Bank11direkt Tagesgeld

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du das Bank11direkt TAGESGELD weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Leistungen
  • Kundenservice
  • Verzinsung
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

Bank11 direkt Tagesgeld Erfahrungen – Unsere Meinung zum Anbieter

icon_informationBereits seit dem Jahr 2013 existiert mit der Bank11direkt eine Tochterfirma des Finanzdienstleisters „Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH“, der seinen Hauptsitz in Neuss hat und damit als deutscher Anbieter vor allem im deutschen Raum Kredite vergibt.

Neben verschiedenen Anlageprodukten punktet die Online-Bank jedoch auch durch einige Kreditmodelle, wobei sämtliche Varianten vor allem auf Privatkunden zugeschnitten sind. Außerdem möchte sich der Anbieter durch einige ungewöhnliche Ideen sowie eine hohe Transparenz von den Konkurrenten abheben und gerade beim letzten Aspekt durch eine gute Kundennähe punkten.

Da es sich um eine reine Online-Bank handelt und somit keine Zweigstellen vorhanden sind ist dies jedoch nur über einen kompetenten Kundenservice möglich. Ob die Bank11direkt jedoch tatsächlich unseren und deinen Bedürfnissen gerecht wird haben wir getestet und verraten euch einige Details davon in den folgenden Zeilen.

Solltest du ebenfalls bereits Bank11direkt Tagesgeld Erfahrungen haben, so teile diese doch direkt mit uns und gib eine umfassende Bewertung ab. Diese Bewertung kannst du innerhalb weniger Sekunden abgeben und musst dich dafür nicht einmal anmelden.

Auf einen Blick:

Art der Geldanlage
Tagesgeld
Einlagenabsicherung
100.000€
Nebenkosten
nein
Zinssatz
0,3 % bei maximaler Einlagesumme von 50.000€ / bei über 50.000€ liegt der Zinssatz bei 0,05% / bei über 1 Mio. liegt der Zinssatz bei 0%
Besonderheiten
keine
Min-/Max-Anlage
-
Zinsausschüttung
-
Neukundenzins/Aktionszins
-
Vergleiche "Bank11direkt" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zur Bank11direkt

1. Tagesgeld von Bank11direkt: So sind die Konditionen

icon_bildung2Um das Bank11direkt Tagesgeldkonto bewerten zu können, haben wir uns mit den Konditionen des Kontos beschäftigt. Der Fokus liegt dabei auf der Zinsvergütung des Tagesgeldkontos.

Dabei ist uns aufgefallen, dass die Zinsen des Kontos stark von der Höhe der Einlage abhängig sind. Empfehlenswert ist somit nur die Einlage von bis zu 50.000 Euro. Hierbei betragen die Zinsen 0,3 Prozent p.a. Beträgt die Einlage mehr als 50.000 Euro, so muss mit meinem reduzierten Zinssatz gerechnet werden. Bei einem Anlagebetrag von 50.000 Euro bis 1.000.000 Euro reduziert sich der Zinssatz auf 0,05 Prozent Zinsen.

Bei Anlagebeträgen über 1.000.000 Euro sinkt der Zinssatz sogar auf 0,00 Prozent p.a.. Angesichts alternativer Tagesgeldangebote sollten Sie nicht mehr als 50.000 Euro bei diesem Konto anlegen.

Ansonsten ist das Konto in der Führung und der Eröffnung kostenlos. Dasselbe gilt für die Nutzung des Online-Banking, welches kostenlos verfügbar ist.

Wie bei den meisten Tagesgeldkonten ist auch beim Bank11direkt Tagesgeld das eingelegte Kapital täglich verfügbar. Das Geld kann täglich auf das bei der Eröffnung angegebene Referenzkonto überwiesen werden. Was unsere Bank11direkt Tagesgeld Erfahrungen positiv hat ausfallen lassen, ist die fehlende Mindesteinlage. Das Konto kann bereits ab einem Euro eröffnet werden.
Jegliche Zinszahlungen werden zum Ende des Jahres hinausgeschüttet und direkt auf das Tagesgeldkonto überwiesen.

