VIABUY Karte aktivieren (10/18) » So einfach funktioniert es!

VIABUY Karte aktivieren – das solltest du zum VIABUY Konto wissen!

  • Qomparo Ratgeber: kreditkarte

Zum Anbieter VIABUYWenn du dich für das Produkt Prepaid MasterCard von VIABUY entschieden hast, kannst du den Bestellvorgang online vornehmen. Der Kreditkartenanbieter VIABUY stellt mit der Prepaid MasterCard eine guthabenbasierte Karte bereit, die über viele Vorteile verfügt. Das Guthaben kannst du mit verschiedenen Zahlungsmitteln aufladen. Doch zunächst musst du die VIABUY Karte aktivieren. Wie du dabei vorgehst, beleuchtet der folgende Artikel. Zudem führen weitere Aspekte auf, die du wissen solltest, wenn du Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid MasterCard machen möchtest.

Wissenswertes zu VIABUY Karte aktivieren:

  • auf VIABUY.com Karte aktivieren
  • Passwort festlegen
  • Formular vollständig ausfüllen

Wer kann eine VIABUY Karte beantragen?

Wenn du dich intensiver mit dem Thema Kreditkarte beschäftigt hast, bist du sicherlich auch auf die Kreditkartenvoraussetzungen gestoßen. Eine klassische Kreditkarte ist mit einem Kreditrahmen versehen. Zudem gibt es einige Voraussetzungen, die Antragsteller erfüllen müssen, um eine Kreditkarte erfolgreich beantragen zu können. Dazu zählt eine entsprechende Bonität, die vom Kreditkartenanbieter geprüft wird. Darüber hinaus wird eine SCHUFA-Anfrage gestellt. Auch Nachweise bezüglich Lohn oder Gehalt sind zu erbringen.

Bei der VIABUY Prepaid MasterCard hingegen funktioniert die Karte auf Guthabenbasis, sodass Kunden den Verfügungsrahmen selbst bestimmen. Du kannst nur das vorhandene Guthaben auf der Karte nutzen. Was den Vorteil der eigenen Kostenkontrolle mit sich bringt. Wie bei einer klassischen Kreditkarte ist auch bei VIABUY die Volljährigkeit des Antragstellers Bedingung. Allerdings prüft VIABUY die Bonität des Antragstellers nicht. Auch eine SCHUFA-Anfrage wird nicht gestellt. Somit kannst du die Karten von VIABUY beantragen, auch wenn du über eine schlechte Bonität verfügst. Geeignet zeigt sich die Karte somit auch für Studenten und Azubis.

Das ist durchaus etwas besonderes, denn in der Regel wird, wie bereits erwähnt, eine gewisse Bonität vorausgesetzt, und Kreditkartenanbieter fordern entsprechende Nachweise über das Einkommen ein und leiten eine Überprüfung bei der SCHUFA in die Wege. Bei VIABUY ist dieses Prozedere jedoch nicht erforderlich, was unter anderem daran liegen dürfte, dass die Prepaid MasterCard auf Guthabenbasis funktioniert – also so, wie du es auch von Prepaid Handytarifen kennst. Demnach kannst du nur so viel Geld ausgeben, wie du vorher auf die VIABUY Karte aufgeladen hast. Das ist besonders vorteilhaft, weil du so einen optimalen Überblick über deine Kosten hast. So hast du die Ausgaben besser im Blick und es ist auch möglich, Spontankäufe, zu denen konventionelle Kreditkarten oftmals verleiten, zu vermeiden.

Fazit: Die VIABUY Prepaid MasterCard kann von volljährigen Personen beantragt werden. Es findet keine Prüfung der Bonität statt. Zudem wird bezüglich der Bonität keine SCHUFA-Anfrage gestellt. Die Karte ist guthabenbasiert und kann somit nicht überzogen werden. Die Kontrolle der eigenen Kosten ist daher, gut zu realisieren.

Die VIABUY Prepaid MasterCard gibt es in zwei Ausführungen.
Die VIABUY MasterCard – in Mattschwarz oder Gold

Wo liegen die Stärken der VIABUY Prepaid MasterCard?

Sicher und bargeldlos bezahlen? Mit der Prepaid MasterCard von VIABUY kannst du auch im Ausland bargeldlos bezahlen. Dabei fallen keine Nutzungsgebühren beim Einkaufen mit der Karte an. Die Karte kannst du überall da benutzen, wo MasterCard akzeptiert wird. Zudem kannst du an über 2 Millionen Geldautomaten weltweit Bargeld mit der Karte abheben. Das Kartenkonto ist nicht mit deinem Bankkonto verbunden, sodass ein anonymes Bezahlen möglich ist. Persönliche Daten, wie die Kontoverbindung deines Bankkontos werden nicht aufgeführt. Mit der Karte kannst du auch im Internet bezahlen.

