Prepaid Karten Vergleich 2017: Test & Kunden Empfehlung

Bei einer Prepaid Karte für das Mobiltelefon muss man heutzutage sehr viele Anbieter vergleichen. So ist ein Prepaid Karten Vergleich auf Qomparo eine gute Möglichkeit einen schnellen Überblick über die Angebote und Konditionen der einzelnen Anbieter zu erhalten. Dabei kommt es nicht nur auf die Grundgebühren an, sondern auch auf die Aufladeoptionen und etwaige Zusatzoptionen, um die passende Prepaid Karte zu finden. Bei Qomparo können User von den Meinungen und Erfahrungen anderer User profitieren. Diese werden ungefiltert wiedergegeben und bieten dir so die Möglichkeit, unverfälschte Ergebnisse einzusehen und so den besten Anbieter zu finden.

Informiere Dich über die Tabelle oder wähle 2 Anbieter aus, um sie direkt zu vergleichen:

n-tv go!

  • n-tv go!

  • EDEKAmobil

  • Bild mobil

  • FYVE

  • congstar

  • Vodafone

  • BigSIM

  • Simplytel

  • O2

  • ALDI Talk

  • WhatsApp SIM

  • hellomobil

  • EXPRESSmobil

  • Base

  • mobilcom debitel

  • winSIM

  • simyo

  • discoTEL

  • Fonic GmbH

  • NettoKOM

  • blau.de

  • MTV mobile

  • callmobile GmbH

  • McSIM

  • maXXim

EDEKAmobil

  • n-tv go!

  • EDEKAmobil

  • Bild mobil

  • FYVE

  • congstar

  • Vodafone

  • BigSIM

  • Simplytel

  • O2

  • ALDI Talk

  • WhatsApp SIM

  • hellomobil

  • EXPRESSmobil

  • Base

  • mobilcom debitel

  • winSIM

  • simyo

  • discoTEL

  • Fonic GmbH

  • NettoKOM

  • blau.de

  • MTV mobile

  • callmobile GmbH

  • McSIM

  • maXXim

VERGLEICHEN

Wer darüber nachdenkt, sich eine Prepaid Karte zu holen, der wird mit einer großen Auswahl an Anbietern konfrontiert. Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt drängen sich immer mehr Anbieter, die Kunden mit Prepaid Tarifen locken und deren Unabhängigkeit unterstützen wollen. Daraus ergibt sich für den Kunden eine gewisse Undurchsichtigkeit, die es bisweilen schwer macht, den Überblick nicht zu verlieren. Genau aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass man sich als Kunde die Zeit nimmt und die Anbieter vergleicht. Nicht jeder Tarif, der auf den ersten Blick preiswert und vielversprechend aussieht, ist es letztlich auch. So können versteckte Kosten im Tarif enthalten, die Kündigungsfrist an Bedingungen geknüpft, oder aber auch der Kundenservice unbefriedigend sein.

Was soll der Tarif beinhalten?

icon_LupeBevor sich der Kunde generell für einen Tarif entscheidet, sollte er sich Prepaid Karten im Vergleich anschauen. Dadurch erlangt man schon einen ersten Überblick und erfährt auf diesem Weg, welches die günstigste Prepaid Karte ist. Während sich eine Prepaid Karte relativ einfach erwerben lässt, möchte so mancher Kunde eventuell auch seine aktuelle Telefonnummer behalten. Daher kann auch die Frage, ob die Möglichkeit der Rufnummermitnahme besteht, für die Entscheidung wichtig sein. Auch andere Faktoren, wie die Mindestvertragslaufzeit, die Aufladung des Guthabens, oder auch die Kündigung eines Prepaid Tarifs sind nicht außer Acht zu lassen. 

Zusatzoptionen versprechen mehr Komfort

icon_BriefumschlagUm im großen Markt der Prepaid Anbieter nicht unterzugehen, bieten viele Mobilfunkanbieter zubuchbare Optionen zu ihren Tarifen an. Im Prepaid Karten Vergleich zeigt sich, dass es gewisse Basics gibt, die von mehreren Anbietern zu gleichen Teilen angeboten werden. Beispielsweise zusätzliches Datenvolumen, bevor eine Drosselung der mobilen Daten stattfindet oder auch die Rufnummermitnahme. Neben den ursprünglichen Tarifen, sollte der Kunde auch wissen, was ihm zusätzlich noch wichtig ist.

