GRÜNE ENERGIE AKTIEN – IN ALTERNATIVE ENERGIEQUELLEN INVESTIEREN

Seit Beginn der Corona Pandemie befinden sich Grüne Energie Aktien, wie ebenso die Pharma Aktien, im Aufwind. Solche Unternehmen verkündeten 2021 einen Rekordzubau an erneuerbaren Energien in Höhe von 290 GW. Wer auf die richtigen Erneuerbare Energie Aktien setzt, kann vom Wandel des Energiemarktes zu nachhaltiger Energie profitieren.

Analysten erwarten einen Kursgewinn bei Grüne Energie Aktien, da erst kürzlich die USA ein Klimaschutzpaket verabschiedet hat. Als Anleger gibt es verschiedene Möglichkeiten, um in alternative Energie Aktien zu profitieren. Wir stellen daher beste Erneuerbare Energie Aktien vor und erläutern, womit sich Aktien grüne Energie auszeichnen.

  • Seit 2020 befinden sich Grüne Energie Aktien im Aufwind
  • Wer in Erneuerbare Energie Aktien investiert, profitiert vom nachhaltigen Trend
  • Analysten erwarten einen Kursgewinn bei alternative Energie Aktien
  • Durch das US Klimaschutz Paket werden vermutlich Aktien nachhaltige Energie steigen
  • Es gibt ein ausgezeichnetes Angebot an Grüne Energie Aktien Deutschland
Zum Testsieger Norisbank

INVESTMENT IN GRÜNE ENERGIE AKTIEN – WAS BEDEUTET DAS?

Um die Umwelt und das Klima zu schützen, entscheiden sich immer mehr Menschen für Ökostrom. Eine genaue Definition für Grünen Strom, Ökostrom oder Naturstrom gibt es nicht. Denn je nach Auslegung kann der Begriff unterschiedlich gemeint sein. Vereinfacht gilt: Grüner Strom oder Ökostrom ist Strom, der aus erneuerbare Energiequellen stammt. Mit Grüne Energie Aktien investieren Anleger unter anderem in solche erneuerbaren Energien. Strom kann aus verschiedenen Quellen stammen. Dazu gehören:

  1. Grüne Energie Aktien Windkraft: Im Bereich Windkraft wird der Wind dazu genutzt, um elektrische Energie zu erzeugen.
  2. Grüne Energie Aktien Sonnenenergie: Mit Grüne Energie Aktien in Sonnenenergie wird in Fotovoltaikanlagen investiert. Diese befinden sich in Deutschland bereits auf vielen Dächern auch von Privathaushalten. Dabei wird aus der Kraft der Sonne Energie generiert. Da mit der Solarthermie auch Wasser erhitzt werden kann, eignet sich die Sonnenenergie auch zum Heizen.
  3. Grüne Energie Aktien Wasserkraft: Bei einer Wasserkraftanlage wird die Kraft des Wassers dazu genutzt, um es in elektrische bzw. mechanische Energie umzuwandeln.
  4. Grüne Energie Aktien Geothermie: In der Erde ist Wärme gespeichert. Diese kann zum Kühlen oder Heizen genutzt werden. Hierfür wird eine Bohrung vorgenommen, um aus der Erde die Erdwärme zu gewinnen und für das Heizen zu verwenden.
  5. Grüne Energie Aktien Biomasse: Zu der Biomasse gehören beispielsweise Holzabfälle. Diese werden in Biomassekraftwerken oder in Biomasseheizkraftwerke durch Verbrennung in elektrische Energie umgewandelt.
  6. Grüne Energie Aktien Kraft-Wärme-Kopplung: Dabei handelt es sich um eine Energieerzeugung, die gleichzeitig Wärme und elektrische Energie generiert. Mit der Kraft-Wärme-Kopplung werden etwa 40 % Energie gespart, wenn nach Wärme und Energie getrennt wird.

NACHHALTIGE ENERGIE AKTIEN: WIE FUNKTIONIERT DAS INVESTMENT?

