Kredit von Privatpersonen Vergleich: Test und Empfehlung für Ihre Entscheidung!

Wer von Banken oder Kreditinstituten keinen Kredit erhält, der kann auf Kredite von Privatpersonen hoffen. Über Peer2Peer-Kreditmarktplätze können Anleger in die Kreditprojekte von Verbrauchern oder kleinen Unternehmen investieren. Dabei müssen Verbraucher auf die Seriosität und die Kreditvergaberichtlinien der Plattformen achten. Die Vergabe erfolgt auch hier anhand von Schufa-Scorewerten und Selbstauskunft. Mit einem Kredit von Privatpersonen Vergleich kann man die Anbieter in Hinblick auf Kreditvergaberichtlinien, Konditionen und Kreditangeboten unterscheiden und den geeigneten Dienst finden. Auf Qomparo geben User ihre Meinungen und Bewertungen für andere User ab. Qomparo selbst nimmt keine Wertung oder Beeinflussung dieser Meinungen vor.

Informiere Dich über die Tabelle oder wähle 2 Anbieter aus, um sie direkt zu vergleichen:

1822direkt

  • 1822direkt

  • Crosslend

  • auxmoney

  • smava

  • Funding Circle

  • Bondora

Crosslend

  • 1822direkt

  • Crosslend

  • auxmoney

  • smava

  • Funding Circle

  • Bondora

VERGLEICHEN
  • 4
  • 0
    Gib als Erster Deine Stimme ab!
  • 0.0%
  • 0.0%
  • 0.0%
  • ZUM Anbieter
  • 6
  • 0
    Gib als Erster Deine Stimme ab!
  • 0.0%
  • 0.0%
  • 0.0%
  • ZUM Anbieter

Kredite von Privatpersonen zählen zu den neuesten Entwicklungen auf dem Kreditmarkt. Über spezialisierte Peer2Peer-Kreditmarktplätze bzw. Social Lending-Plattformen können Anleger in die Kreditprojekte von Verbrauchern und kleinen Unternehmen investieren. Das verheißungsvolle Versprechen der jungen Branche: Banken könnten in der Zukunft überflüssig und die Margen der Institute fair auf Kreditnehmer und Anleger aufgeteilt werden.

Darüber hinaus stellten die Peer2Peer Kreditmarktplätze einst in Aussicht, mehreren bei Banken eher stiefmütterlich behandelten Zielgruppen wie zum Beispiel Senioren und Selbständigen leichter zu benötigen Krediten zu verhelfen. Fast zehn Jahre nach dem Start der ersten Social Lending Plattformen auf dem deutschen Markt ist Ernüchterung eingekehrt. Zwar haben die Plattformen den Markt insgesamt bereichert – ein Großteil der Hoffnungen erfüllte sich bislang aber nicht.

Ein neues Konzept mit Stärken und Schwächen

icon_info_chartSchon allein weil das Konzept des Social Lending Stärken und Schwächen aufweist sollten Verbraucher sich keinesfalls unkritisch auf die Marktplätze einlassen. Die nach wie vor relativ wenigen Anbieter am Markt unterscheiden sich in verschiedenen Fragen deutlich. So spielen private Anleger auf einigen Marktplätzen nur noch eine untergeordnete Rolle, weil gewöhnliche Banken auf Kreditgesuche bieten.

Ein weiterer für die Branche kritischer Punkt betrifft die Kreditvergaberichtlinien. Bei einigen Portalen unterscheiden sich diese nicht von denen durchschnittlicher Banken. Das mag im Hinblick auf das Ziel einer minimierten Ausfallwahrscheinlichkeit verständlich sein. Dennoch muss die Frage erlaubt sein, wo der Innovationswert von Social Lending liegt, wenn Kreditentscheidungen genauso wie bei Banken ausschließlich anhand von SCHUFA-Scorewerten und Selbstauskunft getroffen werden.