Die Zusatzoptionen einen Prepaid Karten Anbieter können auch einen großen Teil zur Entscheidungsfreude der Kunden beitragen. Aufgrund der vielen Anbieter, ist der Kunde dazu in Lage, sich mit Hilfe von einem Prepaid Karten Test den besten Tarif auszusuchen. Entscheidend können dabei dann auch zubuchbare Features sein, die den Tarif nochmals aufwerten.

Wichtig!

Es ist für Kunden geradezu unabdinglich, sich im Vorfeld genauestens zu informieren und einen Prepaid Karten Vergleich in Betracht zu ziehen. Jeder Prepaid Karten Anbieter hat seine eigenen Tarif Optionen und je nachdem, was der Kunde sucht, kann er nur durch Vergleiche zu einem guten Tarif kommen. Gerade preislich kann es doch zu größeren Unterschieden kommen.

Unzählige Anbieter: Welcher ist der Beste?

icon_informationDie Frage, ob es den einen perfekten Anbieter für Prepaid Karten gibt, lässt sich leicht beantworten. Es gibt den perfekten Anbieter für jeden Kunden persönlich. Da es hier auf die jeweiligen Präferenzen der Kunden ankommt, die nicht auf den ersten Blick deutlich werden. Unterschiedliche Kundenansprüche, sorgen für unterschiedliche Bedürfnisse an einen Prepaid Tarif. Auch ein Prepaid Karten Test wird genau diesen Trend abzeichnen können. Es lässt sich nicht per se sagen, dass Anbieter X den besten Tarif stellt und die besten Konditionen stellt.

Die jeweiligen Anforderungen der Kunden an Prepaid Tarife entscheiden letztlich darüber, wie gut ein Tarif-Modell sich durchsetzen kann. Einige Kunden legen mehr Wert auf die SMS-/ und Telefonflat, andere wiederum auf eine Internetflat. Anderen reicht es hingegen, wenn sie für alles einen Grundpreis zahlen, der je nach Nutzung mit dem Guthaben verrechnet wird, ihnen aber keinen monatlichen Grundbetrag abverlangt.

Gut zu wissen!

Es zeigt sich, dass man bei der Frage nach dem besten Anbieter keinen konkreten benennen kann, da es sich stets um eine subjektive Empfindung handelt, die sich nach den jeweiligen Bedürfnissen richtet. Den besten Anbieter gibt es demnach nur für jeden Kunden selbst. Dass dieser jedoch auch wechseln kann, steht außer Frage.

Prepaid Karten
Prepaid Karten gibt es von vielen Anbietern

 

Prepaid Karten im Vergleich: Was einen guten Anbieter ausmacht

Ein oberflächlicher Prepaid Karten Vergleich wird dem Kunden nicht viel bringen. Denn wer nur einen Prepaid Tarife Vergleich zu Rate zieht, übersieht vielleicht wesentliches. Faktoren wie Kundenservice, Erreichbarkeit, zubuchbare Pakete, Guthaben-Auflademöglichkeiten und die Netzzugehörigkeit sind ebenfalls sehr wichtig.

Die Konditionen sind entscheidend

icon_ProzentzeichenJe besser die Konditionen, desto eher wird der Kunde sich für einen Prepaid Tarif des Mobilfunkanbieters entscheiden. Immerhin geht jeder Mobilfunkanbieter davon aus, die beste Prepaid Karte anzubieten. Dabei sind allgemeine Vorteile wie kurze Vertragslaufzeiten, keine Grundgebühr und die volle Kostenkontrolle von entscheidender Bedeutung. Vor allem für Gelegenheits-Telefonierer sind Prepaid Tarife interessant. Sie bieten dem Kunden die Möglichkeit, den Tarif schnell wieder einzustellen, wenn kein Bedarf mehr besteht. Dennoch muss der Kunde an dieser Stelle schon eine erste Hürde nehmen und darauf achten, dass er sich wirklich einen Prepaid Tarif ohne eine Bindung an den Anbieter besorgt hat. Im Prepaid Karten Test zeigt sich immer wieder, dass viele Prepaid Tarife eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat haben. Die sich automatisch verlängert, wenn der Kunde nicht rechtzeitig kündigt. Erneut ist es also wichtig, im Vorfeld zu wissen, worauf man Wert legt und wie lange man sich binden möchte.

