Hot Stocks – große Kurschancen und hohe Risiken

hot penny stocks
Bilderquelle: ra2 studio/ shutterstock.com

Hot Stocks sind Aktien, die auf den ersten Blick eine große Menge an Chancen für einen schnellen Kursanstieg mit sich bringen und damit ideal geeignet zu sein scheinen, um den direkten Einstieg durchzuführen.

Allerdings sollte dabei auf keinen Fall das Kurs-Gewinn-Verhältnis unterschätzt werden. Dieses ist oft nur gering. Daher bleiben die hohen Gewinne möglicherweise aus. Wer ein gutes Händchen beweist, der kann aber auch profitieren.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

Hot Stocks im Detail

Wer sich ein wenig auf die Suche nach Empfehlungen für den Kauf von Aktien macht, der wird früher oder später auf eine Hot Stocks Liste stoßen. Die Auflistung zeigt, welche Aktien vor allem 2022 als Hot Stocks der Analysten angesehen werden.

Ein interessanter Aspekt ist dabei, dass es sich bei Hot Stocks gar nicht unbedingt um Geheimtipps handelt. Tatsächlich verbergen sich dahinter oft große Unternehmen, die mit ihrem Angebot zukünftig möglicherweise durchstarten werden.

Aber hier besteht auch die Gefahr, dass die Aktien überbewertet sind, und zwar einen steigenden Kurs haben, dabei aber ein geringes KGV besteht. Es handelt sich hierbei um das Kurs-Gewinn-Verhältnis.

Gerade dieser Aspekt macht die Hot Stocks auch zu einer gefährlichen Geldanlage, bei der es schnell auch zu Verlusten kommen kann.

Häufig sind die Hot Stocks Technologieunternehmen, die mit einer innovativen Idee auf den Markt kommen und damit auch gerade die Themen der Zeit treffen. Die Hoffnung, dass genau diese Unternehmen durchstarten, sind groß.

Mit dem Eintritt in den Aktienmarkt können die Aktien aber noch recht günstig gekauft werden. Dadurch werden sie zu Hot Stocks.

Beispiele sind Apple und auch Tesla. Der Börsengang war einer der ersten Schritte für die Unternehmen, um noch sichtbarer zu werden. Wer hier früh eingestiegen ist, der hat hohe Gewinne mitnehmen können.

Zur damaligen Zeit waren die Unternehmen durchaus Hot Stocks. Analysten haben erkannt, dass ein Potenzial bei den Unternehmen vorhanden ist.

Hot Stocks traden
Bilderquelle: PopTika/ shutterstock.com

Sollte in Hot Stocks investiert werden?

Die Hot Stocks scheiden die Geister bei den erfahrenen Anlegern. Während die eine Seite überzeugt ist, dass sich ohne Risiko kaum ein hoher Gewinn realisieren lässt, zeigen sich andere Anleger eher kritisch.

So setzen viele auf ein sogenanntes Value Investing. Auch hier geht es darum, möglichst Unternehmen zu finden, die eine Unterbewertung haben. Der Unterschied ist aber, dass diese Unternehmen stabil sind und auch nicht als Hot Stocks gelten. Das Risiko ist deutlich geringer.

Allerdings ist auch nicht schnell mit hohen Gewinnen zu rechnen.

Hot Stocks gelten als Möglichkeit für das schnelle Geld. Das ist ein Resultat daraus, dass vor allem die Hot Stocks Aktien bekannt sind, bei denen der Plan auch aufgegangen ist. Es gibt aber deutlich mehr Empfehlungen, bei denen das nicht funktioniert hat.

Eines der Beispiele ist Kabel New Media. Wer also darüber nachdenkt, in Hot Stocks zu investieren, der sollte sich auch mit den negativen Beispielen beschäftigen und sich die Zeit nehmen, die Unternehmen genau zu prüfen.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

Für wen sind Hot Stocks geeignet?

Interessant ist die Frage, welche Anlegergruppe eigentlich optimal geeignet ist, um sich für Hot Stocks zu entscheiden.