Im Gegensatz zu der Verbrennung von fossilen Energieträgern, zu denen Öl, Gas und Kohle gehören, ist diese CO2-neutral. Damit leistet das Investment in Grüne Energie Aktien und somit in Ökostrom zu Erreichung der klimapolitischen Ziele einen wichtigen Beitrag. Der Anteil der erneuerbaren Energien wird beim Energieverbrauch gesteigert und somit wird der Verbrauch der fossilen Energien reduziert. Das ist wichtig, da diese auch nur begrenzt in der Natur zur Verfügung stehen. Wer daher in Aktien Grüne Energie investiert, ist demnach aktiv an der Energiewende beteiligt.

Ein wichtiger Indikator für Grüne Energie Aktien sind Herkunftsnachweise. Denn grüner Strom ist nicht gleich grüner Strom. Nur wenn eine Grüne Energie Aktie ausschließlich Unternehmen bündelt, die ausschließlich Ökostrom in das Stromnetz einspeisen, ist sichergestellt, dass es sich auch tatsächlich um beste Erneuerbare Energie Aktien handelt. Für jede eingespeiste Megawattstunde Ökostrom muss dementsprechend ein Herkunftsnachweis vorhanden sein. So ist gewährleistet, dass es sich tatsächlich um Grüne Energie Aktien handelt.

Zum Testsieger Norisbank

GRÜNE ENERGIE AKTIEN GEWINNEN DANK US KLIMASCHUTZ PAKET

Für die Welt ziemlich überraschend, hat sich in den USA die Demokratische Partei doch noch auf ein milliardenschweres Klimapaket einigen können. In der Folge gewannen Grüne Energie Aktien teilweise zweistellig. Beschlossen wurde:

  • Ein Klimapaket im Umfang von 670 Milliarden USD
  • Investitionen in Höhe von 369 Milliarden USD in Klimaschutz und Energiesicherheit

In der Vergangenheit ist das Klimaschutzpaket am Widerstand des Kohlestaats West Virginia und dem dortigen Senator Joe Machin gescheitert. Nun wurde doch in einer allerdings abgespeckten Form dem Paket zugestimmt. Das Klimapaket ist durch die Schließung von Steuer-Schlupflöchern für Unternehmen und Privatpersonen zu 100 % finanziert.

Auf die Bekanntgabe des Schutzpakets profitieren vor allem Grüne Energie Aktien von Lieferanten für grüne Technologie, die zum Beispiel auf den Sektoren Solar- und Windkraft sowie Wasserstoff tätig sind. So konnte zum Beispiel der Kurs der Grüne Energie Aktie des dänischen Windanlagebauers Vestas deutlich zulegen, genau wie die Grüne Energie Aktien des Wechselrichterherstellers und Solarkonzerns SolarEdge. Beide Grüne Energie Aktien gehören in die Kategorie der nachhaltigen Mittelklasse. Die Grüne Energie Aktie des Brennstoffherstellers Bloom Energy aus den USA konnte ebenfalls deutlich zulegen. Jüngst hat US-Präsident Joe Biden den Inflation Reduction Act unterzeichnet.

INFLATION REDUCTION ACT SOLL ZUM KLIMASCHUTZ BEITRAGEN

Im November stehen in den USA Zwischenwahlen an. Der Inflation Reduction Act soll nicht nur die Inflation drücken, sondern gleichzeitig auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Lange gab es bei den Demokraten ein Tauziehen bezüglich der Vereinbarung. In dem Gesetz, welches sich der Gesundheit und dem Steuerthema widmet, handelt es sich gleichzeitig auch um ein wichtiges Gesetz in den USA bezüglich des Klimaschutzes. Darin sind unter anderem hohe Investitionen vorgesehen in erneuerbare Energie. Das Paket sieht Investitionen in Höhe von 369 Milliarden USD vor und soll unter anderem fördern:

  • Erhöhung in Investitionen in eine bessere Energieeffizienz
  • Bereitstellung von Strom, der aus erneuerbaren Energien stammt
  • Dekarbonisierung der Industrie und Landwirtschaft
  • Förderung von einkommensschwachen Gemeinden aufgrund des Klimawandels

Damit das Gesetz durchgeht, mussten viele Kompromisse eingegangen werden. So wurde zum Beispiel die Erschließung fossiler Brennstoffe und auch die Ausweitung dieser Erschließung beschlossen. Gleichzeitig wurde aber ein beschleunigtes Genehmigungsverfahren für Gas- und Ölpipelines zugestanden. Im Bereich der Offshore Windenergie wurden bestehende Beschränkungen aufgehoben. So ist es zum Beispiel jetzt Windparkbetreibern möglich, auch an den Küsten von Georgia, Florida, Nord Carolina, Süd Carolina und den Territorien der USA Guam, Puerto Rico, US Jungferninseln, Amerikanisch-Samoa und den nördlichen Marianen Projekte zu entwickeln.