Manch Anbieter wendet sich mit seinen Tarifen an spezielle Gruppen, wie Studenten oder junge Leute, diese sollen durch die günstigen Preise, die Möglichkeit erhalten, sich ebenfalls den optimalen Tarif auszusuchen. McSIM Erfahrungen zeigen beispielsweise, dass diese sich mit ihren Tarifen an Studenten wenden und eine spezielle Tarif-Rubrik geschaffen haben. 

Unser Tipp!

Ein im Vorfeld geführter Prepaid Tarif Vergleich kann die definierten Ansprüche und Anforderungen des Kunden bereits auf einige Mobilfunkanbieter reduzieren und so für mehr Überblick sorgen.

infografik_prepaid

Prepaid Tarife: So erfolgt die Betreuung des Kundenservice

icon_PersonWer sich für einen Prepaid Tarif entscheidet, der wird über kurz oder lang mit einem Kundenberater sprechen. Die kann entweder im Laden vor Ort erfolgen, oder über eine Hotline des Mobilfunkanbieters. Wichtig ist hier vor allem die Erreichbarkeit, wenn sich Fragen zum Mobilfunkvertrag, zum Guthaben oder zum Handytarif ergeben.

Mit der richtigen Beratung können bereits vor Erwerb einer Prepaid Karte schon wichtige Fragen geklärt werden. So ist die Erreichbarkeit und der Ausbau des Kundenservice ein wichtiger Faktor, der auch über die Wahl einer Prepaid Karte entscheiden kann. Hier sollte der Kunde sich ebenfalls fragen, wie wichtig die Betreuung vor Ort ist, oder ob eine telefonische Beratung reicht. Im Prepaid Karten Test zeigte sich, dass einige Mobilfunkanbieter ausschließlich über das Internet fungieren und vor Ort keine Ansprechpartner bzw. Filialen besitzen.

Bitte beachten!

Bei der Wahl einer Prepaid Karte kommt es nicht nur auf einen günstigen Tarif an, es ist auch entscheidend, dass eine gute Betreuung für die Kunden vorhanden ist. So nützt der beste Tarif nichts, wenn es am Kundenservice mangelt und der Kunde sich nicht betreut und unterstützt fühlt.

Der neue Tarif: Jetzt schnell beantragen

icon_FazitWer sich im Dschungel der Prepaid Anbieter für einen Tarif entschieden hat, der wird gewillt sein, diesen schnellstmöglich zu erwerben und nutzen zu können. Neben den preislichen Vorstellungen und dem Kundenservice erneut ein Punkt, der äußerst wichtig ist. Für den Kunden nützt die günstigste Prepaid Karte nichts, wenn es bei der Bestellung Probleme oder Hürden zu überwinden gibt.

O2 Erfahrungen zeigten, dass der Tarif sowohl im Internet bestellt werden kann als auch in der Filiale vor Ort. So gehen die Anforderungen an die Bestellung von Anbieter zu Anbieter auseinander. Während mancher ausschließlich online arbeitet, ist anderen die Präsenz vor Ort wichtig. Zum einem liegt das daran, wie groß eine Marke ist und nun zum anderen aber auch am Konzept der jeweiligen Mobilfunkanbieter. Im Prepaid Karten Test war die Beantragung, egal auf welchem Weg, jeweils sehr einfach dargestellt und ich wenigen Schritten erfolgt. Für den Kunden wurden hier sämtliche Stolpersteine im Vorfeld aus dem Weg geräumt, um einen möglichst reibungslosen Bestellvorgang sicherzustellen.

O2 Anbieter Logo
O2 Anbieter Logo

 

Sollten Kunden nicht über ein Smartphone verfügen, bieten mehrere Anbieter an, zusätzlich ein neues mobiles Endgerät zu bestellen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen ebenfalls um aktuelle Geräte, die für eine kleine Zusatzzahlung zu haben sind.

Gut zu wissen!

Für Kunden, die sich auf Prepaid Tarife festgelegt haben, ist die Bestellung eines solchen sehr einfach gemacht worden. In wenigen Schritten kann eine Bestellung abgeschlossen und ein neuer Tarif beantragt werden. Damit hat der Kunde sich seine beste Prepaid Karte ausgesucht.

Prepaid Karten: Für unabhängige Nutzer

icon_Daumen_hochWer sich an Prepaid Karten Anbieter wendet, hat meist ganz präzise Vorstellungen und Ansprüche an en gewünschten Tarif. Bei allen Anbietern ist die sofortige Bestellung möglich, wer sich die Prepaid Karte im Handel holt, kann meist ab dem Moment, in dem die SIM-Karte ins Handy eingelegt wurde, loslegen. Daher eignen sich Prepaid Karten vor allem für Kunden, die sich nicht unnötig an Mobilfunkanbieter binden wollen und eine gute Kostenkontrolle wahren möchten.