Empfohlen wird die Investition vor allem den Zockern. Wer also Geld investiert, um damit auch ein wenig Adrenalin durch die Adern zu pumpen, der ist hier gut aufgehoben. Die Kursausschläge können sich normalerweise sehen lassen.

Für eine schnelle Investition lohnt es sich übrigens, Ausschau zu halten nach Unternehmen, die sich gerade in einem starken Aufwärtstrend befinden. Hier ist allerdings ein ebenso schneller Ausstieg wie Einstieg zu empfehlen. Die Gewinne werden also schnell mitgenommen.

Doch auch längerfristige Anlagen können bei Hot Stocks durchgeführt werden. Es braucht dann jedoch eine andere Trading Strategie. Es reicht nicht aus, sich an den Empfehlungen zu orientieren. Eine klare Unternehmensanalyse darf nicht fehlen. Macht das Unternehmen derzeit überhaupt Gewinne? Welche Position hat es derzeit am Markt? Wie war die Entwicklung der Kurse in den vergangenen Jahren?

Wie sieht die Konkurrenz aus? In der heutigen Zeit gibt es viele Unternehmen, die auf einen Zug aufspringen und so hoffen, von Gewinnen großer Anbieter zu profitieren. Mit viel Glück werden sie aufgekauft. Mit viel Pech verschwinden sie nach einem kurzen Höhenflug aber auch schon wieder.

hot stocks liste
Bilderquelle: ImYanis/ shutterstock.com

Die Hot Stocks Liste – das sind die Hoffnungsträger 2022

Auch für das Jahr 2022 gibt es natürlich Empfehlungen, die als Hot Stocks Aktien gehandelt werden. Inwieweit es sich hierbei wirklich um Firmen handelt, bei denen sich eine Investition lohnt, müssen Anleger selbst entscheiden:

  1. Disney

Möglicherweise kommt Verunsicherung auf, warum sich Disney in der Hot Stocks Liste befindet. Immerhin handelt es sich hierbei um ein alteingesessenes Unternehmen mit stabilen Gewinnen und einem umfangreichen Marktanteil. Hot Stocks bedeutet aber auch, in Unternehmen zu investieren, bei denen eine starke Kurssteigerung zu erwarten ist. Das ist bei Disney der Fall.

Mit der Streaming-Plattform Disney+ hat das Unternehmen einen neuen Markt erobert und ist damit noch lange nicht fertig. Eigenproduktionen sollen für eine deutliche Erweiterung der Plattform sorgen. Auch die letzten Filme für Kinder waren ein Hit.

Zudem hat Disney in den letzten zwei Jahren deutliche Einbußen hinnehmen müssen, die vor allem die Freizeitparks betreffen. Dies hatte natürlich Auswirkungen auf den Kurs, der sich in Richtung Keller bewegt hat. Dass sich dies 2022 ändert, ist also eine Erwartungshaltung, die nachvollziehbar ist.

  1. InterActiveCorp’s

IAC ist ein Name, den man sich, laut Hot Stocks Liste, merken sollte. Das System, mit dem das Unternehmen sein Geld verdient, ist ebenso einfach wie effektiv. Es kauft andere Unternehmen auf, sorgt für eine deutliche Verbesserung der Web-Aktivitäten und gliedert diese dann als eigenständige Firmen aus.

Durch das Vorgehen wird innerhalb einer kurzen Zeit Liquidität generiert, mit der eine Investition in weitere Projekte erfolgt. Besonders bekannt in Deutschland ist das Projekt „Vimeo“ von IAC.

Tatsächlich zeigt die Strategie Erfolg. In den vergangenen Monaten gab es einen Kursanstieg von mehr als 20 %. Allerdings sind die Gewinne unregelmäßig und ob die jeweiligen Projekte wirklich ein Erfolg werden, lässt sich nur schwer einschätzen.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

  1. Alibaba Group

Die Alibaba Group ist der wohl bekannteste Technologie-Riese aus China. Gerade in China ist es aber so, dass es Technologieunternehmen in der letzten Zeit immer schwerer haben. Die Regularien des Staates sind nicht zu unterschätzen. Das hat sich auch auf die Kurse von Alibaba ausgewirkt.

