten dauert.

BDSwiss Kryptowährungen
Bei BDSwiss Kryptowährungen handeln

Was Investoren vor dem Kauf von Dash wissen sollten

So wie alle Kryptowährungen ist der Dash sehr volatil. Innerhalb eines Tages sind mehrere Schwankungen nach unten und nach oben möglich. Die Investition in Dash verspricht innerhalb sehr kurzer Zeit hohe Gewinne, doch ist das Risiko sehr hoher Verluste nicht zu vergessen. Totalverluste sind nicht auszuschließen. Investitoren sollten daher nur soviel Geld für den Kauf von Dash verwenden, wie sie im Verlustfall verkraften können.

Ganz wichtig ist eine Kursanalyse, so wie beim Kauf von Aktien. Anleger, die bereits Erfahrungen beim Kauf von Aktien gesammelt haben, sind beim Kauf von Dash im Vorteil. Dash kaufen mit Paysafecard sollte dann erfolgen, wenn der Kurs gerade niedrig ist. Der Kurs sollte über einen etwas längeren Zeitraum stabil sein und im Idealfall bereits einen leichten Aufwärtstrend aufweisen, damit der Anleger möglichst gute Gewinne erzielen kann. Ein antizyklisches Verhalten ist wichtig. Der Dash sollte dann, wenn der Kurs hoch ist, wieder verkauft werden. Die Kursbeobachtung des Dash ist auch dann wichtig, wenn Anleger Dashs kaufen mit Paysafecard und nur indirekt in Dash investieren wollen.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Krypto Ratgeber

Dash online kaufen mit Paysafecard – diese Möglichkeiten gibt es

Für den Kauf von Dash haben Anleger mehrere Möglichkeiten:

  • Direkter Kauf von Dash: Der Anleger kann Dash bei einer Handelsplattform direkt erwerben. Solche Handelsplattformen sind im Internet als Marktplätze und als Börsen vorhanden. 
  • Investition in einen Kryptofonds mit Dash: Solche Kryptofonds bestehen aus mehreren Kryptowährungen. Auch der Dash kann enthalten sein. Anders als bei den Aktienfonds ist eine Risikostreuung aufgrund der Diversifikation kaum gewährleistet, da sich die Kurse der Kryptowährungen weitgehend parallel zum Bitcoin entwickeln. Ein Kursabfall einer Kryptowährung kann durch die anderen im Fonds enthaltenen Kryptowährungen kaum ausgeglichen werden. 
  • CFD-Trading mit Dash bei einem CFD-Broker: Der Anleger erwirbt den Dash nicht direkt, sondern er profitiert von der Hebelwirkung und von der Kursentwicklung. Es handelt sich dabei um ein Finanzderivat. 

Der direkte Kauf von Dash über eine Handelsplattform und die Investition in einen Kryptofonds sind langfristige Anlageformen. Anleger sollten den Kurs der Kryptowährungen immer im Auge behalten. Das CFD-Trading ist hingegen eine sehr kurzfristige Geldanlage.

Die Zahlungsmethode Paysafecard

Mit PayPal bezahlenDie Paysafecard ist eine Guthabenkarte, die mit der Prepaid-Karte eines Handys vergleichbar ist. Die Karte kann nur solange zur Zahlung benutzt werden, wie sich Guthaben darauf befindet. Die Paysafecard ist mit Guthabenbeträgen von 10 bis 100 Euro in verschiedenen Supermärkten, an Poststellen, an Tankstellen, an Kiosken und weiteren Verkaufsstellen erhältlich. Sie verfügt über einen 16-stelligen PIN-Code, der bei der Zahlung angegeben werden muss.