Kredit von Privatpersonen Vergleich: Große Bandbreite bei Zinsen und Gebühren

icon_muenzenAuch im Hinblick auf die konkrete Ausgestaltung von Krediten unterscheiden sich die Plattformen, die mit einem Kredit von Privatpersonen werben deutlich. Das gilt sowohl für die möglichen Nettokreditbeträge als auch für die Vergütung der Plattformen. Viele Social Lending Plattformen verlangen von Kreditnehmern nach wie vor Bearbeitungsgebühren, obwohl diese zumindest im konventionellen Kreditgeschäft von Banken durch die Rechtsbrechung mittlerweile untersagt worden sind.

Unabhängig von einzelnen Kreditmarktplätzen gilt, dass Kreditinteressenten, die über eine der Plattformen einen Kredit von Privatpersonen beantragen möchten, zunächst herausfinden müssen zu welchem ungefähren Zinssatz das gewünschte Projekt realisierbar ist. Meistens geben Kreditinteressenten einen Zinssatz vor und warten dann ab, ob sich zu diesem Zinssatz genügend Anleger finden. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Bonitätsbewertungen und des keinesfalls stetigen Angebotsflusses lassen sich realistische Konditionen im Vorfeld eines Kreditprojektes kaum einschätzen.

Fazit: Da der Markt für Peer2Peer Kredite in Deutschland noch kein Reifestadium erreicht hat sind für jeden Kredit von Privatpersonen Vergleich und Analyse der verschiedenen Plattformen zwingend notwendig. Die deutschsprachigen Social Lending Plattformen unterscheiden sich im Hinblick auf Kreditvergaberichtlinien, Konditionen und Kreditangeboten teils signifikant.

Wer über eine Social Lending Plattform einen Kredit von Privatpersonen beantragen möchte sollte zunächst auf ein ausreichendes Angebot an Kreditbeträgen und Laufzeiten achten. Schon ein oberflächlicher Vergleich macht deutlich, dass längst nicht alle Plattformen in diesem Punkt an das Angebot von Banken heranreichen. So sind häufig nur zwei verschiedene Laufzeiten möglich.

ANBIETER-RATGEBER

Wie nützlich ist bei einem Kredit von Privatpersonen Empfehlung eines Bekannten?

Für Social Lending spielen naturgemäß persönliche Kontakte eine Rolle: Spricht ein Freund oder Bekannter eine Empfehlung für ein bestimmtes Portal aus wird dies häufig als Gütesiegel gewertet. Pauschale Empfehlungen ersetzen jedoch keinen qualifizierten Test, da die Erfahrungen mit einem bestimmten Portal ganz maßgeblich von der Realisierung des eingestellten Kreditprojektes abhängen. Die Chance auf eine solche Realisierung kann sich schon durch vermeintlich kleine Details bei der Bonitätseinstufung drastisch verändern.

Ein Beispiel: Manche Portale verlangen von Selbständigen die letzten drei Einkommensteuerbescheide als Einkommensnachweis, andere geben sich mit einem Steuerbescheid zufrieden. Für Existenzgründer und Jungunternehmer – zumindest in der Außendarstellung der Branche eine wesentliche Zielgruppe für Social Lending – ist der Unterschied häufig ein KO-Kriterium.

Transparente AGB und Kreditvergaberichtlinien

icon_paragraphSocial Lending-Plattformen dürfen aufgrund der Vorgaben des Kreditwesengesetzes Kredite nicht auf eigene Rechnung vergeben, sondern diese nur zwischen verschiedenen Parteien vermitteln. Schon allein weil dadurch eine vergleichsweise komplizierte rechtliche Konstruktion notwendig ist sind vor jedem Kredit von Privatpersonen Vergleich und Analyse der juristischen Umsetzung der Kreditvermittlung Pflicht.

Aus den AGB sollte klar hervorgehen, wie die rechtlichen Beziehungen zwischen Kreditnehmer, Anleger, Social Lending-Plattform und der notwendigerweise zwischengeschalteten Bank geregelt sind. Meistens vergibt die Bank einen rechtlich betrachtet ganz gewöhnlichen Ratenkredit an Kreditnehmer. Anleger besitzen dagegen einen Anspruch aus Factoring gegen die Bank. Die Social Lending-Plattform wird durch eine Vermittlungsgebühr vergütet.