Zum Testsieger Norisbank

ERNEUERBARES ENERGIE GESETZ IN DEUTSCHLAND

Nicht nur in den USA werden Klimapakete verabschiedet, sondern natürlich auch in Deutschland. Dort liegt die Nutzung von erneuerbaren Energien im öffentlichen Interesse. Gleichzeitig dient sie der öffentlichen Sicherheit. Politiker in Deutschland haben daher ein neues Erneuerbare Energie Gesetz verabschiedet, mit dem das Tempo der Nutzung von erneuerbaren Energien erhöht werden soll:

  • Mindestens 80 % der deutschen Stromversorgung soll bis 2030 aus erneuerbaren Energien stammen
  • Bis 2035 sollen es 100 % sein

Mit dem „fit für 55“ möchte die EU die Emissionen um mindestens 55 % bis 2030 senken. Damit diese Ziele überhaupt erreicht werden, müssen grüne Technologien und erneuerbare Energien ausgebaut werden. Laut Bloomberg soll sich weltweit der jährliche Zubau von Fotovoltaik Kapazitäten von 145 GW in 2020 bis 2030 auf 443 GW mehr als verdreifachen. Rund 35 % mehr bezüglich der Windkraft ist bis 2026 im Vergleich zu 2021 geplant. Wasserstoff und Biogas sind weitere Energieträger, die dazu entscheidend beitragen, dass weniger fossile Brennstoffe, gerade in der Auto-Branche, verbrannt werden.

Die sprudelnden Gewinne und vollen Auftragsbücher werden an der Börse bei Grüne Energie Aktien dementsprechend honoriert. Während der Dow Jones, der DAX und weitere unter Rezessionsangst und Rekordinflation leiden, notieren Grüne Energie Aktien Rekordhochs. Dabei steht der Boom auf Grüne Energien noch am Anfang.

GRÜNE ENERGIE AKTIEN: DAS SIND BESTE ERNEUERBARE ENERGIE AKTIEN

Grüne Energie Aktien sind nicht für risikoscheue Anleger geeignet, da sie recht schwankungsfreudig sind. Trotzdem spricht natürlich einiges dafür, in Grüne Energie Aktien zu investieren. Denn die Tage der fossilen Brennstoffe sind gezählt. In der folgenden Tabelle stellen wir einige aussichtsreiche Grüne Energie Aktien mit ihrer Performance vor.

Zum Testsieger Norisbank

GRÜNE ENERGIE AKTIEN HANNON ARMSTRONG

Die grüne Energien Aktien Hannon Armstrong Sustainable Infrastructure ist ein REIT (Real-Estate-Investment-Trust), welches sich auf Investitionen in Klimalösungen spezialisiert hat. Die Aktiengesellschaft sammelt Gelder ein im Immobiliensektor, die sich aufgrund besonderer Kriterien bezüglich ihrer Qualität und ihrer Transparenz auszeichnen. Dabei investiert Hannon Armstrong zum Beispiel in Solar- und Windkraftanlagen oder in Lösungen, die dazu dienen, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Mehr als 450 nachhaltige Projekte wurden seit dem Jahr 2020 finanziert. Diese weisen in der Regel vorhersehbare und wiederkehrende Kapitalflüsse auf.

Als Schuldner weisen die Projektbetreiber in der Regel eine besonders hohe Kreditwürdigkeit auf. Denn dabei handelt es sich überwiegend um Versorgungsunternehmen, Krankenhäuser, Städte und Kommunen.

  • Das verwaltete Vermögen liegt aktuell bei rund 9,3 Milliarden USD.
  • Das eigene Projektportfolio umfasst etwa 3,9 Milliarden USD.
  • Grüne Energie Aktien Kursziel liegt bei 67 USD.
  • Dividendenrendite in Höhe von 3,8 %.