Die Paysafecard kann auch online beim Wertkartenverkauf (WKV) gekauft werden. Der Wertkartenverkauf ist die einzige von Paysafe autorisierte Online-Verkaufsstelle für die Paysafecard. Die Karte wird dort mit Guthaben von 5 Euro, 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro angeboten. Wer die Karte bei WKV kaufen möchte, muss sich dort anmelden, die Karte mit dem gewünschten Betrag auswählen und dann die Zahlung leisten. Beim WKV können gleich mehrere Karten erworben werden. Nachdem die Zahlung bei WKV eingegangen ist, bekommt der Kunde die Paysafecard, indem er per E-Mail den 16-stelligen Code zugeschickt bekommt. Die Karte kann sofort nach Erhalt zur Zahlung genutzt werden. Der Käufer muss lediglich die Paysafecard bezahlen. Weitere Kosten entstehen dafür nicht.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Dash kaufen mit Paysafecard – Vor- und Nachteile der Zahlungsmethode

Der Vorteil der Paysafecard liegt in der schnellen Zahlung. Ohne Zeitverzug geht das Geld beim Zahlungsempfänger ein. Die Paysafecard kann nicht nur zum Dashs kaufen mit Paysafecard, sondern auch bei verschiedenen Online-Dienstleistern wie Online-Videotheken und Musikshops zur Zahlung verwendet werden. Die Zahlung ist sicher. Mehrere Paysafecards können für eine Zahlung verwendet werden. Für jede Karte muss dann der entsprechende Code angegeben werden. Für eine Zahlung können je nach Anbieter bis zu zehn Karten verwendet werden.

Zur Sicherheit bei der Zahlung mit der Paysafecard können Anleger selbst beitragen. Der 16-stellige Code darf nicht an Dritte weitergegeben werden und muss sorgfältig wie Bargeld aufbewahrt werden. 

Der Anleger muss darauf achten, dass die Handelsplattform oder der CFD-Broker über eine verschlüsselte Webseite mit https verfügt und dass die Webseite über ein Schloss-Symbol vor der Webadresse verfügt.

Ein Nachteil bei der Zahlung mit der Paysafecard ist, dass keine Auszahlungen über die Guthabenkarte erfolgen können. Es ist möglich, auf der Webseite von Paysafecard ein Konto zu eröffnen, die Codes der einzelnen Karten dort einzugeben und die Karten zu verwalten. Einige Online-Dienstleister ermöglichen auch Auszahlungen mit der Paysafecard auf dieses Konto. Das ist jedoch noch nicht bei den Handelsplattformen für Kryptowährungen und bei den CFD-Brokern möglich. Die Auszahlung der Gewinne muss mit der Banküberweisung erfolgen.

XM No Deposit Bonus
Dash handeln bei XM

Dash online kaufen mit Paysafe – die Wahl des richtigen Anbieters

Voraussetzung für den erfolgreichen Kauf von Dash ist die Wahl der richtigen Handelsplattform oder des richtigen CFD-Brokers. Seriosität steht im Vordergrund. Ein seriöser Anbieter ist daran zu erkennen, dass er über eine staatliche Aufsichtsbehörde reguliert wird. Solche Aufsichtsbehörden sind beispielsweise:

  • CySEC von Zypern
  • FCA von Großbritannien
  • BaFin von Deutschland.

Liegt eine Regulierung vor, ist eine Einlagensicherung gewährleistet. Die Gelder der Kunden sind von den Firmengeldern getrennt und befinden sich auf separaten Konten. Sie sind auch dann sicher, wenn der Anbieter zahlungsunfähig werden sollte.

Anleger sollten auch auf niedrige Kosten bei Transaktionen und auf niedrige Mindesteinzahlungen auf das Kundenkonto achten. CFD-Broker sollten ein kostenloses Demokonto anbieten, mit dem Anleger ihre ersten Trades ohne echtes Geld ausprobieren können.

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Dash online kaufen mit Paysafe – so funktioniert der Kauf über die Handelsplattform

Hat der Anleger eine geeignete Handelsplattform für Dash online kaufen mit Paysafecard gefunden, muss er sich zuerst dort registrieren und ein Konto eröffnen. Nachdem eine Verifikation erfolgt ist, kann der Anleger Geld mit der Paysafecard auf sein Konto einzahlen, doch kann er auch die Dashs direkt mit der Paysafecard bezahlen. Für den Kauf von Dash über eine Handelsplattform benötigt der Anleger eine Wallet als elektronische Brieftasche. Diese Wallet kann als Software oder Hardware online erworben werden. Eine Wallet als Hardware bietet den Vorteil, dass sie sicherer gegen Hackerangriffe ist und die Dashs, die sich auf der Wallet befinden, nicht gestohlen werden können. Die Wallet in Form von Hardware ist nicht direkt mit dem Internet verbunden.