Kosten nur bei erfolgreicher Kreditvermittlung

Neben den AGB sollten auch die Kreditvergaberichtlinien nachvollziehbar gestaltet sein. Es gibt im deutschsprachigen Raum kein einziges Portal, auf dem allein Angebot und Nachfrage über das Zustandekommen von Krediten entscheiden. Die Portale nehmen zumindest indirekt durch Zertifizierungen von Kreditinteressenten Einfluss.

Essenziell ist der Ausschluss von kritischen Interessenskonflikten. Die Plattform sollte nur dann eine Vergütung für ihre Vermittlungstätigkeit erhalten, wenn es tatsächlich zu einer erfolgreichen Kreditvermittlung kommt. Es sollten keine zusätzlichen Gebühren für das Einstellen von Kreditprojekten, für den Erwerb von Bonitätszertifikaten etc. anfallen. Ansonsten besteht die Gefahr dass Kreditinteressenten in aussichtsloser Lage ohne jegliche Chance auf einen Kredit zur Kasse gebeten werden.

Kredit von Privatpersonen Test: Wie lange dauert die Auszahlung?

icon_fragezeichenEin weiterer kritischer Punkt betrifft die Bearbeitungsdauer, die bei einem Kredit von Privatpersonen ebenso wie die Darlehenskonditionen mit konventionellen Banken konkurrieren. Bei einigen Portalen dauert es bis zu zwei Wochen, bis ein Kreditprojekt – eine hinreichende Zustimmung durch Anleger vorausgesetzt – vollständig finanziert ist. Im Anschluss daran nehmen die weitere Bearbeitung und die Auszahlung durch die zwischengeschaltete Bank weitere ein bis zwei Wochen in Anspruch.

Fazit: Gute Social Lending Plattformen bieten ein breites Spektrum von Laufzeiten und Kreditbeträgen an und erhalten nur dann eine Vergütung, wenn es tatsächlich zu einer erfolgreichen Kreditvermittlung kommt. AGB und Kreditvergaberichtlinien sollten transparent sein und die Auszahlung möglichst schnell vonstatten gehen.

Social Lending polarisiert: In der Branche wird bis heute diskutiert, ob ein Kredit von Privatpersonen Empfehlung oder Bankrotterklärung für Banken ist. Befürworter von Peer2Peer Krediten prognostizierten einst, dass vor allem Selbstständige und Senioren klassischen Kreditinstituten bald den Rücken kehren würden. Kritiker des Konzepts betrachteten Social Lending dagegen nie als ernstzunehmende Konkurrenz für Banken.

Erhalten Selbstständige und Senioren wirklich leichter Kredit?

Kreditmarktplätze argumentieren gerne, dass Selbständige und Senioren leichter an Kredite gelangen als es bei Banken der Fall ist. Aussagekräftige Langzeitstudien dazu liegen bislang nicht vor. Es spricht allerdings einiges dafür, dass zumindest ein Teil der Selbstständigen und Rentner bei den Plattformen besser aufgehoben ist als bei einer örtlichen Filialbank.

Zum einen sind die Altersgrenzen bei den meisten Portalen etwas seniorenfreundlicher als bei vielen Banken. Die Kreditvergabe ist häufig bis zum 72. oder 73. Lebensjahr möglich, während viele Banken ab dem Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalters abwinken. Auch hier gilt allerdings, dass seltener die Anleger und häufiger die Kreditvergaberichtlinien der Plattform über die Altersgrenze entscheiden. Je stärker sich die Kreditvergaberichtlinien einer Social Lending-Plattform an denen einer Bank orientieren desto näher liegt auch die Altersgrenze an dem bei Banken üblichen Niveau.