Dein Kartenkonto bei VIABUY besitzt eine Onlinebanking-Funktion, mit der du dein Konto selbst verwalten kannst. Dazu kannst du dich unter Angabe deiner 9-stelligen Kartenkontonummer und deines Passworts einloggen. Du kannst auch von unterwegs aus über dein mobiles Endgerät deine Kartenumsätze einsehen. So kannst du deine Ausgaben ebenso nachvollziehen, wie deine Aufladungen. Im Login-Bereich findest du umfangreiche Funktionen vor, durch die du dein Kartenkonto zeitsparend verwalten kannst. Falls sich deine persönliche Daten ändern, kannst du eine Aktualisierung einfach vornehmen. Eine VIABUY App wäre hier eindeutig von Vorteil.

Bist du von den Leistungen der VIABUY Karte überzeugt? Dann kannst du die VIABUY Prepaid MasterCard an Familie oder Freunde weiterempfehlen und dafür eine Prämie kassieren. Bei erfolgreicher Kundenwerbung kannst du als Bestandskunde von einer Prämie von 25 Euro profitieren. Diese geht auf dein VIABUY Konto, sodass du die Gutschrift zum Bezahlen nutzen kannst.

Fazit: Mit der Karte von VIABUY hast du viele Vorteile in Händen, die dir nicht nur das bargeldlose Bezahlen im In- und Ausland ermöglichen. Auch bietet dir die Onlinebanking-Funktion die Möglichkeit, dein Kartenkonto flexibel zu verwalten. Mit „Kunden werben Kunden“ kannst du deine Zufriedenheit über die Leistungen weitergeben und nach erfolgreicher Kundenwerbung eine Prämie von 25 Euro erhalten.

Direkt zu VIABUY

So kannst du die VIABUY Karte bestellen

Wenn du dich für die VIABUY Karte entschieden hast, kannst du diese einfach bestellen. Der Bestellvorgang ist nach nur wenigen Schritten abgeschlossen. Doch zunächst kannst du dir eine Farbe für deine VIABUY Prepaid MasterCard aussuchen. Dazu kannst du zwischen den Farben Schwarz und Gold wählen. Das Kartendesign fällt edel ins Auge und wird zudem von einer Hochprägung unterstrichen. Somit ist eine optische Unterscheidung zwischen einer Kreditkarte mit Kreditrahmen und der Prepaid MasterCard von VIABUY kaum möglich.

Über die Webseite von VIABUY gelangst du über den Button „Karte bestellen“ zum Bestellvorgang. Nachdem du dich für eine Farbe entschieden hast, sind die Bestelldaten einzugeben. Diese solltest du nach vollständiger Eingabe nochmals überprüfen. Im letzten Schritt erfolgt die Bestellbestätigung. Der Versand der Karte erfolgt nun innerhalb von 24 Stunden. Du solltest die erste Mindestaufladung von 90 Euro beachten. Wenn du Zahlungen in Euro mit der Karte vornimmst, fallen für dich keine Gebühren an. Der Bestellvorgang beinhaltet kein Postident-Verfahren, was den Ablauf vereinfacht.

Nach dem VIABUY Karte aktivieren, möchtest du diese sicher bald in Gebrauch nehmen. Dazu ist das Guthaben aufzuladen. Doch wie oft am Tag kannst du das Guthaben deiner VIABUY Karte aufladen? Es sind drei Aufladungen pro Tag möglich. Somit insgesamt im Monat 60 Aufladungen. Zudem liegen Limits bei der Höhe der Aufladung vor. Es kommt dabei auf die gewählte Zahlungsmethode an und auch das Level zeigt sich hierbei relevant. Die maximale Höhe für Aufladungen per SEPA ist mit 50.000 Euro angegeben. Es ist sicherlich sinnvoll, wenn du die Limits für Aufladungen kennst.

Fazit: Du kannst die Bestellung deiner VIABUY Karte unkompliziert über die Webseite des Kreditkartenanbieters vornehmen. Dazu sind die geforderten Bestelldaten einzugeben. Die Karte wird zeitnah versendet, sodass du nach dem VIABUY Karte aktivieren gleich die Vorteile nutzen kannst. Die Bestellung erfolgt ohne Post-Ident und ohne Leistung von Vorkasse.

VIABUY: Schnell & einfach Geld aufladen.
Die Prepaidkarte von VIABUY ist schnell aufgeladen.