Einlagensicherung bei der Bank11direkt

icon_SicherheitWie bei den meisten Banken innerhalb des europäischen Raumes, ist auch die Bank11direkt an die EdB angeschlossen. Die Einlagensicherung für die Kundengelder betragen somit 100.000 Euro pro Kunde.

Es ist daher empfehlenswert, nicht mehr als diesen Betrag bei der Bank11direkt anzulegen. Leider ist die Bank11direkt nicht zusätzlich an eine freiwillige Einlagensicherung angeschlossen.

Mobiles Banking für unterwegs

icon_Smartphone_ChartDie Bank11direkt verfügt zwar nicht über eine zusätzliche App, doch über die Internet-Plattform können auch die Finanzen mobiler Geräte verwaltet werden. Das Design der Plattform ist so gestaltet, dass es sich automatisch an die Anpassung auf mobilen Geräten anpasst. Eine zusätzliche App ist daher überflüssig.

Alle Daten sind gemäß dem Gesetzgeber verschlüsselt, sodass eine hohe Datensicherheit gewährleistet wird.
Unsere Bank11direkt Tagesgeld Erfahrungen waren dadurch positiv beeinflusst.

Unser Fazit zu den Konditionen des Bank11direkt Tagesgeldkontos

Insgesamt sind die Konditionen des Tagesgeldkontos durchschnittlich. Die Zinsen variieren je nach Einlagebetrag und sind ohnehin variabel. Momentan beträgt der beste Zinssatz 0,3 Prozent p.a., bei einer maximalen Geldeinlage von 50.000 Euro. Die Flexibilität des Tagesgeldkontos ist so, wie man es von einem herkömmlichen Tagesgeldkonto erwarten würde.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur Bank11direkt

2. Kundenservice: Unsere Meinung

icon_webinarBei einer reinen Online-Bank, die keine Zweigstellen besitzt, ist es natürlich enorm wichtig, dass sich der Kundenservice jeder Zeit kompetent und umfassend präsentiert. Während die Bank11 direkt Kredit Erfahrungen zeigen, dass die Fragen in der Regel tatsächlich schnell und kompetent beantwortet werden lässt sich allerdings bei der Komponente „Zeit“ etwas Kritik finden: Der Kundenservice ist lediglich montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr telefonisch erreichbar und obwohl es die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme via Email und Brief gibt, sollte auch dort mit einer entsprechenden Wartezeit gerechnet werden.

Positiv in diesem Zusammenhang fällt allerdings das Sperren einer verlorenen beziehungsweise gestohlenen Karte auf, denn dies ist tatsächlich 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche möglich. Somit müssen Kunden im Falle eines Falles nicht bis zum nächsten Tag warten, sondern können direkt ihre Gelder schützen. Neben dem deutschen Kundenservice ist auch ein deutsches Portal auf der Webseite zu finden, dass zwar die wichtigsten Fragen in Form eines FAQs klärt und zudem ein Download-Portal beinhaltet, allerdings werden detailliertere Probleme in diesem Bereich nicht genannt.

Somit ist dann eben ein Kontakt via Telefon und Co von Nöten, was leider nicht ganz unseren Ansprüchen genügt.

Bank11direkt Tagesgeld
Einfache Beantragung eines Dispokredites

 

Unser Fazit zum Kundenservice von Bank11direkt

icon_PuzzleZwar reagiert der Kundensupport selbst kompetent und umfassend auf Anfragen und Probleme, ist allerdings nicht durchgängig erreichbar und selbst per Email müssen mitunter einige Tage an Wartezeit einberechnet werden. Das Online-Portal hilft ebenfalls nur bei den wichtigsten Fragen und ist noch ausbaufähig, sodass wir von den Service-Angeboten nicht vollständig überzeugt sind.

Hast du bereits Erfahrungen mit dem Kundenservice sammeln können und hast eine andere Meinung als wir oder stimmst du uns voll zu? Bewerte doch Bank11direkt und teile uns mit, wie genau du die Serviceleistungen einschätzt. Wenn du Interesse hast, dann lese auch den Erfahrungsbericht über die Bank11direkt Karte.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur Bank11direkt

3. Effektivverzinsung: Diese Rendite erwartet Dich

icon_muenzenWie bereits kurz zu Beginn des Artikels erwähnt, ist die Verzinsung des Bank11direkt Tagesgeldkonto variabel. Zunächst handelt es sich um einen variablen Zinssatz, wie es bei Tagesgeldkonten üblich ist. Das bedeutet, dass es keine Zinsgarantie gibt, sondern der Zinssatz sich zu jederzeit ändern und an die aktuellen Marktbedingungen anpassen kann.