Diese Entwicklungen haben dafür gesorgt, dass die Investoren sich zurückgezogen haben und die Erwartungen an die weiteren Kursentwicklungen deutlich gesunken sind.

Wer ein wenig Mut mitbringt, der kann Alibaba allerdings als Hot Stock mit in das eigene Portfolio aufnehmen. So wird hinter vorgehaltener Hand davon gesprochen, dass die E-Commerce-Branche in China wieder zulegen wird. Einer der ersten Profiteure wäre hier natürlich Alibaba.

Steigerungen im Kurs von bis zu 12 % werden für das Jahr 2022 erwartet. Inwieweit diese dann natürlich wirklich eintreten, kann nicht vorhergesagt werden. Es ist ein Spiel mit dem Feuer, das auch Verluste mit sich bringen kann.

hot stocks aktien
Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com
  1. Littelfuse

Im Rahmen der Pandemie hat sich gezeigt, dass es Lieferschwierigkeiten mit Zubehörteilen gab, die für den Bau von PCs, Fahrzeugen und anderen technischen Produkten jedoch wesentlich sind. Denn zunehmend hält die Technologie in den verschiedenen Bereichen des Lebens Einzug. Das heißt auch, dass immer mehr Schaltkreise und Sicherungen benötigt werden.

Littelfuse ist hier eine der Anlaufstellen für Unternehmen, denn hier werden genau diese Produkte hergestellt. Littelfuse ist sowohl im Bereich der Autoindustrie, als auch in der Unterhaltungselektronik vertreten.

In den vergangenen Monaten musste die Aktie jedoch einen Trend nach unten mitnehmen. Die Einschränkungen in der Industrie und Produktion haben auch die Hersteller für Komponenten hart getroffen. Das gilt ebenfalls für Lieferengpässe bei den Materialien.

Analysten gehen davon aus, dass sich diese Thematik jedoch wieder normalisiert und sich dann auch der Kurs von Littelfuse erholt. Aus diesem Grund wird der Hersteller als Hot Stock gehandelt.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

  1. Oshkosh

Veränderungen in der Infrastruktur stehen, gerade in Hinblick auf die Klimakrise, in vielen Ländern an. Dies ist einer der Aspekte, der die Aktie von Oshkosh nach oben katapultieren könnte.

Gerade im industriellen Bereich kann es sein, dass nun immer mehr Unternehmen und auch Länder auf Oshkosh zukommen. Im Rahmen der Herstellung schwerer Elektrofahrzeuge sowie der Fertigung von Spezialfahrzeugen für den Straßenbau, ist davon auszugehen, dass umfassende Lieferungen durch den Anbieter ausgeführt werden.

Hydraulische Hebesysteme und schwere Elektrofahrzeuge sind auch ein Ausblick auf eine grüne Zukunft. Wer als Anleger der Meinung ist, dass 2022 schon ein großer Schritt in die Richtung der grünen Zukunft gemacht wird, der hat mit Oshkosh möglicherweise eine Hot Stock gefunden, die für hohe Gewinne sorgen kann.

Aber auch hier gilt, dass dies alles nur Wahrscheinlichkeiten sind. Ein genauer Blick auf das Unternehmen sowie die Entwicklungen sind zu empfehlen.

Hot Stocks
Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com
  1. Starbucks

Auch Starbucks ist ein Name, der wohl vielen Menschen bekannt sein sollte. Wer hat hier noch nicht seinen Kaffee geholt oder den „death of chocolate“ probiert? Aber wie kommt es, dass es sich bei Starbucks für 2022 um eine Hot Stock handeln soll?

Auch wenn es sich hierbei um ein stabiles Unternehmen handelt, das mit seinen mehr als 30.000 Filialen weltweit eine sehr große Fangemeinde hat, so wurde 2021 auch für den Kurs von Starbucks eine Herausforderung.