VIABUY Karte aktivieren – Formular online

So leicht, wie das Bestellen der Karte gestaltet sich auch das VIABUY Karte aktivieren. Hierzu liegt ein entsprechender Button auf der Webseite vor, der dich direkt zum Formular bringt. Damit du die Karte aktivieren kannst, musst du zunächst ein Passwort festlegen. Zudem sind weitere Eingaben vor Absendung des Formulars nötig. Auf der Vorderseite deiner Karte findest du die Kartendetails, die du eingeben musst. Auf der Karte findest du eine 16-stellige Kartennummer, von der du die letzten vier Ziffern für die Eingabe benötigst. Darüber hinaus ist die 9-stellige Kartenkontonummer einzugeben. Diese findest du gleich unter deinem Namen auf der Karte. Auch dein Geburtsdatum ist im Formular anzugeben. Nach Absenden des Formulars kannst du dein Kartenkonto benutzen und mit dem VIABUY aktivieren fortfahren.

Insgesamt zeigt sich der Ablauf reibungslos, falls du dennoch Fragen zum Aktivieren der Karte hast, findest du bereits auf der Webseite ausführliche Informationen. In Kategorien unterteilt, sind Frage und zugehörige Antworten aufgeführt. Du kannst deine Frage auch direkt in das Feld „Sie haben eine Frage?“ eingeben. Wenn du eine Frage zum Thema hast und den Kundenservice diesbezüglich kontaktieren möchtest, kannst du dies leider nicht über eine Hotline tun. VIABUY führt zwar eine Hotline auf. Diese ist jedoch nur im Verlustfall zu kontaktieren. Wenn du deine Karte verloren hast oder diese wurde dir gestohlen, dann kannst du die genannte Hotline anrufen, um die Karte schnellst möglich blockieren zu lassen. Es stehen dir zur Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice die Kanäle E-Mail und Kontaktformular zur Verfügung. Das solltest du auch wissen, wenn du VIABUY kündigen möchtest.

Fazit: Für das VIABUY Karte aktivieren, benötigst du zunächst ein Passwort. Über den Button „Karte aktivieren“ gelangst du zum entsprechenden Formular. Hier kannst du ein Passwort festlegen und die Kartendetails eingeben. Um das Formular komplett auszufüllen, ist auch das Geburtsdatum einzugeben. Bei Fragen zum Thema kannst den Kundenservice per E-Mail oder Kontaktformular erreichen.

Positive Testergebnisse und Erfahrungen zu VIABUY
VIABUY konnte auch in Tests überzeugen.

Partnerkarte bestellen – was du dabei beachten solltest

Du hast das VIABUY Karte aktivieren abgeschlossen und auch schon VIABUY aufladen können? Dann kannst du eine Zweit- oder Partnerkarte über dein Kartenkonto bestellen. Du solltest hierbei beachten, dass du erst deine Hauptkarte aktivieren musst, bevor du eine Zusatzkarte bestellen kannst. Eine Zusatzkarte kannst du als Zweitkarte nutzen oder als Partnerkarte an Familienmitglieder oder Freunde ausgeben. Die VIABUY Zusatzkarte ist nicht mit einer Altersbeschränkung versehen, sodass du diese auch an noch nicht volljährige Personen ausgegeben kannst. Du solltest jedoch bedenken, dass Zahlungen mit der Zusatzkarte von dem Kartenkonto deiner Hauptkarte abgehen. Daher ist eine Kontrolle der Kartenumsätze sinnvoll, sodass du weißt, wann sich das Guthaben dem Ende neigt.

Du kannst bis zu drei Zusatzkarten zu deiner Hauptkarte dazu bestellen. Anders als bei der Hauptkarte, die mit Ausgabegebühren von 89,70 Euro versehen ist, kommen für eine Zusatzkarte keine Ausgabegebühren auf dich zu. Allerdings entstehen jährliche Gebühren von 14,90 Euro je Zusatzkarte. Für die Hauptkarte wird eine Jahresgebühr erst ab dem 4. Jahr fällig. In den ersten drei Jahren fallen keine Jahresgebühren für die Hauptkarte an, was sich als vorteilig erweist. Danach belaufen sich die jährlichen Gebühren auf 29,90 Euro.

Direkt zu VIABUY

Sollte dir das jetzt schon zu teuer erscheinen, kannst du dir den Kreditkartenvergleich genauer anschauen. Dieser steht auf Qomparo auch speziell für Kreditkarten ohne Schufa oder Prepaid-Kreditkarten bereit. Je nachdem, was du suchst, findest du bei den Vergleichen ein passendes Angebot, und auch den Testsieger solltest du dir genauer ansehen.