Um Dashs zu kaufen, muss der Anleger Dash als Währungseinheit wählen, den gewünschten Betrag an Dash oder den Betrag in Euro, den er zahlen möchte, angeben und seine Zahlung mit der Paysafecard tätigen. Für die Zahlung muss lediglich der 16-stellige Code der Paysafecard angegeben werden. Der Anleger erhält seine Dashs auf sein Konto oder direkt auf die Wallet. Werden die Dashs auf das Konto gezahlt, sollten sie möglichst schnell auf die Wallet gebracht werden.

Dash kaufen mit Paysafecard als CFD-Trading

Bei einem CFD-Broker muss der Anleger zuerst ein Konto eröffnen. Anschließend erfolgt eine Verifikation. Der Anleger kann nun eine Einzahlung auf sein Konto leisten und dafür die Paysafecard als Zahlungsmethode wählen. Er gibt den gewünschten Einzahlungsbetrag und den 16-stelligen Code der Paysafecard an. Wer größere Beträge einzahlen möchte, verwendet mehrere Paysafecards und gibt deren Codes an.

Der Trade kann sofort getätigt werden, wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist. Der Anleger wählt den Dash als Basis aus, gibt den Betrag an, den er verwenden will, und legt den Hebel fest. Er muss eine Kursentwicklung vorhersagen. Für einen steigenden Kurs erwirbt er eine Call-Option, während er für einen fallenden Kurs eine Put-Option erwirbt. Tritt der vorhergesagte Kurs ein, kann der Anleger aufgrund der Hebelwirkung einen hohen Gewinn erzielen. Kommt es allerdings zu einer entgegengesetzten Kursentwicklung, fällt der Verlust aufgrund des Hebels sehr hoch aus. 

Das CFD-Trading mit Dash verspricht zwar sehr hohe Gewinne, doch aufgrund der hohen Volatilität des Dash und der Hebelwirkung ist diese Form der Geldanlage sehr risikoreich.

Dash-Handel bei eToro
Dash-Handel bei eToro

Alternativen zur Paysafecard

Anleger, die nicht mit der Paysafecard zahlen möchten, da die Auszahlung mit dieser Zahlungsmethode nicht möglich ist, können Alternativen nutzen:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill.

Die Banküberweisung und die Kreditkarte sind sehr sicher und können für Ein- und Auszahlungen verwendet werden. Sie werden bei nahezu allen Handelsplattformen und CFD-Brokern zur Zahlung akzeptiert. Auch mit PayPal, Neteller und Skrill sind Ein- und Auszahlungen möglich. Diese Zahlungsmethoden erfordern ein Konto beim Zahlungsanbieter und ermöglichen sehr schnelle Zahlungen. Auf ein Konto bei PayPal muss keine Einzahlung geleistet werden, da PayPal die Beträge von Bankkonto oder Kreditkarte des PayPal-Kunden abbucht. Bei Neteller und Skrill muss eine Einzahlung auf das Konto geleistet werden.

Fazit

Dashs kaufen mit Paysafecard ist auf Handelsplattformen und bei CFD-Brokern möglich. Der Kauf von Dash bei einer Handelsplattform erfolgt direkt und sollte als langfristige Form der Anlage genutzt werden. Eine genaue Kursanalyse ist wichtig, um im richtigen Moment zu kaufen und wieder zu verkaufen. Das CFD-Trading bei einem CFD-Broker ist eine sehr kurzfristige Geldanlage, die hohe Gewinne verspricht, aber auch das Risiko hoher Verluste beinhaltet. Der Anleger erwirbt den Dash dabei nicht direkt, sondern er setzt auf die Kursentwicklung und kann von der Hebelwirkung profitieren. Die Paysafecard ist eine Guthabenkarte und ermöglicht bequeme und sichere Zahlungen. Auszahlungen sind mit der Paysafecard nicht möglich. Wer Dash online kaufen mit Paysafecard kaufen möchte, sollte das Risiko aufgrund der hohen Volatilität nicht unterschätzen. 

Direkt zum Krypto Broker Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>