Gerade Unsicherheiten in China haben dafür gesorgt, dass es zu Kurseinbrüchen kam. Mit den Strategien zur weiteren Eröffnung ist allerdings davon auszugehen, dass sich das Unternehmen erholt und sich dies auch auf die Kursentwicklungen auswirkt.

Wer also daran glaubt, dass das Konzept von Starbucks auch in Zukunft überzeugt und wieder im Kurs steigt, der hat aktuell noch die Gelegenheit, relativ günstig einzusteigen und auf diese Weise vielleicht von den Entwicklungen in seinem Portfolio zu partizipieren.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

  1. Instone Real Estate

Auch deutsche Unternehmen sind unter den Hot Stocks zu finden. Dazu gehört beispielsweise Instone Real Estate. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Essen und arbeitet mit einem interessanten Konzept im Bereich der Immobilien.

Auftraggeber wenden sich an Instone Real Estate und beauftragen den Anbieter, sich um die Zusammenstellung, die Entwicklung und die Umsetzung von Immobilienprojekten zu kümmern. Dafür wird Instone Real Estate bezahlt. Sobald die Projekte beendet sind, werden sie an den Auftraggeber weitergereicht.

Für das Jahr 2022 werden Instone Real Estate bedeutende Schübe beim Wachstum vorausgesagt. Mehr als 20 % Steigerung im Vergleich zum Vorjahr wird erwartet.

Ein Blick auf die Charts zeigt, dass Instone Real Estate in den letzten Monaten einen deutlichen Abgang nach unten gemacht hat. Wer dies als Signal für den Einstieg sehen möchte, der kann möglicherweise den Aufwind mitnehmen und dann entscheiden, ob er die Aktien auch über das Jahr 2022 hinaus halten möchte.

hot penny stocks
Bilderquelle: Viktoriia Hnatiuk/ shutterstock.com
  1. LPKF Laser

Ein echter Geheimtipp unter den Hot Stocks ist LPKF Laser. Für die Herstellung von elektronischen Produkten werden meist kleine Bauteile benötigt, die eine exakte Größe vorweisen müssen. Der Zuschnitt dieser Bauteile wird über Laser durchgeführt. Hersteller für diese Laser ist beispielsweise das Unternehmen LPKF Laser.

Im Rahmen der Pandemie wurden die Herstellungsverfahren und Projektumsetzungen deutlich reduziert. Das hat auch LPKF Laser zu spüren bekommen. Das Unternehmen aus Hannover wird nun jedoch als Hot Stock gehandelt.

Grund dafür ist, dass vermutlich ein wirtschaftlicher Aufschwung vor der Tür steht und durch diesen auch vermehrt Laser benötigt werden. So könnte es einen deutlichen Kursanstieg für LPKF Laser geben.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

Hot Penny Stocks – was verbirgt sich dahinter?

Hot Stocks sind also Aktien, denen ein sehr umfassendes Potenzial bei den Kursen zugeschrieben wird. Aber was sind eigentlich die Hot Penny Stocks? Hierbei handelt es sich ebenfalls um solche Aktien. Allerdings haben sie einen Wert, der unter einem Euro liegt.

Die sogenannten „kleinen Aktien“ gelten generell als echter Geheimtipp unter den Anlegern, die gerne etwas mehr Risiko in Angriff nehmen.

Zurück geht die Thematik der Penny Stocks auf André Kostolany. Der Spekulant hat sich bewusst auf die Suche nach Anleihen mit geringen Werten gemacht. Diese Variante wird heute auf Aktien umgelegt.

Fast wertlose Anleihen oder Aktien werden aufgekauft in der Hoffnung, dass sich die Unternehmen erholen und auf diese Weise hohe Gewinne gemacht werden.

Hot Stocks kaufen
Bilderquelle: Jovica Varga/ shutterstock.com

Pennystock unter der Lupe

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Pennystock erst einmal um eine Aktie, die einen bestimmten Wert hat. Der Wert bewegt sich unter einer Einheit der Währung des jeweiligen Landes. Handelt es sich also um eine britische Aktie, kostet sie weniger als einen Dollar. Handelt es sich um eine Aktie eines deutschen Unternehmens, liegt der Wert unter einem Euro.