Das Auftragsbuch mit neuen Projekten ist nach eigenen Angaben sehr gut gefüllt. Analysten erwarten eine Dividende für das Jahr 2023 in Höhe von 2,20 USD je Anteilsschein. Gemäß den REIT Vorgaben muss ein Mindestbetrag in Höhe von 90 % des Nettogewinns an die Aktionäre in Form von Dividenden ausgezahlt werden. Daher handelt es sich bei dieser Grüne Energie Aktie um ein Papier, welches sich vor allem für diejenigen geeignet, die eine hohe Dividende wünschen.

Es gibt durchaus REITs mit höheren Dividenden, dennoch stimmt bei dieser Grüne Energie Aktie die Zukunftsperspektive. So haben erst kürzlich die Investmentbank JP Morgan Chase und B. Riley Financial die Hannon Aktie mit einem erhöhten Kursziel und einem Buy Rating bewertet.

GRÜNE ENERGIE AKTIEN ENPHASE ENERGY

Bei Enphase Energy handelt es sich um Energietechnologie Unternehmen, welches global tätig ist und zu den führenden Herstellern von Solarsystemen mit integriertem Stromspeicher gehören, die auf Mikro-Wechseltrichter basieren. Das Unternehmen hat seinen Geschäftssitz im kalifornischen Fremont und produziert einfach zu bedienende und intelligente Lösungen, die ein Energiemanagement, eine Speicherung und die Erzeugung von Solarstrom auf einer Plattform verbindet. Die Anlagen werden für Unternehmen und Privathaushalte entwickelt und lassen sich einfach und effektiv mit einer webbasierten Software überwachen und steuern.

  • Das Unternehmen hat in Europa, Nordamerika und Australien insgesamt 48 Millionen Mikrowechselrichter mit etwa 15 Gigawatt eingebaut.
  • Es wurden über 2,5 Millionen Anlagen installiert.
  • Das Unternehmen kommt auf eine Börsenbewertung von 43 Milliarden USD und gehört zu den stark wachsenden Grüne Energie Unternehmen.
  • In den letzten drei Jahren konnten die Umsätze durchschnittlich um 55 % steigen.
  • Im selben Zeitraum legten die Gewinne durchschnittlich um +82 % zu.

Analysten rechnen für das Geschäftsjahr 2022 mit einer weiteren Umsatzsteigerung auf 2,24 Milliarden USD und somit einem Plus von 62 %. Die Gewinne werden mit 4,09 USD und somit einer Steigerung von +79 % je Aktie erwartet. 2023 schätzen Analysten den Umsatz bei etwa 3 Milliarden USD ein, einem Plus von 34 % und somit einem Gewinn je Aktie von 4,98 USD (+22 %). Anfang 2019 hatte die Enphase Aktie noch bei fünf USD notiert. Seitdem ist sie kontinuierlich angestiegen, um dann auf einem Höchststand mit 325 USD zu verweilen.

Auch das aktuelle Kursniveau ist kein Schnäppchen. Aus technologischer Sicht, aber auch in Sachen der Benutzerfreundlichkeit, sind diese Systeme diese Aktiengesellschaft Markt führend. Daher ist der Bewertungsaufschlag auch im Hinblick auf die Konkurrenz für diese rasch wachsende grüne Firma durchaus gerechtfertigt. Auch die Enphase Aktie unterliegt genommen Kursschwankungen und ist daher für Anleger geeignet, die eine hohe Volatilität bevorzugen und langfristig investieren möchten.

Zum Testsieger Norisbank

GRÜNE ENERGIE AKTIEN ATLANTICA SUSTAINABLE INFRASTRUCTURE

Das in Großbritannien beheimatete Unternehmen Atlantica Sustainable Infrastructure betreibt und erstellt erneuerbare Energien Projekte. Gleichzeitig investiert es auch in die Infrastruktur für eine grünere Energie. Atlantica besitzt ein Portfolio aus weltweit 40 Anlagen, die für erneuerbaren Strom eine Kapazität von über zwei GWB besitzen. 72 % davon sind Solarstromanlagen, der Rest teilt sich auf Wasser- und Windkraft. Außerdem gibt es 343 MW aus effizienten Erdgas Technologien. Die durchschnittliche Vertragslaufzeit der Anlagen, die sich auf der ganzen Welt befinden, liegt bei 15 Jahren.