Peer2Peer Kredite sind innovativ

icon_Daumen_hochAuch wenn bei einem Kredit von Privatpersonen Vergleich und Analyse der „harten“ Merkmale des Angebots genauso wichtig sind wie bei anderen Krediten bietet das dynamische Peer2Peer-Segment einen nicht in Geld zu messenden Bonus: Social Lending ist innovativ und könnte eines Tages eine Konkurrenz für den Finanzsektor darstellen. Das allein rechtfertigt nicht nur für Idealisten die (aus dieser Sichtweise vorübergehende) Inkaufnahme von Nachteilen gegenüber dem klassischen Bankgeschäft.

Auch wenn einige größere Anbieter aus Deutschland mittlerweile Banken in ihre Marktplätze integriert haben kann Social Lending nicht ohne Privatanleger funktionieren. Diese sind genauso wie Kreditinteressenten eine wesentliche Zielgruppe des Prinzips. Schließlich sollen Anleger mit ihren Investitionen erstens höhere Renditen erzielen können als es mit festverzinslichen Anlagen bei Banken der Fall ist und zweitens mit ihrem Geld andere Menschen oder Unternehmen unterstützen können.

Fazit: Selbständige und Senioren erhalten bei einigen Kreditmarktplätzen womöglich tatsächlich einfacher Kredite als bei Banken. Anleger können im besten Fall höhere Zinsen erhalten als mit Tagesgeld oder Festgeld, wobei dies selten ohne höheres Risiko möglich ist. Ein Teil des Mehrwerts des Social Lending besteht in der Befriedigung idealistischer Hoffnungen, denen zufolge Peer2Peer Marktplätze eines Tages eine ernsthafte Konkurrenz zu Banken werden könnten.

Besteht ein Portal für Kredit von Privatpersonen Test und Beurteilung durch einschlägige Finanzmagazine arbeitet es in der Regel auch seriös. Dann kommt es grundsätzlich für alle infrage, die entweder einen Kredit benötigen oder Geld anlegen möchten und aus wirtschaftlichen oder idealistischen Überlegungen Social Lending ausprobieren möchten.

Jeder kann sein Glück versuchen

Grundsätzlich kann jeder Kreditinteressent sein Glück bei einem der Portale versuchen. Es spielt keine Rolle ob angestellt, verbeamtet, selbständig, freiberuflich tätig oder Student: Wenn die Kreditvergaberichtlinien es zulassen und zur richtigen Zeit die richtigen Anleger auf der Plattform unterwegs sind kann es zu einer Kreditvergabe kommen. Das gilt mitunter sogar, wenn negative SCHUFA-Einträge die Bonität belasten.

Als Faustregel gilt: Wer bei einer Bank problemlos ein Kredit erhält, bekommt diesen auch bei Social Lending-Plattformen. Wer bei einer Bank in Ermangelung von Einkommen oder SCHUFA-Bonität leer ausgeht, muss damit auch in 80-90 % der Fälle bei Social Lending-Plattformen rechnen. Auch Senioren, die weit über den bei Banken üblichen Altersgrenzen liegen können nicht mit einer Kreditvergabe rechnen.

Nur Idealismus als Alleinstellungsmerkmal?

icon_PuzzleDas Prinzip der Peer2Peer Kreditvergabe ist nicht nur auf dem deutschen Markt noch sehr jung. Dennoch darf die Branche dafür kritisiert werden, dass sie bislang nicht gelungen ist, ein über bloßen Idealismus hinausgehendes Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln bzw. unmissverständlich nach außen darzustellen.

Fazit: Wer bei Banken ein Kredit erhält hat bei Social Lending Plattformen sehr gute Chancen auf ein Darlehen. Wer bei klassischen Kreditinstituten leer ausgeht, kann es ohne großes Risiko versuchen, sollte sich aber auf eine Ablehnung gefasst machen.

Für den Zugang zu Peer2Peer Plattformen ist zunächst eine Registrierung erforderlich. Die meisten Plattformen führen bereits vor der Freischaltung eines Nutzers für ihren Kreditmarktplatz eine Identitätsprüfung mittels Postident durch. Dadurch soll gewährleistet werden dass nur validierte und ernstgemeinte Anfragen den Marktplatz auch erreichen.