Der geringe Kurs basiert in der Regel auf dem Fakt, dass die Unternehmen keine Gewinne machen und kurz vor der Schließung stehen.

Entscheiden sich Anleger für den Kauf von Pennystocks, dann hoffen sie meist, dass es sich um unterbewertete Unternehmen handelt und der Kurs wieder korrigiert wird.

Selbst dann, wenn es doch noch zu einer Insolvenz kommt, müssen die Aktien noch kein Verlustgeschäft werden. Hinter den Kulissen passiert oft noch viel. Sehr viele Unternehmen versuchen, sich mit Gläubigern zu einigen und ihre Firma zu retten.

Dennoch ist eine Investition in Pennystocks immer ein sehr großes Risiko. Zumal sich viele Anleger dafür entscheiden, eine große Menge der Aktien zu kaufen. Hier können also auch die Verluste hoch sein.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

Probleme mit Betrug bei den Pennystocks

Investitionen in Pennystocks sind von Interesse, gleichzeitig sind sie für Betrüger aber auch eine beliebte Anlaufstelle.

Anleger, die sich für die Thematik interessieren, sollten daher den Markt genau beobachten. So gibt es immer wieder große Käufe von Pennystocks, die erst einmal nicht auffällig zu sein scheinen.

Anschließend erfolgen groß angelegte Werbeaktionen in Form von Newslettern mit Empfehlungen zum Kauf der Wertpapiere. Der Kurs steigt, die Pennystocks werden verkauft.

Einen Gewinn machen damit aber nur die Betrüger. Sie erhalten hohe Beträge. Sobald die Werbung nachlässt, sinkt der Kurs wieder und die Pennystocks gehen zurück auf ihren ursprünglichen Kurs. Die Verluste für die Käufer sind hoch.

Hot Stocks
Bilderquelle: Piyato/ shutterstock.com

Was genau sind jetzt Hot Penny Stocks?

Pennystocks sind also Aktien von Unternehmen, die entweder unterbewertet sind oder auch kurz vor der Insolvenz stehen. Und was genau sind jetzt Hot Penny Stocks?

Im Prinzip handelt es sich hierbei um Pennystocks, die eine absolute Empfehlung erhalten haben. Analysten gehen davon aus, dass der Anstieg der Kurse nur noch eine Frage der Zeit sein kann.

Dabei wird unter anderem geschaut, um was für ein Unternehmen es sich handelt, wie deren Potenzial für die Entwicklung ist und ob die Chancen für einen Anstieg hoch sind.

Sollten diese Punkte erfüllt sein, kann eine Investition nur eine gewinnbringende Idee sein, oder? Aber auch dann, wenn es sich um Hot Penny Stocks handelt, ist das Risiko für Verluste hoch.

Der Vorteil ist dabei jedoch, dass die Aktien bereits unter die Lupe genommen wurden. Das kann ein Hinweis darauf sein, dass hier die Chancen wirklich gut stehen.

Die Empfehlung lautet, dass eine Investition nur mit Geld erfolgen sollte, dessen Verlust auch gut zu verkraften ist.

Jetzt direkt zum Testsieger XTB

Fazit: Hot Stocks sind heiße Ware, an denen sich auch die Finger verbrannt werden können

Zugegeben, es klingt sehr interessant, mit der Investition in aktuell weniger gut notierte Unternehmen, von deren bevorstehenden Aufschwung profitieren zu können. Das Konzept ist ebenso einfach wie nachvollziehbar, führt aber nicht immer zum Ziel.

Hot Stocks gelten als Aktien, bei denen ein hohes Risiko und hohe Gewinne Hand in Hand gehen. Vor allem erfahrene Anleger, die durch eine Unternehmensanalyse das Risiko besser abschätzen können, nutzen die Hot Stocks jedoch gerne, um ihrem Portfolio Schwung zu verleihen und vielleicht auch hohe Gewinne zu generieren.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

zurück zur Übersicht