  • Die Grüne Energie Aktien Dividendenrendite liegt bei 5,4 %.
  • 2021 wurde der Umsatz auf 1,21 Milliarden USD und somit um 20 % gesteigert.
  • Je grüne Energie Aktie gab es einen Verlust von 0,26 USD (im Vorjahr gab es ein Plus von 0,12 USD).
  • Analysten rechnen in 2022 mit einem Umsatz von 1,18 Milliarden USD.
  • Der Gewinn soll sich laut den Experten dann je Aktie bei 0,41 USD einpendeln.
  • Für 2023 werden Gewinne je Grüne Energie Aktie in Höhe von 0,78 USD prognostiziert.

Trotz des Verlustes kann es sich Atlantica erlauben, eine hohe Dividende an seine Aktionäre auszuschütten. Das liegt daran, dass die Aktiengesellschaft einen hohen Kapitalfluss hat. An der Börse ist das Unternehmen aktuell mit rund 3,9 Milliarden USD bewertet. Die aktuelle Quartalsdividende liegt bei 0,445 USD. Das bedeutet eine Dividendenrendite von 5,4 % und eine jährliche Dividende von 1,78 USD.

Die Grüne Energie Aktien von Atlantica Sustainable Infrastructure befindet sich in einem stark schwankenden langfristigen und stetigen Aufwärtstrend. Anfang 2021 wurde ein neues Allzeithoch erzielt, welches bei 48,49 USD lag. Aktuell befindet sich das Papier jedoch in einer Korrekturbewegung. Dieses Wertpapier eignet sich für einen langfristigen Kauf von spekulativ orientierten Anlegern.

GRÜNE ENERGIE AKTIEN ALTERNATIVE: ETF ISHARES GLOBAL CLEAN ENERGY

Wer nicht auf einzelne Grüne Energie Aktien setzen möchte, der kann natürlich mit einem ETF ebenfalls auf die positive Entwicklung der erneuerbaren Energien setzen. Bei dem iShares Global Clean Energy ETF (ISIN: IE00B1XNHC34) werden alle Themen abgedeckt:

  • Windenergie
  • Solarenergie
  • Wasser Energie
  • Brennstoffzellen
Zum Testsieger Norisbank

GRÜNE ENERGIE AKTIEN ALTERNATIVE LYXOR NEW ENERGY ETF

Ein weiterer ETF, der allerdings in Euro notiert, ist der Lyxor New Energy ETF (ISIN: FR0010524777). Er gehört zu den 40 größten Unternehmen auf der Welt, die in erneuerbare Energien und in energieeffiziente Firmen des World Alternative Energy Total Return investieren. Derzeit gibt es ein Anlagevolumen in Höhe von 1,6 Milliarden EUR.

FAZIT INVESTMENT IN GRÜNE ENERGIE AKTIEN

Schon lange sind Grüne Energie Aktien den Anfängen entwachsen. Aktiengesellschaften, die regenerative Energien erzielen, wie zum Beispiel aus Kraft des Windes und der Sonne, hatten schon früher einmal einen hohen Aufschwung erlebt, um dann allerdings genauso plötzlich wieder abzutauchen. Dies dürfte nicht nur in Hinblick auf die Energiekrise vorbei sein. Denn Unternehmen auf dem erneuerbaren Energien Sektor sind inzwischen wettbewerbsfähig geworden und nicht mehr von Subventionen abhängig. Denn die Streichung dieser Subvention war bei vielen Grüne Energie Aktien der Grund, warum es zu Kursverlusten kam.

In den kommenden Jahren werden, um die in der Energiewende vereinbarten Ziele zu erreichen, noch viele weitere Milliarden USD in die Branche investiert werden. Dies zeigt sich zum Beispiel auch an dem neuen Klimapaket der USA oder dem Erneuerbare Energie Gesetz aus Deutschland. Auf absehbare Zeit dürften daher Unternehmen, die zu den technologisch führenden Unternehmen bei erneuerbaren Energien gelten, weitere Wachstumsraten erzielen. Dementsprechend wird auch der Unternehmenswert gesteigert. Mit den vorgestellten Grüne Energie Aktien haben Anleger die Möglichkeit, von dem langfristigen Trend für erneuerbare Energien zu profitieren. Der Kauf solcher Wertpapiere ist problemlos bei einem Broker aus unserem Test möglich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com