Noch vor der Freischaltung eines Nutzers für den Kreditmarktplatz wird die Bonität überprüft. Dabei werden zumeist Daten der SCHUFA abgefragt. Auch andere Auskunfteien können involviert sein. Darüber hinaus müssen Kreditinteressenten eine Selbstauskunft ausfüllen und mit geeigneten Nachweisen belegen. Relevant sind hier insbesondere Berufsstatus und Einkommen.

Registrieren, Projekt einstellen, Vertrag unterschreiben

icon_FazitSind diese Hürden genommen können Nutzer ihr Kreditprojekt auf der Plattform einstellen. Welche Informationen den potentiellen Anlegern zur Verfügung gestellt werden hängt von den technischen Rahmenbedingungen der jeweiligen Plattform und auch vom Willen des Antragstellers ab. Der Austausch persönlicher Daten zwischen Kreditnehmern und Anlegern ist in jedem Fall ausgeschlossen.

Kreditprojekte werden für einen festgelegten Zeitraum auf die Plattform gestellt. Ist das Projekt am Ende dieses Zeitraums nicht vollständig finanziert wird es entweder abgebrochen oder die Projektlaufzeit wird verlängert. Ist das Projekt vollständig finanziert sendet die Plattform in der Regel die Vertragsunterlagen an den Kreditnehmer. Dieser muss den Darlehensvertrag der Bank unterschreiben und an diese zurücksenden. Im Anschluss daran wird das Darlehen ausgezahlt.

Vermittlungsgebühren können einbehalten oder finanziert werden

Kommt ein verbindlicher Darlehensvertrag zustande hat die Peer2Peer-Plattform Anspruch auf die vertraglich vereinbarte Vermittlungsgebühr. Diese wird je nach Anbieter entweder vom Auszahlungsbetrag abgezogen oder aber direkt bei der Einstellung des Kreditprojektes dem zu finanzierenden Kreditbetrag zugeschlagen.

Fazit: Im ersten Schritt erfolgt die Registrierung für die Peer2Peer Plattform, im zweiten Schritt werden SCHUFA Auskunft und Einkommensstatus des Kreditinteressenten geprüft. Erst danach kann ein Projekt auf dem Marktplatz eingestellt werden. Wird dieses durch Anleger vollständig finanziert sendet die Plattform den Darlehensvertrag der Bank an den Kreditnehmer und das Geschäft kommt zustande.

Fünf wichtige Frage und Antworten zu Krediten von Privatpersonen

Erfolgt bei einem Kredit von Privatpersonen Test der Bonität?

Social Lending-Plattformen prüfen die Bonität von Kreditinteressenten bereits vor der Zulassung zu ihren Kreditmarktplätzen. Dadurch soll die Qualität der Kreditanfragen sichergestellt werden, um Anleger nicht mit einer großen Anzahl von aussichtslosen und gegebenenfalls auch unseriösen Anfragen zu belasten. Neben einer Prüfung der Zahlungshistorie (SCHUFA Auskunft) werden im Rahmen einer Selbstauskunft auch die Einkommens- und Vermögensverhältnisse von Kreditinteressenten geprüft.

Kommt es zu einer Auszahlung des Kredits, wird dies Auskunfteien wie der SCHUFA gemeldet. Die Meldung erfolgt durch die Bank, die den Kredit formal vergibt. Für die Bewertung des Kredits im Datenbestand der Auskunfteien gelten dieselben Regeln wie für konventionelle Bankkredite.Somit kann auch ein in der Vergangenheit pünktlich zurückgezahlter Kredit von Privatpersonen Empfehlung für zukünftige potentielle Vertragspartner im Sinne der SCHUFA-Interpretation sein.

Erfolgt bei einem Kredit von Privatpersonen Test des Einkommens?