Ein Vergleich von Prepaid Karten Anbietern macht es dabei möglich, den geeignetsten Tarif auszuwählen und ohne Mindestvertragslaufzeit zu telefonieren, simsen und das mobile Internet zu nutzen. Auch für Personen, die sich nur ein paar Monate im Land aufhalten, stellt eine Prepaid Karte eine gute Alternative zu Langzeitverträgen und Skype da, um in Kontakt bleiben zu können.

Vorteil!

Prepaid Karten eigenen sich besonders für Menschen, die gerne ihr Mobiltelefon nutzen, aber sich nicht lange an einen Mobilfunkanbieter binden wollen. Die Flexibilität steht bei solchen Angeboten stets an oberster Stelle.

Die Prepaid Karte
Die Prepaid Karte

 

Fünf wichtige Fragen zu Prepaid Karten

Warum sollte man sich für eine Prepaid Karte entscheiden?

Mit Prepaid Karten ist man flexibel und unabhängig. Es besteht die Möglichkeit der automatischen Verlängerung des Prepaid Tarifmodells, wenn es nicht gekündigt wird. Auch die zubuchbaren Pakete stellen für viele Kunden eine gute Alternative zu Langzeitverträgen mit einer Mindestlaufzeit dar, die ggf. nicht alle Bedürfnisse abdecken. Im Vergleich zu Prepaid Tarifen sind Langzeitverträge in ihren Optionen eingeschränkter.

Wie viel Geld kommen bei Prepaid Tarifen auf den Kunden zu?

Preislich liegen die Prepaid Tarife zwischen 6 Cent pro SMS/Min/MB über 9,99 Euro für einen Monat mit den Mindestanforderungen bis hin zu 69,99 Euro, wenn sämtliche Pakete enthalten sein sollen. Dabei muss man sich vorab überlegen, worauf Wert gelegt wird. Die Preise sind dabei von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und richten sich nach den Inhalten des Tarifs.

Gibt es eine Anschlussgebühr?

In den meisten Fällen gibt es eine einmalige Anschlussgebühr, die vom Kunden gezahlt werden muss. Ist dies erledigt, kann der Kunde den Tarif immer wieder aktivieren, wenn Bedarf besteht. Ab und an bieten Anbieter auch Ermäßigungen der Anschlussgebühr an, dazu ist es wichtig, die Webseiten der Anbieter aufzusuchen.

Gibt es wirklich die volle Kostenkontrolle?

Die Prepaid Tarife haben entweder einen festgesetzten monatlichen Preis oder nehmen pro SMS/Min/MB Geld vom Guthaben. Bei einigen Tarifen besteht die Möglichkeit, dass Guthaben ab einem bestimmten Mindestwert automatisch aufladen zu lassen. Ist dies nicht gewünscht, kann der Kunde eigenständig Guthaben aufbuchen. Bei Monatstarifen, ist die Kostenkontrolle in den meisten Fällen garantiert und kann nur durch etwaige Zusatz-Pakete erhöht werden.

Können die Prepaid Tarife auch im Ausland genutzt werden?

In den meisten Fällen bieten die Prepaid Karten Anbieter Zusatzpakete an, mit denen auch im europäischen Ausland telefoniert, gesimst oder im Internet gesurft werden kann. Die Preise der Pakte sind dabei von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und an verschiedene Konditionen geknüpft.

Prepaid Karten Test: Welche Alternativen gibt es?

icon_aktieWer sich nun doch nicht für eine Prepaid Karte entscheiden konnte oder möchte, der hat immer die Möglichkeit sich einen Langzeitvertrag bei den meisten Anbietern zu holen. Dabei entfällt die Flexibilität und Unabhängigkeit des Kunden. In einigen Fällen werden auch ausschließlich Prepaid Tarife angeboten, sodass ein Langzeitvertrag nicht immer möglich ist.

Gut zu wissen!

Prepaid Tarife gibt es mittlerweile seit vielen Jahren und gerade als Einstieg für junge Menschen eignen sich diese besonders gut. Aber auch für Personen, die sich nicht lange an einen Anbieter binden wollen, ist es eine gute Alternative.

Bildquellen:

https://de.fotolia.com/Content/Comp/70182652
https://de.fotolia.com/Content/Comp/94182429

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>