Darüber hinaus ist der Zinssatz des Bank11direkt Tagesgeldkonto auch so variabel. Er bemisst sich nämlich an der Höhe der Kundeneinlage. Angesichts des bestmöglichen Zinssatz von 0,3 Prozent p.a., der bei einer maximalen Einlagesumme von 50.000 Euro garantiert wird, sollte über diesen Betrag kein Geld angelegt werden.

Beträgt die Anlagesumme nämlich bereits mehr als 50.000 Euro, so sinkt der Zinssatz bereits auf 0,05 Prozent p.a. und ist somit deutlich unattraktiver. Der schlechteste Zinssatz wird bei einem Anlagebetrag über 1 Mio. Euro vergeben, denn hier beträgt der gleich Null. Die Gründe für diese niedrigen Zinsrenditen finden sich in der aktuelle Niedrigzinspolitik, die den Banken sogar Minuszinsen auferlegt.

Insgesamt fallen die Zinsen beim Bank11direkt Tagesgeldkonto etwas mager aus. Trotz der aktuellen Phase der Niedrigzinsen gibt es Anbieter, die mit einem zeitlich bedingten Tagesgeldzins von 1,00 Prozent p.a. dienen können. Darüber hinaus ist der Zinssatz nicht garantiert, was ebenfalls für eine kleine zeitliche Frist wünschenswert gewesen wäre.

Videos zu Bank11direkt

Ein praktisches Rechenbeispiel der Rendite

icon_informationAngenommen Sie würden einen Betrag von 5.000 Euro am 31. Januar des laufenden Jahres anlegen. Bereits am 31. September desselben Jahres würden Sie jedoch die Hälfte des hinterlegten Kapitals abheben und für einen privaten Urlaub verwenden.

Die Zinsvergütung bis zum 31. September würde dann wie folgt aussehen:

Rendite: (angelegtes Kapital * Zinssatz * Tage) / (Tage im Jahr * 100)

Die Rechnung wurde wie folgt aussehen:

(5.000 Euro * 0,3 * 240) / (365 * 100) = 9,86 Euro

Für die Restlaufzeit gegen Ende des Jahres würde die Rechnung dabei so aussehen:

(2.500 Euro * 0,3 * 90) / (365 *100) = 1,8493 Euro

Die gesamten Zinsen des Jahres würden daher den folgenden Betrag umfassen:

9,86 + 1,85 = 11,71 Euro.

Ausgezahlt wird der Betrag allerdings erst zum Ende des Jahres hin.

Das Zwischenfazit zur effektiven Verzinsung

Insgesamt ist die Verzinsung des Tagesgeldkontos eher durchschnittlich. Der beste Zinssatz beträgt 0,3 Prozent p.a. und wird nur bis zu einem Anlagebetrag von 50.000 Euro vergeben. Darüber fällt der Zinssatz schon auf 0,05 Prozent p.a.

Die Zinsen werden zwar auf den Tag genau abgerechnet, doch erst am Ende des Geschäftsjahres gutgeschrieben.

Hinweis

Bei Einlagebeträgen über 1 Mio. Euro fällt der Zinssatz auf 0 Prozent.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur Bank11direkt

4. Weitere Produkte bei der Bank11direkt

icon_info_chartAls weitere Produkte wollen wir die unterschiedlichen Dispokredite der Bank11direkt Bank beleuchten, da diese sich unserer Meinung nach insbesondere lohnen.

Für uns gehören die verschiedenen Varianten des Dispokredits zu einem ganz klaren Grund, warum wir uns für Bank11direkt entscheiden würden, denn insgesamt sind zwei Modelle vorhanden, die sich voneinander unterscheiden und einmal in die eher „klassische“ und einmal in die eher „ungewöhnliche“ Rubrik gehören. Die erste Variante beinhaltet einen Kreditrahmen, der bei 2.000 Euro beginnt und ein Maximum von 15.000 Euro anbietet.