Die Einkommensverhältnisse von Kreditinteressenten werden genauso intensiv geprüft wie es bei konventionellen Bankkrediten der Fall ist. Angestellte und Beamte müssen mehrere Lohnabrechnungen und gegebenenfalls ihren Arbeitsvertrag vorlegen. Von Selbständigen werden in der Regel Steuerbescheide sowie eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung verlangt. Darüber hinaus werden häufig die Kontoauszüge des Privatkontos der letzten sechs Monate angefordert. Die Plattformen achten dabei genauso wie Banken auf mangels ausreichender Deckung zurückgegebene Lastschriften und Kontoüberziehungen über den mit der kontoführenden Bank vereinbarten Kreditrahmen hinaus.

Sind Peer2Peer Kredite günstiger oder teurer als gewöhnliche Bankkredite?

icon_geldsackEs gibt bislang keine belastbare Langzeitstudie, die die Konditionen von Peer2Peer Krediten mit denen von konventionellen Bankkrediten vergleicht. Fast zehn Jahre nach dem Start des Social Lending in Deutschland zeichnet sich aber ab, dass die einstige Hoffnung auf strukturelle sinkende Kreditzinsen sich nicht erfüllen wird. Das liegt nicht zuletzt daran dass Social Lending-Plattformen eingeworbenes Geld anders als Banken nur mit dem Faktor 1,00 verleihen können. Allerdings könnten unter den Kreditinteressenten, die sich an Kreditmarktplätze wenden auch überdurchschnittlich viele Verbraucher mit unterdurchschnittlicher Bonität sein.

Erhalten Rentner und Selbständige bei Social Lending leichter ein Kredit?

Dass bestimmte Zielgruppen wie zum Beispiel Senioren und Selbständige bzw. Freiberufler bei Kreditmarktplätzen einfacher Kredit erhalten ist ein gerne angeführtes Argument der Branche. Bislang fehlt es an vergleichenden Langzeitstudien, mit denen die Behauptung stichhaltig belegt werden kann.

Womit verdienen Social Lending Plattformen ihr Geld?

Social Lending-Marktplätze sollten ihr Geld ausschließlich durch Vermittlungsgebühren für tatsächlich vermittelte Darlehen erhalten. Auch wenn es sich um ein innovatives Modell handelt sind Kreditmarktplätze letztlich als Vermittler tätig. Für konventionelle Kreditvermittler gilt ebenfalls, dass Seriosität sich dadurch auszeichnet, dass Vermittler gilt nur bei einer tatsächlichen Vermittlung verdienen.

Die nächstliegende Alternative zu einem Kredit von Privatpersonen sind konventionelle Bankkredite, die nach wie vor eine größere Auswahl bei Laufzeit und Kreditbeträgen bieten und tendenziell günstiger sind.

Wurden Gesuche bei Banken bereits vor der Konsultation einer Social Lending Plattform abgelehnt liegt in der Regel ein Problem mit der Kreditwürdigkeit vor. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Kredit ohne SCHUFA dann eine Alternative sein. Notwendig ist ein unbefristetes ungekündigtes Arbeitsverhältnis mit einem monatlichen Nettoeinkommen von mindestens ca. 1150 € (dieser Betrag gilt für Antragsteller ohne Unterhaltsverpflichtungen).

Kredit ohne SCHUFA oder Immobilien beleihen

icon_homeImmobilienbesitzer, deren persönliche Bonität nicht für einen Ratenkredit ausreicht können ihr Haus oder ihre Wohnung mit einem Grundschulddarlehen belasten. Es ist dabei durchaus möglich, mit der Bank einen durch die Immobilie besicherten Kreditrahmen zu vereinbaren. Der große Vorteil von Grundschulddarlehen besteht in den günstigen Konditionen und der zumindest bei dem geringen Beleihungsauslauf bestehenden Möglichkeit, die Tilgung langfristig auszusetzen.

Fazit: Wenn es mit dem Kredit von Privatpersonen nicht klappt und Banken Ratenkredite ablehnen können Kredite ohne SCHUFA oder – wenn eine unbelastete Immobilie zur Verfügung steht – Grundschulddarlehen eine Alternative sein.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>