Fazit: Eine Zusatzkarte zeigt sich praktisch und wird von so manchem Kunden gerne in Anspruch genommen. Wenn du auch eine Zusatzkarte bestellen möchtest, musst du zunächst die VIABUY Karte aktivieren. Die Jahresgebühr für die Zusatzkarte beträgt 14,90 Euro je Karte. Eine Ausgabegebühr für die Zusatzkarte führt VIABUY nicht auf.

Schufafreie MasterCard: VIABUY hat sie im Angebot
Die VIABUY Kreditkarte ist ohne SCHUFA-Prüfung erhältlich.

Gebühren bei VIABUY im Überblick

Neben den jährlichen Gebühren für die Zusatzkarte solltest du noch weitere Gebühren beachten. Dabei können Gebühren für die Aufladung des Guthabens entstehen. Die Aufladegebühren sind von der gewählten Zahlungsmethode abhängig. Nimmst du eine Aufladung per SEPA-Überweisung, MyBank oder Bareinzahlung bei einer Bank vor, dann werden keine Aufladegebühren fällig. Auch die Zahlungsmethode Instant-Transfer ist nicht mit Aufladegebühren aufgezeigt. Mit Instant Transfer kannst du dein Guthaben sofort aufladen. Mit anderen Zahlungsmitteln kann es bis zur Gutschrift des angewiesenen Betrags etwas länger dauern. Was du gerade dann beachten solltest, wenn du dein Guthaben schnell aufladen möchtest. Darüber hinaus sind noch folgende Zahlungsmittel aufgeführt:

  • Kreditkarte
  • Prepaid Karte
  • Internationale Überweisung

Dabei fallen für diese Zahlungsmethoden Aufladegebühren von 1,75 % an. Zudem sind noch ausgesuchte Direktzahlungsmethoden möglich. Dazu zählen SOFORT Überweisung, eps und giropay. Auch die aufgezeigten Direktzahlungsmethoden schlagen mit einer Aufladegebühr von 1,75 % zu buche. Bei TrustPay belaufen sich die genannten Gebühren auf 2,75 % und bei Teleingreso auf 4,75 %.

Zudem solltest du Gebühren für den Fremdwährungseinsatz beachten, die mit 2,75 % angeben sind. Bei Bargeldabhebungen am Geldautomaten fallen 5 Euro an Gebühren an. Es gibt VIABUY Limits für Abhebungen am Geldautomaten. Du kannst drei Mal pro Tag Bargeld am Geldautomaten abheben. Das Limit je Transaktion beträgt 800 Euro. Du kannst pro Tag maximal 2.400 Euro abheben.

Fazit: Du solltest dir einen Überblick über die VIABUY Gebühren verschaffen, sodass du diese mit einplanen kannst. Für die Aufladung deines Guthabens stehen verschiedene Zahlungsmittel zur Verfügung. Dabei fallen für einige Zahlungsmethoden keine Aufladegebühren an. Die aufgeführten Direktzahlungsmethoden hingegen sind mit Aufladegebühren von 1,75 % versehen.

Fazit: VIABUY aktivieren verläuft einfach

Die Aktivierung deiner VIABUY Karte kannst du über VIABUY.com Karte aktivieren umsetzen. Dabei führt dich der entsprechende Button zum Formular, wo du ein Passwort festlegen muss. Damit kannst du dich später in dein Kartenkonto einloggen, um die Aktivierung der Karte fortzusetzen. Doch zunächst sind noch Eingaben für das Formular nötig. Du findest die geforderten Kartendetails auf der Vorderseite deiner Karte. Dabei ist die Eingabe der letzten vier Stellen der Kartennummer gefragt. Zudem ist die 9-stellige Kartenkontonummer einzugeben. Jetzt fehlt noch die Eingabe deines Geburtsdatums und das Formular ist vollständig ausgefüllt.

Du kannst das Guthaben deiner VIABUY Karte mit verschiedenen Zahlungsmittel auffüllen. Jedoch solltest du mögliche Aufladegebühren beachten. Auch die Limits für Aufladungen sind wichtig zu wissen. Du kannst dein Guthaben am Tag drei Mal aufladen. Auch für Abhebungen in bar am Geldautomaten sind Limits gesetzt. Es sind drei Bargeldabhebungen am Geldautomaten pro Tag möglich. Wenn du noch Fragen zur VIABUY Prepaid MasterCard hast, kannst du den Kundenservice per E-Mail oder Kontaktformular erreichen. Eine Hotline für allgemeine Fragen gibt es leider nicht. Für eine erfolgreiche Empfehlung der VIABUY Karte an Familie oder Bekannte kannst du eine Prämie von 25 Euro erhalten, die auf dein VIABUY Konto gezahlt wird.

Direkt zu VIABUY

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>