Die Tilgung des Kredits erfolgt wie bei fast allen Banken klassisch über monatliche Raten und jeden Monat muss ein Minimum von einem Prozent getilgt werden, mindestens jedoch zehn Euro. Natürlich ist das Bank11direkt Kreditaufstocken ebenfalls möglich, solange alles im Kreditrahmen bleibt. Die Laufzeit des Dispokredits ist dabei grundsätzlich unbegrenzt, doch vor allem in den ersten zwölf Monaten sind die Zinsen recht gering, sodass sich eine Nutzung direkt nach der Genehmigung aus finanzieller Sicht lohnt.

Sie sind sogar so günstig, dass sich nur wenige Anbieter finden lassen, die dieses Angebot noch unterbieten können. Ab dem 13. Monat orientieren sich die Kreditgebühren allerdings an den marktüblichen Angeboten, obwohl selbst dann der Bank11direkt Ratenkredit ebenso wie der Dispokredit immer noch eine praktische Möglichkeit zur Finanzierung der eigenen Wünsche darstellt.

Bank11direkt Kredit Erfahrungen
2.000 Euro zinsfrei ausleihen

 

Das zweite Modell wird vom Anbieter als „DispoKredit4000“ tituliert und setzt eine eher ungewöhnliche Idee um: Wie die Bank11direkt Dispokredit Erfahrungen liegt hier der maximale Kreditrahmen zwar nur bei 4.000 Euro, doch wer innerhalb der ersten zwölf Monate nach der Genehmigung lediglich bis zu 2.000 Euro davon anrührt, der muss während dieser Zeit gar keine Zinsen zahlen.

Nach diesem ersten Jahr liegt der effektive Jahreszins bei 4,99 Prozent und dieser Prozentsatz wird auch angewandt, wenn die Grenze von 2.000 Euro bereits im ersten Jahr überschritten wird. Natürlich gilt hier, genauso wie beim „klassischen“ Modell, eine monatliche Tilgung von mindestens einem Prozent, es fallen lediglich zumindest teilweise die Zinsen weg.

Unser Fazit zu den Dispokrediten bei Bank11direkt

icon_aktieDie Bank11 direkt Kredit Erfahrungen zeigen, dass die beiden Dispokredit-Varianten durchaus praktisch sind und selbst der Ratenkredit überzeugt: Letzterer bietet sogar einen Kreditrahmen von bis zu 40.000 Euro bei einem effektiven Jahreszins von 1,99 Prozent bis maximal 8,99 Prozent und übertrumpft teilweise sogar den Dispo-Kredit, der jedoch gerade mit dem etwas ungewöhnlicheren Modell eine sinnvolle Variante darstellen kann. Natürlich ist es auch immer möglich, den Kredit vorzeitig zurückzuzahlen und damit die Laufzeit zu verkürzen.

Selbstverständlich besitzt jeder Kunde eigene Vorstellungen und Wünsche, weshalb die verschiedenen Kredit-Modelle nicht jedem zusagen werden. Gefallen dir die Rahmenbedingungen und sagen dir die Zinsen zu? Dann teile das doch mit und gibt deine Meinung ab. Findest du das Angebot zu teuer oder würdest du dir andere Konditionen wünschen? Dann teile uns das ebenfalls mit und teile deine Erfahrungen mit unseren Nutzern.

5. Das Fazit zum Tagesgeldkonto bei der Bank11direkt

icon_FazitInsgesamt zeigen unsere Bank11direkt Tagesgeld Erfahrungen, dass es sich bei diesem Konto um ein eher durchschnittliches Tagesgeldkonto handelt. Es geht mit variablen Zinsen einher, die sich einmal an den Marktbedingungen und auch an der Höhe der Einlage bemessen. Der bestmögliche Zinssatz fällt mit 0,3 Prozent p.a. auch in Zeiten der Niedrigzinsen etwas mager aus. Sobald mehr als 50.000 Euro angelegt werden, fällt der Zinssatz erneut auf 0,05 Prozent p.a..

Gefallen hat uns die Flexibilität des Kundenservice. Was wir wirklich empfehlen können, sind die Dispokredite der Bank11direkt. Lesen Sie doch mehr in unserem ausführlichen Bank11direkt Kredit Testbericht.

Anbieter bewerten

Zum Tagesgeld Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Tagesgeld Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Das Unternehmen Bank11 direkt: Wir schauen hinter die Kulissen

Wie wir bereits kurz erwähnt haben, gehört Bank11 direkt zur Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, die wiederum zu der Wilh. Wehrhan AG gehört. Bei Bank11 direkt handelt es sich um eine reine Online-Bank, die einige wenige Produkte im Angebot hat. Mit dem Ratenkredit, mit dem Dispo-Kredit und der Restkreditversicherung haben wir uns bereits ausführlich befasst und nun wollen wir nachfolgend alle anderen Produkte näher betrachten und herausfinden, was sie zu bieten haben.

Welche Leistungen bietet die Bank11 direkt Karte?

Mit der Bank11 direkt Karte können Besitzer bargeldlos Einkäufe tätigen und haben dazu einen Verfügungsrahmen von 2.000 Euro bis 15.000 Euro. Kostenlose Bargeldabhebungen sind an jedem Automaten mit „Maestro“ Zeichen möglich und für die Karte werden keine Kartengebühren erhoben. Mit dieser Karte erhalten die Besitzer einen Dispo-Kredit, mit dem wir uns bereits befasst haben. So gibt es also die Möglichkeit, den Dispo-Kredit mit der Karte zu nutzen oder ein Girokonto zu verwenden, auf das die Auszahlungen erfolgen.

Anlegen und Sparen bei Bank11 direkt: Das haben wir herausgefunden

Allen Sparern bietet Bank11 direkt folgende Produkte an: Das Tagesgeld-Konto und drei Sparbriefkonten. Im Bereich des Tagesgelds werden Zinsen bis zu 1,25 Prozent p.a. geboten. Die genaue Höhe richtet sich nach der angelegten Summe und im Detail sieht das folgendermaßen aus:

  • Einlage bis 50.000 Euro: 1,25 Prozent Zinsen
  • Einlage bis 100.000 Euro: 0,75 Prozent Zinsen
  • Einlage ab 100.000 Euro: 0,05 Prozent Zinsen

 Das angelegte Kapital ist wie üblich täglich verfügbar und die Kontoführung ist kostenlos. Die Zinsausschüttungen erfolgen jedes Jahr zum 31.12.

Im Bereich der Sparkonten hat Bank11 direkt drei unterschiedliche Angebote im Sortiment:

  1. Sparbriefkonto FEST: Klassisches Sparbriefkonto mit festen Zinssätzen und festen Laufzeiten. Die Laufzeiten liegen bei einem bis vier Jahren und das zu einem Zinssatz von 1,35 Prozent. Die Mindestanlage liegt bei 1.000 Euro und die Höchstsumme liegt bei 250.000 Euro, wobei der Maximalbetrag auf Anfrage erhöht werden kann.
  2. Sparbriefkonto TotalFlex: Der Zinssatz beträgt bei diese Sparkonto-Variante 1,25 Prozent p.a. und die Höchst- sowie die Mindesteinlagen sind die gleichen, wie bei der ersten Variante.  Die Laufzeit ist theoretisch unbegrenzt und das Konto kann zu jeder Zeit mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Sollte eine Zinssatzänderung bevorstehen, werden Kunden sechs Wochen im Voraus darüber in Kenntnis gesetzt und in solchen Fällen gilt ein Sonderkündigungsrecht
  3. Sparbriefkonto TotalFlex-180: Auch hier gelten die Gleichen Konditionen und Beträge, wie bei den Vorgänger-Varianten und der Zinssatz liegt bei 1,25 Prozent p.a. Auch dieses Konto bietet gewisse Flexibilität, was die Laufzeiten angeht, allerdings gilt hier eine Kündigungsfrist von sechs Monaten.

Wie sieht es mit der Einlagensicherung bei Bank11 direkt aus?

Die Kundengelder bei dieser Bank sind durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Dabei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung. Eine freiwillige Mitgliedschaft zum Beispiel im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V., mit der bei anderen Dienstleistern Summen in Millionenhöhe abgedeckt werden, ist bei dieser Bank nicht gegeben.

 

Weitere Produkte

BANK11DIREKT KREDITE